Ergebnis 1 bis 14 von 14
Übersicht der abgegebenen Danke29x Danke
  • 28 Beitrag von berlinflyer
  • 1 Beitrag von berlinflyer

Thema: Delta vs Lufthansa: Ein Vergleich auf der Langstrecke in C

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinflyer
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Unterwegs in der Welt
    Beiträge
    1.483

    Standard Delta vs Lufthansa: Ein Vergleich auf der Langstrecke in C

    ANZEIGE
    Delta vs Lufthansa – Ein Vergleich auf der Langstrecke

    Diesen Servicevergleich wollte ich eigentlich schon vor drei Monaten posten, bin aber leider aus terminlichen Gruenden erst jetzt dazu gekommen. Einige von Euch wissen sicherlich, dass ATL-FRA-ATL meine Rennstrecke ist. In der Regel fliege ich Lufthansa, allerdings 2-3 x / Jahr auch Delta, um dank der vielfaeltigen Meilensammelfunktionen von Delta die Reisekosten unserer Firma durch Award-Schnaeppchen niedrig zu halten. Ein Vergleich der beiden „Legacy Carrier“ auf der Langstrecke in C, jeweils aus ihrem Hub heraus, bot sich daher fuer mich mittlerweile einfach mal an.

    Auf der LH bin ich als SEN, bei der Delta als Diamond Elite (hoechste Vielfliegerstufe bei DL) unterwegs und habe fuer diesen Report die folgenden Fluege verglichen:

    ATL-FRA-ATL auf Lufthansa mit A330/340 in C
    ATL-DUS-ATL auf Delta mit 767-300 in C




    Buchung
    Die Buchung des Lufthansa-Fluges erfolgte ueber ein vielen Usern bekanntes Reisebuero unseres Vertrauens, da die Strecke ueber FRA hinaus ging (und selbstverstaendlich korrekt abgeflogen wurde, Anm. des Verfassers). Allerdings buche ich auch regelmaessig LH-Fluege online, so dass ein Vergleich mit Delta durchaus moeglich ist.

    Lufthansa
    Das Online-Buchungstool erlaubt nach Eingabe der Flugdaten eine Uebersicht der Preise fuer mehrere Tage in Matrixform, was ich als sehr uebrsichtlich erachte. Wenn man eine Kombination aus Abflug und Rueckflug ausgesucht hat, erscheinen mehrere Optionen und man kann die Klassen auch nach flexiblen und weniger flexibblen Ticketbedingungen aussuchen bzw kombinieren (wo erlaubt). Nach Buchung kann als SEN/HON ein Sitzplatz sowohl in Eco als auch in Business ausgewaehlt werden. Die Buchung kann jederzeit problemlos online ingesehen und ggf auch veraendert werden.

    Delta
    Die Delta-Webseite bietet bei der Online-Buchung keine Matrixfunktion ueber mehrere Tage, dies steht nur bei Award-Tickets zur Verfuegung. Allerdings ist die Anzeige der verfeugbaren Fluege fuer den ausgewaehlten Reisetag sehr uebersichtlich und Delta stelle deutlich mehr Verbinungsoptionen bereits als es die LH-Webseite tut. So werden fuer eine Revenue-Buchung in der Regel mind 25 Optioen je Richtung angezeigt (gerade transatlantisch, danna uch inkl AF/KL-Optionen etc), was ich als sehr geeignet ansehen, zumal die Optionen nach diversen Kriterien sortiert werden koennen (z.B. Abflugzeit, Transferzeit, max Reisezeit, min/max Legs etc). Fuer den Meilenmaximierer auch sehr interessant sind die Optionen, mehrere Umsteigeflughaefen einzublenden.

    Delta erlaubt jederzeit die Reservierung eines Sitzplatzes, unabhaengig vom Status. Fuer Delta-Vielflieger gibt es spezielle Plaetze, international z.b. in der Premium Economy (ab Platinum-Level).

    Fazit (Online)-Buchung:
    Lufthansa: 4/5
    Delta: 4/5



    Check-In
    Hier muss man natuergemaess zwischen Online und Check-In am Airport vergleichen. Ich habe jeweils am Hub perseonliche eingecheckt und an der Aussenstation dann die Online-Variante genutzt.

    Lufthansa
    Check-In in Frankfurt im First-Class-Bereich in Terminal 1A ist problemlos, Schlangen finde ich hier persoenlich eher selten vor. Mein Sitzplatz wurde nochmal rueckbestaetigt und es wurde versucht, mir aktiv ein Meilenupgrade in die F anzubieten, was ich aber dankend abgelehnt habe, da die C nicht mal 50% belegt war und ich somit gute Chancen auf einen freien Sitzplat hatte (SEN-Seatblocking sei Dank). Die Sicherheitskontrolle ist dank Fast Track in weniger als 3 Minuten bewaeltigt.

    Der Online-CheckIn auf dem Rueckweg in ATL hat nicht funktioniert, das System wollte meine Passdaten nicht akzeptieren. Dies ist mir leider bei der LH bereits mehrfach passiert, so dass ich mittlerweile online nur doch fuer Fluege in D/EU einchecke.

    Delta
    Der sogenannte „SkyPriority“-Check-In (bei der DL ist seit dem Merger mit NW irgendwie alles „Sky“) befindet sich mitten im Terminal Nord, ist aber dennoch recht ruhig und auch zur Rush Hour nicht ueberlaufen. Dafuer sorgen u.a. Gate Keeper, die darauf achten, dass sich das gemeine Economyvolk bitte an die Kioske stellt und die wenigen „Human Resources“ der DL den Vielfliegern ueberlaesst.

    Der Check-In funktioniert immer recht schnell und problemlos, auch bei der DL wird der vorreservierte Sitzplatz nochmal gegengefragt. Ebenso wird darauf hingewiesen, dass der Nebenplatz wohl freibleiben kann und der nette Check-In Agent ruft sogar ohne Nachfrage am Gate an und bittet den Gate Agent, den Nebenplatz nicht zu vergeben. Dank „SkyPriority Security“ bin ich in weniger als 5 Minuten durch die Sicherheitskontrolle und auf dem Weg zum unterirdischen Terminalbahnhof.

    Online-Check-In auf dem Rueckweg ex DUS klappt im Gegensatz zur LH problemlos, meine Passdaten werden akzeptiert und ich gebe meinen Koffer beim Check-In Counter ab. Hier nur die ueblichen Fragen bei US-Carriern, danach ist der Vorgang auch problemlos abgeschlossen und mein Gepaeck als ungefahrlich eingestuft.

    Fazit Check-in
    Lufthansa: 4/5
    Delta: 5/5



    Lounge am Hub

    Lufthansa
    In FRA nutze ich bei Fluegen nach ATL in der Regel die Towerlounge bei den A-Gates, da Atlanta eher selten an den C-Gates abgefertigt wird. Ueber die SEN-Lounge bei A28 muss ich sicher kein Wort mehr verlieren, ein schlechter Scherz fuer einen Hub. Die Towerlounge ist da schon besser, weil groesser, mit mehr Sitzplaetzen und mehr Ruhezonen ausgestattet. Das Speisenangebot ist absolut in Ordnung, besonders der Sandwich-Stand ist fuer mich ein gelungenes Angebot. Getranke gibt es auch ausreichen, allerdings trinke ich so gut wie keinen Alkohol und kann daher nur fuer Softdrinks sprechen.

    Der Sanitaerbereich in der Towerlounge ist in meinen Augen gross genug, sauber und die Duschen bietet genug Platz. Lediglich die Bank fuer den Koffer in den Duschen duerfte groesser sein, mehr als ein Rucksack passt da nicht drauf.

    W-Lan ist vorhanden, aber derzeit noch kostenpflichtig.

    Delta
    In Atlanta hat Delta insgesamt 7 Lounges, verteilt auf mehrere Councourses. Da die meisten internationalen Fluege ab Concourse E fliegen, gibt es hier gleich zwei grosse „SkyClubs“. Zwar sind die Lounges von Delta insgesamt deutlich besser als die meisten anderen US-Lounges (OK, das ist bei Konkurrenz wie UA und US auch nicht sonderlich heruasfordernd) aber im Vergleich mit der LH immer noch deutlich unterlegen.

    Das Speisenangebot ist eher reduziert bis kaum vorhanden, lediglich die Zeiten von 6-10h bilden hier die Ausnahme, da hat Delta zumindest Bagel, Obst, Joghurts und Cereal im Angebot. Anonsten muss man sich mit Crackern, ein wenig Gemuese, ein paar Suessigkeiten und Kaese begnuegen. Entgegen der anderen US-Carrier hat DL aber ein kostenfreies Angebot an Spirituosen, von dem viele US-Passagiere auch gerne mal morgens um 7h Gebrauch machen („Free booze, baby!“).

    W-lan ist ueberall kostenfrei und mit einer sehr akzeptablen Upload/Download-Geschwindigkeit vorhanden.

    Fazit Hub-Lounge
    Lufthansa: 4/5
    Delta: 3/5



    Sitze / Komfort an Bord

    Lufthansa
    Ueber die LH-Rutsche muss ich in diesem Forum sicherlich keine Worte mehr verlieren, im Bulkhead laesst es sich als Bastelfreund ganz gut aushalten, ansonsten ist Schlaf fuer mich persoenlich nicht moeglich, da ich „Seitenschlaefer“ bin (Schlaefer und Airline in einem Bericht klingt jetzt irgendwie verdaechtig) und die Rutsche das verhindert. Fuer Tagfluege sowie zum arbeiten empfinde ich den Sitz allerdings als ziemlich gut. Der Tisch ist gross genug zum arbeiten und die Anschluesse fuer Laptop etc sind gut positioniert. Allerdings duerfte es gerne ein wenig mehr Privatsphaere zum Nachbarn sein. Seatblocking als SEN funktioniert auf diesem Flug und ich kann fast 6h arbeiten – ein produktiver Tag, auch dank Inflight WiFi. Zwar funktioniert es nicht immer, aber wenn, dann ist es eine tolle Sache, um mit dem Buero in Kontakt zu bleiben.

    Delta
    Mitten in der Aufwertung ihrer Kabinen befindlich, sind die C-Sitze bei der DL ein Hit & Miss-Spiel. Auf einigen Strecken, wie z.b. alle Fluege nach/ab LHR sowie ab diesem Sommer auch ATL-FRA und ATL-MUC, kommt bereits die neue „BusinessElite“-Kabine zum Einsatz (die sicherlich auch bald „SkyBusiness“ heissen wird). Diese Sitze sind absolut identisch zum neuen Swiss-Sitz und entsprechend hochwertig. Ich habe bereits einen Flug mit diesem Sitz gehabt und bin absolut begeistert, man kann hervorragend schlafen und die Anordnung im 1-2-1 Layout garantiert jede Menge Privatsphaere.

    Allerdings kommt auf der Strecke nach DUS noch der alte C-Sitz zum Einsatz und dieser ist der LH-Rutsche nochmals unterlegen, da er nicht ganz flach zu stellen ist. Fuer Tagfluege ist er sehr bequem und bietet genug Platz, wahrend der Nacht vermisst man aber dann sogar den LH-Sitz - und das will was heissen. Decken und Kissen bei der DL sind einsame Spitze, in meinen Augen das Beste, was es diesbezueglich in einer C gibt – dick, flauschig, weich und mit einer Decke, die auch gross genug ist! Ih finde die Decke so genial, dass ich sogar zu Hause eine besitze (die natuerlich korrekterweise gekauft wurde).

    Internet ist bei der Delta nur auf Domestic-Fluegen, dafuer dann aber stabil und ohne Unterbrechungen, verfuegbar.

    Fazit Sitz / Komfort an Bord
    Lufthansa: 3/5
    Delta: 2/5 mit alter C, 5/5 mit neuer C, daher wuerde ich gewichtet eine 3.5 geben



    Essen an Bord

    Lufthansa
    Zwar verspricht das SkyChef-Programm vom Namen her eine Menge und auch die Speisekarte macht erst einmal Lust auf mehr, aber sobald die Vorspeise serviert wird, weicht die Freude unglaeubiger Verwunderung – das soll das Catering bei einer selbsternannten „Premium-Airline“ sein? Ein schlechter Scherz. Ledigich der Snackservice kurz vor der Landung ist fuer mich in Ordnung, da mengenmaessig ausreichend und geschmacklich meistens passend.

    Klar, wenn ich bestens speisen will, fliege ich nicht von A nach B, sondern gehe in ein vernuenftiges Restaurant am Boden. Aber ein wenig mehr Stil und Menge darf es in meinen Augen schon sein. Besonders der Nachtisch und der Kaese“teller“ (eher Untertasse) sowie das Obst als Nachtisch auf Nachtfluegen gehoert eher in die Kategorie „weniger ist auch nicht mehr“.
    Das Fruehstueck danach kann auch nicht punkten, hier duerfte es ebenfalls ein klein wenig mehr Auswahl sein – das ganze mit etwas mehr Liebe angerichtet und dann passt es auch!

    Ja, ich muss/kann/darf es so sagen; Lufthansa kann hier eindeutig von Delta lernen.

    Delta
    Das Angebot in der Businessclass hat sich in den letzten Jahren eindeutig verbessert. So wird auf Tagfluegen ex D zunachst ein Salat, dann eine Suppe sowie weitere Vorspeisen angeboten. Die Auswahl aus den 4 Hauptgerichten bietet fuer mich immer mindestens eine gute Option an, die Speisen sind sehr ansprechend hergerichtet, sehr lecker und die Menge stimmt auch.

    Wahrend des Fluges gibt es Snacks, Eiscreme, oft auch warme Schokokekese mit Milch, dazu Obst in der Galley. Der Snackservice vor der Landung ist allerdings oft etwas lieblos.

    Beim Fruehstueck wird es haeufig sehr amerikanisch. Zwar gibt es Cornflakes, dazu dann aber in der Regel keinen Kaese bzw Wurst fuers Brot, sondern „nur“ Creamcheese und Marmeladen. OK, man meckert schnell auf hohem Niveau.... insgesamt trotzdem ein klarer Sieg fuer Delta!

    Fazit Essen an Bord
    Lufthansa: 2.5/5
    Delta: 4.5/5



    Ankunft

    Hier spielt natuerlich der Flughafen ansich eine grosse Rolle, die Airline hat nur bedingt Einfluss auf Dinge wie Service, Wartezeit bei der Einreise, Gateposition. Daher moechte ich hier keinen Vergleich anstreben.


    Fazit:
    Delta setzt sich in meinem Vergleich mit 20.0 zu 17.5 (bzw 18.5 zu 17.5 bei der alten C) gegen die Lufthansa durch. Ein Ueberraschungssieger? Haette ich mich vorher selber gefragt, wie ich den Vergleich einschaetze, haette ich LH als Favoriten gesehen (aber normalerweise rede ich nicht mit mir selber, geschweige denn frage mich selber aus, daher ist dies natuerlich nur hypothetisch).

    Ich kenne Delta ja bereits von vielen Fluegen und bin eigentlich ganz zufrieden, dennoch ueberrascht mich mein Ergebnis selber ein wenig. Ich bin gespannt, wie sich die neue LH C in Zukunft auf diesen Vergleich auswirken wird. Wobei dieser dann nicht mehr ganz subjektiv waere, da ich bis dahin bereits HON bin und somit natuerlich zwanglaeufig ein FAN
    Geändert von berlinflyer (13.06.2011 um 18:06 Uhr)
    flysurfer, rcs, mumielein und 25 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    All that I'm after, is a life full of laughter

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Ein super Vergleich, aber fehlt da nicht die Arrivals Lounge in FRA in der Bewertung?

    und es wurde versucht, mir aktiv ein Meilenupgrade in die C anzubieten
    Wohl in die F?

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinflyer
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Unterwegs in der Welt
    Beiträge
    1.483

    Standard

    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Wohl in die F?
    Danke fuer den Hinweis, wurde angepasst.
    All that I'm after, is a life full of laughter

  4. #4
    Rutscher des Grauens Avatar von Tirreg
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    7.200

    Standard

    Wie ist das Essen bei DL im Vergleich zu UA?

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinflyer
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Unterwegs in der Welt
    Beiträge
    1.483

    Standard

    Um Welten besser, allerdings bin ich auch UA zum letzten Mal vor 3 Jahren in C geflogen.
    Ich persoenlich finde sowohl die Qualitaet als auch die Menge und Praesentation des C-Essens bei der DL momentan wirklich fuehrend (und ich kann das neben LH auch mit LX, SQ etc vergleichen).
    Geändert von berlinflyer (13.06.2011 um 18:03 Uhr)
    All that I'm after, is a life full of laughter

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Hunsrück (Nähe LUX) oder auf reisen
    Beiträge
    1.724

    Standard

    Schöner Vergleich. Danke.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DaveMidknight
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    EDUU
    Beiträge
    466

    Standard

    Schade das SkyChef schon von LH geblockt ist. Würde doch so gut zu DL passen.
    Guter Vergleich!

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von icediver
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    1.001

    Standard

    Kannst du noch etwas über den Service der FB im Vergleich schreiben?

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinflyer
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Unterwegs in der Welt
    Beiträge
    1.483

    Standard

    Zitat Zitat von icediver Beitrag anzeigen
    Kannst du noch etwas über den Service der FB im Vergleich schreiben?
    Ist natuerlich schwierig, da man wohl ueber die Zeit auch ein wenig aus einer vorgefertigten Meinung heraus urteilen wuerde.
    Generell wuerde ich es aber wie folgt vergleichen (nur int. Fluege):

    - Ansprache mit Namen auf fast allen Fluegen bei DL und LH
    - Crews bei DL tendenziell aelter, aber nicht weniger motiviert
    - Bei LH gibt es mehr "Extreme", d.h. mal eine super-gute Crew, dann wieder eine eher unterirdische Crew
    - Bei DL sind diese Ausreisser weder nach oben noch nach unten besonders haeufig, das Serviceniveau ist da eher ausgeglichen, vielleicht tendenziell ein klein wenig unter dem der LH (aber nur marginal)
    icediver sagt Danke für diesen Beitrag.
    All that I'm after, is a life full of laughter

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FlyingT
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    2.777

    Standard

    @berlinflyer

    Danke dir herzlich für deinen schönen Bericht und den Versuch der objektiven Berichterstattung.

    Ich würde mich gerne icediver's Frage anschließen - zum einen empfinde ich für mich persönlich das Verhalten der Crew als wichtigen Bewertungspunkt, der einen Flug durchaus "kippen" kann und zum anderen hast du mit deinen häufigen Flügen sicherlich einen "fast repräsentativen" Querschnitt der Leistungen der Crews erleben dürfen und kannst dir daher eine qualifizierte Meinung erlauben.

    Bezüglich des Essens noch eine Frage:
    Du stellst auf die Präsentation, die Darreichung, den Stil und die Menge ab (bzgl. LH): Wie steht es denn deiner Meinung nach um die geschmackliche Qualität des Essens?
    Oder geht es dir mehr um die quantitative Gewichtung zwischen den einzelnen Gängen? Oder ist es doch das Gesamtpaket aus Speisequalität, Darreichung, Präsentation und Quantität?
    Ich frage, da ich selber bisher bei allen TATL-Flügen in BIZ zumindest nicht über die Quantität klagen konnte - obwohl ich gerne viel esse.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinflyer
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Unterwegs in der Welt
    Beiträge
    1.483

    Standard

    Zitat Zitat von FlyingT Beitrag anzeigen
    Bezüglich des Essens noch eine Frage:
    Du stellst auf die Präsentation, die Darreichung, den Stil und die Menge ab (bzgl. LH): Wie steht es denn deiner Meinung nach um die geschmackliche Qualität des Essens?
    Oder geht es dir mehr um die quantitative Gewichtung zwischen den einzelnen Gängen? Oder ist es doch das Gesamtpaket aus Speisequalität, Darreichung, Präsentation und Quantität?
    Ich frage, da ich selber bisher bei allen TATL-Flügen in BIZ zumindest nicht über die Quantität klagen konnte - obwohl ich gerne viel esse.
    Geschmacklich ist es immer so eine Sache im Flugzeug: Die Geschmacksnerven reagieren ja anders, brauchen mehr Stimulation etc. Von daher setze ich perseonlich meine Erwartungshaltung eher nicht so hoch an, da es ganz einfach schwierig bzw. unmoeglich ist, genauso wie am Boden zu kochen (Kabinendruck, trockene Luft, Platz in der Galley, vorhandenes Equipment). Insgesamt bin ich aber sowohl bei DL als auch bei LH mit dem Geschmack meistens zufrieden.
    All that I'm after, is a life full of laughter

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.869

    Standard

    Danke für den Vergleich, aber meine persönlichen Erfahrungen differieren da in einigen Punkten. Allerdings muss ich auch Holzklasse fliegen, kann also nur Y vergleichen.

    Mein (hoffentlich) letzter DL Flug war STR-ATL (davor recht oft auf DL 79, TXL-JFK), und die 767 schien nur noch durch Dreck in der Luft gehalten zu werden. So ein ranziges Flugzeug hatte ich selten erlebt. Abweichend von meinen Erlebnissen auf DL79 - auf denen es in der Tat immer recht gutes Essen gab - war es auf diesem Flug katastrophal. Inklusive Schimmel auf meiner Butter (und ich meine nicht die kleinen weißen Pferdchen, obwohl STL ja Pferdchen im Wappen hat). Pünktlichkeit würde ich nach all den Jahren eher mau einschätzen. Bei schlechtem Wetter wurde DL 79 regelmäßig gecancelt, CO 97 flog parallel immer noch brav pünktlich - allerdings mit schlechterem Essen (Chelsea sei dank). IFE war damals noch mit Leinwand in der 767, mittlerweile gibt's wohl auch Monitore. LH fliege ich transatlantisch eher selten bis nie, hatte aber bessere Erfahrungen als bei DL in der Y. Essen vergleichbar, aber Equipment, dem ich mich auch anvertauen wollte. Pech hat man allerdings, wenn man einen A346 erwischt, so eng war's selten. Die alte DL 767 flog damals noch mit einem alten, großzügigen Sitzabstand. Sicherheit vs. Komfort, würde ich sagen.

    Um DL würde ich zusammenfassend eher einen Bogen machen, hauptsächlich wegen des alten Fluggerätes und der Unzuverlässigkeit, man hatte mich mehrmals stehen gelassen. LH und CO sind moderner, püntklicher, aber bei CO ist die Verpflegung... naja. Ist eine Frage, wie man die Prioritäten setzt: Ich komme lieber pünktlich und in einem Stück an. Achja, und CO hat Steckdosen auch in der Y. (-:

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.453

    Standard

    Was ich noch bemerkenswert finde, ist das DL mit dem neuen (Swiss )-Sitz noch weiter vorne liegen würde, nach berlinflyers Einschätzung. Wenn man noch dazu nimmt, dass man während eines TATLs die meiste Zeit an Board verbringt, sprich Essen und vor allem Sitz deutlich wichtiger seien sollten, als Check-In (wo man Ärgernisse zeitlich ja nicht so lange ertragen muss), wäre DL noch weiter vorne.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinflyer
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Unterwegs in der Welt
    Beiträge
    1.483

    Standard

    Richtig, das hat mich eben auch ueberrascht. Der neue C-Sitz ist wirklich klasse, eben fast identisch mit dem Swiss-Sitz. Dazu die 1-2-1 Anordnung und die damit verbundene Privatsphaere und das C-Angebot von DL ist dem der LH (ueberraschenderweise) deutlich ueberlegen.
    All that I'm after, is a life full of laughter

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •