Ergebnis 1 bis 13 von 13
Übersicht der abgegebenen Danke50x Danke
  • 37 Beitrag von southflorida
  • 1 Beitrag von jotxl
  • 1 Beitrag von TheDude666
  • 1 Beitrag von flashbyte
  • 5 Beitrag von southflorida
  • 1 Beitrag von concordeuser
  • 1 Beitrag von Matsch
  • 1 Beitrag von shauri
  • 1 Beitrag von mangrove
  • 1 Beitrag von snickerz

Thema: In die Polarnacht nach Tromsø

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    8

    Standard In die Polarnacht nach Tromsø

    ANZEIGE
    Hallo allerseits, gerade angemeldet und noch ohne aktuellen Output, will ich als kurzen Einstand meinen Norwegian Trip vom Dezember 2015 bringen, der zwar älter abner (vielleicht) zumindest "etwas" anderes ist. Diese Reise hat mir sehr gefallen, deshalb diese als Einstand, demnächst dann aber auch Aktuelles von mir.

    "Wie kann man irgendwo hinfahren, wo es nur dunkel ist... da wird man ja depressiv..."

    Solche Sprüche höre ich immer wieder mal... Banausen...
    Spätestens bei der mittäglichen Landung am 12. Dezember in Oslo-Gardermoen im zartrosa Licht der sehr, sehr tief stehenden Sonne und -4°C kam das besondere Feeling auf, das mich in Norwegen stets begleitet.


    Der morgendliche Norwegian Flug von SXF nach Oslo-Gardermoen (den mache ich auch momentan fast monatlich) gefällt mir allen Billigairline-Unkenrufen zum Trotz (auch heute noch) generell gut. Für ein paar Euro Aufpreis kann man einen schönen Fensterplatz im vorderen Bereich reservieren (auf der linken Seite toller Blick auf Ostsee, Dänemark und schließlich den Oslofjord). Für knapp 100 Kronen gibt es an Bord einen schönen Sandwich oder Tapas und eine frische Cola aus der Dose. Ist aus meiner Sicht ok, zumal das Food in Norwegen bekanntlich nicht billiger wird.

    Doch die Reise sollte nun erst richtig beginnen mit dem Start um 15:00 in Oslo (im Dezember hier bereits Sonnenuntergang), nach Nordosten geht es nun rapide in die Polarnacht.



    Nach rund 1:45 Stunden erfolgte die Landung in TOS, bereits seit geraumer Zeit war es stockfinstere Nacht und -5°C. Szene aus der Stadt.



    Vorneweg gesagt: ich hatte bei diesem Kurztrip keinen Glück bezüglich Polarlichtern, obwohl es am ersten "Tag" (die Sonne geht hier von Ende November bis Mitte Januar nicht auf) noch aufgelockert bewölkt war. Generell hab ich auf vielen Trips in die Region festgestellt, dass man manchmal regelrecht bombardiert wird und wahre Polarlicht Orgien erlebt (selbst in der Stadt mit bloßem Auge locker sichtbar), andererseits hab ich auch schon erlebt, nächtelang mit Stativ bei klarem Himmel rumzulaufen und es passiert gar nichts.
    Helligkeit um 12:00 mittags in Tromsø.



    Gegen 13:00 ist es fast schon wieder dunkel, aber viel Helligkeit in dieser wunderbaren Stadt 400 km nördlich des Polarkreis.
    Tromsø ist mit knapp 70.000 Einwohnern eher beschaulich und doch wohl DAS Zentrum von Nordskandinavien. Durch seine in der Region herausragende Lage (Krankenhaus, Universität, Schulen, auch Shopping Malls), im Umkreis von hunderten Kilometern gibt es ja nur kleine und kleinste Orte, hat die Stadt eine, eher einer Großstadt entsprechende Infrastruktur (so auch der Flughafen TOS). Es gibt viele Restaurants und Cafes (gerne zitierter Beiname: "Paris des Nordens"), es gibt auch Hotels aller couleur, andererseits kann man nach einem 5-10 km Spaziergang schon mitten in der arktischen Wildnis sein. Lohnt sich.



    Die wohl hellste Stadt der Welt im Dezember nachmittags um halb drei:




    Wahre Massen an Neuschnee gab es am folgenden Tag. Ein atlantisches Tief brachte leicht ansteigende Temperaturen (um 0°C) und Dauerschneefall.



    Am kommenden Tag, es war der 15. Dezember, lagen die Temperaturen wieder bei -3 bis -4°C und es gab stetig Schneeschauer. Selbst in diesem schneeerprobten Land kündigten sich Probleme mit meinem Rückflug nach Oslo an. Diverse andere Flüge sind bereits ausgefallen, mein Flug nach Oslo sollte um 13:30 starten, doch hier um 14:30 wird gerade erst betankt.



    Danach geht es zur Enteisung. Der Flughafen TOS dürfte zumindest in seiner Größenordnung der nördlichste Verkehrsflughafen der Welt sein, es gibt neben Flügen in die skandinavischen Metropolen Oslo, Stockholm, Helsinki einige Flüge in sehr kleine Orte (wie z.B. das fast 1000 km weiter östlich befindliche Kirkenes an der norwegisch-russischen Grenze), vor allem von Wideroe. Dann gibt es einige typische Urlaubsflüge (Gran Canaria und Alicante von Norwegian), einen Direktflug nach London und man munkelt auch immer wieder mal, dass irgendwann sogar eine Langstrecke nach New York oder einem anderen US-Reiseziel dazukommt.

    Ready for Takeoff: es waren mal wieder wunderbare Tage in der arktischen Metropole.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Exploris, meilenfreund, kingair9 und 34 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.477

    Standard

    Danke !!! Wenn doch mal andere VFT-Neulinge so einen Einstand geben würden....
    Geändert von jotxl (22.05.2019 um 14:40 Uhr)
    jetblue sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von TheDude666
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    DUS/ARN
    Beiträge
    1.993

    Standard

    Willkommen!

    Schöne Fotos, welche Kamera hast du dafür verwendet? Denke nicht das es eine Smartphonekamera ist...
    southflorida sagt Danke für diesen Beitrag.
    -
    Wohin auch immer wir reisen, wir suchen, wovon wir träumten, und finden doch stets nur uns selbst.

    Günter Kunert

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von TheDude666 Beitrag anzeigen
    Willkommen!

    Schöne Fotos, welche Kamera hast du dafür verwendet? Denke nicht das es eine Smartphonekamera ist...
    Die Langzeitbelichtung (Bild 2) und die letzten beiden Bilder waren die Sony NEX-C3, die anderen Bilder glaub ich seinerzeit sogar noch das Samsung Galaxy Note III. Bei Vergrößerung sind da aber schon einige Artefakte zu erkennen...

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.477

    Standard

    war der Weiterflug von Oslo in den hohen Norden auch mit Norwegian ?
    Darf man fragen, was ihr bezahlt habt für den Flug..und wie das Hotel war ?

  6. #6
    Aktives Mitglied Avatar von flashbyte
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    LEJ/DRS
    Beiträge
    204

    Standard

    sehr schöner Bericht, Danke


    bezüglich...

    Zitat Zitat von southflorida Beitrag anzeigen
    Vorneweg gesagt: ich hatte bei diesem Kurztrip keinen Glück bezüglich Polarlichtern
    sei gesagt, dass es für Polarlichter besser ist, eine mehr kontinentalen, sprich "trockenen" Standort zu wählen. Das Nummer 1 Ziel dafür wäre Yellowknife/Kanada
    southflorida sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von jotxl Beitrag anzeigen
    war der Weiterflug von Oslo in den hohen Norden auch mit Norwegian ?
    Darf man fragen, was ihr bezahlt habt für den Flug..und wie das Hotel war ?
    Yep, Norwegian fliegt quasi jede Stunde von OSL nach TOS.

    SAS fliegt auch die Route TXL-OSL und OSL-TOS, und liegt preislich auch nicht anders (gut 200€ sind es bei Norwegian insg., wenn man einen nicht allzu stark nachgefragten Zeitraum erwischt), hat aber nicht ganz so günstige Zeiten. Mit Norwegian kann ich morgens in SXF starten (die fliegen glaub ich 4x oder 5x am Tag nach Oslo, also recht flexible Auswahl) und bin nachmittags in TOS.

    In Tromso war ich sowohl im Radisson Blu als auch in beiden Scandic Hotels.
    Das Radisson Blu galt lange Zeit als das beste Hotel vor Ort, ist aber inzwischen etwas durch das Scandic Ishavshotel zugebaut, so dass man nur noch von letzterem den richtig tollen Blick aufs Fjord hat. Das Scandic Ishavshotel hat auch ein wirklich tolles Frühstücksbuffet in einem großen, sehr schön gestalteten Raum mit Aussicht, während das Ganze beim Radisson etwas kleiner und weniger repräsentativ wirkt (und dennoch sehr gut ist). Beim Scandic Ishavshotel lohnen sich die Superior Räume, bei denen hat man meines Wissens immer den Meer (und Berg-)blick. Bei den Standardräumen kann man auch einen Hinterhofblick haben oder auf die Stadt, bzw. in den unteren Etagen wenig Sicht. Es gibt auch das Scandic Grand, das liegt mehr in der Innenstadt (die ist aber nicht groß, Gehreichweite stets unter 1 bis 2 km für die meisten Dinge), ist weniger repräsentativ, hat durch die zugebaute Stadtlage weniger guten Ausblick und ist dennoch natürlich ein schönes Hotel. Preise: stark schwankend (sehr Anlass-abhängig), aber "normal" denke ich momentan rund 100€ pro Nacht für einen Standardraum im Scandic Grand bis rund 200€ für einen Superior-Raum im Scandic Ishavshotel, das generell stets einen Tick teurer scheint. Gerade im Sommer sollte man aber früh buchen, die Midnight Sun-Zeit ist immer sehr "crowded".
    jotxl, Mr. Hard, tosc und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    sehr schöner Bericht, Danke


    bezüglich...



    sei gesagt, dass es für Polarlichter besser ist, eine mehr kontinentalen, sprich "trockenen" Standort zu wählen. Das Nummer 1 Ziel dafür wäre Yellowknife/Kanada
    Yep, in Nordnorwegen ist es generell gut, hinter die Küstengebirge zu kommen, da wird das Klima mit jedem Kilometer kontinentaler. Im Sommer hab ich bei Touren mit dem Auto erlebt, in Nordfinnland 26°C und Sonne, während in Tromso 150-200 km weiter westlich "Waschküche" bei 12°C war.
    Im Herbst/Winter hab ich bei klaren Lagen in Tromso schon öfter Polarlichter erleben dürfen, aber es kann durchaus auch mehrere klare Nächte ohne jegliches Polarlicht geben. Man sollte, wenn man da sichergehen will, schon lieber eine Woche oder so Zeit nehmen, und auch zur Not landeinwärts ausweichen.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.146

    Standard

    Danke für deinen Bericht und die tollen Fotos
    southflorida sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    33

    Standard

    Tolle Fotos, besonders das zweite gefällt mir.
    southflorida sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von shauri
    Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    688

    Standard

    Sehr schöne Fotos, ich liebe ja Schnee und Winter, wenns sein muss auch dunkel gern mehr davon.
    southflorida sagt Danke für diesen Beitrag.
    Kein Viel- aber Gern-Flieger und Nerd.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2012
    Ort
    NZSP
    Beiträge
    462

    Standard

    Sehr netter Bericht mit schoenen Fotos, danke!
    southflorida sagt Danke für diesen Beitrag.
    Gerneflieger // Meine Flugstatistik: https://openflights.org/user/mangrove

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    FRA & VIE
    Beiträge
    1.045

    Standard

    Toller Report mit schönen Fotos vielen Dank!
    southflorida sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •