Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2 10 11 12 13 14 22 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 719

Thema: Auf ein Neues !!! Wintersaison 2019/20

  1. #221
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard Auf ein Neues !!! Wintersaison 2019/20

    ANZEIGE
    Samstag, 07.12.2019, Teil 2

    Nachdem wir uns etwas erholt hatten trafen um kurz vor 17 Uhr meine Ex-Frau (-2) und ein guter Freund aus meinen Frankfurter Tagen im Hotel ein. Wir setzten uns in die Lounge,


    unterhielten uns bevor es dann zum Weihnachtsmarkt am Römer ging.

    Der Weg führte über die Konstablerwache und Zeil, ein Teil Frankfurts der einem besonders die multikulturelle Situation der Stadt aufzeigt. In meinen Augen wäre Deutschland ohne diesen Mix aus Kulturen und Nationen um einiges ärmer. Stellt Euch nur einmal Eure Stadt vor und subtrahiert alle Geschäfte, Läden und Restaurants, die von Ausländern betrieben werden.

    Ab der Neuen Kräme wurde das Durchkommen schwierig, wesentlich mehr Betrieb als in Nürnberg - doch endlich kamen wir am Römer und somit dem eigentlichen Frankfurter Weihnachtsmarkt an.


    Auf Anhieb gefiel es Valentyna wesentlich besser als in Nürnberg, auch ich hatte den Frankfurter Markt aus früheren Zeiten wesentlich schöner in Erinnerung.

    Es ist schwer zu beschreiben: die Location ist hübscher, die Wege breiter, die Verkaufsstände schöner, die ganze Atmosphäre weihnachtlicher.


    Wir liefen etwas herum, verließen den Weihnachtsmarkt kurzzeitig in Richtung des ehemaligen Technischen Rathauses, welches einem Wiederaufbau der ehemaligen, im WWII zerstörten, Altstadt weichen musste.

    Ich hätte dies zwar nicht wieder genauso aufgebaut, denn man soll nicht zurück sondern nach vorne blicken, trotzdem fanden wir es sehr hübsch gemacht, vor allem die Waage am Eingang gegenüber des Doms.


    Wir liefen wieder zurück zum Weihnachtsmarkt, mit tollem Blick auf Römer und den riesigen Weihnachtsbaum.


    Auch für Musik war gesorgt, eine Kapelle spielte Weihnachtsmusik vom Dach der Nikolaikirche.


    Nun war es Zeit für eine Umtrunk. Und was muss man in Frankfurt natürlich trinken? Heißen Apfelwein.




    Auch dieser schmeckte selbst Valentyna wesentlich besser als Glühwein und Feuerzangenbowle in Nürnberg, bei weitem nicht so ekelhaft süß.

    Noch etwas die Atmosphäre genossen und durch die Menschenmasse zurück zum Hotel, verabschiedeten uns von Ex und Freund.

    Keine Ahnung warum - aber wir waren beide totmüde, legten uns hin und schliefen eine Runde bis um 20:30 der Wecker klingelte.

    Voller Vorfreude sprangen wir aus den Federn, denn unser kulinarischer Höhepunkt der Reise stand bevor. Wir verließen das WESTIN nach links, bogen wieder links ab und standen vor meinem Frankfurter Lieblingsrestaurant, dem IWASE.


    Hier hat sich seit ewigen Zeiten nichts geändert, ein ‘Hole-in-the-Wall’-Japaner wie man ihn auch in Japan finden könnte.

    Es war gar nicht so einfach einen Platz für 2 Personen zu bekommen, obwohl ich gleich am Donnerstag angerufen hatte, um zu reservieren.

    Obwohl ich seit 2 Jahren nicht mehr dort eingekehrt war, wurde ich freundlich mit ‘Müller-San’ empfangen, wir bekamen ohne weiter warten zu müssen unseren Tisch zugewiesen.

    Neben Kirin-Bier und Cola Light bestellte ich, wie fast immer, Menü A zu € 45/Person.

    Das Amuse Gueule bestand aus zwei Stückchen Aubergine mit Sauce, gefolgt von hervorragender Miso-Suppe und Sesam-Gurkensalat. Es folgen zwei leckere Hühnchenspiesse in Teriyaki-Sauce


    und eine kleine Auswahl an Sashimi.
    Geändert von HON/UA (08.12.2019 um 18:59 Uhr)
    trichter, flamingoe, Chaosmax und 42 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #222
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard Auf ein Neues !!! Wintersaison 2019/20

    Samstag, 07.12.2019, Teil 3

    Nach diesem ersten Highlight wurde Shrimps-/Gemüse-Tempura aufgetragen, lecker aber fettig, nichts was ich normalerweise beim Japaner bestelle.


    Es folgte das Hauptgericht, eine Auswahl von Nigiri-Shushi,


    wobei ich ein Fan von Ebi, Unagi und Tamago bin. Das Sushi war perfekt mit echtem Wasabi abgestimmt, so dass man den separat servierten Wasabi getrost vernachlässigen konnte.

    Zum Glück mag Valentyna kein Tamago, so dass ich ihre Portion abbekam.

    Das Dessert bestand heute statt aus Matcha-Eis aus solchem aus schwarzem Sesam,


    sehr lecker, vor allem in Kombination mit den obligatorischen Roten Bohnen und der Schlagsahne.

    Ziemlich gesättigt und überglücklich legten wir die paar Schritte zum Hotel zurück, ließen diesen wunderschönen Tag ausklingen.

    Unser Tipp in Bezug auf Weihnachtsmarkt: ganz klar Frankfurt am Main und Heißen Apfelwein !!!
    Geändert von HON/UA (08.12.2019 um 18:58 Uhr)
    trichter, Chaosmax, simesime und 48 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #223
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2013
    Ort
    TXL/BRE
    Beiträge
    1.779

    Standard

    Ja, das IWASE! Deinen Tipp habe ich mal genutzt, als ich meine +1 auf einem Lehrgang in FFM besucht habe. Sie schwärmt immernoch davon...
    Geändert von Hene (08.12.2019 um 19:54 Uhr)
    HON/UA und ThomasW sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #224
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard Auf ein Neues !!! Wintersaison 2019/20

    Sonntag, 08.12.2019

    Heute schaffte ich es endlich mal zu schlafen bis uns der Wecker um kurz nach 8 aus den Träumen riss.

    Im Badezimmer fand ich dann eine dieser komplett schwachsinnigen Wassersparduschen, bei denen man die Tröpfchen suchen muss, vor. Warum schwachsinnig ? Bis ich die Temperatur eingestellt hatte vergingen 10 Minuten, ich war entnervt und es war extrem viel heißes und kaltes Wasser nutzlos den Abfluss runtergeflossen. Auch Valentyna kämpfte später mit der Einstellung - es lag also nicht daran, dass ich zu doof bin.

    Um kurz vor 10 in die sehr volle Lounge zum Frühstücken - wir bekamen nur noch 2 Plätze an einem dieser Stehtische.

    Auch das Angebot war im Vergleich zu früher deutlich reduziert, internationales Einerlei




    ohne das vormals bestehende Lokalkolorit (z.B. Leberwurst).

    Dafür war der Bacon extrem gut, kross, erinnerte mich an meinen ersten Bacon, den ich ca. 1980 im Sheraton in Manhattan hatte. Es ist immer wieder schön wenn solche Erinnerungen hochkommen.

    Nach dem Frühstück unsere Sachen gepackt und recht früh das Hotel verlassen, ein UBER bestellt, welches uns zügig für € 23 zum Flughagen brachte.

    Wir gingen zum First Class/SEN Check-In der Lufthansa,


    bekamen flott unsere Bordkarten mit den vorausgewählten Plätzen 5A und 5C


    und die Info, dass der Flug überbucht wäre. Also keine Hoffnung auf einen freien Mittelplatz.

    Hinüber ins Terminal B, zügig durch Security und Passkontrolle und direkt weiter ins Kartoffelsalatparadies.


    Auch hier beinahe Full-House, wir ergatterten aber noch zwei gegenüberliegende Plätze mit Vorfeldblick, ich besorgte mir am Empfang einen Spiegel und eine AMS.

    Nun war es aber an der Zeit den Senator-Status zu maximieren - und so gab es eine Coke Zero in Kombination mit Wiener Würstchen und Kartoffelsalat.


    Ich mag den sämigen Süddeutschen Kartoffelsalat in der Senator Lounge, im Gegensatz zu der Norddeutschen und Ukrainischen Variante mit Mayonnaise.

    Neben mir nahm ein Vertreter der Aluhutfraktion Platz, welcher sich über die Frontkamera seines Telefons einen Schieber geklebt hatte, um der Überwachung von NSA, BND und den Aliens zu entziehen.


    Auch die Kamera seines Notebooks war überklebt. Sowas habe ich bisher auch noch nicht gesehen.

    Um 13:15 verließen wir die Lounge, liefen zu Gate B-24, erledigten die Dokumentenkontrolle und konnten fast direkt boarden, um im überbuchten Flieger Platz für unser Handgepäck zu sichern.

    Da wir wussten, dass der Flug zumindest völlig ausgebucht war, setzten wir uns gleich auf 5A und B, so dass wir wenigstens zusammensaßen.

    Das Einsteigen dauerte ewig, laut Captain hätten wir längst zurücksetzen können, wäre das Handgepäck bereits verstaut gewesen.

    Wann wir genau in der Luft waren ? Keine Ahnung, denn ich war wohl bereits eingeschlafen, wurde erst in auf Reiseflughöhe wieder wach als der ‚Essensservice‘ begann.

    ‚Beef or Cheese‘ lautete die Auswahl. Besser Käse - und war nicht mal so übel.


    Wenn man keine Erwartungshaltung hat wird man häufiger positiv überrascht.

    Unter uns nur Wolken, alles grau in grau - zum Glück hatte ich genügend Zeitschriften aus der Lounge mitgenommen.

    Um 19:10 begann der Sinkflug, so dass wir um 19:30 mit 15 Minuten Verspätung auf dem KBP Flughafen landeten.

    Die Passkontrolle ging schnell, unser Koffer kam gerade aufs Band als wir in der Halle ankamen, mein Fahrer wartete schon - alles perfekt getimt. Um 17:50 saßen wir schon bei 3 Grad Außentemperatur im Auto, fuhren Richtung Heimat, womit dieser Kurztrip auch schon endete.
    Geändert von HON/UA (08.12.2019 um 21:58 Uhr)
    Oban, meilenfreund, flamingoe und 42 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #225
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard

    Zitat Zitat von Hene Beitrag anzeigen
    Ja, das IWASE! Deinen Tipp habe ich mal genutzt, als ich meine +1 auf einem Lehrgang in FFO besucht habe. Sie schwärmt immernoch davon...
    Du meinst FFM ;-)
    Forstbetrieb und Hene sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #226
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.336

    Standard

    LOL, ich hatte selbst am Samstag ein Abendesse bei Iwase vor, habe es zeitlich nicht bis 22:00 geschafft. Schade, hätte mich bei Dir bei der Gelegenheit gerne persönlich für die tollen Reiseberichte bedankt.

    Ist Leberwurst nicht dasselbe wie "ливерная колбаса"? Gibt's das nicht in der Ukraine?
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #227
    Reguläres Mitglied Avatar von divemaster
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    90

    Standard

    auf meinem Macbook hab ich auch so nen Schieber über die Kamera geklebt, aber beim Fon käm ich nicht auf die Idee, sieht doch scheisse aus
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #228
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    77

    Standard

    Wie immer sehr lesenswert.
    Wobei ich deine Ansicht zur Konsti und Zeil als ideales Beispiel kulturellen Einflusses nicht teilen kann.
    Meiner Meinung nach sieht man dort leider viel häufiger Nicht-gelebte Vielfalt und Integration aber auch sehr viel Armut, Kriminalität und sonstige Suchtmittel.
    cockpitvisit, economyflieger, HON/UA und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #229
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard

    Zitat Zitat von Iscream Beitrag anzeigen
    Wobei ich deine Ansicht zur Konsti und Zeil als ideales Beispiel kulturellen Einflusses nicht teilen kann.
    Meiner Meinung nach sieht man dort leider viel häufiger Nicht-gelebte Vielfalt und Integration aber auch sehr viel Armut, Kriminalität und sonstige Suchtmittel.
    Ich verstehe Deinen Ansatz - ich hatte das Multikulti auch nicht speziell auf die Konstablerwache bezogen, sondern es generell gemeint.

    Jede Nation hat seine Kriminellen. Aber immerhin kann ich auch nachts gefahrlos mit einer teuren Uhr über Zeil und Konstablerwache laufen - schon oft getan - und mir passiert nichts. In anderen Ländern ist dem nicht so.
    cockpitvisit und Zinni sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #230
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard

    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Ist Leberwurst nicht dasselbe wie "ливерная колбаса"? Gibt's das nicht in der Ukraine?
    Im Prinzip ‘Ja’ - aber das was in der Ukraine angeboten wird ist generell vom Schwein und dermaßen billig, dass ich es selbst meinem Hund nicht verabreichen würde.
    cockpitvisit und carapicuiba sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #231
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2013
    Ort
    TXL/BRE
    Beiträge
    1.779

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    Du meinst FFM ;-)
    Der Berliner denkt an (und schreibt) ganz automatisch das Naheliegende

    Schöner Bericht, wie immer! Danke!!!

    Gerade nach fünf Wochen in Kasachstan wieder zurück und ich muss sagen, ich hab jetzt auch Bock auf Leberwurst. Und auf Blutwurst eigentlich auch. Werde mal die Tage der Blutwurstmanufaktur am Karl-Marx-Platz einen Besuch abstatten. Die sind da beide einfach köstlich.
    Geändert von Hene (08.12.2019 um 20:00 Uhr)
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #232
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    77

    Standard

    Ich möchte auch bitte allgemein nicht falsch verstanden werden. Ich sehe das wie du, Kriminalität etc ist unabhängig der Nation. Jedoch ging es mir als Frau in der Zeit als ich in Frankfurt gelebt habe schon so dass ich mich oft sehr unsicher gefühlt habe in dieser Ecke. Natürlich, Bahnhofsviertel (Moselstrasse etc) ist nicht besser...
    Für mich war das damals auch irgendwann ein Grund Frankfurt den Rücken zu kehren. Dieses Gefühl hatte ich in München, Bonn, Köln etc. Noch nie so wie dort.
    economyflieger, HON/UA, Rungisalf und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #233
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard

    Wie versprochen sind jetzt alle Fotos groß eingefügt, auch ein Video kam hinzu.
    mainz2013 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #234
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.148

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    Wie versprochen sind jetzt alle Fotos groß eingefügt, auch ein Video kam hinzu.
    Hat mich gewundert das Ihr nicht noch Strasbourg und den dortigen Weihnachtsmarkt mitgenommen habt.
    cockpitvisit und HON/UA sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #235
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2017
    Ort
    FRA
    Beiträge
    89

    Standard

    Zitat Zitat von bivinco Beitrag anzeigen
    Hat mich gewundert das Ihr nicht noch Strasbourg und den dortigen Weihnachtsmarkt mitgenommen habt.

    Als aufmerksamer Leser weiß man doch: Da waren die beiden schon vor zwei oder drei Jahren
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #236
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.148

    Standard

    Zitat Zitat von MaxPowers Beitrag anzeigen
    Als aufmerksamer Leser weiß man doch: Da waren die beiden schon vor zwei oder drei Jahren
    Eben genau deshalb
    Denen hat einerseits Strasbourg gefallen und das in Kombination mit einem wenn nicht dem schönsten Weihnachtsmarkt in Europa.
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #237
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.336

    Standard

    Ist der Strasbourger Weihnachtsmarkt nicht zu einem Hochsicherheitstrakt geworden? Ich war dort vor einigen Jahren noch vor dem Terroranschlag (es gab nur Warnungen), und es gab Durchsuchungen am Eingang, Straßenbahnen fuhren ohne anzuhalten durch das Sicherheitsgebiet, und auf dem für Besucher gesperrten Domturm waren wohl Scharfschützen.

    Wobei die Möglichkeit auf einem Weihnachtsmarkt foie gras zu probieren war schon klasse...
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #238
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.148

    Standard Auf ein Neues !!! Wintersaison 2019/20

    Klar hat es schwer bewaffnete Polizisten und auch Stein-Barrieren an den Eingängen. Aber seit den Anschlägen in ganz FR ist das an öffentlichen Plätzen ein normales Bild. Ich wohne ich Frankreich unweit von Strasbourg und hab mich daran gewöhnt. Ist das nicht in vielen Hauptstädten nun so?
    Ist man mal im Weihnachtsmarkt drin, spürt man dann von der erhöhten Wachsamkeit nicht so viel. Durchsuchungen sind mir keine Bekannt.
    HON/UA sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #239
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.523

    Standard

    Zitat Zitat von bivinco Beitrag anzeigen
    Hat mich gewundert das Ihr nicht noch Strasbourg und den dortigen Weihnachtsmarkt mitgenommen habt.
    ich bin weder der Weihnachtsfan noch ein Liebhaber von Kälte. Ich habe diese Reise nur wegen Valentynas Wunsch einen Weihnachtsmarkt zu besuchen unternommen. Und was kommt einem bei 'Weihnachtsmarkt' sofort in den Kopf ? 'Nürnberg'. Zum Glück habe ich Frankfurt mit eingebaut, wegen der Flüge und der Erinnerungen. Dass ich jetzt noch eine solche Verkaufsveranstaltung aufsuchen musste, kam mir nicht in den Sinn.
    cockpitvisit, tiswas01, hadraman und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #240
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2017
    Ort
    DRS/VIE
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    ich bin weder der Weihnachtsfan noch ein Liebhaber von Kälte. Ich habe diese Reise nur wegen Valentynas Wunsch einen Weihnachtsmarkt zu besuchen unternommen. Und was kommt einem bei 'Weihnachtsmarkt' sofort in den Kopf ? 'Nürnberg'. Zum Glück habe ich Frankfurt mit eingebaut, wegen der Flüge und der Erinnerungen. Dass ich jetzt noch eine solche Verkaufsveranstaltung aufsuchen musste, kam mir nicht in den Sinn.
    Der Dresdner Striezelmarkt ist um weiten schöner als der Nürnberger. Alleine die Kulisse und nicht diese 70 Jahre Beton Häuser um den Markt.
    sun07 sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2 10 11 12 13 14 22 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •