Ergebnis 1 bis 20 von 20
Übersicht der abgegebenen Danke18x Danke
  • 1 Beitrag von flyer09
  • 1 Beitrag von freddie.frobisher
  • 2 Beitrag von concordeuser
  • 1 Beitrag von spotterking
  • 4 Beitrag von Mojoe
  • 1 Beitrag von Luftikus
  • 1 Beitrag von bluesaturn
  • 1 Beitrag von Hauptmann Fuchs
  • 1 Beitrag von Aladin
  • 1 Beitrag von nacho.gll
  • 1 Beitrag von alex09
  • 2 Beitrag von toom
  • 1 Beitrag von janetm

Thema: DER Reisebüros führen Servicegebühren für Pauschalreisen usw. ein

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    10.276

    Standard DER Reisebüros führen Servicegebühren für Pauschalreisen usw. ein

    ANZEIGE
    Als erste große Reisebürokette führen die DER Reisebüros flächendeckend eine Service-Pauschale ein. Die DER Touristik reagiert damit auf den deutlich gestiegenen Zeitaufwand in der Kundenbetreuung, insbesondere wegen der immer komplexer werdenden Reisebestimmungen und zeitintensiver Serviceleistungen. Die Service-Pauschale gibt es in zwei Varianten mit unterschiedlichem Leistungsumfang. In der Basis-Version liegt sie bei einem Reisepreis von bis zu 500 Euro bei 15 Euro je Vorgang. Bei einem Buchungswert von mehr als 500 Euro werden 30 Euro fällig.
    https://www.trvlcounter.de/aktuell/d...r-ein-4730617/
    shortfinal sagt Danke für diesen Beitrag.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von freddie.frobisher
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    2.216

    Standard

    Das können die von mir aus machen, wenn die Leistung stimmt und die Basispreise nahe dem günstigsten Internet-Preis liegt. Wenn ich fürs Hotel und den Flug schon mehr bezahlen muss, und dann noch eine Service-Pauschale drauf kommt, dann sieht mich DER nie wieder.
    KevinHD sagt Danke für diesen Beitrag.
    A20N, A21N, A310, A318, A319, A320, A321, A332, A333, A343, A346, A359, A388, AT45, AT72, AT75, AT76, B462, B463, B712, B733, B734, B735, B736, B737, B738, B739, B744, B752, B753, B763, B772, B77L, B77W, B788, B789, BCS1, BCS3, CRJ7, CRJ9, CRJX, D228, D328, DH8C, DH8D, DHC6, E135, E145, E170, E190, E195, E290, E75L, E75S, F100, F50, F70, J328, JS32, JU52, KODI, MD11, MD82, RJ1H, RJ85, SB20, SU95

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.109

    Standard

    Reisebüros sind halt in einer verzweifelten Lage, aber mit dieser Maßnahme wird es auch nicht leichter, wieder von den Toten aufzustehen
    Geändert von concordeuser (18.11.2020 um 17:24 Uhr)
    KevinHD und unseen_shores sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von spotterking
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.159

    Standard DER Reisebüros führen Servicegebühren für Pauschalreisen usw. ein

    Mutig in diesen Zeiten. Aber siehe Lufthansa kein Hindernis wieder fuer negative Schlagzeilen zu sorgen.
    bluesaturn sagt Danke für diesen Beitrag.
    Flughäfen 2019 (Nennung einmal):FRA,JNB,PLZ

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    325

    Standard

    Durchaus ein mutiger Schritt! Jedoch dürften DER Reisebüros damit die Kundschaft eher verstärkt in die Arme des Internets bzw. des Direktvermarkters treiben.
    Der überwiegende Teil des deutschen Pauschalreisemarktes besteht nunmal aus einer Geiz-ist-Geil Gesellschaft und diese kann heute dank Internet vergleichen.
    Spannend finde ich die im Basispaket von 15 Euro enthaltenen "verbindlichen Informationen zu Einreisebestimmungen". Stellt sich gleich die Frage, ob das Reisebüro haftbar gemacht werden kann, wenn sich diese verbindlichen Informationen als falsch oder veraltet erweisen (kann derzeit bekanntlich mal vorkommen).
    Bei den im Plus Paket enthaltenen Leistungen "Sitzplatzreservierungen, Ausdruck und postalischer Versand von Reiseunterlagen, Weiterleitung von Sonderanfragen an Hotels" frage ich mich, ob DER Reisebüros noch immer in den 90ern stecken geblieben sind und nichts vom digitalen Zeitalter gehört haben
    stepfel1, spotterking, Lutz1 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Non Priority Plus
    Beiträge
    13.468

    Standard

    Die Reisebranche will sich wohl abschaffen?
    Bei diversen Pleiten und Rückzahlungen hat man sich in Sachen Service nicht mit Ruhm bekleckert. Nicht mal bei "Pauschalreisen". Ich dachte, Privatreisende sind jetzt die große Hoffnung, also kassiert man sie erstmal ab? Während mittlerweile nun wirklich alle schon mal im Internet gekauft haben und die US-Riesen dort in die Offensive gehen? Das halte ich für riskant. Müsste man nicht eher den Leuten den Mund wässrig machen, an welche sicheren Geheimtipp-Orte man sie fliegen möchte?
    KevinHD sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    3.001

    Standard

    Zitat Zitat von Mojoe Beitrag anzeigen
    Der überwiegende Teil des deutschen Pauschalreisemarktes besteht nunmal aus einer Geiz-ist-Geil Gesellschaft und diese kann heute dank Internet vergleichen.
    Ich finde, es sind nicht nur die Kunden. Die Anbieterseite ist genauso knausrig. Man hat den Kunden eben dazu erzogen, geizig zu sein, und genau zu vergleichen. Das Baukastensystem erfordert so etwas.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    3.001

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Müsste man nicht eher den Leuten den Mund wässrig machen, an welche sicheren Geheimtipp-Orte man sie fliegen möchte?
    "Geheimtipp"-Orte findet man selbst über Instagramm etc. oder in Foren. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
    KevinHD sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    2.232

    Standard

    Is' doch für FRA wirklich dramatisch!

    2020-11-18_19-41.png
    flyer09 sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.002

    Standard

    Müsste die Service Pauschale denn im Fall einer Stornierung erstattet werden? Wäre ja eine Möglichkeit den Verwaltungsaufwand bei Stornierungen aufgrund von Reisewarnungen abzudecken.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2020
    Beiträge
    841

    Standard

    Klassische Reisebüros verlieren im Smartphone-Zeitalter dramatisch an Bedeutung und DER fällt dazu vor allem ein Preisaufschlag ein?

    Bin gespannt, ob andere Präsenzanbieter dieser Marktbereinigungsidee folgen.
    KevinHD sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.884

    Standard

    diesen Trend (schleichender Bedeutungsverlust und gleichzeitige Entgelterhöhung für die verbliebenen Kunden) hat man doch schon in den letzten 15 Jahren bei Filialbanken erlebt. Logik: wer noch ins Reisebüro geht, wird dafür wohl auch bereit seit zu bezahlen.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2017
    Ort
    Leoben, AUT
    Beiträge
    440

    Standard

    Klingt wie die Einführung der SIM Pauschale bei diversen Mobilfunkanbietern. Eine Gebühr, um Kunde sein zu dürfen. HoT (der Mobilfunk von Hofer/Aldi) wirbt explizit damit, dass diese Pauschale bei ihnen nicht zu entrichten ist und hat in Österreich bereits über 1 Million Kunden bei 8,5 Mio. Einwohnern. Den klassischen Anbietern laufen scharenweise die Kunden davon. Ich würde echt gerne wissen, was sich DER dabei gedacht hat
    herbert60 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.02.2019
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    931

    Standard

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Klingt wie die Einführung der SIM Pauschale bei diversen Mobilfunkanbietern. Eine Gebühr, um Kunde sein zu dürfen. HoT (der Mobilfunk von Hofer/Aldi) wirbt explizit damit, dass diese Pauschale bei ihnen nicht zu entrichten ist und hat in Österreich bereits über 1 Million Kunden bei 8,5 Mio. Einwohnern. Den klassischen Anbietern laufen scharenweise die Kunden davon. Ich würde echt gerne wissen, was sich DER dabei gedacht hat

    Vermutlich haben sich die Vorstände von DER nicht viel dabei gedacht, denn wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.
    Die haben schon vor einigen Jahren Gebühren eingeführt, wenn man eine Autofähre gebucht hat, obwohl die Reedereien Gebühren ans Reisebüro zahlen. Das kann man natürlich auch direkt buchen und spart dabei.
    Selbst die älteren Leute haben mittlerweile einen PC oder ein Smartphone und buchen online. Auch die Filialbanken werden bald die Schmerzgrenze ihrer Kunden erreicht haben und dann wechseln die zu günstigen bzw. kostenlosen Onlinebanken.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    592

    Standard

    Zitat Zitat von Aladin Beitrag anzeigen
    Klassische Reisebüros verlieren im Smartphone-Zeitalter dramatisch an Bedeutung und DER fällt dazu vor allem ein Preisaufschlag ein?

    Bin gespannt, ob andere Präsenzanbieter dieser Marktbereinigungsidee folgen.
    Jup. Ich fürchte, viele Entscheidungen von Firmen in der Reisebranche während Covid werden später Mal zu Case Studies in Krisenmanagement. "Was man nicht tun sollte...".
    nicki1997 sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von freddie.frobisher
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    2.216

    Standard

    Zitat Zitat von geos Beitrag anzeigen
    diesen Trend (schleichender Bedeutungsverlust und gleichzeitige Entgelterhöhung für die verbliebenen Kunden) hat man doch schon in den letzten 15 Jahren bei Filialbanken erlebt. Logik: wer noch ins Reisebüro geht, wird dafür wohl auch bereit seit zu bezahlen.
    In unserem Fall stimmt das grundsätzlich. Sofern es die Situation zulässt, ist diesen Sommer eine Safari mit anschließendem Badeurlaub geplant. Das ließe sich grundsätzlich auch online zusammenstellen, in solchen Fällen ist mir das Gespräch mit einem echten Menschen lieber. Wenn's dann 30€ mehr kostet, ist das bei geschätzten 8.000€ auch egal. Die Preise werde ich überschlagsmäßig trotzdem vergleichen, wenn die Flüge pro Person und Strecke 40€ mehr kosten und die Hotels ebenfalls, dann ist die Schmerzrenze irgendwann erreicht. Und ich befürchte, dass die meisten Kunden nur pauschal ans Mittelmeer wollen, keine Beratung brauchen und zukünftig auch nicht dafür bezahlen werden.
    A20N, A21N, A310, A318, A319, A320, A321, A332, A333, A343, A346, A359, A388, AT45, AT72, AT75, AT76, B462, B463, B712, B733, B734, B735, B736, B737, B738, B739, B744, B752, B753, B763, B772, B77L, B77W, B788, B789, BCS1, BCS3, CRJ7, CRJ9, CRJX, D228, D328, DH8C, DH8D, DHC6, E135, E145, E170, E190, E195, E290, E75L, E75S, F100, F50, F70, J328, JS32, JU52, KODI, MD11, MD82, RJ1H, RJ85, SB20, SU95

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.767

    Standard

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Klingt wie die Einführung der SIM Pauschale bei diversen Mobilfunkanbietern. Eine Gebühr, um Kunde sein zu dürfen. HoT (der Mobilfunk von Hofer/Aldi) wirbt explizit damit, dass diese Pauschale bei ihnen nicht zu entrichten ist und hat in Österreich bereits über 1 Million Kunden bei 8,5 Mio. Einwohnern. Den klassischen Anbietern laufen scharenweise die Kunden davon. Ich würde echt gerne wissen, was sich DER dabei gedacht hat
    Die haben sich gedacht, dass sie irgendwie an Geld kommen müssen,um ihren Laden zu finanzieren.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    444

    Standard

    Die wollen die Leute abkassieren, die auch schon vor Corona ins Reisebüro gegangen sind. Sehe ich bei meinen Eltern: Da ist schon der Kauf bei Amazon aufregend, die würden nie über Internet eine Reise buchen. Dann kostet die Reise eben etwas mehr... Glaube, das Thema wird sich eher mittelfristig lösen, wenn nur noch die Generation da ist, die mit Internet aufgewachsen ist.
    KevinHD und abundzu sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.884

    Standard

    ... und diese dann wehleidig über die Verödung der Innenstädte klagt ...

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    3.481

    Standard

    Zitat Zitat von geos Beitrag anzeigen
    ... und diese dann wehleidig über die Verödung der Innenstädte klagt ...
    ... und sich dann über die autofreien Innenstädte freut, die niemand mehr zum Einkaufen besucht ...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •