Ergebnis 1 bis 2 von 2
Übersicht der abgegebenen Danke26x Danke
  • 25 Beitrag von fleckenmann
  • 1 Beitrag von snickerz

Thema: Kroatien in 28 Stunden

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fleckenmann
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    607

    Standard Kroatien in 28 Stunden

    ANZEIGE
    Es ergab sich nach langer Zeit mal wieder die Situation, weder beruflich, familiär noch interstellarisch an 2 Tagen Anfang April eingebunden zu sein. Also endlich mal wieder Zeit, sinnlos zu fliegen, in netter Begleitung eines Kumpels, bei dem zufällig auch endlich mal wieder alles passte.
    Nach diversen Sondierungen einigten wir uns recht schnell darauf, mal so einige kroatische Airports abhaken zu wollen.
    Obwohl diverse Buchungsportale beim Buchen der innerkroatischen JS32 Flüge von Trade Air dafür sorgten, dass sämtliches IT Inventar fast zu Bruch gegangen wäre, gelang es über Opodo und zehnmaligen Refreshen endlich, über Croatia Airlines eine schöne Oneway Verbindung zu buchen !

    Abflug des ersten Legs war erst um 18.00 und einer der beiden Croatia A320 wartete schon in FRA am Gate, um uns nach Zagreb zu bringen.



    Ein relativ ereignisloser Flug, abgesehen von dem plötzlichen Go Around im Anflug von Zagreb. Nach dem Durchfliegen einer Gewitterzelle hatte der Wind am Boden abrupt gedreht, sodass der Captain den Abflug abbrach und wir entgegengesetzt landeten.
    Im niegelnagelneuen Terminal von Zagreb dann die erste Enttäuschung. Die 4 Domestic Gates haben bis auf einen kleinen Shop keinerlei Verpflegungsmöglichkeiten, in den normalen Transitbereich gelangt man als Umsteigepassagier leider nicht ohne weiteres. Also zwei Schnaps gekauft und es uns mit einem Sandwich mehr oder weniger bequem gemacht.







    Pünktlich um 21.15 ging es dann weiter, die Dash8-400 9A-CQA brachte uns von Zagreb erst nach Zadar und letztendlich dann nach Pula, wo wir um 22.48 landeten.

    Als Hotel hatten wir das das Histria Park Plaza gewählt, wunderschön auf einer Halbinsel gelegen und sicherlich eine der besten Adressen in der Gegend. Unser Taxifahrer schaffte es in knapp 15 Minuten vom Airport dorthin, was einer gefühlten Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 120kmh innerorts entsprach, uns aber absolut gefallen hat



    Nach einer relativ kurzen Nacht nutzten wir den frühen Vogel und spazierten nach einem tollen Frühstücksbuffet einmal die Gegend ab. Auch von außen macht das park Plaza und die gesamte Anlage einen sehr ansprechenden Eindruck und am vorgelagerten Yachthafen bereitete man sich langsam auf den Sommer vor. Auch hier findet man das, was Kroatien immer ausgemacht hat......unfassbar kristallklares Wasser.













    Um 10.30 war es dann soweit, wir checkten aus und bestellten über die Rezeption ein Taxi zurück zum Airport.
    Und wie sollte es auch anders sein, kam 5 Minuten später mit quietschenden Reifen unser Rennfahrer der vorherigen Nacht angefahren und begrüßte uns mit einem breiten Grinsen.

    Also waren wir 15 Minuten später wieder am Airport, um gegen 11.45 das aviatische Highlight der Reise zu besteigen.
    Die von AIS Airlines betriebene PH-BCI brachte uns in 36 Minuten von Pula nach Split und in meinem persönlichen Logbook findet sich jetzt auch endlich eine Jetstream 32 als 955. eigener Flug.







    Der von Trade Air betriebene Flug mit Croatia Codeshare war übrigens restlos ausgebucht mit 18 Passagieren und bot fantastische Blicke auf die kroatische Inselwelt.

    Nach der Landung in Split machten wir uns zu Fuß auf zum 5 Minuten entfernten Strand. Dort war bis vor einem guten Jahr noch European Coastal Airlines mit ihren DHC6 Twin Ottern beheimatet und die komplette Infrastruktur ist noch vorhanden. Selbst im kleinen Check In Gebäude stehen noch die Computer und der Red Bull Kühlschrank ist prall gefüllt. Schon etwas seltsam das Ganze....









    Der Rest ist dann schnell erzählt, nach einer fleischigen Stärkung im Airport Restaurant Ikar bringt uns eine weitere DHC8-400 erst nach Zagreb und von dort aus mit dem anderen Croatia A320 wieder heim nach Frankfurt !



    Nach 6 Flügen in 25,5 Stunden hat uns Hessen wieder, es hat ziemlich viel Spaß gemacht

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    FRA & VIE
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Geile Reise und cooler Tripreport wie immer !
    fleckenmann sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •