Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: 5 Tage Schottland - Studienfahrt 2017

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    45

    Standard 5 Tage Schottland - Studienfahrt 2017

    ANZEIGE
    Als (jetzt ex-) Schüler einer Schule gibt es die Möglichkeit, in der Jahrgangsstufe auf Studienfahrt zu gehen, so auch für mich. Zur Auswahl standen Schottland/Edinburgh, die Toskana und der Gardasee und da es sich für einen reiselustigen wie mich gehört, mit dem Flugzeug zu fliegen, kam nur Schottland in Frage. Also dafür angemeldet und ein paar Tage später die erlösende Nachricht: Ich durfte mit! Da es bis dahin noch über 6 Monate waren, galt es, die Zeit mit ein paar Planungstreffen zu überbrücken. Bald haben dann auch unsere Lehrerinnen die Flugdaten geschickt, der Plan sah folgendermaßen aus:

    18.06 MUC-EDI mit Easyjet
    23.06. EDI-MUC auch mit U2

    Sonntag, 18. Juni 2017, Heidenheim, BaWü

    Da es sich nicht gelohnt hat, für 22 Personen (20 Schüler und2 Lehrerinnen) einen Reisebus zu mieten, ging es aufgrund der Flugzeit gegen 18 Uhr im wunderschönen Hoidahoim in Fahrgemeinschaften in Richtung München. Dort haben wir uns am McDoof an der Plaza getroffen und als alle anwesend waren, ging es auch schon zum Easyjet-Schalter um unsere Koffer in deren Hände zu begeben. Gesagt getan, ab ging es zur Siko. Wer München kennt, der weiß, was da manchmal abgehen kann, so auch diesmal und so ging es ganz ams südliche Ende von T1, eine Treppe hoch und siehe da: Noch eine Siko! Davon wusste ich ja noch gar nichts... Anscheinend auch so manch anderer Passagier wusste davon nicht.
    Nach nur 3 Minuten war die Fummelbude ohne Probleme durchquert, Kamera, Handy und iPad wieder in den Rucksack gesteckt und den Web in den Bereich B angetreten. Passkontrolle, 2 Schalter offen, ich an den mit weniger Menschen, keiner hinter mir, was die zwei Herren in Blau auch gleich ausnutzen, so war ich doch erst 16 und ohne Eltern unterwegs. Fragen wie: Wohin reisen Sie? Mit wem reisen Sie? Wo sind Ihre Eltern? Wissen Ihre Eltern, dass Sie verreisen?... wurden alle wahrheitsgemäß beantwortet, mein Argument: Meine Eltern haben mich hergefahren! hat die Herren dann einsehen lassen, dass ich wohl kein Terrorist bin und auch nicht entführt wurde.
    Also schnell die Treppe runter, Tasche in Aufsicht gegeben und ab and andere Ende von B, um ein dringendes Bedürfnis zu befriedigen. Auf dem Rückweg dann die Durchsage: This is the final call for Easyjet flight U26914 to Edinburgh! gehört, ich musste aber noch was zu trinken kaufen. Schnell eine Flasche Wasser für zu viel Geld erstanden und zurück zu meinem Rucksack. In der Hektik beim Einpacken hatte ich dann doch glatt die Flasche liegen gelassen und hab das erst im Flieger gemerkt..
    Final call war dann wohl doch kein Final call, wir waren die ersten, die sich ans Gate gestellt haben. Biep! Enjoy your flight! Busboarding war heute dran, dann ging es in 2 Minuten übers Vorfeld zum bereits wartenden A319, mit neuer Bemalung aber alter Kabine, meinen zugelosten Platz bezogen, 9B . Natürlich gab es auch die, die es nicht gerafft haben, und vorne eingestiegen sind, auch wenn sie hinten sitzen.
    Nach 10 Minuten war das Chaos aufgelöst und bevor man sich versah, standen wir schon auf 8L und die CFM56 begannen ihre Arbeit. Obwohl die Flugzeit mit 2 Stunden angegeben war, begann der Service schon kurz nach dem Start, mehrere Wägelchen wurden unter höchster Anstrengung durch die immer noch steil steigende Maschine geschoben.
    Sir, would you like to buy something to eat or drink? No, thank you! Ich muss zugeben, ich hab kurz damit geliebäugelt, mich dann aber dagegen entschieden. Flugs war der Flug vorbei und eine sanfte Landung später hatten wir auch endlich wieder festen Boden unter den Füßen. Einreise ging vergleichsweise flott, es wurden immer 2 an einem Schalter abgefertigt und unsere Koffer haben es bis auf einen auch heile geschafft, dem Lufthansa-Koffer einer Mitreisenden fehlte in Edinburgh ein Rad.
    Wer jetzt denkt, das Abenteuer wäre vorüber, der irrt. Eigentlich sollten wir von einem Abholservice ins Hostel gebracht werden, doch von dem war weit und breit nichts zu sehen. Also an die gefühlt Kilometerlange Schlange für Taxis angestellt, um 11 Uhr abends sind dort wohl nicht mehr so viele davon unterwegs, so dass wir erst um kurz vor 12 mit mehreren Taxen losgedüst sind.

    Montag, 19.06, Edinburgh, Schottland

    Gegen 00:15 kamen wir dann endlich an unserer Unterkunft an und so viel sei gesagt: Das WLAN war besser gesichert als die Haustüre. Schnell die Zimmer (oder eher Kämmerchen) bezogen und in die Federn gehauen, ich rede hier jetzt nicht von den weichen Federn von Geflügelten Tierchen..
    Nachdem ich erst um 3 Uhr eingeschlafen war, da wohl auch ein Sägewerk in unserem Zimmer eine Niederlassung eröffnet hatte, hieß es um 8 Uhr: Aufstehen! Um 8:30 dann: Frühstück! Da das Hostel ein Selbstversorger-Hostel war, hat jeder etwas mitgebracht und genau so spärlich fiel das Frühstück dann auch aus. Eine Scheibe Brot mit Wurst und ein Apfelschnitz später hieß es dann: Let the tour begin! Um kurz vor 10 sind wir also losgelaufen, haben bei der Bank of Scotland gehalten, da es manche nicht geschafft haben, sich Pfund zu besorgen. Also weiter zur Castle. 1000 Stufen später standen wir dann am Eingang, die vorab gekauften Tickets ausgeteilt und der Treffpunkt für in 3 Stunden an der Camera Obscura festgelegt.

    Das Schloss bietet eine fantastische Aussicht auf die Hauptstraße und den neueren Teil von Edinburgh IMG_0102.jpg IMG_0070.jpg

    Hier zu sehen ist der Park vor dem Schloss und die Princess Street dahinter, die einzige Hauptstraße in England, die nur auf einer Seite bebaut ist.
    IMG_0059.jpg

    Der Eingang zu den schottischen Kronjuwelen war von Menschenmassen belagert,...
    IMG_0121.jpg

    ...so dass eine Detailaufnahme dieses Abzeichens ausreichen muss.
    IMG_0075.jpg

    Natürlich besitzt das Meist-Angegriffene Schloss auch eine Kirche:
    IMG_0057.jpg

    Und einen festlichen Rittersaal mit ausladendem Kamin gibt es auch IMG_0119.jpg

    Nachdem alle Museen abgeklappert waren, liefen wir noch zum höchsten Punkt des Schlosses, von dem aus man eine wunderschöne Aussicht über ganz Edinburgh hat. Hier zu sehen der Eingang, der leider mit einer Tribüne für das Military Tattoo verbaut war, eine Kirche und Arthur's Seat. IMG_0069.jpg

    God shave the Queen, oder so...
    IMG_0079.jpg

    Nach dem täglichen Kanonenschuss, täglich um 13 Uhr, um die Uhrzeit zu verkünden...
    IMG_0061.jpg

    ...ging es dann auch schon durch den Eingang...
    Geändert von HDH Aviation (18.06.2018 um 14:14 Uhr)
    Exploris, ChrischMue, interessierterlaie und 10 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    45

    Standard 5 Tage Schottland - Studienfahrt 2017

    Der Eingang: IMG_0050.jpg

    ...und zur Camera Obscura, wo wir zuerst eine Rundumsicht über Edinburgh bekamen und anschließend unsere Sinne verwirrt wurden. Nachdem dies gegen 15 Uhr vorbei war, hatten wir den Rest des Tages zur freien Verfügung und wir haben uns zu viert auf den Weg zum Calton Hill gemacht, hier gesehen vom Castle aus: IMG_0066.jpg

    Eine Kaffepause später in einem kleinen Café auf dem Hügel, ging es auch schon wieder zurück zum Hostel, die anderen 3 wollten eigentlich über den Castle Hill zurück gehen, da ich aber keine Stufen mehr sehen konnte, hab ich mich durchgesetzt und so sind wir den längeren, aber geraden Weg über die Princess Street gelaufen. Gute 1,5 Stunden später waren wir wieder am Hostel angekommen. Die Zeit bis zum Abendessen hat genau gereicht, dass alle mal duschen konnten und sich etwas erholen konnte.
    Nach einer Portion Nudeln mit Tomatensoße haben es sich alle noch im Gemeinschaftsraum gemütlich gemacht und wir haben us über Gott und die Welt unterhalten, bis es dann recht zeitig um 22 Uhr zurück auf die Zimmer und ins Reich der Träume ging.

    Fortsetzung folgt entweder heute Nachmittag oder morgen. Ich hoffe es gefällt euch so weit, tut mir Leid falls es nicht so viele Bilder sind, aber mehr hab ich gerade nicht zur Hand.
    Ich versuche noch, ein Video vom Kanonenschuss hochzuladen, mal schauen, ob das klappt..
    Exploris, ChrischMue, interessierterlaie und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    2.051

    Standard

    Have fun. EDI ist klasse Aber mit 16 im Vielfliegerforum - Respekt

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DavidHB
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    372

    Standard

    Zitat Zitat von Hape1962 Beitrag anzeigen
    Have fun. EDI ist klasse Aber mit 16 im Vielfliegerforum - Respekt
    Den Anfang überlesen? Das war letztes Jahr. Er ist also heute 17

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    2.051

    Standard

    Das eine Jahr macht den Kohl auch nicht fett
    DavidHB sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    215

    Standard

    Cooler Bericht, danke :-)
    Sehr schön, dass auch die Teenager-Fraktion hier vertreten ist

    Auch wenn ich erst äh schon 5 Jahre mein Abitur habe, hat sich bezüglich Studienfahrt einiges geändert.
    In der 10. sind wir klassich nach Berlin gefahren - mit dem Reisebus, nicht dem Fernbus
    In der 12. ging es dann ins Ausland, nach Spanien auch mit einem Günstigflieger ...
    ...aber WLAN war auf beiden Reisen nur spärlich verfügbar...aber so ändern sich die Zeiten.
    Aber völlig Zustimmung, eine funktionierende Internerverbindung sollte mittlerweile vorhanden sein!

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.454

    Standard

    Zitat Zitat von HDH Aviation Beitrag anzeigen
    18.06 MUC-EDI mit Easyjet
    23.05. EDI-MUC auch mit U2
    Sonntag, 18. Juni 2017, Heidenheim, BaWü
    Evtl. würde es sich lohnen, wenn Du die 1. Kl. nochmals besuchen würdest... Daten + Rechtschreibung...

  8. #8
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    108

    Standard

    Zitat Zitat von HDH Aviation Beitrag anzeigen
    Hier zu sehen ist der Park vor dem Schloss und die Princess Street dahinter, die einzige Hauptstraße in England, die nur auf einer Seite bebaut ist.
    IMG_0059.jpg
    Ein schöner Reisebericht mit netten Bildern über diese wunderbare Stadt. Ich bin noch nicht lange dort weg und vermisse es jetzt schon (nach dem Bericht noch mehr). Aber bei diesem Satz muss man dennoch mit wehenden (Saltire-) Fahnen einschreiten, gerade wenn es um die Hauptstadt geht
    DavidHB sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Evtl. würde es sich lohnen, wenn Du die 1. Kl. nochmals besuchen würdest... Daten + Rechtschreibung...
    Es tut mir sehr leid, sollte ich deine Gefühle verletzt haben. Ich schreibe das Ganze am iPad und somit sind etwaige Fehlerlein unvermeidbar. Weiter im Programm.

  10. #10
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Dienstag, 20.06 2017, Edinburgh/St. Andrews, Schottland

    Am heutigen Tag hieß es auch wieder aufstehen um 8, Frühstück um 8:30 Uhr und anschließend noch etwa Zeit bis 9:15, bevor es dann im Gänsemarsch und Laufschritt zum Busbahnhof ging. Da dieser aber auf der anderen Seite des Bergs war, sind wir alle den gleichen Weg wie wir am Montag gegangen, nur in umgekehrter Richtung. Da unser Bus um 10 Uhr fahren sollte, war an kurze Pausen für Fotos nicht zu denken. Entsprechend fertig kamen wir dann auch pünktlich dort an, unsere Lehrerin besorgte die im Voraus bestellten Tickets und pünktlich zur geplanten Abfahrtszeit saßen wir dann im Bus, ausgestattet mit Ledersitzen, Klima und gratis Internet.
    Wir schlugen uns dann durch den dichten Verkehr bis zum Kanal, wo wir über eine mittlerweile zum Glück abgerissene Brücke fuhren, die uns auf die andere Seite brachte. Dort ging es dann über verschiedenste Käffer zu einem Busumschlagsplatz, auch wir mussten unseren Reisebus gegen einen klapprigem Doppeldecker tauschen, mit dem es aber umso mehr Spaß machte, die Hügel rauf und runter zu brettern.
    Nach ca. 1,5 Stunden Fahrt kamen wir an unserem ersten Halt an, den besten Fish & Chips in ganz Schottland. Kann ich so unterschreiben
    Nach der Stärkung zurück zur Bushaltestelle und wieder weitergefahren. Etwa 20 Minuten und diverse Hügel später kamen wir dann auch an unserem eigentlichen Ziel an: St. Andrews; eine kleine Stadt an der schottischen Küste, die einst eine der größten Kathedralen der Welt beheimatete und jetzt eine der besten 5 Unis in GB hat.

    Das hier war die Front der Kirche, zu sehen sind noch die 2 Türmchen.IMG_0103.jpg

    Die Sicht ins "innere", heute ein großer Friedhof
    IMG_0096.jpg

    IMG_0060.jpg

    Die Frontseite von innen aus gesehen
    IMG_0105.jpg

    So sahen die Seitenwänden aus
    IMG_0068.JPG

    Die Rückseite der Kathedrale
    IMG_0099.jpg

    Noch zwei Experimente meinerseits...
    IMG_0085.jpg

    IMG_0106.jpg

    ...bevor wir St. Andrews Cathedral hinter uns ließen und etwas weiter die Küste hinauf sind.
    interessierterlaie, kitchenbutcher, MFBM und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Wo sich eine ebenfalls bereits verfallene Burg befindet
    IMG_0051.jpg

    Sieht die Wand nicht freundlich aus?
    IMG_0082.jpg

    Da diese Burg m.M.n nicht sehr spektakulär war, hab ich noch einige Fotos von der Stadt gemacht
    IMG_0091.jpg

    IMG_0076.jpg

    Das einzig interessante an der Burg war eine kleine Höhle, die von der Burg zum "Strand" führte, ich bin da aber aufgrund einer leichten Klaustrophobie nicht durchgeklettert.
    Damit war das Pflichtprogramm vorüber und wir hatten noch ungefähr 2 Stunden bis zur Rückfahrt. In St. Andrews gibt es auch ein Aquarium, eigentlich ein Must-See für mich, aber das war doch etwas zu klein, um es wirklich sehenswert zu machen. Also sind wir diesmal zu sechst die Straßen entlang gelaufen und uns gewundert, wieso hier so viele Menschen so schick angezogen sind. Des Rätsels Lösung wurde dann 2 Straßen weiter gefunden, die hiesige Eliteuni hatte ihre Abschlussfeier! Dementsprechend voll war es auch im Rest der Stadt, die wir aber erst erkundeten, nachdem wir uns auf dem offenen Unigelände umgesehen haben.
    Hier ein Blick vom dortigen Golfplatz, der rege genutzt wurde.
    IMG_0116.jpg

    Dann noch schnell ein Eis essen gegangen und zurück zum Bus gehetzt. Diesmal wieder mit Ledersitzen, Klima und Internet. Nach 2 Stunden waren wir gegen 18 Uhr wieder in Edinburgh, sind dann noch 1 Stunde zurückgelatscht, manche waren noch fürs Abendessen einkaufen, die anderen haben geduscht und schon bald roch es im ganzen Haus verbrannt. Zu Abend gab es dann also geröstetes Fleisch mit Nudeln.
    Abschließend saßen wir noch bis kurz nach 10 beisammen, dass der nächste Tag ein langer wurde, konnte niemand ahnen.
    ChrischMue, interessierterlaie, kitchenbutcher und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von Hape1962 Beitrag anzeigen
    Have fun. EDI ist klasse Aber mit 16 im Vielfliegerforum - Respekt
    Zitat Zitat von DavidHB Beitrag anzeigen
    Den Anfang überlesen? Das war letztes Jahr. Er ist also heute 17
    Danke euch beiden. Ja, ich bin mittlerweile 17 und hab mein Abi seit heute in der Tasche. Dementsprechend geht es auch im August auf eine verrückte Reise um die halbe Welt.
    Zitat Zitat von Hape1962 Beitrag anzeigen
    Das eine Jahr macht den Kohl auch nicht fett
    Kommt drauf an, ich hab schon etwas zugenommen

    Zitat Zitat von MFBM Beitrag anzeigen
    Cooler Bericht, danke :-)
    Sehr schön, dass auch die Teenager-Fraktion hier vertreten ist

    Auch wenn ich erst äh schon 5 Jahre mein Abitur habe, hat sich bezüglich Studienfahrt einiges geändert.
    In der 10. sind wir klassich nach Berlin gefahren - mit dem Reisebus, nicht dem Fernbus
    In der 12. ging es dann ins Ausland, nach Spanien auch mit einem Günstigflieger ...
    ...aber WLAN war auf beiden Reisen nur spärlich verfügbar...aber so ändern sich die Zeiten.
    Aber völlig Zustimmung, eine funktionierende Internerverbindung sollte mittlerweile vorhanden sein!
    Freut mich, dass er dir gefällt! Ja, das mit dem Internet ist so ne Sache, mancherorts gibt es perfektes Internet, dann auch wieder keins. Ich muss aber dazu sagen, dass es fast überall in Edinburgh sehr schnelles Internet frei verfügbar gibt, das hat dann für den Mist im Hostel entschädigt. Bei uns gab es leider keine Abschlussfahrt in der 10.
    Hape1962, MFBM, Realmeister und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Zitat Zitat von HDH Aviation Beitrag anzeigen
    Es tut mir sehr leid, sollte ich deine Gefühle verletzt haben. Ich schreibe das Ganze am iPad und somit sind etwaige Fehlerlein unvermeidbar. Weiter im Programm.
    Das ist -mit Verlaub- unsinn, es müsste am iPad sogar leichter sein, Schreibfehler zu vermeiden dank der Autokorrektur.

    Oberstes Gesetz des Tripreports ist m.E. die Interesse des Lesers zu wecken, und dazu gehört auch eine korrekte Rechtschreibung sowie das Prüfen der Angaben und sogar eventuell die Nacharbeitung sowie gross Einbinden der Bilder. Pampige Kommentare des Protagonisten lässen den Lesespass noch mal weiter sinken.

    Dennoch vielen Dank für den kleinen Einblick, erinnert mich an meinen Tagen in Oldenburg vor vielen vielen Jahren. Eine längere Reise war damals nicht drin, meine ich, eventuell Rom für die, die Lateinisch hatten.

    Zitat Zitat von HDH Aviation Beitrag anzeigen
    Abschließend saßen wir noch bis kurz nach 10 beisammen, dass der nächste Tag ein langer wurde, konnte niemand ahnen.
    Das hört sich aber spannend an
    jetblue und DavidHB sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    108

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmann Fuchs Beitrag anzeigen
    Das ist – mit Verlaub – Unsinn, es müsste am iPad sogar leichter sein, Schreibfehler zu vermeiden dank der Autokorrektur.

    Oberstes Gesetz des Tripreports ist m. E., das Interesse des Lesers zu wecken, und dazu gehört auch eine korrekte Rechtschreibung sowie das Prüfen der Angaben und sogar eventuell die Nacharbeitung sowie großes Einbinden der Bilder. Pampige Kommentare des Protagonisten lassen den Lesespaß noch mal weiter sinken.

    Dennoch vielen Dank für den kleinen Einblick, erinnert mich an meine Tage in Oldenburg vor vielen, vielen Jahren. Eine längere Reise war damals nicht drin, meine ich, eventuell Rom für die, die Lateinisch hatten.
    Ich habe mir eben die Mühe gemacht, den Vierzeiler zu überarbeiten (hinsichtlich Rechtschreibung, Stil außen vor gelassen). Das finde ich eigentlich ziemlich lächerlich, aber genau so sehe ich auch das übermäßige Anprangern von Kleinigkeiten im ersten Reisebericht eines 17-Jährigen. Ich habe weder den Eindruck gehabt, dass die 1200 Wörter vor Fehlern strotzen, noch dass diese den Lesefluss über Gebühr beinflussen. Auch ein Tippfehler in der Monatsangabe, der wohl den meisten hier beim Sinn Erfassenden Lesen entgangen sein dürfte (5-Tagestrip mit Start am 18. Juni ist doch eindeutig definiert), rechtfertigt es meines Erachtens nach nicht, jemanden direkt zurück in die erste Klasse schicken zu wollen.

    Ja, fehlerfreie Texte sind natürlich angenehmer und es wäre auch schön, wären die Bilder besser in die Textstruktur eingebettet; aber die Wortwahl mancher Kritik finde ich überzogen. Ich kann mir vorstellen, dass der Ein- oder Andere sich ob dieser Rückmeldungen dann doch abgeschreckt fühlt, seine Reiseerlebnisse zu teilen, was ich schade fände. Gerade die Vielfalt der Reiseerfahrungen belebt dieses Forum, dazu gehört der First-RTW genauso wie die Low-Cost-Studienfahrt nach Auld Reekie. So findet sich letzten Endes ansprechender Lesestoff für Jeden.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Zitat Zitat von jefri Beitrag anzeigen
    Ich habe mir eben die Mühe gemacht, den Vierzeiler zu überarbeiten (hinsichtlich Rechtschreibung, Stil außen vor gelassen).
    Erm... dir ist bewusst, dass Deutsch eine Fremdsprache für mich ist?

    Es geht mir übrigens weniger um die Rechtschreibung sondern eher um die Haltung, dass Schreibfehler (ohne das Präfix 'Recht') nun mal unvermeidbar sind, weil sie auf einem iPad erstellt wurden. Du kannst gerne mitschauen und sehen wie ich vieles immer wieder im Duden aufsuche um möglichst fehlerfrei zu schreiben. Dann ist es schon doof dass ein Muttersprachler meint dass Fehler unvermeidbar sind. Sie sind eben nicht unvermeidbar, und deswegen mache ich mir viel Mühe korrektes Deutsch zu schreiben.

    Ich hoffe durchaus dass Genosse HDH Aviation meine Kritikpunkte als Anregung aufnimmt und dass er dabei denkt dass er es besser kann als der blöde Niederländer. Genau so wie du meine ich, dass die Vielfalt das Geschäft belebt, und deswegen freue ich mich auf jedem Tripreport. Meiner Nächsten wird von dir vorab korrigiert?
    Geändert von Hauptmann Fuchs (18.06.2018 um 15:50 Uhr)

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von schlepper
    Registriert seit
    31.08.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    734

    Standard

    Genosse Fuchs, ich stimme dir in den wesentlichen Punkten zu, eventuell meinte der TR-Ersteller, dass er wegen der fehlenden Haptik auf dem Pad schlechter schreibt, auch wenn mich das für die junge Generation wundern würde. Ich fühle mich auf dem Tablet auch unwohl, weshalb es wohl Live-Reports von mir nicht geben wird.

    Edit: An den Ersteller: Eingebundene Bilder wären schon Klasse, dann bleibt man im Fluss und muss nicht zwischen Bild und Text wechseln.
    ​​2017: ACH, AMS, ANC, BOD, BOS, BRU, BSL, CDV, CGN, CXH, DPS, DUS, FDH, FRA, JNU, KTN, KRK, LAX, LHR, LOP, MAD, MUC, PRG, PSG, PVG, SEA, SHA, STN, TXN, WRG, YAK, YVR, YWH, YYJ, YYZ

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Zitat Zitat von schlepper Beitrag anzeigen
    Edit: An den Ersteller: Eingebundene Bilder wären schon Klasse, dann bleibt man im Fluss und muss nicht zwischen Bild und Text wechseln.
    Übrigens tret das Problem wohl nur auf wenn man den Thread auf einem PC betrachtet, wenigsten mit der App auf Android sind die Bilder schön eingebunden, vielleich auf Apple auch.

    Ihr wisst aber schon, ich habe im Büro links das Forum und rechts Duden

    Fürs Einbinden finde ich abload.de immer sehr gut, ich habe aber auch gespendet und somit die Werbung ausgeblendet (da ist einen Song drin). Imgur wäre auch eine Überlegung wert, eventuelll geht's auch übers Forum wenn man nachher alles wieder anpasst (mir zu umständlich, aber für die ganz Harten wohl eine Alternative).

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    494

    Standard

    @Hauptmann Fuchs: wieso soll eine fehlerfreie Erfassung auf dem iPad einfacher sein als am PC? Die von dir angedeutete Funktion ist z.B. bei mir standardmässig ausgeschaltet, da ich vieles auf Mundart schreibe.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Zitat Zitat von deh 120 Beitrag anzeigen
    @Hauptmann Fuchs: wieso soll eine fehlerfreie Erfassung auf dem iPad einfacher sein als am PC? Die von dir angedeutete Funktion ist z.B. bei mir standardmässig ausgeschaltet, da ich vieles auf Mundart schreibe.
    Tja, für Schwyzerdütsch/Schwiizertüütsch/Schwizertitsch denke ich auch, dass Autokorrektur (eigentlich meinte ich: Textvorhersage) ein schwieriges Unterfangen ist, vor allem wenn man vieles auf Mundart schreibt. Für Texte in einer 'Hochsprache' (soweit ich informiert bin, gibt es für Schwyzerdütsch keine einheitliche Rechtschreibung) finde ich aber die Vorhersage schon ein hilfreiches Mittel, das ich mir manchmal auf dem Rechner wünschte. So liessen sich dann auch Texte mit Ringel-S schneller erstellen als die Fingerakrobatik die es jetzt bedarf (und worauf ich dann auch verzichte, zu Unfrieden von Genossen jefri).

    Auf jedem Fall schützt die Textvorhersage vor Buchstabendreher die durch schnelles Tippen entstehen können weil eben das ganze Wort schnell ausgewählt werden kann. Das ist zumindest meine Erfahrung mit SwiftKey, und das sogar in mehrere Sprachen ohne um zu stellen. Und SwiftKey lernt selbst dazu, was dann soviel heisst dass häufig angewendete Expression aufgenommen werden (bei mir z.B. viele Flughäfen und Begriffe aus dem VFT).

    Soweit dann aber, zurück zum Tripreport, es wartet noch ein langer Tag auf uns!

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DavidHB
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    372

    Standard

    Ich möchte zu St. Andrews noch folgendes sagen: Die Stadt hat neben der Uni auch einen sehr berühmten Golfplatz.

    Ich war erst Anfang letzten Monats in St. Andrews um am Strand Land Yachting zu machen. Es war sehr lustig und hat enorm Spaß gemacht. Kann ich also nur empfehlen!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •