Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 53

Thema: [Trip Report] Asiana - Your 3-Star-Airline

  1. #1
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.386

    Standard [Trip Report] Asiana - Your 3-Star-Airline

    ANZEIGE
    Aus dem "Der Spiegel schlägt zurück" thread:

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte sich LH einfach mehr an Asiana orientieren, und zwar nicht nur bei den Zeitschriften, sondern auch gleich in Sachen Bordessen, Amenity-Kits, Lavatory-Goodies, IFE, Bildschirmgröße und allgemeiner Service-Mentalität.
    DAS kann ja wohl nicht Dein Ernst sein?

    Bis auf die allgemeine Service-Mentalität kann ich das nach dem Flug letzte Nacht NULL nachvollziehen - zumindest in der C war das Gesamtprodukt gerade in den von Dir genannten Punkten absolut enttäuschend.

    Aber eins nach dem anderen:

    Nachdem ich vor 15 Tagen noch mit einer von Skytrax zur 5-Star-Airline ernannten Fluglinie unterwegs gewesen bin (siehe Trip Report Qatar http://www.vielfliegertreff.de/reise...t-qatar-c.html ) hatte ich heute das Vergnügen, eine ähnlich hoch gelobte Airline, die Asiana, zu versuchen.

    Ein hier durchaus bekanntes Reisebüro hatte mir verhältnismäßig kurzfristig einen sehr verkraftbaren Tarif mit sehr guten Flugzeiten besorgt, noch einmal Danke hierfür, rcs! Bei der Buchung war nur noch 3H als Gangplatz verfügbar, der auch reserviert wurde. Ab 48h vor Abflug geht der OLCI, allerdings ist dieser scheinbar nur für OZ-Club Mitglieder möglich aber die Anmeldung dauerte keine 2 Minuten. Nunmehr den Platz auf 1C gewechselt (ich bevorzuge Gang außen) und erfreut festgestellt, daß die LH-SEN-Nummer in der Buchung und Bordkarte als LH*G drin geblieben ist.
    Punkt für OZ - so soll es sein, wobei ich mir das bei *A Gesellschaften so vorstellen würde, daß es auch ohne Anmeldung beim jeweiligen FFP geht.

    OZ 542 FRA-ICN
    B777-300
    18.30-12.40hrs +1
    Auslastung C ca. 80%, Y ca. 80%

    Als OZ-C-Fluggast hat man Zugang zur LH-C-Lounge, natürlich als SEN auch zur SEN-Lounge. Bei meiner Ankunft in FRA etwas über 2h vor Abflug war noch nicht klar, welches Gate es werden würde, lediglich B stand fest. Erst 60 Minuten vor Abflug erschien auf den Frankfurter Monitoren das Gate „B47“ im derzeit im Ausbau befindlichen B-Rundbau.

    Boarding wie in FRA üblich in den Warteraum, der knackevoll wurde - kurze Zeit später kam der Aufruf für alle C-Gäste und Familien mit kleinen Kindern.
    An der C-Tür stand der Purser zur Begrüßung, das einzige sichtbare männliche Besatzungsmitglied. Die 773 bei OZ ist leider nicht wie bei QR 2-2-2 sondern 2-3-2 bestuhlt, für die Passagiere der ersten Reihe sind die Monitore am Bulkhead vor einem angebracht, leider recht hoch, so daß das Bild knapp oberhalb der Augenhöhe beim Sitzen angezeigt wird und in Liegeposition aufgrund der nicht kippbaren Bildschirme kaum noch erkennbar ist.

    Sitz:
    Elektrisch verstellbar, älteren Semesters und aufgrund der 2-3-2 Bestuhlung nicht sonderlich breit. Armlehne zum Teilen, keine Stauräume in den Seiten des Sitzes.

    In Schlafstellung (Rutschbahn) wird der Sitz leider nicht komplett gerade sondern hat eine leichte S-Stellung. Diese ist minimal aber reicht aus, um ein Schlafen auf der Seite zu verhindern.


    IFE:
    Ganze 5 (!!!) englischsprachige Filme - und die in miserabler Ton- und Bildqualität. Kein AVOD sondern eine Endlosschleife für alle Monitore in C und Y. Dazu noch einiges an koreanischen und chinesischen Filmen (nochmal 6-8 Stück oder so). Der Kopfhörer in C und Y ist der Gleiche, billigstes Charterfliegermaterial.

    Amenity Kit:
    Nicht vorhanden. Dünne Wolldecke, Kissen und Pantoffeln sind am Platz, Zahnbürste/Zahnpasta und Kamm im Waschraum. Dort auch Eau de Toilette und Creme aus Spendern. Ansonsten nichts weiter - später fragte ich nach Ohrstöpseln und bekam diese zusammen mit einer Schlafmaske.

    Mahlzeiten:

    Abflug um 18.30 Uhr, bereits vor dem Start wurde eine Speisekarte verteilt, keine Mappe o.ä. lediglich ein Heft auf dickerem Papier, in dem zu Anfang die Getränke, dann die Speisen des Hinfluges ICN-FRA auf koreanisch, deutsch und englisch waren, dann die gleichen Sprachen für das "Menü" des Rückfluges FRA-ICN. Die Speisekarte wurde übrigens sofort wie eingesammelt.

    Die Speisenfolge heute:

    Amuse Geule:
    Kleine Blätterteigpastete mit Gänselebermousse und einer Scheibe Lachs. Keine Alternative!

    Vorspeise:
    Minischale mit gemischtem Salat, abgepacktes Kräuterdressing
    Teller mit Entenbruststreifen und Räucherlachs, dazu ein kleines Stück Fischterrine. Keine Alternative!

    Hauptspeise:
    Rindersteak mit Bratensauce, 2 Scheiben Zucchini und 2 Kartoffelkroketten. Das Fleisch war (für mich) sehr schön medium rare während die Kartoffelkroketten bis fast zur Pulverkonsistenz trocken waren. Für mich war das Fleisch okay, die Mehrzahl ließ es zurück gehen.

    Alternative 1: Red Snapper mit Mangosauce
    Alternative 2: Koreanisches Bibimbab (Reis mit Gemüse und Rind)
    Für Vegetarier war nix dabei.

    Käse:
    Ein kleines Stück "Alpenhain" Brie laktosefrei in Alufolie
    Ein Mini-Babybel in Verpackung
    2 Trauben
    2 kleine Stücke unreife Melone

    Dessert:
    Marzipan-Wickelkuchen in Erdbeersauce zum Kaffee

    Weinkarte:
    Heidsieck Champagner, dieser war nach dem Boarding aus, da nur 2 Flaschen an Bord
    Franz. Sancerre
    Kalifornischer Gewürztraminer
    Bordeaux rot
    Kalifornier rot bei dem nicht mal die Traubensorte genannt war

    Das Frühstück habe ich verschlafen, wobei ich 2.5h vor der Landung von der FB geweckt wurde, obwohl ich am Abend gesagt hatte, daß ich nicht frühstücken möchte. Es gab (ohne Auswahl!!!!!) Rührei mit Bacon und Würstchen. Dazu Brötchen mit Marmelade und ein bißchen Obst.

    Insgesamt armselig und auf dem Niveau der Condor Comfort Class.


    Rating insgesamt:

    Meilenweit von QR entfernt, deutlich schlechter als LX und TK, schlechter auch als LH.

    Insgesamt in Ordnung, ich würde es wohl wieder buchen, allerdings nur, wenn keine der o.g. Alternativen zum gleichen Preis verfügbar ist.
    trichter, MichaelFFM, Robstar und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    carlo
    Gast

    Standard

    Ob die C - performance bei OZ den berüchtigten enhancements zum Opfer gefallen ist?

  3. #3
    Gründungsmitglied Avatar von mumielein
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    Dorf bei NUE
    Beiträge
    4.152

    Standard

    Wir sind heute mit Asiana von Seoul nach Sydney geflogen und ich kann eigentlich nur das Gegenteil von unserem Flug behaupten.

    Vorweg, Service am Boden wie in der Luft, könnte nicht besser sein. Gläser waren nie leer, Karten für Fastlines etc. ohne Nachfrage erhalten.

    Amenity Kits sehr schön, Inhalt Biotherm.

    IFE bestens für Leute wie mich, die lieber Filme in deutsch gucken, mindestens 10 Filme verfügbar, Bildschirm gefühlt doppete Größe als bei LH F. Auswahl nach Gusto, keine Endlosschleife.

    Getränkekarte, Speisekarte mit ausführlicher Beschreibung.

    Essen nicht so gut wie in der OZ F, aber durchaus schmackhaft. Vorspeise, Hauptspeise getrennt serviert, sehr frisch. Wirklich gut war dann das Frühstück, dagegen ist das Omlette von LH nicht mal Y.

    Die Sitze fand ich sehr bequem, es wurden sogar extra Verbreiterungen der Fußstützen ausgeteilt und eingehängt.

  4. #4
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.386

    Standard

    Mit was für einem Flieger seid Ihr unterwegs gewesen?


  5. #5
    Gründungsmitglied Avatar von mumielein
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    Dorf bei NUE
    Beiträge
    4.152

    Standard

    777-200 von ICN nach SYD in C und davor 747 von LAX nach ICN, da aber in der First, die habe ich jetzt absichtlich nicht mit ins Spiel gebracht.

    Fly meinte eben, daß es noch viel mehr Filme auf Deutsch gab. In englisch gab es die natürlich auch alle.

  6. #6
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.386

    Standard

    Zitat Zitat von mumielein Beitrag anzeigen
    777-200 von ICN nach SYD in C
    Tja, dann haben die wohl offensichtlich verschiedene Typen von IFE auf den Fliegern installiert - das gab es heute nacht nämlich definitiv NICHT.

  7. #7
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Sowohl LAX-ICN in der F (744) als auch ICN-SYD in der C (772) waren nahezu perfekt. Definitiv 5-Star.

    Zur C: Weinauswahl in der C besser als bei LH in der F. Amenitykit in der C besser als bei LH F. Waschraumausstattung in der C vergleichbar mit LH F. Der C-Bildschirm riesengroß und hochauflösend, ca. 60 AVOD-Filme zur Auswahl (plus jede Menge Videospiele und Chatfunktion zu anderen Sitzen), viele davon in 5 Sprachen. C-Sitz deutlich besser als bei unserem Flug im Januar, zwar immer noch "Rutschbahn", jetzt aber mit mehr Abstand und somit auch für große Gäste geeignet. Ich konnte mehrere Stunden lang schlafen.

    Alle asiatischen FBs sprachen auf allen unseren OZ-Flügen übrigens gut Englisch, manche sogar perfekt mit amerikanischem Akzent.

    OZ F ist der LH F ohnehin in den meisten weichen Faktoren deutlich voraus: besserer Sitz (auf Nachtflügen zusätzlich mit Matratze), besserer Ground Service in LAX, besseres IFE, besseres Amenity Kit, bessere Waschraumausstattung, besseres Essen, bessere Weine, asiatischer Top-Service. Lediglich beim Kaffee, Käse und der Dessertauswahl liegt LH meiner Meinung nach vorn.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    7.002

    Standard

    Falls es jemanden so wie mir geht und der Diskussion der Herren MOD und Admin nicht folgen können, hier einige Bilder der Hardware.


    777-200

    Photos: Boeing 777-28E/ER Aircraft Pictures | Airliners.net

    747 F

    http://www.koreatimes.co.kr/upload/n...p11_asiana.jpg

    Sitz im Detail:

    http://i679.photobucket.com/albums/v...r/IMG_1217.jpg

    Den 777-300 Sitz habe ich leider nicht gefunden.

    Das Kit aus der C

    User Photo
    flysurfer und MichaelFFM sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Aktives Mitglied Avatar von cathaana
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    203

    Standard

    Wen es interessiert: Auf Ciao gibt es einen älteren Reisebericht von mir über die Asiana F .
    Für die gleiche Strecke gibt's auch eine Beschreibung von KlJa über die Business Class.

  10. #10
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Im Januar hatten wir einen OZ-Flug FRA-ICN mit einer 777, deren C-Sitze für westliche Maßstäbe definitiv etwas zu klein geraten waren. IFE, Service, Sauberkeit etc. waren jedoch auch auf diesem Flug "top notch".

    Ebenfalls im Januar hatten wir mit OZ in der C einen Flug ICN-REP mit einem 321, Bestuhlung etwa in der Art der amerikanischen "domestic First". Auch hier wieder Top-Service und sehr leckeres Essen, der Waschraum wurde nach jedem Pax-Besuch gereinigt/aufgefrischt und mit einem neuen Hygienepapier auf der Toilettenbrille ausgestattet.

    Letzte Woche hatten wir nun endlich einen Flug in der F, auf der Strecke LAX-ICN in einer 744. Die F war außer nur mit und mumielein sowie einem weiteren Pax (offensichtlich Super-VIP der Größenordnung Präsidentengattin oder Airline-Besitzerin) besetzt. Ein vierter Sitz wurde vom Kapitän / First Officer als Ruhebett benutzt.

    Bereits die Ground Services in LAX bewiesen, dass es sich bei OZ um eine echte 5 Star Airline handelt. In LAX kenne ich mich bekanntlich aus und habe den direkten Vergleich zu LH. Beim CI wurde das Gepäck sofort von einem Assistenten in Empfang genommen, sodass es nicht notwendig war, es selbst durch die TSA-Kontrolle zu bringen. Außerdem wurde die OZ-Loungedame zum CI heruntergerufen, um uns persönlich durch die Security (an riesigen Schlangen vorbei) in die *A-Lounge zu eskortieren. Besagte Loungedame hatte sich im Vorfeld über mich und meinen Job informiert und war vorbereitet, man konnte sich also unterhalten. Auch zum Boarding gab es wieder eine Eskorte mit herzlicher Übergabe an die OZ Crew, die uns bereits erwartete und ebenfalls gebrieft worden war.

    An Bord erwarteten uns die OZ-Suiten - typische "state of the art"-F-Sitze, nicht so großzügig wie bei SQ, jedoch Welten über dem LH-Produkt. Die FBs sprachen (so wie eigentlich das gesamte OZ-Personal, mit dem wir es am Boden und in der Luft zu tun hatten) gut bis sehr gut Englisch und verstanden es, die von SQ und TG bekannte asiatische Freundlichkeit mit echter Verbindlichkeit und einem persönlichen Touch zu verbinden. Keine Spur von roboterhaftem Verhalten, mit diesen FBs konnte man auch Smalltalk machen, und wir fühlten uns subjektiv auch sicherheitstechnisch gut bei ihnen aufgehoben.

    Das Essen ex LAX räumte endgültig mit dem Vorurteil auf, dass man ex USA keine hervorragende Bordküche erwarten darf, weil es "die Amis einfach nicht besser können". Die Wahrheit ist: Die Amis können es, die Airline muss nur auch dafür bezahlen und die entsprechenden Zutaten bestellen. OZ macht das offensichtlich, das Menü war eine perfekte Mischung aus dem, was viele LH-Kunden hier im Forum immer wieder wünschen: hochwertiges, feines Essen ohne übertriebenen Schnickschnack - mit frischen, abwechslungsreichen Zutaten.

    Im Gegensatz zu LH beginnt der Bordservice bei OZ bereits wenige Minuten nach dem Start. Bis man bei LH den Kaviar bekommt, kann man bei OZ bereits zum Käse greifen, ohne auch nur eine Sekunde lang gestresst oder gehetzt worden zu werden. Klar, bei nur vier Passagieren hatte die Crew es relativ leicht, trotzdem muss man festhalten, dass der Service bis ins Detail perfekt, aufmerksam und unaufdringlich verlief. Selbst während der langen Verdunkelungsphase (immerhin ein 12 Stunden langer Flug) blieb das Glas nach dem Austrinken während des Filmeguckens höchstens mal eine Minute lang leer.

    Zum IFE: Riesenauswahl von Blockbustern und Klassikern in diversen Sprachen, alles AVOD, großer Bildschirm (Touchscreen mit zusätzlicher Fernbedienung), Videospiele, Chatfunktion etc. - guter Bildkontrast, hohe Auflösung, aber nur mittelmäßige Kopfhörer.

    Getränke: Reichhaltiges Angebot, ich habe alle drei Rotweine probiert und mich am Ende für den kalifornischen entschieden. Alle drei waren hervorragend, also keine leichte Entscheidung. Catering-Schwachpunkte sehe ich bei der Käseauswahl und Dessert sowie beim Kaffe, hier haben LH und LX deutlich die Nase vorn.

    Das F-Gepäck wurde in ICN als erstes ausgeladen.

    Anbei das von der Karte abfotografierte Speisen- und Getränkeangebot in der F.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von flysurfer (15.12.2009 um 11:59 Uhr)
    rofra und ovam55 sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    7.002

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Letzte Woche hatten wir nun endlich einen Flug in der F, auf der Strecke LAX-ICN in einer 744. Die F war nur mit mir und mumielein gebucht sowie ...
    Das mit dem Esel und so ...

    Bereits die Ground Services in LAX bewiesen, dass es sich bei OZ um eine echte 5 Star Airline handelt. In LAX kenne ich mich bekanntlich aus und habe den direkten Vergleich zu LH. Beim CI wurde das Gepäck sofort von einem Assistenten in Empfang genommen, sodass es nicht notwendig war, es selbst durch die TSA-Kontrolle zu bringen. Außerdem wurde die OZ-Loungedame zum CI heruntergerufen, um uns persönlich durch die Security (riesige Schlange) in die *A-Lounge zu eskortieren. Besagte Loungedame hatte sich im Vorfeld über mich und meinen Job informiert und vorbereitet. Auch zum Boarding gab es eine Eskorte mit herzlicher Übergabe an die OZ Crew, die uns bereits erwartete und ebenfalls gebrieft worden war.
    Haben die flysurfer gegoogelt? Spaß bei Seite, wie hat sich das den bemerkbar gemacht?

  12. #12
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von flying_student Beitrag anzeigen
    Haben die flysurfer gegoogelt? Spaß bei Seite, wie hat sich das den bemerkbar gemacht?
    Es kann gut sein, dass auch gegoogelt wurde. Auch die LH-Crew auf MUC-JFK war jedenfalls bestens informiert und vorbereitet. Neulich wurde mir außerdem von einer erfahrenen OS FB berichtet, dass sie sich routinemäßig per Google auf ihre VIPs vorbereitet, das scheint also durchaus üblich zu sein. Und sicherlich auch sinnvoll, schließlich sind die allermeisten VIPs nicht prominent, sagen der Crew also vom Namen her nichts. Man darf VIPs ja nicht mit irgendwelchen Stars und Sternchen verwechseln, bei Airlines sind damit meist andere Kunden gemeint als im Boulevard-Fernsehen.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von weltspion
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Bin bisher fünf mal mit OZ geflogen (ICN von/nach FRA, NRT, TPE, HAN) und war eigentlich immer begeistert.

    Es kann sein, dass die Filme auf innerasiatischen Verbindungen nicht so gut sind - ich bin jedoch kein IFE Nerd und kann dies nicht so gut beurteilen.

    Der Service ist in jedem Fall um Längen besser als bei LH, selbst wenn man Schwankungen zwischen einzelnen Crews berücksichtigt.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. - Meine Flugstatistik - Meine Reisen - Meine Bilder

  14. #14
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von flying_student Beitrag anzeigen
    Das mit dem Esel und so ...
    Danke, da fehlte ein "außer", dafür war ein "gebucht" zu viel.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    7.002

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Es kann gut sein, dass auch gegoogelt wurde. Auch die LH-Crew auf MUC-JFK war jedenfalls bestens informiert und vorbereitet. Neulich wurde mir außerdem von einer erfahrenen OS FB berichtet, dass sie sich routinemäßig per Google auf ihre VIPs vorbereitet, das scheint also durchaus üblich zu sein. Und sicherlich auch sinnvoll, schließlich sind die allermeisten VIPs nicht prominent, sagen der Crew also vom Namen her nichts. Man darf VIPs ja nicht mit irgendwelchen Stars und Sternchen verwechseln, bei Airlines sind damit meist andere Kunden gemeint als im Boulevard-Fernsehen.
    Bleibt immer noch die Frage für mich, wie sich das nun äußert.

  16. #16
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von flying_student Beitrag anzeigen
    Bleibt immer noch die Frage für mich, wie sich das nun äußert.
    Der Service ist noch persönlicher und aufmerksamer, und es gibt je nach Airline und Station einige Goodies am Boden, die "normale" Kunden nicht erhalten.

  17. #17
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von weltspion Beitrag anzeigen
    Der Service ist in jedem Fall um Längen besser als bei LH, selbst wenn man Schwankungen zwischen einzelnen Crews berücksichtigt.
    Nach 4 von 6 OZ-Segmenten (5x C, 1x F) kann ich ebenfalls feststellen, dass die Schwankungsbreite in Sachen Crew dort bisher sehr gering war, und das auf sehr hohem Niveau. Ganz im Gegensatz zu LH, wo wir bei fünf F-Segmenten in diesem Jahr erneut die ganze Bandbreite in Sachen Motivation und Fähigkeiten erleben durften. Dagegen waren unsere drei F-Segmente auf LX alle hervorragend.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    7.002

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Der Service ist noch persönlicher und aufmerksamer, und es gibt je nach Airline und Station einige Goodies am Boden, die "normale" Kunden nicht erhalten.
    Beispiele Hr. Admin. Hast du ein Handelsblatt bekommen? Oder den Aktionär?

  19. #19
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von flying_student Beitrag anzeigen
    Beispiele Hr. Admin. Hast du ein Handelsblatt bekommen? Oder den Aktionär?
    Habe doch vorhin in diesem Thread beschrieben, dass wir beispielsweise heute in SYD als einzige Gäste beim Aussteigen eine Expresskarte für Zoll und Einreise bekommen haben. Und der aktuelle SPIEGEL liegt bei OZ ohnehin bereits am Montag in der regulären C-Lounge in ICN aus. Auch an Bord hat OZ übrigens ein umfangreiches Angebot an Zeitschriften. Es geht in diesem Thread auch nicht um VIP-Vorteile, sondern um die Qualität von OZ. Ich stelle nur fest, dass OZ zu den Airlines gehört, die solche Einträge zur Kenntnis nehmen, LH aber ebenfalls. Was konkret daraus wird, ist allerdings von Station zu Station verschieden und reicht von "garnichts" bis zur persönlichen Abholung durch den Stationsleiter an einer Außenposition inkl. Übernahme sämtlicher Visa- und Einreiseformalitäten (sprich: man muss gar nicht selber bei irgendwelchen Beamten vorstellig werden, alles wird von dritter Seite erledigt).
    Geändert von flysurfer (15.12.2009 um 13:10 Uhr)

  20. #20
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.386

    Standard

    Den Service und die persönliche Freundlichkeit kann ich auch nur loben.

    Aber ansonsten ist mir so, als ob wir auf unterschiedlichen Airlines unterwegs gewesen sind....



    Ich werde es ja Freitag auf dem Rückflug sehen aber vielleicht ist der Lösungsansatz in Singapur zu suchen - hat OZ eine Regional C, die aufgrund eines Planwechsels ausnahmsweise nache Europa unterwegs war?

    Doppelt

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •