Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: Tacos, Tequila & Trompeten

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    HAM (schönste Stadt der Welt)
    Beiträge
    293

    Standard Tacos, Tequila & Trompeten

    ANZEIGE
    Nachdem mein ursprünglicher Reisebericht aufgrund des Titels "Finger im Po, Mexiko!" leider in die Rubrik Spiel & Spaß verschoben wurde, ist dies mein neuer Versuch mit einer vielleicht weniger polarisierenden Überschrift.

    Prolog: Hasta la vista Mexico!

    Anfang des Jahres erhielten meine Freundin und ich eine Einladung zu einer dreitägigen Hochzeit in Mexiko. Feste der Liebe gelten in unserer Partnerschaft als triftiger Reisegrund - unsere Teilnahme versuchen wir stets zu ermöglichen. Aber für ein dreitägiges Fest nach Mexiko zu reisen? Dazu haben wir keine Lust! Pünktlich zum Beginn der dunklen Jahreszeit, in der schönsten Stadt der Welt wird es langsam grau und nass, werden wir im Anschluss an das Fest dem Strandleben frönen, gefolgt von einer Besichtigung der mexikanischen Hauptstadt.

    Der Reiseplan führt uns zunächst von Hamburg nach Frankfurt mit einem Weiterflug nach Mexiko-Stadt. Von dort aus werden wir noch am gleichen Abend weiter nach Guadalajara fliegen. Kurz nach dem Zerschlagen der Piñata geht es am Morgen nach der Hochzeit bereits nach Cancún, gefolgt von einer Landpartie nach Tulum. Unseren letzten innermexikanischen Flug werden wir von Cancún zurück nach Mexiko-Stadt antreten. Bereits 48 Stunden später machen wir uns über München auf die Rückreise nach Hamburg.

    Natürlich steht dieses Abenteuer unter dem Stern der Liebe! Für meine +1 und mich stehen zudem und vor allem Entspannung und Kulinarik im Mittelpunkt dieser Reise.

    ¡México venimos!
    Chaosmax, ChrischMue, ThomasW und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.165

    Standard

    Wann geht es den los?
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2018: CGN LHR ZRH LIN DUS VIE PRG MUC ARN ALC BMA BRU ATH BGY BRS LCY FRA JNB LVI VFA CPT BUD LGW JER FDH MJT ANR SEN PRG BRE WAW TXL LEJ DRS MAD BCN KBP PVG KUL SIN
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL ARN PEK HND BKK

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.583

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Wann geht es den los?
    Heute, nehme ich an.

    Gute Reise und viel Spass!
    mikealphaxray sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    HAM (schönste Stadt der Welt)
    Beiträge
    293

    Standard

    Kapitel 1: Auf keine Zigarette mit Helmut Schmidt

    Endlich geht es los! Der Smoking und die Badehose sind gepackt, der digitale Fotoapparat ist geladen. Und als wäre die Aufregung vor einer Fernreise nicht groß genug, gibt es bereits die erste Planänderung: Leider kann meine +1 die Reise kurzfristig beruflich bedingt nicht mit mir in Hamburg antreten, sondern stößt erst in Frankfurt dazu. Das ist schade, hatte jedoch den Vorteil der pünktlichen Abfahrt zum Flughafen.

    Beim LH F CI war der rote Teppich ausgerollt und in weniger als zwei Minuten hielt ich meine beiden Bordpässe nach Frankfurt und Mexiko-Stadt in der Hand. Und zur aller Freude war die neue Security im T2 für C, F und Statuskunden geöffnet. Von meinem Heim bis Airside in 25 Minuten. What the hell of a start of a trip! Leider ist die neue Security nur zu Stoßzeiten geöffnet.

    Nun sitze ich im exklusiven Wartebereich für Senatoren. Jede Reise, die ich in Hamburg antrete, beginne ich an diesem gesegneten Ort der Stille mit einem obligatorischen kalten Mineralwasser, der Financial Times und Gummibärchen. Ich habe mir erst überlegt, ob ich einen Mexikaner trinken soll, doch leider gibt es in der Lounge keine Shot-Gläser. Wieso eigentlich nicht? Wieso gibt es in der Lounge keine Shot-Gläser?

    smeagol, Exploris, Chaosmax und 21 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    HAM (schönste Stadt der Welt)
    Beiträge
    293

    Standard

    Kapital 2: Was geschah auf 18.253 ft / 5.564 m?

    Der Flug nach Frankfurt boardete auf die Minute pünktlich und kurze Zeit später starteten wir Richtung Westen. Den kulinarischen Service auf diesem kurzen Flug nahm ich aufgrund des bevorstehenden Besuches des Edelterminals und der an Board der 747-8 geladenen Nürnberger Rostbratwürstchen mit Bierzwiebelsauce nicht in Anspruch.

    Als wir uns bereits im Landeanflug, 59 km von Kassel entfernt mit einer Entfernung zum Ziel von 138 km, einer Höhe von 18.253 ft / 5.564 km, einer Außentemperatur von -14 Grad Celsius und einer Geschwindigkeit von 656 km/h befanden, studierte ich im Lufthansa Magazin die europäische Streckennetzkarte. Von München ausgehend glitt mein Finger auf der Karte in westlicher Richtung bis plötzlich die Stadt Zürich auftauchte. Halt! Da war doch etwas! Eine kurze Überlegung und ich griff in die Netztasche des Sitzes vor mir und kramte eine Schweizer Schokoladenspezialität hervor, die mir die Purserin mit den großen Kulleraugen und einem kleinen Zwinkern beim Boarden empfahl.

    Schokolade führt mich regelmäßig in ein moralisches Dilemma. Auf der einen Seite befriedigt sie meine kulinarischen Bedürfnisse, auf der anderen Seite führt sie zu Klagen meiner Freundin hinsichtlich meines Bauchumfanges.

    Aus diesem Grund behalte ich für mich, ob ich die Milchschokolade aus der Schweiz habe Milchschokolade sein lassen oder nicht. Es wird für immer mein süßes Geheimnis bleiben!



    Geändert von mikealphaxray (11.10.2018 um 17:03 Uhr) Grund: Bilder korrekt eingefügt.
    Exploris, Chaosmax, hunter und 16 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Reguläres Mitglied Avatar von Ilove747
    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    27

    Standard

    Der überarbeitete Titel weckt nun auch mein Interesse. Gute Reise.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bursche99
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.785

    Standard

    Ich fand den alten Titel toll, klar, anstößig, aber nur für die die keine Kinder haben, niemals Kind waren, oder sonstige Schabernackereien (Nackedei!) nicht verstehen.
    So, und jetzt schnell <duck und weg>, und Platz für den Reisebericht.
    "Begin each day as if it was on purpose" - Alex Hitchens, "Hitch"

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    HAM (schönste Stadt der Welt)
    Beiträge
    293

    Standard

    Kapitel 3: Entführte Pralinen

    Meine mittlerweile zu mir gestoßene Freundin beobachtete einen sehr fettleibigen Gast des Edelterminals dabei, wie er Pralinen in eine Papierserviette einrollte um sie anschließend in seinem Rollkoffer zu entführen. Wir haben uns die Frage gestellt, wieviel kann ein Mensch essen? Wir jedenfalls haben etwas Indian Butter Chicken und Reis zu uns genommen. Nach dem kleinen Lunch und einem kurzen Aufenthalt von etwa 40 Minuten wurden wir von einem bayerischen Fahrer, die Vorfreude auf die Nürnberger stieg, mit zwei weiteren mitreisenden Damen zu unserer 747-8 mit dem Namen „Schleswig-Holstein“ auf Position B23 gefahren.



    Die F ist heute mit 7/8 gut gebucht und es ist der Tag gekommen. Am heutigen Welt-Mädchentag sind mehr Damen als Herren an Bord. Vier Frauen und drei Männer. Die Emanzipation ist auf dem Weg nach Mexiko!

    Da ich diese Situation erstmal verdauen musste, wählte ich ausschließlich das Kalbsrückensteak und etwas Käse begleitet von einem Glas Bordeaux.





    Mein heutiges Inflight Entertainment hat kein Display, verfügt über keine Knöpfe, ich brauche auch keine Kopfhörer und erst recht keinen Strom. Es riecht wunderbar, wiegt gefühlte 250 Gramm, es ist relativ handlich und mit 329 Seiten im Haufe Verlag erschienen.



    Der Hintergrund dieser Lektüre ist mein Wunsch der Promotion. Im regen Austausch mit meinem Professor spiele ich mit dem Gedanken über die Spieltheorie unter Einsatz von Manipulationstechniken zu promovieren.

    Wir befinden uns über Florida ca. zwei Stunden vor der Landung. Zum Glück gab es dann noch etwas Dessert und ich kam endlich in den Genuss der Nürnberger.







    Mexiko kann kommen!
    Exploris, Chaosmax, simesime und 29 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.023

    Standard

    Kopfüber Essen ... Respekt
    pepone100 sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    HAM (schönste Stadt der Welt)
    Beiträge
    293

    Standard

    Auf dem Handy werden sie falsch angezeigt, auf dem Desktop jedoch korrekt.

    Wunder der Natur?

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Zottel
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    322

    Standard

    Der Duft von Büchern - Du wirst mir sympathisch . Da lese ich doch gerne weiter mit

    Wenn jetzt noch die Fotos ansehbar werden. ........

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    1.103

    Standard

    Wenn man immer Kopfüber isst dann ist Montezumas Rache nicht weit ! Also, Finger in den P........Mexico....

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    1.806

    Standard

    Sehr schöne Bilder!
    mikealphaxray sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    218

    Standard

    Nach dem kleinen Lunch und einem kurzen Aufenthalt von etwa 40 Minuten wurden wir von einem bayerischen Fahrer, die Vorfreude auf die Nürnberger stieg, mit zwei weiteren mitreisenden Damen zu unserer 747-8 mit dem Namen „Schleswig-Holstein“ auf Position B23 gefahren.
    Als Franke kann ich diese Konnotation natürlich nur mit größter Bestürzung lesen Ansonsten nett zu lesen und anzusehen bis hierhin, bin gerne weiter dabei.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    3.737

    Standard

    Zu Mexiko fehlt mir der Draht, wenngleich ich natürlich trotzdem eine schöne Reise wünsche. Aber das als "IFE" mitgenommene Buch werde ich mir mal besorgen, insofern vielen Dank für den Hinweis.

    Ansonsten kann ich mich nur DerSenator anschließen: sehr schöne Bilder!
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: habe was gebucht, aber das steht hier noch nicht
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    HAM (schönste Stadt der Welt)
    Beiträge
    293

    Standard

    Kapitel 4: Lufthansa I love you, Aeromexico you too!

    Wir landeten 25 Minuten vor der ETA, standen jedoch eine ganze Weile auf dem Rollfeld. Dieses erinnerte mich sehr an diverse Flughäfen in Afrika. Unaufgeräumt, viel alter Flugzeugschrott, schlechte Bausubstanzen und ungepflegte Außenanlagen.



    Pünktlich zur ETA stiegen wir aus, eine sehr freundlichen PA nahm uns in Empfang und sagte uns, wir sollten bitte direkt zur Immigration gehen, diese sei komplett leer und die Diplomatic und Crew Lines 19 und 20 stünden für uns bereit. Die Immigration Officer seien bereits informiert. Nichts liebe ich mehr als klare Ansagen!



    In weniger als fünf Minuten nach der Landung waren wir durch die Immigration und weitere drei Minuten später mit unserem Handgepäck durch die Customs. Damit hätten wir aufgrund von Erfahrungen von Freunden nicht gerechnet. Lufthansa well done!

    Nun hieß es umsteigen. Unser Weiterflug ging von T2, dem Aeromexico und Skyteam Terminal. T1 und T2 sind mit einem Skytrain verbunden. Die Verbindung dauerte weniger als 10 Minuten.







    Freundlicherweise hatte uns die PA im FCT für den Aeromexico Flug eingecheckt, dieser ging jedoch erst um 22 Uhr. Drei Stunden am Aeropuerto verweilen, das muss nicht sein! Also gingen wir zum AM CI und fragten höflich, ob es frühere Flugverbindungen mit freien Sitzen nach Guadalajara geben würde.



    Da ich für unsere drei innermexikanischen Flüge C gebucht habe, war dies ohne Problem möglich und es gab noch genau zwei Sitze auf der Maschine um 20 Uhr. Thank you Aeromexico!

    Der Flug nach GDL verlief ereignislos. Die Sitze waren hervorragend. Interessant finde ich den Ansatz von AM, das Licht währen des Fluges nicht einzuschalten. Der Service erfolgte mehr oder weniger im Dunklen. Das könnten sich LH gerne von AM abschauen. Sehr angenehm Atmosphäre an Bord. Und es gab die ersten Tequila!

    Chaosmax, simesime, hunter und 19 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    1.452

    Standard

    „....Spieltheorie unter Einsatz von Manipulationstechniken zu promovieren...“

    Was es nicht Alles gibt! Und ich wundere mich immer , warum ein schnöder,bodenständiger Handwerker kaum noch zu bekommen ist-und der wäre sein Geld wert....!
    smeagol und derkulp sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    1.103

    Standard

    Gab es keine Ampeln in Mex beim Zoll ?

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    2.688

    Standard

    Zitat Zitat von mikealphaxray Beitrag anzeigen
    Und es gab die ersten Tequila!
    Nun zeig doch mal die Bilder vom ersten Tequiia ....

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    HAM (schönste Stadt der Welt)
    Beiträge
    293

    Standard

    Zitat Zitat von crossfire Beitrag anzeigen
    „....Spieltheorie unter Einsatz von Manipulationstechniken zu promovieren...“

    Was es nicht Alles gibt! Und ich wundere mich immer , warum ein schnöder,bodenständiger Handwerker kaum noch zu bekommen ist-und der wäre sein Geld wert....!
    Das ist wirklich ein äußerst schwacher Beitrag. Er zeigt auf, dass grundlegende ökonomische Kenntnisse, vor allem die der Arbeitsteilung, nicht vorliegen. Man stelle sich vor, es gäbe nur Handwerker auf dieser Welt.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •