Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Reisebericht Jakarta mit TK Valentine's Special

  1. #1
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Reisebericht Jakarta mit TK Valentine's Special

    ANZEIGE
    Teil 1 - Jakarta, was gibt’s da? - Meilen!

    „CGK gibt eine Ratio von 2,2 cent. Das ist für MM richtig gut!! Hat jemand Lust, mit nach Jakarta zu fliegen. Keine Ahnung, was es da gibt, aber auf dem Weg dahin gibts ne Menge Meilen....!“
    - mit diesem Post fing für mich die Valentine's Special Jakartareise mit TK an.

    Flysurfer hatte spontan Lust, ich unterstelle ihm hierbei das „Reinhold Messner-Syndrom“ frei nach dem Motto „Da war I no nit“. Ich sollte buchen - bin ja schließlich TK Elite Member und kenne die TK. Wo sollte also das Problem sein, über die türkische Hotline ein Ticket zu buchen?

    Hierzu ein gut gemeinter Rat:
    Ohne Skype-Anschluß und gute Kenntnisse des Nato-Alphabetes sollte man einen Anruf bei der TK-Hotline nicht in Betracht ziehen. Nach mehreren Anläufen war aber schließlich das Ticket für Mr. (und nicht Mrs., wie in der ersten Bestätigung) flysurfer und mich reserviert, zum Gesamtpreis von 1100.-€.

    Beim Zubringer entschieden wir uns für die TK um 10:00h, da die nächste Maschine am Freitag leider erst um 18:30 fliegt und uns das bei 2 Tickets und dem Winterwetter zu riskant war. So planten wir, ein bisschen Zeit in Istanbul zu verbringen.

    Was es in Jakarta zu sehen geben würde, wussten wir zu dem Zeitpunkt immer noch nicht. Aber wir hatten gebucht. ….
    flysurfer, MiPf76, Robstar und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Teil 2 - Ab nach Istanbul

    Teil 2 - Ab nach Istanbul

    Leider hatte die TK aus MUC eine Stunde Verspätung und wir kamen erst um 15:00h in Istanbul an, so daß die nutzbare Zeit dort (vorallem das nutzbare Licht um ein paar Fotos zu schießen) geringer ausfiel als geplant.

    Es genügte dennoch für einen Besuch des geschlossenen Bazars
    DSCF7321.jpgDSCF7314.jpg DSCF7335.jpg


    des Gewürzmarktes
    DSCF7353.jpg

    und einem netten Abendessen mit richtigem Iskender Kebap.


    Gegen 20:30h ging es zurück zum Airport. Wir benutzten den Eingang für Elite Member von TK (*G geht auch!) und sparten uns so das anstehen bei der Sicherheitskontrolle, welche für den Zugang zum Airport obligatorisch ist. Dieser separate Eingang kann während der Zeit derPilgerfahrten wirklich Gold Wert sein - aber das ist ja jetzt nicht Thema.

    Anschliessend kam das einzig echte TK Elite-Benefit ( ) zum tragen (ich bin so stolz!!): Die separate Passkontrolle.
    Da müssen alle *G nämlich draussen bleiben, das geht wirklich nur mit TK-Status.

    In der TK-CIP-Lounge suchten wir uns ein nettes Plätzchen und wurden kurz darauf von Nordlicht und seiner Reisebegleitung entdeckt. Kurz darauf kamen auch MiPf76 und Frau dazu, die wie wir nach Jakarta wollten.

    Unser Flug sollte pünktlich abfliegen, deshalb machten wir uns um kurz vor 23:00h auf den Weg zu Gate.

    Just in diesem Moment lief uns auch noch OWFlyer über den Weg. Er hatte also den Weg nach IST auch geschafft.

    Nachdem wir die zweite Sicherheitskontrolle, die in IST am Gate stattfindet, hinter uns gebracht hatten, waren wir gespannt auf die C, die uns gleich erwarten würde.....

    Und hiert noch ein paar Impressionen aus Istanbul (alle Fotos von flysurfer):
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von MLang2 (28.02.2010 um 21:06 Uhr)
    Exploris, Robstar und pavouch sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Teil 3: IST-SIN auf TK A332 in C:

    Teil 3: IST-SIN auf TK A332 in C:

    Wir 4 VFT'ler saßen (zufällig) sowieso zusammen und hatten es uns schnell auf den bequemen Sitzen gemütlich gemacht. Zur Sicherheit (sollte uns in der überschaubaren Kabine mit 22 Sitzen tatsächlich noch ein VFT'ler oder FT'er übersehen haben) hatte ich mein FT-Baggage-Tag aus dem Gepäckfach raushängen lassen. Allerdings nur so lange, bis eine der 5 Flugbegleiterinnen, die für die C zuständig waren, dies korrigierte. Getroffen haben wir dann keinen mehr auf dem Flug....!

    Hier mal ein Blick in die Kabine mit Bar (zu dem Zeitpunkt noch leer, das wurde später besser)
    IMG_0169.jpg

    Die Speisekarte bot definitiv mehr zu Essen an, als man schaffen kann, zumal so spät mitten in der Nacht. Wer gerne mehr zum Essen lesen will, dem empfehle ich auch den Thread von Exploris hier: http://www.vielfliegertreff.de/reise...tml#post137816

    IMG_0177.jpg

    Man kann wirklich sagen, daß das Essen eine Spitzenqualität hatte. Auch der Service rundherum mit Tischdecken, nochmal extra Tischdeckchen bei jedem Gang, individuellem Service (nicht vom Trolley!) passte einfach. Der Satz „ wir könnten ja zur Abwechslung was Essen“ war ein running gag auf Hin- und Rückflug. Auch Erwähnung finden müssen hier natürlich die 6 Salz- und Pfefferstreuer, die bei flysurfer bleibenden Eindruck hinterliessen.

    Das IFE bietet genügend Kurzweil, jede Menge aktuelle Filme in verschiedenen Sprachen, TV-Serien, Dokus, Musik und auch eine Flightmap mit verschiedensten Einstellungen sowie die beiden Kameras nach vorne und nach unten für ein wenig „Aussicht“ während des Flugs. Filme lassen sich anhalten und an der Stelle weiterschauen, wo man gestoppt hat, was bei der ganzen Schlemmerorgie, die man bei TK als Abendessen bezeichnet, auch ganz gut war.

    Das IFE (ich habe nicht aufgeräumt, schäm!) und die USB-Schnittstelle fürs Aufladen des Handys (seeehr praktisch)
    100_2494.jpg
    100_2493.jpg

    Hab ich noch etwas vergessen? Ach ja, das Amenity Kit von L’Occitane, welches ich extra im Bild festgehalten habe:
    IMG_0175.jpg

    Und hier noch ein Blick aus dem Fenster:
    100_2497.jpg

    Anflug auf Singapore Changi:
    100_2508.jpg
    smeagol, Exploris, Robstar und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Teil 4: Zwischenstopp: Singapore

    Teil 4: Zwischenstopp: Singapore

    Unser Flug ging ja via SIN nach CGK. In Singapore mussten wir mit unserem Handgepäck den Flieger verlassen. Da ich von einem Freund den Tipp erhalten hatte, daß ich mir unbedingt die Raucherterasse in Singapore ansehen sollte, wenn ich auch nur 5 Minuten Zeit hätte, schleppte ich meine 3 Mitreisenden auf selbige. Komischer Tipp für einen Nichtraucher, oder?

    Seht selbst:
    100_2510.jpg100_2512.jpg

    und mit Blick auf unseren Airbus:
    100_2511.jpg

    Na, ist das ein Unterschied zu den netten Raucherkabinen auf unseren Flughäfen?

    Wir genossen auf jeden Fall die Sonne - wenn auch nur für 10 Minuten, es ging ja gleich weiter nach CGK.
    Exploris, Robstar und pavouch sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Teil 5: Ankunft in Jakarta

    Teil 5: Ankunft in Jakarta

    Vor die Einreise hat die indonesische Regierung die Zahlung von 40.-US$ für das 30-Tage Visum gesetzt. Das kurze 7-Tage-Visum gibt es nicht mehr. Allerdings ist das alles recht gut orgnaisiert, so daß wir Visumkauf, Visum und Einreise in 20 Minuten erledigt hatten.

    In der Ankunfsthalle empfingen uns nette Hinweisplakate, geschmückt mit eindrucksvollen Abbildungen von Schusswaffen, die darauf hinwiesen daß Drogenschmugglern in Jakarta die Todesstrafe droht. Aber das wussten wir ja schon, stand ja auch auf den Einreisepapieren, die wir im Flugzeug ausgefüllt hatten.

    Anschließend schickte mich flysurfer erstmal zum Geldautomaten, ich sollte 1.000.000.- IDR abheben. Angeblich ca. 80.-€, aber es hörte sich irgendwie nach mehr an. Ich hatte mich perfekt auf die Reise vorbereitet (kein Reiseführer, keine Ahnung bezüglich der Visabestimmungen und vorallem keine Kenntnis des Wechselkurses - hatte ja schließlich Fly dabei, der wusste das). In der Tat waren es etwas weniger als 80.-€.

    Direkt nach Verlassen des Sicherheitsbereiches wurden uns die ersten Rolex angeboten, wir hatten allerdings eher Interesse an einem Taxi. Das war dann gegen einen Pauschalpreis von 250.000.-IDR auch schnell gefunden., wobei wir uns die ganze Fahrt lang (die Fly mittels iPhone und Google Maps mitverfolgte, wir wollten ja nicht sonstwo landen) fragten, ob wir jetzt zu viel bezahlt hatten. Aber was sollte an 20.-€ für 30 Minuten Taxi zu viert schon falsch sein?

    Wir erreichten das InterContinental Jakarta wohlbehalten und freuten uns auf unser Zimmer auf dem ClubFloor mit Zugang zur Lounge. Das Zimmer war in der Tat sehr geräumig und bot alles, was man braucht, vorallem war Internet inklusive und dank Flysurfers Reisenetzerk auch schnell verfügbar!

    Zum Hotel habe ich leider nur ein Lobby-Bild anzubieten....
    100_2516.jpg

    Wir hatte uns mit unseren Mitreisenden verabredet, um im Hotelrestaurant noch etwas Essen zu gehen. Was uns dort erwartete, war wirklich sehenswert. Ein Buffet mit allen denkbaren indonesischen und asiatischen Spezialitäten, für das wir leider wegen der bereits fortgeschrittenen Stunde (es war bereits 21:30h) gar nicht mehr so viel Zeit hatten. Da Buffet war vorzüglich und kostete pro Person 280.000.-IDR, für Hotelverhältnisse also mehr als in Ordnung.
    Exploris, MichaelFFM, Robstar und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Teil 6a: Discover Jakarta

    Teil 6a: Discover Jakarta

    Für den nächsten Tag hatten wir uns über den Hotelconcierge ein Auto mit Fahrer und Guide reserviert, welches uns um 10:00h abholen sollte. Kosten für die vereinbarten 5 Stunden: 160.-$.

    Unser Guide brachte uns zunächst nach Chinatown...
    100_2518.jpg

    ...wo wir nicht nur interessante kulinarische Angebote sehen durften...
    100_2542.jpg (lebendige Frösche!)

    ...sondern wegen des chinesischen Neujahres auch ein interessanter Schauspiel im dortigen Tempel beobachten durften.

    Frei nach dem Motto „bigger ist better“ werden offenbar zum Neujahrfest Kerzen gestiftet, die mannshoch sind und von den dort betenden Menschen so viele Räucherstäbchen wie möglich angezündet. Diese scheinen also nicht unter das Rauschgiftverbot zu fallen - andernfalls würde der Verkäufer im Tempel wohl des öfteren wechseln. Wir konnten teilweise im Inneren des Tempels nicht mehr atmen, so dicht war der Rauch durch die Räucherstäbchen. Nur gut, daß an jeder Wand des Tempels 6 Ventilatoren mit voller Leistung Luft ins Freie bliesen. Just in dem Moment, in dem ich ein paar Bilder vom „Altar“ machen wollte fiel eine Seite der Ventilatoren komplett aus - jetzt aber raus hier….!
    100_2526.jpg100_2521.jpgDSCF7374.jpgDSCF7377.jpgDSCF7378.jpg


    Weiter ging die Tour durch Jakarta in Richtung des alten historischen Bereiches. Als sehenswert angepriesen wurde uns der alte Hafen, der heute noch in Betrieb ist. In der Tat, das ist er - und zwar mit den Schiffen von damals….

    DSCF7390.jpgDSCF7392.jpgDSCF7400.jpg
    Geändert von MLang2 (01.03.2010 um 20:13 Uhr)
    Exploris, FlyingFreak, Robstar und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Teil 6b: Discover Jakarta

    Teil 6b: Discover Jakarta

    Hier der Blick vom Hafen Richtung Stadt als HDR-Aufnahme (fly ist ein Künstler!):
    DSCF7408_7_9_tonemapped.jpg

    Als nächstes wollten wir zum alten Hafenturm, von dem aus die Holländer den Hafen verteidigt hatten. Dort standen in der Tat noch ein paar Kanonen herum, und die Aussicht vom Turm lies einen erahnen, welch reger Handel hier einst stattgefunden haben muss, wenn man die alten Lagerhallen und das Ausmaß der Anlage betrachtete.

    100_2554.jpg 100_2555.jpg 100_2556.jpg

    Die Holländer waren es nämlich, die eine Siedlung namens „Batavia“ im Jahre 1619 dort gründeten. (Ja, ich habe mich zwar nicht vorbereitet und auch keinen Reiseführer gekauft. Aber ich habe den Reiseführer von MiPf76 interessiert gelesen!)Und da die Holländer ja von zu Hause gewöhnt waren, alles auf dem Wasser zu transportieren, haben sie auch gleich mal ein paar Kanäle angelegt, um die Waren zu transportieren. Hier ein Bild vom alten Batavia:

    100_2563.jpg

    Leider werden diese Kanäle nicht mehr genutzt und dienen heute nur noch dazu, Abwässer und Müll zu transportieren.

    DSCF7415.jpg DSCF7417.jpg

    Wenn man dann sieht, wie die Menschen dort leben, macht das schon nachdenklich:

    DSCF7411.jpg

    Wir sahen uns noch kurz das in einem alten holländischen Kontor untegebrachte „Schiffahrtsmuseum“ an. Das Kontor selbst empfand ich noch als sehenswert, das Museum indes bestätigte unseren Entschluss, den wir unserem Guide mitgeteilt hatten: „No Museums!“

    100_2560.jpg 100_2564.jpg
    Exploris, Robstar und pavouch sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard Teil 6c: Discover Jakarta

    Teil 6c: Discover Jakarta

    Weiter ging es für uns Richtung des historischen Stadtzentrums. Hier findet sich das Rathaus von Jakarta - welches einst das holländische „Gouverneurskantoor“ (so steht es auch noch auf dem Gebäude)von Batavia war.

    DSCF7441.jpg

    Zum chinesischen Neujahrsfest sollte auch hier ein Drachentanz staffinden und der Bürgermeister wurde erwartet. Zeit für uns, zu verschwinden - wir hatten Hunger.

    Wir fuhren zu dem großen an der Küste gelegenen Freizeitpark, der neben allerlei Kurzweil auch das beste Fischrestaurant von Jakarta beherbergen sollte. Besser wäre allerdings gewesen, wir hätten reserviert - es waren nämlich keine Plätze mehr, so daß wir uns für ein Alternativprogramm („typisch indonesisch“) entschlossen. Bevor wir weiter zum zweiten Restaurant fuhren, kamen uns hier auch noch ein paar Drachen und ganz üble Gestalten „in die Quere“...
    DSCF7450.jpgDSCF7453.jpgDSCF7454.jpgDSCF7458.jpgDSCF7459.jpg

    Ich fragte nach, was denn das für Gestalten sein sollen. Die Antwort : „Chinese Vampires“. Interessant war neben der „Optik“ auch die Tatsache, daß sich die Vampire keineswegs so elegant durch die Lüfte schwangen wie unser Graf Dracula, nein - sie hüpfen oder hoppeln vorwärts. Mit ausgestreckten Armen. Das lässt diese komischen Gestalten eher lächerlich denn bedrohlich wirken....!

    Für die, die so wie ich mehr drüber lesen wollen: Chinese Vampires: What to know about 'em (funny!)

    Nachdem die Drachen und Vampire überstanden waren, ging es nun zum Mittagessen. Ich glaube wir haben für 5 Personen und ein durchaus üppiges und interessante Mahl ungefähr 20.-€ bezahlt. Und das war definitiv schon der Touristenpreis.

    Hier auszugsweise unser Tischgespräch:

    „Was hast Du da rausgesucht?“
    „keine Ahnung, ist irgendein Teig oder so“
    „riecht aber wie Hühnchen“
    „nee, der Koch hat gesagt, das ist kein Fleisch“
    mumielein, trichter, Exploris und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard

    Teil 6d: Discover Jakarta

    Auf dem Rückweg zum Hotel standen nun noch 3 touristische „Höhepunkte“ an:

    1. der Präsidentenpalast (war natürlich früher der Palast der holländischen Oberhaupts von Batavia

    DSCF7501.jpg

    2. das Nationalmonument mit der schönen goldenen Spitze (übrigens echtes Gold!)
    DSCF7503.jpg

    und
    3. die Istiqlal-Moschee, die größte Moschee von Südostasien mit Platz für 120.000 Gläubige


    DSCF7465 Kopie.jpg
    DSCF7469.jpg
    (die Kuppel hat ein Deutscher gebaut, wie man uns erzählte!)


    DSCF7471.jpg
    Ein Relikt aus der indonesischen Geschichte, so wurden die Gläubigen früher zum Gebet gerufen)


    DSCF7474.jpg
    DSCF7481.jpg

    Zurück im Hotel konnte jeder seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Fotos bearbeiten, schlafen oder den Pool testen. Ihr dürft raten, wer was gemacht hat….! J
    Geändert von MLang2 (14.04.2010 um 20:26 Uhr)

  10. #10
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard

    Reserviert

  11. #11
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard

    auch reserviert

  12. #12
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard

    und nochmal reserviert

  13. #13
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard

    einer noch

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Paralleluniversum
    Beiträge
    8.875

    Standard

    Cool, vielen Dank für den Bericht!

    Warum habt ihr mich nicht mitgenommen
    Früher: BD Gold; BA GGL+CCR; LH HON
    Heute: BA Gold; LH SEN; DL Plat

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tomnikde
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von MLang2 Beitrag anzeigen
    Teil 5: Ankunft in Jakarta
    Direkt nach Verlassen des Sicherheitsbereiches wurden uns die ersten Rolex angeboten, wir hatten allerdings eher Interesse an einem Taxi. Das war dann gegen einen Pauschalpreis von 250.000.-IDR auch schnell gefunden., wobei wir uns die ganze Fahrt lang (die Fly mittels iPhone und Google Maps mitverfolgte, wir wollten ja nicht sonstwo landen) fragten, ob wir jetzt zu viel bezahlt hatten. Aber was sollte an 20.-€ für 30 Minuten Taxi zu viert schon falsch sein?
    Das Taxi kostet normalerweise genau die Hälfte fuer diese Strecke
    mumielein, skywalkerLAX und Robstar sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Krisu
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    EBB
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von tomnikde Beitrag anzeigen
    Das Taxi kostet normalerweise genau die Hälfte fuer diese Strecke
    Bei uns waren es 153k & 11k Toll Fee, immerhin Silverbird.
    OT: Habe ich schon erwähnt das mich Jakarta irgendwie immer an Manila erinnert hat, mal davon abgesehen das die keinen MB fahren.

  17. #17
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.842

    Standard

    Zitat Zitat von tomnikde Beitrag anzeigen
    Das Taxi kostet normalerweise genau die Hälfte fuer diese Strecke
    Ich glaube, Du wirst bei zukünftigen "Specials" dieser Art dann als Jakarta-Tour-Guide engagiert!
    Nick Carraway sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Moderator / Newbie-Guide Avatar von MLang2
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    8.229

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Du wirst bei zukünftigen "Specials" dieser Art dann als Jakarta-Tour-Guide engagiert!
    Nur, wenn er diese Infomation auch für andere Städte hat. Nach CGK geht's für uns glaube ich nicht so schnell nochmal!

  19. #19
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.976

    Standard

    Zitat Zitat von tomnikde Beitrag anzeigen
    Das Taxi kostet normalerweise genau die Hälfte fuer diese Strecke
    Ein normales Taxi wäre in der Tat billiger gewesen (in der Stadt kosteten die Dinger ja keine 2 EUR für 30 Minuten Fahrt), wir wollten aber gerne einen kleinen Van für 4 Fahrgäste plus unser Gepäck. Zwei kleinere Taxis zum jeweils halben Preis (wirklich nur 125.000 inkl. Toll und allem?) hätten uns insgesamt also nur 0,00% eingespart. Alles in allem kann deshalb zumindest ich noch gut schlafen und mich insgeheim der Gewissheit erfreuen, mit unserer unerhört dümmlichen, typisch westlichen Verschwendungssucht das indonesische Bruttoinlandsprodukt über Nacht massiv gesteigert und Abertausende Familien der sicheren Armut entrissen zu haben.
    MLang2 sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tomnikde
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Krisu Beitrag anzeigen
    Bei uns waren es 153k & 11k Toll Fee, immerhin Silverbird.
    OT: Habe ich schon erwähnt das mich Jakarta irgendwie immer an Manila erinnert hat, mal davon abgesehen das die keinen MB fahren.
    Silver Bird kostet ja auch extra und bietet je nach Wagen den man erwischt, einen Limo aehnlichen Transfer (Mercedes usw..)
    Die haben so weit ich mich erinnern kann auch Van aehnliche Wagen im Angebot

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •