Ergebnis 1 bis 19 von 19
Übersicht der abgegebenen Danke115x Danke
  • 63 Beitrag von Citadel
  • 1 Beitrag von ChristianW
  • 1 Beitrag von Hape1962
  • 1 Beitrag von Biohazard
  • 1 Beitrag von m!ler
  • 1 Beitrag von concordeuser
  • 1 Beitrag von justusliebig
  • 2 Beitrag von flyglobal
  • 2 Beitrag von rausmade
  • 1 Beitrag von Kalttaucher
  • 1 Beitrag von Hene
  • 1 Beitrag von oldfaithful
  • 25 Beitrag von Citadel
  • 1 Beitrag von Dreaonline
  • 12 Beitrag von Citadel
  • 1 Beitrag von kingair9

Thema: Transsibirische Eisenbahn im Februar 2019

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    196

    Standard Transsibirische Eisenbahn im Februar 2019

    ANZEIGE
    Da ich mich im Sommer 2018 verzweifelt durch dieses Forum gewühlt habe, auf der Suche nach Inspiration und Hilfestellung zu einer möglichen Winterreise mit der Transsibirischen Eisenbahn, habe ich mich entschlossen nun, nach getaner Arbeit, auch meinen ersten schmalen Reisebericht beizusteuern.
    Für mich war es erstaunlich, dass in diesem Forum so wenig Input zu dieser zwar recht speziellen aber auch sehr bekannten Reise zu finden war.
    An dieser Stelle möchte ich mich aber direkt bei den beiden Forenbrüdern helli1860 und Kalttaucher bedanken, die mit ihren Berichten meine Motivation für dieses spannende Unterfangen deutlich steigern konnten.
    Es bestand bei uns schon länger der Wunsch einmal russische Weiten und den zugefrorenen Baikalsee zu erleben, jedoch scheuten wir uns den größeren Planungsaufwand anzugehen, und bei mir persönlich war dieser Reisetyp doch immer mit enormen Kosten und starken Komforteinbußen besetzt.
    Somit liegt meine eigentliche Hauptmotivation diesen Reisebericht zu tippen, darin, den einen oder anderen geschätzten Mitinsassen hier, davon zu überzeugen, dass eine Reise mit "der Transsib" auf der einen Seite wunderschön ist, aber auf der anderen Seite auch einfacher, komfortabler und güstiger, als es der eine oder andere vielleicht erwartet.

    Kurz zu uns:
    Paar anfang 30. Sehr reisebegeistert. In der Regel 2 Fernreisen pro Jahr. Fokus eher auf Landschaft und Natur. Schönen Städten, guten Hotels und gutem Essen sind wir aber auch nicht abgeneigt.

    Reiseplanung:
    Recht schnell war klar, dass es die bei Touristen beliebteste Transmongolische Route werden sollte. Bis Irkutsk (Das Tor zum Baikalsee) nehmen alle 3 Routen den gleichen weg. Ab Irkutsk (das Hauptziel der Reise) gab es 2 schlagkräftige Argumente für die Route durch die Mongolei. Zum einen sollte ein Stop in der Mongolei uns ein weiteres NaturHighlight bieten, zum anderen waren wir beide (außer HKG) noch nie in China, sodass ein bischen chinesische Landschaft aus dem Zug und 3 Tage Essen in Peking sehr attraktiv erschien.
    Da wir Moskau kennen, entschieden wir uns erst in Yekatarinburg zu starten.

    Die Flugbuchung erfolgte somit wie folgt:
    AY1426_HAM – HEL
    AY0725_HEL – SVX

    AY0086_PEK – HEL
    AY1425_HEL - HAM
    Die Flugdauer (Hin 06:35h / Rück 13:55h) war eindeutig am attraktivsten, mit Finnair hatte ich bis dato nur gute Erfahrungen gemacht, oneworld saph lag vor und der Preis von 530€ p.P. in Eco erschien fair.




    Soweit für heute (so langsam setzt mir der medizinische Rum-Grog zu )...




    In den kommenden Tagen plane ich zu folgenden Bereichen noch kurze Posts:

    • Beschaffung der Visa
    • Planung und Buchung der Zugverbindungen
    • Beschaffenheit der Züge/Komfort
    • Kurzbericht Yekatarinburg
    • Kurzbericht Novosibirsk
    • Kurzbericht Irkutsk/Baikalsee
    • Kurzbericht Ulan-Bator/Terelj-Nationalpark

    Da dies mein erster Bericht ist, bitte ich zum einen um Nachsicht und freue mich zum anderen über Hinweise und Verbessungsvorschläge aller Art.
    Kalttaucher, Exploris, meilenfreund und 60 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2016
    Ort
    Sydney
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Sehr cool, bin gespannt!!
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.576

    Standard

    Schick. Fahre mit.
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    STR
    Beiträge
    607

    Standard

    Gerade abonniert!
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.872

    Standard

    Werde gerne mitlesen
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied Avatar von justusliebig
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    ZRH/SFO
    Beiträge
    148

    Standard

    Cool. Ich hatte wegen Visum in der Planungsphase aufgegeben. Der Baikal muss schön sein
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    4.847

    Standard

    Klar wird hier aufmerksam verfolgt.

    Danke dass du dir die Mühe machst.

    Das Ziel habe ich auch vor. Daher darf gerne auch alles ausführlich sein, auch Kleinigkeiten. Das wird niemanden langweilen.

    Flyglobal
    koelntom und Citadel sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    332

    Standard

    In dem Zusammenhang fällt mir ein : https://www.seat61.com/Trans-Siberian.htm
    Citadel und Batman sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    RA(L) Avatar von Kalttaucher
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    4.865

    Standard

    Danke für die netten Worte ,die Tour war damals auch für uns ein Traum !
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2013
    Ort
    TXL/BRE
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Jupp, los geht's! Durch Sibirien Zug fahren geht immer...
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von oldfaithful
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    HAM
    Beiträge
    295

    Standard

    Freue mich auch schon auf den Report. Habt ihr marginale Russisch-Kenntnisse?
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    196

    Standard

    Zitat Zitat von oldfaithful Beitrag anzeigen
    Freue mich auch schon auf den Report. Habt ihr marginale Russisch-Kenntnisse?
    "guten morgen" / "guten tag" / "danke" / "bitte" mehr hatten wir nicht zu bieten....

    In Verbindung mit einem ehrlichen Lächeln haben uns aber schon diese 4 Ausdrücke deutlich weiter geholfen.
    Und für Notfälle funktioniert google translate sogar in Sibirien ziemlich zuverlässig.

  14. #14
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    196

    Standard

    Zitat Zitat von rausmade Beitrag anzeigen
    In dem Zusammenhang fällt mir ein : https://www.seat61.com/Trans-Siberian.htm

    super Seite !

    Habe ich auch ordentlich genutzt...

  15. #15
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    196

    Standard Beschaffung der Visa

    Da wir als deutsche Staatsbürger für die Mongolei glücklicherweise kein Visum brauchten, galt es nun möglichst schnell an die 2 Visa für Russland und China zu kommen.

    Für das russische Visum wird benötigt:

    • Einladung (bei einem x-beliebigen Onlineanbieter für 25€)
    • AKV (Kopie)
    • Passbild
    • Online ausgefüllter Visumsantrag
    • detaillierte Angabe des Reiseverlaufs nebst zugehöriger Buchungen

    Da uns am 1.Weihnachtstag "plötzlich" bewusst wurde, dass für einen Reisestart am 15.02. das Thema Visumbeschaffung schnellstens starten musste, wurde bei der russischen Botschaft in Hamburg online der nächste freie Termin (28.12.) vereinbart, der Visumsantrag online ausgefüllt/ausgedruckt und bei einem x-beliebigen Anbieter eine Einladung "gekauft". Nun hatte ich 2 Tage Zeit den groben Reiseverlauf zu planen (siehe Foto unten).
    Obwohl bis hierhin nur der Flug gebucht war, wurde in der russischen Botschaft alles problemlos akzeptiert, und unser Visum war 10 Tage später erteilt (35€ p.P.).
    Rückblickend bin ich doppelt froh, dass wir keine Visum-Agentur beauftragt haben, denn so ging es schneller, wir haben Geld gespart, und es war eine nette Einstimmung in die russische Mentalität



    Das chinesische Visum war mit 125€ p.P. zwar teurer, aber dafür noch einfacher zu Beschaffen.
    Benötigt wurde:

    • AKV (Kopie)
    • Passbild
    • detaillierte Angabe des Reiseverlaufs nebst zugehöriger Buchungen
    • bestätigte Buchung der Ausreise (Flugbuchung)
    • bestätigte Buchung der Einreise (Buchungsbestätigung Zug UlanBator – Peking)

    Da der Reiseplan bereits stand, musste ich nur die eine Zugbuchung erledigen und wir konnten uns (kein Termin notwendig) auf den Weg zum chinesischen Visazentrum Hamburg machen. Hier gab es ein kurzes Gespräch, in dem meine detaillierte Reiseverlaufsplanung explizit gelobt wurde , und keine 10 Tage später war unser Visum abholbereit.

    Nachdem ich diverse Blogs zum Thema Transsib und den dafür notwendigen Visa gelesen habe, hatte ich mir das ganze Procedere doch deutlich aufwendiger vorgestellt.
    Aus meiner Sicht sind die wesentlichen Dinge die beachtet werden müssen:

    • Reiseverlauf vorher planen
    • Ausreichend Zeit für die Beschaffung der Visa einplanen (da sie nacheinander beantragt werden müssen)
    • Reihenfolge einhalten (erst Russland, dann China)


    Verlauf.png
    mueller, pavouch, Wombert und 22 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Aktives Mitglied Avatar von Dreaonline
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    CGN
    Beiträge
    196

    Standard

    Das ist ja mal was ganz anderes, klasse
    Bin auch dabei
    Schöne Reise
    Citadel sagt Danke für diesen Beitrag.
    Geht nicht, gibt’s nicht!

  17. #17
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    196

    Standard Buchung der Zugtickets

    Wer mit der transsibirischen Eisenbahn fährt, und Zwischenstops machen möchte, der muss jedes Segment einzeln buchen. Es gibt keine MultiStop-, HopOnHopOff-, oder Flextickets
    Das führt im Ergebnis natürlich dazu, dass der Gesamtticketpreis mit jedem Stop etwas steigt, und dass eine ziemlich präzise vorab-Plaungung notwendig ist.
    Ich empfand die Zugbuchung insgesamt aber als erstaunlich günstig, einfach und flexibel.
    Insbesondere auf der Route zwischen Moskau und Irkutsk verkehren eine Vielzahl von ziemlich unterschiedlichen Zügen, sodass täglich mindestens 2 Züge in Frage kamen.
    Auf der Strecke Irkutsk-UlanBator wird die Frequenz dann deutlich geringer und auf der Strecke UlanBator-Peking stehen dann nur noch 2 Züge pro Woche zur Auswahl.
    Somit ist es unbedingt empfehlenswert das Zugrouting "rückwärts aufzubauen" (bei geplanter Fahrt von West nach Ost).
    Ich habe für die Buchung der ersten 3 Segmente das russische Komplementär zur DeutscheBahn Website genutzt. Die Seite hat aus meiner Sicht folgende Vorteile:

    • sehr Übersichtlich
    • größtes Angebot (es werden wirklich alle Züge aufgeführt)
    • billigster Preis (andere Portale nehmen teils heftige Aufschläge)
    • Austellung von E-Tickets zum unmittelbaren selber ausdrucken (das Procedere der anderen Anbieter fand ich teils unnötig komplizert)

    Hier der Link: https://pass.rzd.ru/main-pass/public/en

    Es wurden folgende Tickets gebucht:

    • 100H - Ekaterinburg -> Novosibirsk – 21:36h – 2.Klasse 65€ p.P.
    • 008H – Novosibirsk -> Irkutsk – 31:34h – 1.Klasse 125€ p.P
    • 306N – Irkutsk -> UlanBator – 22:30h – 1.Klasse 170€ p.P


    Das letzte Segment von UlanBator nach Peking war leider nicht über die rzd.ru Seite buchbar, und ich musste mich anderweitig umsehen. Hier haben sich dann die beiden Seiten www.seat61.com und www.realrussia.co.uk/ angeboten. Bei beiden handelt es sich um spezialisierte Agencys die einen super service rund um die Transsibirische Eisenbahn anbieten, jedoch hierfür auch ordentliche Aufschläge berechnen. Ich habe bei www.realrussia.co.uk/ folgendes Ticket gebucht:

    • 024I – UlanBator -> Peking – 31:05 – 1.Klasse 320€p.P.

    Etwas nervig war, dass hier eben keine E-Ticket Option bestand, sondern die Tickets in UlanBator persönlich abgeholt werden mussten.
    Weltenbummler42, pumpuixxl, retozim und 9 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    noch TXL
    Beiträge
    2.817

    Standard

    Was heißt:

    Zitat Zitat von Citadel Beitrag anzeigen
    • 100H - Ekaterinburg -> Novosibirsk – 21:36h – 2.Klasse 65€ p.P.
    • 008H – Novosibirsk -> Irkutsk – 31:34h – 1.Klasse 125€ p.P
    • 306N – Irkutsk -> UlanBator – 22:30h – 1.Klasse 170€ p.P



    • 024I – UlanBator -> Peking – 31:05 – 1.Klasse 320€p.P.
    Danke Weltenbummler

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    19.795

    Standard

    Zitat Zitat von Weltenbummler42 Beitrag anzeigen
    Was heißt:

    Danke Weltenbummler
    Die Zugnummern..?
    Weltenbummler42 sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •