Ergebnis 1 bis 7 von 7
Übersicht der abgegebenen Danke49x Danke
  • 27 Beitrag von TorstenMUC
  • 18 Beitrag von TorstenMUC
  • 1 Beitrag von Petz
  • 1 Beitrag von Lucullus
  • 1 Beitrag von hhlinh
  • 1 Beitrag von MitLeser

Thema: Crotone und eine lange Rückreise

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    113

    Standard Crotone und eine lange Rückreise

    ANZEIGE
    Mein heutiger Trip geht ganz in den Süden Kalabriens, nach Crotone.
    Bis zur Bekanntgabe von Ryanair, das sie diese Strecke ab NUE fliegen, wusste ich nicht, das es diesen Ort mit Flughafen gibt.

    Für einen Kurztrip perfekt und das Wetter sowieso.

    Ein ICE brachte mich pünktlich von München nach Nürnberg, eine „Fränkische im Weckl“ geholt und mit der U2 ging es zum fränkischen Airport NUE.
    Ich mag NUE, weil ich bisher schnell am Gate war und normalerweise die Wege hier kurz sind. Nur nicht heute, aber alles kein Problem, nach 15min war ich durch die Siko durch und ab zum Ryanair-Gate, welches sich am äußersten Ende des Airport sich befindet.
    Nun konnte ich genüsslich meine „Fränkischen“ verspeisen und auf den Beginn des Boardings warten.
    Ich hatte zwar Priority gebucht, aber eine Extra-Schlange gab es hier nicht.
    Über das Vorfeld gelangten wir zur B737-800, wo ich meinen Platz 16F am Notausgang einnahm.
    Der Flug war gut sehr gebucht, einige deutsche Urlauber, sonst sehr viele Italiener. Hatte mir im Vorfeld Gedanken gemacht, wer alles so einen Flug braucht, jetzt war ich schlauer.
    Die Kabinen-Crew waren alles Spanierinnen, der Co-Pilot Deutscher, der sich auch mehrmals aus dem Cockpit meldete.
    Leider war das Wetter über den Alpen wolkenverhangen, erst über Venedig hatte ich eine gute Sicht.
    Kurz vor der Landung gab es eine Ansage aus dem Cockpit, das wir einige Zeit auf Warteschleife gelegt worden, da die vor uns landende Ryanair durchstarten musste und nun einen neuen Anlauf braucht. Da der Airport keine Taxiway hat, mussten wir so lange warten, bis der Flieger den Landebahn verlassen hat.
    So sahen wir kleine Ortschaften, lange Strände und die Berge Kalabriens.
    Unsere Landung war von einem starken Bremsvorgang geprägt, so was erlebt man auch nicht mehr oft, die Bahn ist hier scheinbar sehr kurz für eine B737.
    Als wir aufsetzten, klatschten die italienischen Gäste und im Rollen standen dann schon viele Gäste auf, um ihr Gepäck einzusammeln. Die Crew machte mehrmals laute Ansagen zum Sitzenbleiben, aber das störte nicht Jeden.



    Irgendwann stand ich dann vor der Bushaltestelle, wo mein Bus zum Busbahnhof „Romano“ abfuhr. Das Ticket kostet 1,80€ und man ist dann in 30min in der Stadt.


    Busfahrplan Crotone

    Mein „B&B Julia“ bot einen Transfer von / zum Bus an, so das ich schnell bei meiner Unterkunft war.
    Nach der kurzen Einweisung im B&B wechselte ich zur kurzen Hose und begab mich auf Entdeckertour durch Crotone.
    Da es gerade Nachmittag war, war die Stadt wie ausgestorben, Siesta eben.
    Ich lief kurz und quer durch die Altstadt und dann weiter zum Strand.




    Castell "Carlo V."









    Am Abend ging es dann wieder zur Strandpromenade, wollte nun mich den kulinarischen Freuden hingeben. Es wurde eine große Pizza mit Rotwein / Wasser.



    So gestärkt endete der Tag.

  2. #2
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    113

    Standard

    Am 2.Tag wurde ich durch die Kirchen-Glocken geweckt.
    Nach einen kleinen ital. Frühstück brachte man mich wieder zum Bus-Bahnhof.
    Im danebenliegenden Depot standen viele Flixbusse, aber ich wollte doch dann lieber Fliegen.
    Der Airport-Bus brachte mich dann pünktlich zum Airport.
    Die Siko wirkte etwas provisorisch, zum Sprengstoff-Test wurde ich dann auch eingeladen. Dabei nahm der Beamte den Wisch-Streifen von einem Gerätegehäuse runter, der da „angepappt“ war. Steril sieht anders aus !!
    Das Ergebnis war negativ, so durfte ich meine Reise fortsetzen.
    Bald kam auch die Ryanair-Maschine an und diesmal durften die „Priority“ zuerst einsteigen.



    Wieder war der Ryanair-Flieger fast voll, wir hatten eine schöne Sicht auf Italien und landeten pünktlich in Bologna.


    Blick auf Crotone


    Das nenne ich mal ein Adlernest

    Beim Gate-Check in der LH-App bekam ich die schlechte Info, das mein „Air Dolomiti-Flug“ nach MUC gecancelt ist und das ich mich selbst per LH-App umbuchen könne.
    Da tat ich dann auch, durfte so fast 5 Std. in Bologna am Airport verweilen.
    Nun wollte ich noch einen Verpflegungs-Voucher haben, aber die Schlange am LH-Check-In war sehr lang und rückte in 15min um keinen Meter. Alle Passagiere mussten ja umgebucht werden, da hatten die Mitarbeiter einiges zu tun / telefonieren.
    Eine Mitarbeiterin hatte aber keine Gäste, so ging ich an der Schlange vorbei (erntete böse Blicke) und bat um den Voucher, den sie mir nach Kontrolle der Bordkarte auch gab. Es wurden 7€.

    So ging es zu einer Bar, dort gab es dann Pasta + Wasser, für 9€.
    Gestärkt ging es dann zur Siko, wo ich ein interessantes Erlebnis hatte (siehe den VFT-Eintrag)
    Ich suchte mir ein ruhiges Plätzchen und las ua. das Forum.


    das Auto wollte man mir als Mietwagen nicht geben


    die Ducati auch nicht

    Irgendwann war die Wartezeit auch vorbei und wir bestiegen die E195 von Air Dolomiti die uns in 1 Std. nach MUC brachte. Wieder waren die Alpen wolkenverhangen, aber ab Bayern gab es eine schöne Sicht auf die Seen und München.

    Nun wollte ich mit der S1 nach Moosach fahren, da ja die Stammstrecke an diesem WE gesperrt war. Die S8 ließ ich abfahren und fand einen Sitzplatz in dem vollen Kurzzug der S1. In Neufahrn endete dann die Fahrt, da die Strecke nach München gesperrt war, wegen Personen im Gleis.
    Fast alle Reisende stiegen aus und wussten nicht wie es weiterging.
    Ich fuhr mit der S-Bahn zurück bis zum Besucherpark, wechselte nun doch in die S8 und fuhr dann bis zum Ostbahnhof. Hier fuhr ich dann mit dem Meridian bis zum Hbf und auf den letzten Metern noch mit der Tram nach Hause.

    War nun knapp 5 Std. später als geplant zu Hause

    Soviel Pech hatte ich schon lange nicht mehr.

    Heute habe ich dann die Ausgleichszahlung (250,-) bei Air Dolomiti angefordert, mal sehen, wie lange es dauert, bis der Betrag auf dem Konto ist.
    Positiv ist, das es auf der HP ein Formular zur Anforderung gibt.

    Auch wenn das Ende dieses Trips nicht so positiv war, fand ich den Ausflug in eine unbekannte ital. Stadt interessant und spannend.
    Crotone ist eine nette Abwechslung, kein Touristen-Nepp und die Küche immer lecker.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    2.847

    Standard

    Zitat Zitat von TorstenMUC Beitrag anzeigen
    Dabei nahm der Beamte den Wisch-Streifen von einem Gerätegehäuse runter, der da „angepappt“ war. Steril sieht anders aus !!
    An vielen Flughäfen kann man beobachten, dass der Wisch-Streifen wieder verwendet wird wenn der Test vorher negativ ausfällt.
    TorstenMUC sagt Danke für diesen Beitrag.
    “To know me is to fly with me.“ (Ryan Bingham, Up in the Air)

    http://meine.flugstatistik.de/pacpa

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.12.2017
    Ort
    STR/FRA
    Beiträge
    19

    Standard

    Vielen Dank für diesen Eindruck aus Süditalien! Ich bin viel zu selten dort und werde nach deiner Anregung bald mal ein Wochenende planen.. :-)
    TorstenMUC sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    ....ein schöner Bericht, Danke!! - Nächstes Mal unbedingt auch ein Foto vom Stadion machen; Crotone ist vor drei Jahren sensationell in die Serie A aufgestiegen mithilfe des großartigen Ante Budimir, der vom FC St.Pauli gewechselt war (mittlerweile spielt er bei RCD Mallorca und hat vor einigen Tagen Real Madrid geschlagen - auch wieder sensationell..; Crotone spielt nun allerdings wieder in der Serie B).
    TorstenMUC sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    201

    Standard

    Zitat Zitat von TorstenMUC Beitrag anzeigen

    nach Crotone.
    Bis zur Bekanntgabe von Ryanair, das sie diese Strecke ab NUE fliegen, wusste ich nicht, das es diesen Ort mit Flughafen gibt.
    Nach früherem Ryanair-Sprech wäre es wohl Neapel-Süd oder Palermo-Ost gewesen und du wärst vielleicht nicht geflogen

    Danke für den Bericht!
    TorstenMUC sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    113

    Standard

    Nächstes Mal unbedingt auch ein Foto vom Stadion machen; Crotone ist vor drei Jahren sensationell in die Serie A aufgestiegen
    das Stadion habe ich gesehen, ist ein Bau mit provisorischen Tribünen.
    War mir kein Foto wert

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •