Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: ANA First nach Tokyo (...ach ja und Hong Kong auch mal wieder)

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard ANA First nach Tokyo (...ach ja und Hong Kong auch mal wieder)

    ANZEIGE
    So mal wieder Zeit (oder besser Zeit gefunden) für einen Reisebericht.

    Es ging wieder mal für ein paar Tage nach Asien, dieses mal aber direkt von Frankfurt aus und nicht wie üblich ab München da ich mit den Jungs und Mädels vom Verband für ein Wochenende ein „Seminar“ hatte und mich anschliessend gleich direkt auf die Reise macht.

    Frankfurt - Haneda ist eine der wenigen Strecken nach Europa (ich denke sonst nur noch Paris und London) auf denen ANA eine Maschine mit First Kabine einsetzt (777-300ER) hier haben wir das gute Stück auch schon:




    War schon relativ früh am Flughafen, so daß ich noch einige Zeit in der Lufthansa Senator Lounge (die ANA mangels eigener Lounge in FRA für die First Passagiere nutzt) verbracht habe, hab aber keine Bilder davon gemacht (ist vermutlich auch nicht ganz unbekannt)

    Boarding begann mit 5 Minuten verzögerung - was jetzt in Frankfurt nicht direkt selten ist - trotzdem hat sich die Crew aber mehrmals entschuldigt.

    Der Sitz gefiel mir persönlich sehr gut - jetzt zwar ohne kitschige Gold- und Holznachbildungen als Verzierung, dafür aber bequem, hochwertig verarbeitet und gut durchdacht, incl. ein paar praktischer Staufächer.




    Auch die Crew machte von Anfang an einen aufmerksamen und hilfsbereiten Eindruck - selbst meine Kopfhörer durfte ich nicht selber einstecken.

    Kleines Detail im Bordmagazin - ANA nimmt die Star Wars Partnerschaft sehr ernst:




    Menükarten wurden natürlich auch verteilt - gibt sowohl eine japanische als auch eine westliche Auswahl (ich hatte die japanische)




    Und neben den üblichen Getränken gabs auch eine Auswahl an Sake.




    Ein kleines Manko hat der Sitz allerdings - die selbe Abschirmung die er in Richtung Gang bietet (relativ hohe Wände neben dem Ottomanen und dem Sitz, so daß nur der Eingangsbereich offen ist) gibt es auch zum Fenster - so daß man wenn man normal sitzt nicht beim Fenster raussehen kann.




    Gab kurz nach dem Start natürlich heisse Tücher und eine erste Getränkrunde, und bald darauf als Start des Menüs auch schon einen kleinen Gruß aus der Küche.




    Der ausklappbare Tisch hat eine angenehme Größe und lässt sich wegschieben so daß man ohne ihn einklappen zu müssen aufstehen kann.

    Und schon ging es auch weiter mit dem Abendessen (das sehr lecker war - auch wenn ich trotz der Menükarte nicht alles zuordnen konnte)
















    Zum Abschluss noch einen Kaffee und ein paar Pralinen




    So direkt müde war ich noch nicht - deshalb aus dem umfangreichen Programm noch einen Film angeschaut (Hail Ceasar - sehr seltsam) und dann aus dem „Kitchen Anytime“ Menü noch einen kleinen Happen gegessen.




    Noch einen japanischen Whiskey dazu und schon war es Zeit den Sitz in ein (sehr bequemes) Bett verwandeln zu lassen und ein paar Stunden zu schlafen.




    Bin dann tatsächlich erst kurz vor der Landung aufgewacht - hätte natürlich noch ein ausgiebiges Frühstück gegeben - ich habe mich aber auf ein paar Früchte und einen Kaffee beschränkt.




    Und somit war einer meiner besten Flüge auch schon viel zu schnell wieder zuende. Mal abgesehen von der Lounge in Frankfurt (wo die SEN-Lounge einfach mit den Top-Angeboten nicht mithalten kann - ist aber bei anderen Airlines auf Aussenstation meist auch nicht anders - die spektakulären Lounges gibts halt logischerweise oft nur am Hub) war alles andere tatsächlich perfekt. Angefangen bei der aufmerksamen (und trotzdem nicht aufdringlichen) Crew, dem guten Essen und auch dem gut durchdachten Sitz hat tatsächlich alles gepasst - würde jederzeit sofort wieder einsteigen.

    Die Einreise verlief wie üblich auch schnell und unkompliziert, da nur mit Handgepäck unterwegs musste ich auch nicht lange warten und war bald nach der Landung auch schon im Zug auf dem Weg in mein Hotel in der Nähe vom Bahnhof Ueono.
    Exploris, ningyo, asahi und 33 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard Tokyo Teil 1

    Ich hatte dieses mal kein festes Programm geplant, sondern bin erst mal spontan ein bisschen durch die Stadt gefahren / gelaufen.




    Nachdem ich mein Gepäck im Hotel losgeworden bin fuhr ich mit der U-Bahn erstmal zum Tokioter Rathaus - ein Hochhaus mit einer kostenlos zugänglichen Aussichtssterrasse, und einem kleinen Park dahinter




    Raucherecken auf japanisch




    Leider spielte das Wetter nicht so gut mit




    Ich finde Japan ja unglaublich faszinierend - da es obwohl hoch entwickelt doch ein Land ist das so völlig anders ist als der Rest der Welt. Hier ein kleines Beispiel: Überall anders hat man sich darauf geeinigt, daß die Handlaufbänder bei Rolltreppen schwarz sind - in Tokyo gibts tatsächlich grüne und blaue:




    Nächster Stopp war der (Kontroverse) Yasukuni Schrein mit dem angeschlossenen Militärmuseum.
    (Für mich als deutschen ganz interessant zu sehen wie die Japaner im Vergleich zu uns mit der Erinnerung an den zweiten Weltkrieg umgehen)










    Ehe es dann wieder zurück in Richtung Hotel ging noch ein paar Eindrücke aus anderen Ecken Tokyos (ist ja doch sehr viel mehr als nur ein paar Hochhäuser)













    Noch ein Schrein (kann leider nicht mehr sagen welcher)










    Und auch wenn das jetzt schon mein fünfter Aufenthalt in der Stadt war - das es hier auch eine Straßenbahn gibt war mir bisher nicht bewusst.




    Anschliessend dann zurück ins Hotel und kurz hingelegt ehe sich der Magen wieder meldete.

    Gleich neben dem Ueno-Bahnhof gibts ein paar Straßen mit einer riesen Auswahl an Restaurants







    Hab mich dann für Running Sushi entschieden.




    Oban, Exploris, foxyankee und 34 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Rheinhessen / FRA
    Beiträge
    3.053

    Standard

    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Danke für die Fotos und das mitreisen dürfen!
    arj85 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.102

    Standard

    Auch von mir ein Danke. In welchem Hotel warst du?
    arj85 sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard Tokyo - Teil 2

    Am nächsten Morgen war das Wetter gleich viel einladender - bin deshalb mit dem Zug ein bisschen aus der Stadt raus in Richtung Meer in eines der „kleinen“ Dörfer in der Umgebung gefahren, um hier in der idyllischen Landschaft ein paar Tempelanlagen anzuschauen.













    und gleich zu Fuß eine kleine Wanderung zur nächsten Anlage













    Trotz der relativen abgeschiedenheit sind auch hier natürlich die bekannten Getränkeautomaten allgegenwärtig.













    Ich kenne kein Land mit einem flächendeckenderen Eisenbahnnetz als Japan (Ok - so direkt viel Fläche haben sie auch nicht abzudecken) alle hier besuchten Ziele waren mit Bahn und ein paar Metern zu Fuß bequem zu erreichen.







    Und der letzte Tempel für den heutigen Tag
















    Zeit etwas für ein spätes Mittagessen zu essen zu suchen…




    … heute mal Udon Nudeln




    und frisch gestärkt zurück zum Bahnhof für die Rückfahrt nach Tokyo, hier der idyllische Vorortbahnhof…




    … und am weniger idyllischen Shinjuku Bahnhof dann umgestiegen…




    …aber auch hier trotz der Menschenmassen alles ganz diszipliniert

    Tirreg, Exploris, foxyankee und 27 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von bivinco Beitrag anzeigen
    Auch von mir ein Danke. In welchem Hotel warst du?
    Danke

    du meinst in Tokyo? Ich war im "My Stays Ueno" - das nebenbei in der Expedia Buchung völlig anders hies - bin erst mal dran vorbeigelaufen - war nichts besonderes und das Zimmer auch nur halb so groß wie mein Bad Zuhause (deshalb auch kein Bild - liess sich echt nicht sinnvoll fotografieren) aber es war sauber, ruhig, günstig und nicht weit vom Bahnhof.
    bivinco sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard Tokyo - Teil 3

    Zurück in Tokyo hatte das Wetter umgeschlagen - mit Sonnenschein wars nichts mehr - deshalb schnell im Internet geschaut was es so denn an Museen zum anschauen gäbe.

    Entschieden habe ich mich dann für das Eisenbahnmuseum, das wenig überraschend mit der Eisenbahn recht leicht zu erreichen ist.

    Eingangsbereich zum Museum.




    Das Museum ist ziemlich groß - und bietet eine Auswahl an Original-Lokomotiven und Wagen quer durch alle Generationen der japanischen Eisenbahn.







    Angefangen mit Dampflokomtiven




    und dazugehörigen Salonwagen




    erste Triebwagenzüge




    die erste Shinkansen Generation
    Edit: ist die zweite Generation - danke MANAL




    und noch sehr viel mehr.

    Ausserdem ist das Museum mitten zwischen die Gleise gebaut die von Norden ins Tokioter Zentrum führen, so daß man von der Aussichtsplattform im oberen Stock einen schönen Blick auf die Shinkansen Strecke (links) und die Nahverkehrsgleise (rechts) hat.




    Dazu gibts dann noch für die kleinen einen Rundkurs wo sie mit (sehr gut gemachten) Nachbildungen aktueller Züge fahren können.




    Anschliessend hab ich dann im Zentrum noch eine Kleinigkeit gegessen und bin noch ein bisschen durch die Straßen gelaufen, ehe es Zeit wurde mein Gepäck im Hotel abzuholen und mich auf den Weg nach Narita zum Flughafen zu machen.
    Geändert von arj85 (06.06.2017 um 12:03 Uhr) Grund: falscher Shinkansen...
    Tirreg, Exploris, foxyankee und 21 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard NRT-HKG mit Ethiopian (Y)

    Wenn ich ehrlich bin hätte ich eigentlich damit gerechnet, daß es zwischen zwei Metropolen wie Tokyo und Hong Kong mehr tägliche Flüge gäbe, gebucht hab ich schlussendlich bei Ethiopian (Fliegen ADD-HKG-NRT und verkaufen auch Tickets auf HKG-NRT) da zum einen die Flugzeiten passten (recht spät am abend, so daß ich den ganzen Tag in Tokyo hatte) und die ausserdem sogar die günstigsten waren.

    Die Lage von Narita ist doch eher sub-optimal - ist einfach viel zu weit draussen, sobald man aber mal angekommen ist, ists doch ein ganz angenehmer Flughafen.

    Unter anderem gibts auch eine schöne Aussichtssterrase im freien die vom Sicherheitsbereich aus zugänglich ist.




    Wie bei allen anderen vorherigen 787 Flügen lief natürlich diesmal auch wieder nicht alles glatt. Aber zumindest besser als sonst - zumindest sind wir geflogen - wenn auch mit knapp 2 Stunden Verspätung, da der Flieger schon viel zu spät aus Hong Kong ankam.




    Für den relativ kurzen Hüpfer hatte ich Economy gebucht - da die Auslastung aber ziemlich schwach war hatte ich trotzdem bequem Platz, da ich eine komplette 3-er Reihe (Sitzaufteilung in der Eco ist wie gewohnt 3-3-3) für mich alleine hatte.




    Die Ausstattung ist der gewohnte Standard - mit USB Anschluss…




    und vernünftig großen Fernsehern




    Gab auch gleich nach dem Start noch was zu essen




    Und dann habe ich es mir auf meinen drei Sitzen bequem gemacht - was überraschend gut ging, da sich die mittleren Armlehnen alle wegklappen lassen und trotz der freien Plätze überall Kissen und Decken ausgelegt waren - und ein paar Stunden geschlafen.

    Aufgrund des verspäteten Abflugs sind wir auch erst relativ spät in Hong Kong gelandet, nach der Einreise schnell ins Taxi und auf leeren Straßen in Rekord-Zeit zum Hotel.
    Exploris, wengli, MacGyver und 24 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.585

    Standard

    Sehr schön wieder einen Bericht von Dir zu sehen. Immer wieder gut zu lesen.
    Hast Du den ANA-Flug über Meilen gebucht?

    Das Eisenbahnmuseum in Tokyo muss ich mir für das nächste Mal merken.

    [KLUGSCHEISS AN]

    Zitat Zitat von arj85 Beitrag anzeigen
    die erste Shinkansen Generation

    Bei diesem Shinkansen handelt es sich um die zweite Generation (Series 200) die der ersten (Series 0) recht ähnlich aussieht aber für den Verkehr Richtung Norden ausgelegt wurde. Anderes Stromsystem und winterfest, was für die Tohoku- und Joetsu-Route notwendig ist. Erkennbar an der damals grünen Farbe und v.a. den Schneeräumern.

    [/KLUGSCHEISS AUS]
    EinerWieKeiner und arj85 sagen Danke für diesen Beitrag.
    Das Internet bringt viel Wissen und Weisheit, aber auch unglaublich viel Unwissen und Dummheit.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Sehr schön wieder einen Bericht von Dir zu sehen. Immer wieder gut zu lesen.
    Hast Du den ANA-Flug über Meilen gebucht?

    Das Eisenbahnmuseum in Tokyo muss ich mir für das nächste Mal merken.

    [KLUGSCHEISS AN]



    Bei diesem Shinkansen handelt es sich um die zweite Generation (Series 200) die der ersten (Series 0) recht ähnlich aussieht aber für den Verkehr Richtung Norden ausgelegt wurde. Anderes Stromsystem und winterfest, was für die Tohoku- und Joetsu-Route notwendig ist. Erkennbar an der damals grünen Farbe und v.a. den Schneeräumern.

    [/KLUGSCHEISS AUS]
    Danke für das Lob,

    ja den Hinflug hab ich mit Meilen gebucht - mit meinen letzten Avianca-Meilen um genau zu sein.

    Und danke für den Tipp mit dem Shinkansen - sehen sich doch ähnlich genug, daß man den Überblick verliert (im Vergleich zu den neueren mit den exotischeren Nasen), aber es gab in einer weiteren Halle noch eine Sonderausstellung zur ersten Shinkansen Strecke - der dort ausgestellte müsste dann tatsächlich die allererste Generation sein.
    MANAL sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.585

    Standard

    Zitat Zitat von arj85 Beitrag anzeigen
    Danke für das Lob,

    ja den Hinflug hab ich mit Meilen gebucht - mit meinen letzten Avianca-Meilen um genau zu sein.
    Hätte ich eigentlich draufkommen können dass mit Avianca noch manches möglich war/ist


    Zitat Zitat von arj85 Beitrag anzeigen
    Und danke für den Tipp mit dem Shinkansen - sehen sich doch ähnlich genug, daß man den Überblick verliert (im Vergleich zu den neueren mit den exotischeren Nasen), aber es gab in einer weiteren Halle noch eine Sonderausstellung zur ersten Shinkansen Strecke - der dort ausgestellte müsste dann tatsächlich die allererste Generation sein.
    Die erste Generation steht sicher auch irgendwo im Museum. Der ist für Japan ja wie ein Nationalheiligtum
    Ich war vor ein paar Jahren in Nagoya im Eisenbahnmuseum, da stehen mehrere Generation fotogen nebeneinander in der Halle.
    arj85 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Das Internet bringt viel Wissen und Weisheit, aber auch unglaublich viel Unwissen und Dummheit.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.174

    Standard

    In Kyoto steht iirc ein Zug der ersten Generation.

    Edit: Hier abgelichtet: http://www.vielfliegertreff.de/reise...ml#post2067136
    Geändert von tosc (06.06.2017 um 20:42 Uhr)
    arj85 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von asahi
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Wismut Aue
    Beiträge
    2.500

    Standard

    Danke das du uns mit auf deine Reise nimmst.
    Freue mich schon auf den Rest.

    Zitat Zitat von arj85 Beitrag anzeigen
    Und danke für den Tipp mit dem Shinkansen - sehen sich doch ähnlich genug, daß man den Überblick verliert (im Vergleich zu den neueren mit den exotischeren Nasen), aber es gab in einer weiteren Halle noch eine Sonderausstellung zur ersten Shinkansen Strecke - der dort ausgestellte müsste dann tatsächlich die allererste Generation sein.
    Ich war im April auch im Museum. Das ist aber nicht in Tokyo, sondern nördlich in Omiya/Saitama.
    War zuvor im Honda Museum in Motegi. Total interessant, aber sehr beschwerlich zu erreichen.

    Von der Null-Serie gibt es den ersten Wagen und eine Cockpitsektion.

    Der erste Wagen ist aber in einem Nebengebäude, welches man leicht übersehen kann.
    Hier oben links.




    Die begehbare Cockpitsektion ist hier links hinten neben der 200er Serie.




    arj85, MANAL, no_way_codeshares und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    2019 PEK-DXB-PRG-HAN-SIN-DPS-DOH-MUC-VCE-BUD-NUE-CDG-SGN-DAD
    2020 SGN-BKK-DXB-MUC-PRG-LPL-BGY-LHR-LCY-BCN-HEL-HND-ISG-OKA-ATH-IST-LIS-VCE-BOM-SIN-EWR-JFK-FRA

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von asahi Beitrag anzeigen
    Danke das du uns mit auf deine Reise nimmst.
    Freue mich schon auf den Rest.



    Ich war im April auch im Museum. Das ist aber nicht in Tokyo, sondern nördlich in Omiya/Saitama.
    War zuvor im Honda Museum in Motegi. Total interessant, aber sehr beschwerlich zu erreichen.
    Stimmt - war tatsächlich ein bisschen ausserhalb - aber alles was näher als der Flughafen Narita ist rechne ich noch als Tokyo

    Danke für die ergänzenden Bilder - das ist tatsächlich die Ausstellung im Nebengebäude von der ich keine Bilder gemacht hab.
    asahi sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.934

    Standard

    Ähhhhh. Bei meinem letzten Japan Besuch gabs noch die gute alte DMark, darum die Frage:
    Musst mitlerweile zum rauchen in FREIEN hinter so eine "Wand" verschwinden? Also nichtmehr im öffentlichen Raum rauchen oder war da nur da auf dem Rathausplatz???

  16. #16
    Aktives Mitglied Avatar von NaritaBlues
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    HAM
    Beiträge
    164

    Standard

    Noch unbeliebter als der freilaufende Raucher unter freiem Himmel ist in Japan nur der Onkel Kim.
    2013: HAM, ARN, MUC, MXP, HEL, FRA, NUE, STR, DRS, VIE, NRT, BSL, HND, HIJ, CDG, KIX, DUS
    2014: HIJ, NRT, FRA, HAM, CDG, VIE, MUC, DUS, BSL, KIX, HND, DUB, SXF, LAX, LAS, SFO, HNL
    2015: Jan.-Jun. GAR NIX (weder Garaina noch Nioro ), Jul.-Dez. HAM, MUC, VIE, FRA, HND, HIJ, CDG, SFO, LAS, KIX, GMP, ICN
    2016: HAM, VIE, NRT, ZRH, LGW, FRA, HND, HIJ, CDG, MUC, SFO, LAS, ITM
    2017: HAM, FRA, CDG, MUC, DRS, VIE, SFO
    2018: HAM, FRA, HND, HIJ, KIX
    2019: FRA, DRS, HAM, CDG, HND, FUK, NRT, HEL

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard Hong Kong - Teil 1 von 2

    Ich war tatsächlich nur zwei Tage in Hong Kong, deshalb wird dieser Teil jetzt auch etwas kürzer.

    Gleich am Morgen bin ich mit der Fähre nach Macao gefahren um eine Freundin zu treffen - Bilder gibts von diesem Ausflug allerdings fast keine.




    Weiter gehts dafür mit dem Blick aus meinem Hotelzimmer abends. Ich hab im Intercontinental Grand Stamford gewohnt - und auch wenn der Blick nicht ganz so spektakulär ist wie im anderen Interconti - ganz langweilig ist die Aussicht auch nicht…




    Am nächsten Morgen ging es dann mit der U-Bahn nach Tung Chung, von dort aus wollte ich eigentlich mit der Seilbahn (von der aus man auch einen schönen Blick auf den Flughafen hat) zum Tian Tan Buddha rauffahren. Die Schlange an der Seilbahnstation war allerdings so lang, daß ich stattdessen lieber den Bus (fast ohne Wartezeit) genommen habe.




    Neben der Buddha Statue (und der „Bergstation“ der Seilbahn) ist Ngong Ping Village - wer jetzt aber ein authentisches Dorf erwartet hat wird schwer enttäuscht sein







    Es führen ein paar Stufen bis zur Buddha Statue rauf, auf der oberen Plattform sieht man dann ein paar weitere Statuen.




    Ausserdem hat man einen schönen Blick auf das Po Lin Kloster




    Ich bin dann noch ein bisschen durch das Kloster gewandert










    Um dann anschliessend mit dem nächsten Bus weiter nach Westen in das Dorf Tai O zu fahren.

    Blick auf den Hafen von Tai O vom Busbahnhof aus.



    Hier der Blick auf das Dorf auf den Fluss der es trennt (von der einzigen Brücke aus aufgenommen - dementsprechend viel war auf der Brücke auch los)




    Der großteil des Dorfes ist auf Stelzen gebaut - allerdings war gerade Ebbe, so daß ausser in der zentralen Flussmündung die mittig durch das Dorf fliest kein Wasser zu sehen war.




    In einem der Cafes am Fluss habe ich mir dann einen Eiskaffee gegönnt.







    Nachdem ich das Dorf am nordende verlassen habe bin ich noch ein Stück weiter gelaufen bis zur Küste - von dort aus sieht man dann die im Bau befindliche (nicht ganz kurze) Brücke die Hong Kong und Macao verbinden soll wenn sie mal fertig ist.




    Wieder zurück im Dorf nahm ich mir dann ein Taxi - da ich auf den nächsten Bus nicht warten wollte - für die Fahrt nach Mui Wo, von wo aus es dann mit dem Schiff wieder zurück nach Central ging.
    asahi, Weltenbummler42, no_way_codeshares und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Velden
    Beiträge
    882

    Standard Hong Kong - Teil 2 von 2

    Nächster Stopp war ein bisschen ausserhalb des Zentrums der japanische Garten Nan Lian und anschliessend ein Stück weiter der Kowloon Walled City Park.



















    Spätnachmittags dann im Hotel ausgecheckt und mit der Star Ferry nochmal nach Central übergesetzt.

    P.S. Hong Kong hat auch die schönsten Mülltonnen weltweit







    Hier dann ein bisschen durch die Straßen gelaufen und noch ein paar Kleinigkeiten gegessen.



















    Es wurde dann doch Zeit mich auf den Weg in Richtung Flughafen zu machen, erst mit der Star Ferry nochmal nach Kowloon übergesetzt und dann mit dem Airport Express direkt zum
    Flughafen (hätte natürlich den Airport Express auch gleich in Central nehmen können - musste aber meinen Koffer noch im Hotel abholen - ausserdem fahr ich doch so gerne mit den Star Ferrys)




    Irgendwie war ich inzwischen auch hundemüde - hab mir deshalb in der Lounge erst mal eine ruhige Ecke gesucht und bin eingenickt - und hab dann auch den Großteil des Rückflugs verschlafen - deshalb auch leider keine Bilder der Cathay Pacific Business Class - bequem schlafen konnte man aber auf jeden Fall!

    Ich hoffe euch hats gefallen - die nächste Reise nach Asien startet in zwei Monaten - zwar keine neuen Länder aber eine Premiere ist doch dabei - für meinen 500. Flug hab ich was besonderes ausgesucht...


    * * * * *


    Da dies nicht mein erster Aufenthalt in Hong Kong war hab ich nicht so viele Bilder wie die letzten Male gemacht (und da ich mit dem Handy unterwegs war auch nicht in der gewohnten Qualität) wer aber noch ein paar sehen will - hier die links zu früheren Reiseberichten:


    Etihad und Qantas F nach Australien und Fiji
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-und-fiji.html

    Cathay Pacific und British Airways F / Hong Kong
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-ba-first.html

    Etihad und South African C / Safari in Uganda und Viktoriafälle
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...te-fluege.html


    Jet Airways C / Delhi & Agra
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...senbahnen.html


    Swiss & Air China C / Tokyo & Taipei
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...ama-nikko.html


    Thai & Singapore Airlines C / Bangkok & Singapore
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-zufall-c.html


    Lufthansa F & C / Hongkong
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...n-ducasse.html


    Cubana, Avianca & Lufthansa C / Südamerika (Havanna, Cuzco, Machu Picchu, Quito)
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...t-avianca.html


    Etihad C / Safari in der Masai Mara
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-etihad-c.html


    British Airways F / Mumbai
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...nd-mumbai.html


    Austrian und Swiss C / Peking & Tokyo
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...silvester.html


    Asiana & Thai F / Guangzhou & Tokyo
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...na-thai-f.html


    Air Canada C / Chicago
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...herkommen.html


    TAP, Copa & United C / Braslien, Argentinien & Panama
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-united-c.html


    Lufthansa & Swiss F / Japan
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...rchs-land.html


    Lufthansa F / San Francisco
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...ges-steak.html


    Qatar C / Hong Kong
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...hong-kong.html


    Austrian C / Washington & New York
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-new-york.html


    Thai F / Myanmar, Malaysia, Kambodscha, Laos
    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-ak-k6-vn.html
    Geändert von arj85 (11.06.2017 um 13:31 Uhr)
    pavouch, asahi, Weltenbummler42 und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Rheinhessen / FRA
    Beiträge
    3.053

    Standard

    Vielen Dank fürs mitnehmen!
    arj85 und shauri sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    162

    Standard

    ich kann leider keine Fotos mehr sehen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •