Seite 56 von 56 ErsteErste ... 6 46 54 55 56
Ergebnis 1.101 bis 1.120 von 1120

Thema: Wir überwintern in der Sonne - verschiedene Reisen auf 5 Kontinente

  1. #1101
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A320Family
    Registriert seit
    17.09.2016
    Ort
    DUS
    Beiträge
    549

    Standard

    ANZEIGE
    Bist Du Inhaber/Betreiber des Ibiza-Clubs dort?
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #1102
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.492

    Standard

    Zitat Zitat von A320Family Beitrag anzeigen
    Bist Du Inhaber/Betreiber des Ibiza-Clubs dort?
    OMG, das wäre wohl das Letzte was ich mir vorstellen könnte. Die Probleme mit der Stadt, dem Finanzamt, den Behörden, der Mafia etc. möchte ich nicht haben. Gerade versucht die Stadt mal wieder eine Enteignung, da der Club zu nah am Stand gebaut ist und es in der Ukraine ein Gesetzt gibt, dass alle Bauten einen Mindestabstand zur Wasserlinie (auch Flüsse) haben müssen. Zudem ist der Grund & Boden nur gemietet - und in der Ukraine würde ich auf die Gültigkeit von Mietverträgen mit der Stadt nicht bauen.

    Dafür sind nach dem Umbau die Preise der Logen 'etwas' erhöht worden, von 15'000 Grivna (ca. US$ 600) in 2016 auf 40'000 (ca. US$ 1'600) in der Vorsaison bzw. 60'000 (ca. US$ 2'400) in der Hauptsaison.
    MacGyver und A320Family sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #1103
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    71

    Standard

    Bei den Preisen scheint es trotz der genannten Probleme vorteilhafter, Betreiber zu sein anstatt Gast ;-)
    HON/UA und kidcreole sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #1104
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.492

    Standard

    Zitat Zitat von Samoa Beitrag anzeigen
    Bei den Preisen scheint es trotz der genannten Probleme vorteilhafter, Betreiber zu sein anstatt Gast ;-)
    Ich genieße lieber meine Zeit dort statt täglich die Probleme zu haben. Und diese Preise gelten nur freitags und samstags, 2 1/2 Monate im Jahr. 9 Monate im Jahr ist der Club geschlossen.

  5. #1105
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.233

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    Dafür sind nach dem Umbau die Preise der Logen 'etwas' erhöht worden, von 15'000 Grivna (ca. US$ 600) in 2016 auf 40'000 (ca. US$ 1'600) in der Vorsaison bzw. 60'000 (ca. US$ 2'400) in der Hauptsaison.
    Welche Ukrainer, abgesehen von der org. Kriminalität, bezahlen denn solche Tarife? Selbst wenn man eine solche Loge durch 10 teilt als Gruppe, 240$ für einen Abend dürfte auch für die ukrainische Mittelschicht viel Geld sein?
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #1106
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Biohazard
    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    BRE/SFO
    Beiträge
    3.353

    Standard

    Danke für deine super Berichte. Habe auch den "alten" Indien/Asien Reisebericht durchgearbeitet, und so ein bisschen kommt der Neid durch.
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #1107
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.492

    Standard

    Zitat Zitat von singmeister Beitrag anzeigen
    Welche Ukrainer, abgesehen von der org. Kriminalität, bezahlen denn solche Tarife? Selbst wenn man eine solche Loge durch 10 teilt als Gruppe, 240$ für einen Abend dürfte auch für die ukrainische Mittelschicht viel Geld sein?
    Das ist das typisch falsche Bild des Westens über die Ukraine. Es gibt genug Ukrainer, die in normalen Berufen mehr als US$ 3'000 netto pro Monat verdienen, denke mal an die ganze Horde Programmierer, Seeleute (inkl. Offizieren, Kapitänen), Ukrainern die im Ausland arbeiten und im Sommer zuhause in Odessa sind. Dazu gibt es viele Unternehmer, im Baugewerbe, Küchenherstellung (zum Beispiel kommen viele Furniere aus der Ukraine) und vieles mehr - wie in Deutschland. Denn wenn sich nur die 'org. Kriminalität' einen X5, Porsche, GLE, GLS, Range Rover etc. leisten könnte, dann würden hier nicht so viele verkauft werden (neu, beim offiziellen Händler).

    Und bei nur 20 Logen im Club braucht man die Mittelschicht auch nicht, denn es gibt genug Geburtstagsparties und ähnliches, um diese loszuwerden.

    Alternativ kann man sich auch einen kleinen Tisch für 4 Personen nehmen, dieser kostet dann auch 'nur' US$ 320.
    MacGyver, singmeister und genius sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #1108
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.233

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    Das ist das typisch falsche Bild des Westens über die Ukraine.
    Naja, woher soll man sich auch ein anderes Bild machen. Wenn man schnell in google schaut, kommen Ergebnisse von 200$ bis 400$ als Zahlen für Durchschnittsgehälter pro Monat. Da ist es ein weiter Weg bis zu den genannten 3000$ (wieviele Perzentile der Bevölkerung haben das wohl?). Zusätzlich meine ich in deinen Berichten den ein oder anderen Seitenhieb auf die Qualität ukrainischer Strassen und weitere Kommentare gelesen zu haben, welche für mich die Ukraine nicht in Richtung "Hochlohnland" beschrieben haben

    Aber meine Frage ist eigentlich Beantwortet. Die Logen sind für "sehr gut Verdiener", Expats, Unternehmer, usw.
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #1109
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.492

    Standard

    Zitat Zitat von singmeister Beitrag anzeigen
    Wenn man schnell in google schaut, kommen Ergebnisse von 200$ bis 400$ als Zahlen für Durchschnittsgehälter pro Monat.
    Das sind leider völlig falsche Angaben, denn diese basieren auf offiziellen, zu versteuernden Gehältern.

    Nun ist es aber in der Ukraine so, dass viele Gehälter nicht oder nur teilweise offiziell bezahlt werden, da die Lohnnebenkosten extrem hoch sind, höher noch als in Deutschland. Zudem gibt es ein sehr gut funktionierendes System der Scheinselbständigkeit, mit einem viel niedrigeren Steuersatz als bei Angestellten und ohne Lohnnebenkosten.

    Auch echte Selbständige versteuern nur einen Teil der Einnahmen, denn schließlich leistet der Staat nichts, man muss alles selbst bezahlen. Will man z.B. dass die Polizei aktiv wird oder der durch das staatliche Gesundheitssystem bezahlte Arzt einen behandelt, muss man eben das 'griechische System' anwenden, also Umschlag mit Inhalt.

    All diese Einnahmen fließen nicht in die Statistik ein und entgehen dem Staat an Steuern. Man versucht diesem seit langem Herr zu werden, z.B. mit einer jährlichen Steuer i.H.v. US$ 2'000 je Fahrzeug mit einem Hubraum von über 2'990 ccm (Benziner) bzw. 2'000 ccm (Diesel). Nur wurde dies dann doch nie umgesetzt. Aktuell ist es so, dass wenn man sich ein Auto (neu) kauft und man die Herkunft des Geldes nicht nachweisen kann, zahlt man einmalig 20% Steuern auf die Summe und der Fall ist erledigt. So soll es nun bei allen Anschaffungen von über US$ 2'000 gehen, egal ob bar oder per CC. Ob das umgesetzt werden kann? Ich bezweifle es.

    Hier mal ein paar realistische Nettogehälter, aus eigener Erfahrung:
    1.) Fahrer, US$ 800/Monat
    2.) Haushälterin, US$ 300/Monat, zzgl. Kost & Logis

    Dass die US$ 200 bis 400 nicht hinhauen, kann man auch an den Mietpreisen in Kiev erkennen. Eine möblierte Einzimmerwohnung (knapp 30 qm) im Zentrum kostet US$ 400 bis 500, kalt. Wir sprechen hier nicht von 'Luxus', sondern von einer 'normalen' sehr kleinen Wohnung, aber eben im Zentrum (sicher, es gibt auch heruntergekommene Wohnungen am Stadtrand für US$ 200). Zweizimmerwohnungen (ca. 50 qm) mit gehobenem Standard liegen gleich bei US$ 1'000, kalt. Diese Wohnungen mieten sich vor allem Ukrainer, aber auch ein paar Ausländer (OSZE etc.).

    Wie Menschen mit normalem Einkommen oder gar Rente (ca. US$ 50/Monat) überleben, ist mir ein Rätsel. Aber auch einen solchen Fall habe ich in der Familie, ca. US$ 400/Monat. Mit US$ 400 kann man selbst als Alleinstehender mit eigener Wohnung nur schwer überleben, da geht dann kein 'Luxus', keine Urlaubsreise etc.

    P.S.: vor 3.5 Jahren, also vor der letzten Revolution, lagen die realen Gehälter beim doppelten Wert.
    Geändert von HON/UA (04.07.2017 um 16:09 Uhr)
    simesime, phxsun, gabenga und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #1110
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    BKK/FKB
    Beiträge
    574

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    Was ich jedem empfehlen kann - denn der Unterschied ist von Gefühl und Optik riesig.
    Wem sagst du das..habe mich durch deine Disziplin in deinen Reports letztes Jahr anstecken lassen, mich hier in BKK im Virgin Active Emquartier eigenistet und nach den paar Monaten sehe ich wieder so fit aus wie vor 10 Jahren Anfang 20 "hehe"
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #1111
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    641

    Standard

    Aber meine Frage ist eigentlich Beantwortet. Die Logen sind für "sehr gut Verdiener", Expats, Unternehmer, usw.
    Das wären Sie genauso in Deutschland und Österreich auch, oder wie viele Leute kennst du die regelmäßig 2400$ im Club lassen (auch in einer Gruppe).

    Ist das eigentlich nur Eintritt oder "Mindestverzehr"?
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #1112
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.492

    Standard

    Zitat Zitat von Ragesh Beitrag anzeigen
    Ist das eigentlich nur Eintritt oder "Mindestverzehr"?
    Die Hälfte ist für den Tisch, die andere Hälfte 'Deposit'. Wirst aber kaum mit 10 Leuten damit hinkommen (ich schon, Coke Zero Sugar ist günstig)
    MacGyver sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #1113
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.492

    Standard

    Zitat Zitat von pradom Beitrag anzeigen
    Wem sagst du das..habe mich durch deine Disziplin in deinen Reports letztes Jahr anstecken lassen, mich hier in BKK im Virgin Active Emquartier eigenistet und nach den paar Monaten sehe ich wieder so fit aus wie vor 10 Jahren Anfang 20 "hehe"
    Vor/Nachher Foto!!!

  14. #1114
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    641

    Standard

    Die Hälfte ist für den Tisch, die andere Hälfte 'Deposit'. Wirst aber kaum mit 10 Leuten damit hinkommen (ich schon, Coke Zero Sugar ist günstig)


    Gut für 120$ nehme ich an bekommst du auch im Nobelclub genug Coke Zero.

    Was kosten "normale" Getränke (Bier, Longdrinks, Wodkaflaschen)?

  15. #1115
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.872

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    Stelle erfroit fest Frau PlusAinz/Vau trägt bereits die neuen Birkenstock fußgesund (R) und stelle weiter fest , daß die Jackenärmel im Prinzip eine Kürzung vertragen , andererseits jedoch dadurch die Knopfleiste zu nah an das Ärmelende wandern würde . Mit zunehmendem Schulterumfang dürfte sich der Sachverhalt eventuell von selbst erledigen , erbitte höchstvorsoglich Rückmeldung am 4.7. 2018 . Opulent bebildert und dann noch mit dem schönen Blechkreuz vor der Brust bitte .
    waveland, Tim2008, InsideMUC und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #1116
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    ZRH/BSL
    Beiträge
    515

    Standard

    @HON/UA

    Sind das Louboutin Dandelion Loafers?
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #1117
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.492

    Standard

    Zitat Zitat von Cflyer Beitrag anzeigen
    Sind das Louboutin Dandelion Loafers?
    Das ist das ukrainische Äquivalent zu 'Dr. Scholl's'
    Cflyer sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #1118
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    940

    Standard

    Zitat Zitat von somkiat Beitrag anzeigen
    Stelle erfroit fest Frau PlusAinz/Vau trägt bereits die neuen Birkenstock fußgesund (R) und stelle weiter fest , daß die Jackenärmel im Prinzip eine Kürzung vertragen , andererseits jedoch dadurch die Knopfleiste zu nah an das Ärmelende wandern würde . Mit zunehmendem Schulterumfang dürfte sich der Sachverhalt eventuell von selbst erledigen , erbitte höchstvorsoglich Rückmeldung am 4.7. 2018 . Opulent bebildert und dann noch mit dem schönen Blechkreuz vor der Brust bitte .
    Beitrag ist gemeldet, rote Schriftfarbe ist nur der Vorumsleitung forbehalten

  19. #1119
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    4.862

    Standard

    Also ich sehe die Farbe in blau

  20. #1120
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.872

    Standard

    Die Schuhe sind aber rot und der HON/UA war extra beim Friseur und zufrieden guckt er auch . Ich bin außerdem schon froh wenn jemand mal nicht tätowiert ist .
    MacGyver, HON/UA, xcirrusx und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 56 von 56 ErsteErste ... 6 46 54 55 56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •