Ergebnis 1 bis 8 von 8
Übersicht der abgegebenen Danke4x Danke
  • 1 Beitrag von Marty McFlight
  • 1 Beitrag von thorfdbg
  • 1 Beitrag von Infiniti
  • 1 Beitrag von MitLeser

Thema: Gepäckverlust - welche Airline ist zuständig

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.10.2013
    Beiträge
    15

    Standard Gepäckverlust - welche Airline ist zuständig

    ANZEIGE
    Hallo,

    ich habe einen One-Way Flug mit FlyingBlue Meilen gebucht: MRU-CDG-FCO-RHO.

    Leider kam das aufgegebene Gepäckstück nicht an. Es wurde am Schalter in RHO reklamiert und eine Nummer erteilt - das war 3 Tage her.
    Der Fall ist einsehbar unter: www.worldtracer.aero/filedsp/lo.htm

    Welche Airline ist Ansprechpartner und welche Anspruchsgegner?

    Air France (Ticket über deren FlyingBlue Seite gebucht)?
    FlylingBlue (Eigenständiges Unternehmen) ?
    Air Mauritius (Erste ausführende Airline MRU-CDG)?
    Alitalia (Letzte ausführende Airline (CDG-FCO-RHO)?

    Danke euch.

  2. #2
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.09.2016
    Beiträge
    221

    Standard

    Nach meinem Verständnis die operating Airline.
    Du bist mit Alitalia am Zielort angekommen. Also wendest Du Dich an deren Gepäckermittlung. Sie sind auch Deine Ansprechpartner. Du hast keine Möglickeit, zu ermitteln, wo auf der Route das Gepäck stehen geblieben ist. Das macht Alitalia für Dich. Sie stellen den Koffer auch zu.
    Ich meine, mir hat mal jemand erklärt, es gebe ein Clearing House. Bei dieser Stelle kann Alitalia sich Kosten zurückholen, wenn zB Air Mauritius Dein Gepäck verloren hat.
    haleakala sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.615

    Standard

    Zitat Zitat von haleakala Beitrag anzeigen
    Welche Airline ist Ansprechpartner und welche Anspruchsgegner?
    Ansprechpartner ist die ausführende Fluglinie des letzten Segments auf dem Ticket.
    haleakala sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.10.2013
    Beiträge
    15

    Standard

    Danke euch! Es scheint heute anzukommen, zumindest wurde es mir telefonisch mitgeteilt.

    Welche Airline wäre nun Anspruchsgegner, wenn ich eine Kompensation für die 3-4 Tage ohne Gepäck geltend machen möchte. Auch Alitalia? Gelten auch deren Kompensationsregelungen?

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    Guten Morgen!

    Auch würde sagen die letzte Fluggesellschaft kümmert sich.
    Hatte auch ein Kofferproblem: KLM gebucht, 1. Segment KLM, 2. Segment Etihad (mit KLM Flugnummer), bei Etihad angemeldet, mit Etihad Schriftwechsel, Etihad hat dann bezahlt.
    haleakala sagt Danke für diesen Beitrag.
    2019: SZG,TXL,CGN,SXF,KEF,VIE,MUC,DOH,SEZ,PRI,HEL,PMI,BK K,USM,CNX,FRA,DME
    2018: TXL,ZRH,PMI,SXF,KEF,AMS,AUH,

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von haleakala Beitrag anzeigen
    Danke euch! Es scheint heute anzukommen, zumindest wurde es mir telefonisch mitgeteilt.

    Welche Airline wäre nun Anspruchsgegner, wenn ich eine Kompensation für die 3-4 Tage ohne Gepäck geltend machen möchte. Auch Alitalia? Gelten auch deren Kompensationsregelungen?
    Auch für Kompensation ist die letzte Airline (hier: Alitalia) zuständig. Hast aber nur Anspruch auf tatsächlich gekaufte Kleidung, Hygieneartikel usw. (Kassenzettel!) und auch nur, wenn es nicht auf dem Weg nach Hause war. Zudem ist die Gesamthöhe gedeckelt (aktuell ca. 1200€).
    haleakala sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von no_way_codeshares
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    9.245

    Standard

    Den Letzten beissen die Hunde, auch wenn er es nicht verbockt hat.
    Ist wie beim Auffahrunfall.
    „Bloß weil ich narzisstisch bin, heißt das nicht, dass sich nicht wirklich alles dauernd nur um mich dreht.“ (Karl-Friedrich Boerne - Tatort-Filmcharacter)

  8. #8
    L_R
    L_R ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Wobei bei Umstie in FCO die Chance hoch ist dass das Gepäck dort hängengeblieben ist.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •