Seite 32 von 57 ErsteErste ... 22 30 31 32 33 34 42 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 640 von 1126

Thema: COVID-Testergebnisse an Flughäfen

  1. #621
    Erfahrenes Mitglied Avatar von spotterking
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.243

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Ann555 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Wie sieht denn aktuell die Zeit aus bis man das Testergebnis vom Expresstest bei Centogene in Frankfurt bekommt.
    Da ja das Übernachtungsverbot höchstwahrscheinlich noch weiter geht, werden wir die eine Nacht vor dem Abflug in FRA nicht machen können.
    Wenn es so kommt, (wir fliegen am 4.1. und wollten am 3.1. anreisen, den Test machen und dann übernachten) dann wollen wir ganz früh am FRA sein. So gegen 8:30 Uhr und dann direkt den ExpressTest machen lassen.
    Unser Flug würde erst um 20 Uhr gehen.
    Was meint ihr, wann wir ungefähr das Testergebnis bekommen werden?

    Grüße Anja
    Normal reicht das locker. Würde sagen bis 15h. Auch aus
    eigener Erfahrung. Garantiert halt keiner. Aber evtl. hat sich das mit dem Uebernachtungsverbot bis dahin.
    Ann555 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Flughäfen 2019 (Nennung einmal):FRA,JNB,PLZ

  2. #622
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fanzug
    Registriert seit
    21.05.2011
    Ort
    Berlin (TXL)
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Zitat Zitat von F4F Beitrag anzeigen
    Die geneigten Fachmänner wussten bis Juni nicht mal wie man an FFP 2 MASKEN fürs Personal
    kommt . Im Oktober nicht , wie man an Influenza Impfstoff kommt . Erwarte nicht zu viel von
    denen .
    Da Du offensichtlich wenig informiert bist, aber gerne kritisierst, hier eine kleine Information für Dich: Die niedergelassenen Praxen bestellen ihre gewünschte Menge Influenzaimpfstoffe bis Januar des Jahres in den Apotheken. Diese leiten die Bestellungen an den Großhandel weiter und dieser wiederum an die Pharmakonzerne. Exakt diese Menge wird dann auch für Deutschland produziert und im Spätsommer ausgeliefert. Eine Mehrproduktion gibt es nicht. Ergo wurde schlichtweg zu wenig produziert bzw. Anfang des Jahres (also vor Corona) zu wenig bestellt.

    Deinem Hausarzt dafür einen Vorwurf zu machen, halte ich für einen interessanten Ansatz eines Unwissenden.

    Selbiges gilt auch für die FFP Masken. Wenn schon große Klinikverbände (z.B. Charité, Vivantes etc.) Schwierigkeiten hatten (bzw. haben) diese (wirtschaftlich verträglich) zu besorgen, ist es für eine einzelne Allgemeinarztpraxis nicht leichter.

    Da eine Beschaffung der beiden Produkte für Dich ja offensichtlich kein Problem darstellt, würde ich vorschlagen, diese künftig der Allgemeinarztpraxis deines Vertrauens zu sponsoren oder wirtschaftlich verträglich weiterzuverkaufen.
    Schoizi sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #623
    F4F
    F4F ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    1.248

    Standard

    Zitat Zitat von fanzug Beitrag anzeigen
    Da Du offensichtlich wenig informiert bist, aber gerne kritisierst, hier eine kleine Information für Dich: Die niedergelassenen Praxen bestellen ihre gewünschte Menge Influenzaimpfstoffe bis Januar des Jahres in den Apotheken. Diese leiten die Bestellungen an den Großhandel weiter und dieser wiederum an die Pharmakonzerne. Exakt diese Menge wird dann auch für Deutschland produziert und im Spätsommer ausgeliefert. Eine Mehrproduktion gibt es nicht. Ergo wurde schlichtweg zu wenig produziert bzw. Anfang des Jahres (also vor Corona) zu wenig bestellt.

    Deinem Hausarzt dafür einen Vorwurf zu machen, halte ich für einen interessanten Ansatz eines Unwissenden.

    Selbiges gilt auch für die FFP Masken. Wenn schon große Klinikverbände (z.B. Charité, Vivantes etc.) Schwierigkeiten hatten (bzw. haben) diese (wirtschaftlich verträglich) zu besorgen, ist es für eine einzelne Allgemeinarztpraxis nicht leichter.

    Da eine Beschaffung der beiden Produkte für Dich ja offensichtlich kein Problem darstellt, würde ich vorschlagen, diese künftig der Allgemeinarztpraxis deines Vertrauens zu sponsoren oder wirtschaftlich verträglich weiterzuverkaufen.
    Nicht ganz richtig .
    -Laut Hausarzt kein Grippeimpfstoff mehr verfügbar .
    -Befreundeter Arzt wusste einen anderen Weg . Rezeptausstellung für Fluxelvax Tetra und damit
    zu einer ( flexiblen ) Apotheke . Auf Warteliste und nach vier Wochen hatte ich die Spritze . Zwar
    einzeln in ner Tüte, ( Aus 10 er Karton ) , aber Hauptsache da . Beipackzettel selber ausgedruckt .
    Spritze in den Kühlschrank und nach dem Wochenende verabreichen lassen .

    Masken , im März/April Hausarzt ohne Masken bzw dann Papiermasken . Auf meine Frage warum ,
    Antwort gibt keine . Habe dann dort Bestellmöglichkeit für FFP 2 Masken von Franz Mensch aufgezeigt.
    Stck. 3.49 € . Diese kann man einen Arbeitstag nutzen . Für rund 35 € am Tag waren Ärzte plus Personal
    und Patienten geschützt .

  4. #624
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    2.811

    Standard

    Das mit dem Influenzaimpfstoff ist so eine Sache, da gibt es natürlich einen großen Run darauf, sodass es punktuell zu Engpässen kommen kann. Viele Hausärzte und auch manche Apotheken sind da tatsächlich beim Nasenbohren erwischt worden und haben viel zu wenig geordert bzw. legen die Hände in den Schoß, weil man sich ja sonst drum kümmern müsste (den Hausärzten mag ich das ja noch verzeihen).

    Mit den Masken ist es irgendwie ähnlich: ich, als Privatperson, hatte im März überhaupt kein Problem KN95 Masken zu beziehen. Lieferfristen waren etwas länger aber unter dem Strich war das absolut problemlos.

  5. #625
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fanzug
    Registriert seit
    21.05.2011
    Ort
    Berlin (TXL)
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Das mit dem Influenzaimpfstoff ist so eine Sache, da gibt es natürlich einen großen Run darauf, sodass es punktuell zu Engpässen kommen kann. Viele Hausärzte und auch manche Apotheken sind da tatsächlich beim Nasenbohren erwischt worden und haben viel zu wenig geordert bzw. legen die Hände in den Schoß, weil man sich ja sonst drum kümmern müsste (den Hausärzten mag ich das ja noch verzeihen).

    Mit den Masken ist es irgendwie ähnlich: ich, als Privatperson, hatte im März überhaupt kein Problem KN95 Masken zu beziehen. Lieferfristen waren etwas länger aber unter dem Strich war das absolut problemlos.
    Naja es wurde die gleiche Menge geordert wie in den Jahren zuvor. Die Nachfrage ist aber dieses Jahr einfach drastisch gestiegen. Bestellt eine Apotheke zusätzliche Impfstoffe im Januar, muss sie dies auf eigenes finanzielles Risiko tun.

    Die Rezeptvariante zu Influvac setzt natürlich Lieferbarkeit voraus. In Berlin lieferte der Großhandel in KW 46 wieder an zahlreiche Apotheken aus.

  6. #626
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fanzug
    Registriert seit
    21.05.2011
    Ort
    Berlin (TXL)
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Um beim Thema zu bleiben: Gibt es aktuelle Erfahrungen vom Centogene Testzentrum am BER? Wie wahrscheinlich ist hier ein Testergebnis von 36h? Die Berliner Labore liegen derzeit bei 30-72h in der (digitalen) Ergebnismitteilung, was bei einem Reisetest natürlich ein Spiel mit dem Feuer wäre

  7. #627
    Erfahrenes Mitglied Avatar von spotterking
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.243

    Standard

    Centogene hat neue Preisstufe. 79€ fuer 12 h. Der 59€ dauert jetzt bis zu 24h. Verdeckte Preiserhoehung.
    christianskas, fanzug, Gagarin69 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Flughäfen 2019 (Nennung einmal):FRA,JNB,PLZ

  8. #628
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    158

    Standard

    Heute Morgen um 8:35 Uhr in MUC im Testcenter "Test & Fly" im T2 gewesen zum Rachenabstrich.
    Ergebnis war beim ersten Versuch um 13 Uhr in der App schon verfügbar. Laut Aussagen der Mitarbeiter vor Ort sind es 3-6 Stunden maximal.

  9. #629
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    193

    Standard

    Montagnachmittag den Test bei Centogene in HAM.
    Ergebnis bereits gegen Mitternacht, obwohl nur die Standart-Version ausgewählt.
    Im Testzentrum war auch kaum was los...

  10. #630
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    STR
    Beiträge
    394

    Standard

    Kleine Info/Warnung zum Test am Flughafen Stuttgart:

    Der Selbstzahler-Test ist - entgegen der Infomation auf der Homepage des Flughafens https://www.flughafen-stuttgart.de/r...a-testzentrum/ -
    NICHT nachmittags nach telefonischer Anmeldung möglich, sondern nur vormittags innerhalb der angegeben Uhrzeiten . Diese Auskunft kam sowohl per Telefon als auch per Mail vom Airport Medical Center Stuttgart.

    Und die Online-Anmeldung für die Vormittags-Termine funktioniert auch nicht (bis Ende Dezember kein Termin wählbar)...
    Geändert von DirtyDancer (25.11.2020 um 14:32 Uhr)

  11. #631
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.05.2013
    Ort
    STR
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von DirtyDancer Beitrag anzeigen
    Kleine Info/Warnung zum Test am Flughafen Stuttgart:

    Der Selbstzahler-Test ist - entgegen der Infomation auf der Homepage des Flughafens https://www.flughafen-stuttgart.de/r...a-testzentrum/ -
    NICHT nachmittags nach telefonischer Anmeldung möglich, sondern nur vormittags innerhalb der angegeben Uhrzeiten . Diese Auskunft kam sowohl per Telefon als auch per Mail vom Airport Medical Center Stuttgart.

    Und die Online-Anmeldung für die Vormittags-Termine funktioniert auch nicht (bis Ende Dezember kein Termin wählbar)...
    Mir wurde letzte Woche am Telefon gesagt. dass die die Tests nur vormittags durchgeführt werden und dann, "wenn alle durch sind", die Proben weggeschickt werden.

    Kosten: 175 EUR.

  12. #632
    Erfahrenes Mitglied Avatar von spotterking
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.243

    Standard

    Zitat Zitat von spotterking Beitrag anzeigen
    Centogene hat neue Preisstufe. 79€ fuer 12 h. Der 59€ dauert jetzt bis zu 24h. Verdeckte Preiserhoehung.
    Heute keine Wartezeit. 79€ Ergebnis nach 5 h da.
    Flughäfen 2019 (Nennung einmal):FRA,JNB,PLZ

  13. #633
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von spotterking Beitrag anzeigen
    Heute keine Wartezeit. 79€ Ergebnis nach 5 h da.
    Und wo?
    espiderman24 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #634
    Erfahrenes Mitglied Avatar von spotterking
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.243

    Standard COVID-Testergebnisse an Flughäfen

    Zitat Zitat von Strolf Beitrag anzeigen
    Und wo?
    Centogene am Fra. Hab mich auf meinen Vorpost bezogen aber schlecht ausgedrueckt.
    Geändert von spotterking (25.11.2020 um 20:56 Uhr)
    espiderman24 und Strolf sagen Danke für diesen Beitrag.
    Flughäfen 2019 (Nennung einmal):FRA,JNB,PLZ

  15. #635
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    BER/FRA
    Beiträge
    33

    Standard

    Heut morgen um 8 Uhr in FRA für den Test für Reisende aus Risikogebieten. Nix los. Keine Wartezeit. Ergebnis am frühen Abend da gewesen.

  16. #636
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    STR
    Beiträge
    654

    Standard

    Am Samstag den 59€ Selbstzahlertest in FRA gemacht. Abstrich um 13 Uhr genommen, Ergebnis abends da. Heute in Ludwigsburg bei Stuttgart im offiziellen Corona-Testcenter den Test zum "nach 5 Tagen freitesten" gemacht - Ergebnis soll mit Glück am Freitag da sein. Bei einer Kollegin hat das Ergebnis eine Woche gebraucht! Ich hoffe das klappt bis Freitag.

  17. #637
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bluesman
    Registriert seit
    15.11.2013
    Ort
    TXL
    Beiträge
    2.629

    Standard

    Letzten Samstag bei Centogene am BER: Wartezeit = 0, Ergebnis in weniger als 24 h, 59,- EUR.
    derBerliner sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #638
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    966

    Standard

    Gibt’s in Muc noch die Testcenter für Reiserückkeher oder wurden die mit der neuen Verordnung abgebaut?

  19. #639
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von bluesman Beitrag anzeigen
    Letzten Samstag bei Centogene am BER: Wartezeit = 0, Ergebnis in weniger als 24 h, 59,- EUR.
    Hast Du (oder jemand anderes) hier genaue Uhrzeiten von Centogene in BER)? Waren es deutlich unter 24h?

    Könnte den Test erst am Sonntagmittag machen, und bräuchte das Ergebnis am Montagmorgen - und bin gerade am überlegen, ob das reicht...

  20. #640
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von alohasteffi Beitrag anzeigen
    Gibt’s in Muc noch die Testcenter für Reiserückkeher oder wurden die mit der neuen Verordnung abgebaut?
    Gibt neben dem Test&Fly noch das Testzentrum im MAC. Nennt sich jetzt Bürger-Testung, ist kostenlos bei vorheriger Onlineanmeldung.

    https://www.munich-airport.de/corona...ghafen-9494091
    alohasteffi sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 32 von 57 ErsteErste ... 22 30 31 32 33 34 42 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •