Ergebnis 1 bis 4 von 4
Übersicht der abgegebenen Danke9x Danke
  • 4 Beitrag von El_Duderito
  • 5 Beitrag von El_Duderito

Thema: Airbus Family Day Finkenwerder

  1. #1
    El_Duderito
    Gast

    Standard Airbus Family Day Finkenwerder

    ANZEIGE
    Am Samstag den 5.9.09 fand in Finkenwerder das erste Mal seit 5 Jahren wieder ein Tag der offenen Tuer, genannt 'Airbus Family Day' statt. Ich konnte dank Beziehungen zwei Karten ergattern.
    Der trip report bezieht sich weniger auf meine Anfahrt via Autobahn und Elbfaehre als auf den Fussmarsch ueber das grosse Airbusgelaende in Finkenwerder.

    Bereits am Vorabend bin ich nach Hamburg angereist, aber nach zu viel Sushi in Wandsbek und ein bisschen Routenplanung fuer den naechsten morgen ging es frueh ins Bett. Nachts und morgens regnete es ... damn it! Durch den Regen fuhr ich mit meiner Begleitung Richtung Faehranleger Teufelsbrueck in der Hoffnung einen Parkplatz in der Naehe zu ergattern. Die Polizei hat alles weitraeumig abgesperrt, aber der freundliche Staatsangestellte hat mich durchgelassen, weil ich ihm einen legalen Parkplatz in seiner Sichtweite zeigen konnte. Yay, kostenloser Parkplatz mit knapp 10-15min Fussweg zum Anleger. Ich habe ueberlegt ihm aus Dank noch eins meiner frischen Broetchen zu geben, aber Bestechung und so ... naja, ich hatte auch Hunger

    Am Faehranleger gab es eine kurze Taschenkontrolle, aber Kamera, Getraenke etc waren alles erlaubt. Airbus wollte eine familienfreundliches Event organisieren und ich glaube die meisten Familien schaetzen es, wenn sie ein paar Getraenke, Kekse und Snacks fuer die Kiddies mitschleppen duerfen. Erster Pluspunkt fuer Airbus. Die meisten Leute haben ihre Karten aus den Taschen geholt, aber niemand hat die Karten kontrolliert/gezaehlt. Hm, da haette man vielleicht doch mehr Leute reinschleusen koennen. Die Polizei hat mit 130.000 Gaesten gerechnet, aber aufgrund des schlechten Wetters am morgen ging die Prognose wohl steil nach unten und man hat einfach jeden passieren lassen. Als Transportmittel zum Betriebsgelaende wurden von Teufelsbrueck geschaetzte 8 Faehren (Landungsbruecken wurden auch angefahren) sowie unzaehlige Busse eingesetzt. Die Faehrfahrt und Busverbindung war quasi ohne Verzoegerung gegen 9:30Uhr!

    Es hatte den Anschein als wenn die meisten Hallen auf dem Gelaende geoeffnet waren. In einigen Hallen wurden Spiele fuer die Kinder aufgebaut, z.B. einfaches Baellewerfen durch Fenster:



    An anderen Stellen durften die kleinen und grossen Kindern Nieten setzen, Loecher bohren oder einen Modellflugzeugsimulator bedienen. Lufthansa ist scheinbar als Sponsor abgesprungen und Air Berlin ist eingesprungen. Statt Rundfluegen mit LH Maschinen gab es einen Air Berlin A321 (man munkelte: weil der mehr Sitzplaetze hat - aka enger bestuhlt ist) sowie eine ex-OLT Fokker 70.

    Die gerade regenfreie Zeit nutzen wir und gingen ueber einen Teil des zugaenglichen Aussengelaendes. Dort war die gesamte Airbus A320-Familie ausgestellt. Eine Vietnam Airlines A321, ein Easyjet A320, ein Air India A319 sowie ein A318 (welche Gesellschaft?).



    Auf dem nicht zugaenglichen Teil waren die Ju52 A-AQUI sowie die Air Berlin Maschinen fuer die Rundfluege geparkt. Die Breitling Super Constellation kam knapp eine Stunde vorher eingeschwebt und stand mit den ueblichen Oelauffangbehaeltern nahe der Absperrung.




    Mit allen Flugzeugen waren Rundfluege moeglich. Buchbar leider nur ueber das Airbus Intranet und das teilweise zu heftigen Preisen - 260E fuer die Super Constellation. Am morgen war das Wetter so schlecht, dass ich mich geaergert haette, wenn ich einen Rundflug gebucht haette. Ab 9:30Uhr klarte es allerdings zeitweise sehr weit auf, so dass die Sicht auf Hamburg sicherlich gut war. Und wann kann man sonst mal ab XFW fliegen?

    Die Bundeswehr hat eine alte Transall vorbeigebracht. In diesem Fall 'Else' vom Lufttransportgeschwader (LTG) 63 aus Hohn, Schleswig Holstein.



    Else am Steuer?


    Man beachte bitte auch die Air Berlin Huepfburg (siehe auch oben). Zusammen mit den Air Berlin Gutscheinen (http://www.vielfliegertreff.de/smart...html#post73686) ein Teil des sehr unauffaelligen Marketings.



    Weiter ging es in eine nahegelegene Halle. Dort standen neben abnahmebereiten A320/321 ein echtes Triebwerk sowie ein Modell nebst erklaerwilligem Personal eines Herstellers. Im allgemeinen standen an vielen Stellen Mitarbeiter aus den jeweiligen Sparten und demonstrierten ihre Arbeit bzw. konnten fragen beantworten.





    ein fertiger A321 fuer Air China:


    Im weiteren Verlauf konnte man die einzelnen Produktionsschritte vom 'Blech' bis zum fertigen Airbus sehen.


    ist das ein BA A319 oder A318? Eigentlich muesste der naechste A318 fuer BA doch fertig sein/werden? Fuer LCY-(SNN-)JFK.


    Im Hintergrund sieht man die Einzelteile, aus denen mal MSN4054 fuer Lufthansa wird.


    Das Leitwerk fuer die LH Maschine, MSN4054. Wird wohl mal D-AISW, ein 321-200.


    Auffaellig ist wie sauber die Hallen sind und wie stark organisiert die Ablaeufe sind. Jedes Teil ist mit der MSN des Flugzeuges versehen. Jedes Werkzeug hat seinen Namen und Platz. Die meisten Bauteile werden in kleinen bis grossen Containern/Auflagen durch die Hallen bewegt.

    offensichtlich Werkzeug

    ein Fahrwerk fuer den LH A321 mit vielen kleinen Bremsbloecken


    die Dimensionen sind schon 'etwas groesser':


    weiter geht es gleich im zweiten Teil, u.a. mit Innenansichten aus den A380 Hallen.

  2. #2
    El_Duderito
    Gast

    Standard Airbus Family Day Finkenwerder - Teil 2

    weiter ging es in die A380 Hallen. In der ersten Halle hat Airbus eine Buehne installiert - die Montagekraene dienten wunderbar als Halterungen.
    Sitzgelegenheiten fuer etliche Hundert Besucher waren aufgebaut und stark frequentiert.



    aus einzelnen Strukturelementen werden Sektionen zusammengesetzt.





    Die Seitenteile wirken noch groesser als das zusammengesetzte Puzzle.







    man beachte die Hoehe der Plattformen



    Thomas Enders spricht gerade. Insgesamt waren der Moderator und die sprechenden Gaeste ziemlich relaxed und haben nur unterschwellig Airbus als DIE Firma hervorgehoben. Themen waren z.B. die zukuenftige Auslastung und die Zukunft nach der A320 Serie. Thomas Enders (immerhin CEO) hat bestaetigt, dass Finkenwerder der Standort fuer die Montage/Auslieferung des A320-Nachfolgers wird.



    Im Hintergrund sind die Rumpfquerschnitte von A330, A320 und A380 zu sehen.



    Weiter ging es in die magischen Hallen in denen die A380 mit einem Innenleben ausgestattet werden aka Endmontage. Bereits von aussen ist zu erkennen, dass drinnen Platz fuer vier Maschinen ist.



    eine Emirates A380, leider nicht naeher zugaenglich.



    ein weiterer Qantas A380



    Inneneinrichtung



    APU





    rechts im Hintergrund erkennt man die Umrisse einer Kabine. Dort wurden nebeneinander First, Eco und Business Sitze gezeigt nebst ein paar Bildern. Der Grossteil der Leute hat die gezeigten Business-Sessel erstmal fuer First Class gehalten



    weiter im naechsten Teil aufgrund der Bilderbeschraenkung.

  3. #3
    El_Duderito
    Gast

    Standard Airbus Family Day Finkenwerder - Teil 3

    In dem zweiten Hallenabschnitt standen zwei weitere A380 in der Endmontage.



    mit ausgefahrener Ratte



    Dimensionen ...



    ein weiterer Anblick von aussen.



    zwei fertige A380: einmal Air France im Hintergrund und der Ur-A380



    ja, MSN 001 ist erkennbar am Bugrad



    ein Beluga, ein umgebauter A300 fuer Transportzwecke.






    Der Hansajet. Im Hintergrund eine Superguppy. Ein Zwitter aus B737 und B29 - der Vorgaenger der Beluga.



    Anschliessend ging es zurueck durch die Produktionshallen, die wir auf dem Weg in Richtung A380 ausgelassen hatten. Dies erwiess sich als gute Entscheidung, da es auf dem Rueckweg teilweise regnete - uns war das in den Hallen dann egal.
    Wer haette gedacht, dass um ein Fenster so viele Kabel verlegt werden?



    ein Bohrer. Im oberen Teil ist zu erkennen wir der benutzt wird.



    mehr Werkzeug



    und noch mehr. ... auch in gross: http://dump.wormulon.net/trip_report...ay/46-full.jpg



    In den folgenden Hallen konnte man beobachten wie Einzelteile vernietet/verarbeitet werden, um grossere Segmente und Sektionen zu erhalten. Imposant sind auch die Fahrrinnen im Boden ueber die ganze A320 Sektionen in bestimmten Takten durch die Halle geschoben werden. An einer Seite kommen die Einzelteile rein und am anderen Ende fallen quasi A320 Rohbauten raus.
    Geändert von El_Duderito (06.09.2009 um 14:53 Uhr)

  4. #4
    El_Duderito
    Gast

    Standard Airbus Family Day Finkenwerder - Teil 4

    ein paar Montagehallen





    fehlt da noch was?



    hier ist ansatzweise erkennbar wie die Flugzeuge hintereinander durch die Halle geschoben werden.



    Die Ausbildungstafeln waren alle recht interessant, insbesondere die Genauigkeit mit der gearbeitet wird. Ich glaube Airbus wird ein paar Bewerbungen fuer Ausbildungsplaetze mehr als normal bekommen dank des Familientages.





    A330/A340 Strukturmontage. Man sieht, dass die Hallen schon etwas aelter, aber dennoch komplett sauber sind.



    Sokoban mit Flugzeugsegmenten auf zwei Ebenen.





    Nach ca. 5 Stunden haben wir uns auf den Rueckweg gemacht. Auf dem Gelaende haette man noch wunderbar verweilen koennen, aber irgendwann reicht es einfach. Die Preise an den Imbissbuden (Fritten, Burger, asiatisch, ...) und Getraenkestaenden (Kaffee, Coke, Bier, ...) waren wie von Airbus versprochen familenfreundlich.
    Auch der Rueckweg mit Bus und Faehre verlief nahezu ohne Wartezeit. Well done Airbus!
    flysurfer, rcs, buffy0407 und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •