Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 56

Thema: Reiserichtlinie und wenn es wirklich auf's Geld ankäme

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.510

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    CWT scheint aber wohl noch nie davon gehört zu haben, daß es im (wahrscheinlich?) im Amadeus auch eine Suchmöglichkeit nach Alternativen gibt? Sonst hätten die wohl den BA-Tarif mit gleichen Uhrzeiten gefunden und vorgeschlagen?
    Wir haben auch CWT und die zeichnen sich weder durch erhebliche Kreativität noch durch erhebliche Kompetenz auf. FRA-TXL-FRA können die gut buchen. Aber ratet mal, was die mir für FRA-LHR-FRA-NYC-FRA angeboten haben?
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.510

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    Sowas merke ich mir doch, als alter 6310i-Benutzer. Damals haben die Handys auch noch was getaugt.
    Als Waffe? Gute alte Bochumer Zeiten. Ich habe das Teil heute noch im Auto. Dann gabs aber doch auch das 8310 mit dem Wasserschadensdisplay...
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied Avatar von XT600
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18.753

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    FRA-TXL-FRA können die gut buchen. Aber ratet mal, was die mir für FRA-LHR-FRA-NYC-FRA angeboten haben?
    LH, BMI und UA?

  4. #24
    verliebt Avatar von Washington
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    53.27° N, 54.23° E
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Mein Firmenbuero schafft es auch immer 2400Euro Eco Tickets zwischen USA und Deutschland zu kaufen.

  5. #25
    Aktives Mitglied Avatar von CEndres80
    Registriert seit
    12.10.2010
    Ort
    CAK, CLE, DTW ehemals FRA, LUX, PVG, SHA
    Beiträge
    167

    Standard

    Es ist schon verwunderlich was so manche Firmenreisebueros fuer Mondtarife ausgraben koennen.

    In der Wirtschaftskrise durfte ich auch mal D - USA fuer ~2300 EUR in Y fliegen, C haette 400 EUR mehr gekostet.
    Erholtage gibt es natuerlich bei uns nicht (das waere ja persoenlicher Vorteil auf Firmenkosten) so dass ich super relaxt im Meeting sass...

  6. #26
    SFM
    SFM ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    722

    Standard

    Und vermutlich haettest du den Unterschied noch nichtmal selbst zahlen duerfen wg der Buchhaltung etc...

    Meine Freundin hat neulich erstmal von der Dame, die intern Reisen koordiniert, eine aufs Dach bekommen, weil sie monierte, dass der genau gleiche Flug den das Reisebuero reservierte, auf der Airline website ueber 800 USD billiger war. (BKK-FRA in TG Biz). Sie ist dann damit zum Finanzchef und dann fand das Reisebuero doch ploetzlich noch was in der billigeren Buchungsklasse

  7. #27
    Überfahrenes Mitglied Avatar von kingkonst
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    906

    Standard

    Zitat Zitat von SFM Beitrag anzeigen
    Und vermutlich haettest du den Unterschied noch nichtmal selbst zahlen duerfen wg der Buchhaltung etc...

    Meine Freundin hat neulich erstmal von der Dame, die intern Reisen koordiniert, eine aufs Dach bekommen, weil sie monierte, dass der genau gleiche Flug den das Reisebuero reservierte, auf der Airline website ueber 800 USD billiger war. (BKK-FRA in TG Biz). Sie ist dann damit zum Finanzchef und dann fand das Reisebuero doch ploetzlich noch was in der billigeren Buchungsklasse
    Das kenn ich gut, lol. Seit dem ich mit Vorschlägen ans Reisebüro herantreten darf, sind meine persönlichen Reisekosten um knapp 40% gefallen. Da fragt dann auch keiner mehr, ob es einen Reierairflug über Turkmenistan gegeben hätte, der noch 3€ billiger gewesen wäre. Und dabei bin ich bei weitem kein Buchungsgott und kann gerade mal die ITA Matrix bedienen.

    Allerdings verstehe ich unser Reisebüro, bei 5,5€ TSC für ein Kont-ticket würde ich mich auch nicht anstrengen.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied Avatar von XT600
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18.753

    Standard

    Zitat Zitat von kingkonst Beitrag anzeigen
    Das kenn ich gut, lol. Seit dem ich mit Vorschlägen ans Reisebüro herantreten darf, sind meine persönlichen Reisekosten um knapp 40% gefallen. Da fragt dann auch keiner mehr, ob es einen Reierairflug über Turkmenistan gegeben hätte, der noch 3€ billiger gewesen wäre. Und dabei bin ich bei weitem kein Buchungsgott und kann gerade mal die ITA Matrix bedienen.

    Allerdings verstehe ich unser Reisebüro, bei 5,5€ TSC für ein Kont-ticket würde ich mich auch nicht anstrengen.
    Also bei uns (Reisestelle und CWT) endeten Diskussionen über den "schlechten" Service meist mit "wir finden immer den für die Firma "günstigsten" Preis" und "willst du meinen Job machen" oder Abmahnungen ("ruft bei LH an" - Verbot irgendwas an der Buchung zu verändern - was ich natürlich trotz Abmahnung ignoriere)

    Letztlich soll es so laufen, nachdem die Preisgarantie in Amadeus nur noch am Buchungstag gilt:

    • Reiseantrag -> warten bis approval
    • Buchung von CWT -> Reisender prüft -> Ticket wird am gleichen Tag ausgestellt und Basta!
    • Änderungen nur in absoluten Ausnahmefällen möglich, Diskussionen mit ganz emfindlichen Reisestellenkolleginnen, die wahrscheinlich danach bezahlt werden wieviele Tickets sie nicht ändern mussten, bzw wo sie wieder 10 EUR sparen konnten?


    TSC für alle Flüge 50 EUR pro Ticket
    Hotels und Mietwagen jeweils 10 EUR, weshalb die Reisestelle für Mietwagen von der Firma weg die 10 EUR spart und selbst hier bei Avis und Hertz bucht....

    Für bestimmten Abteilungen wird ein Kostenvoranschlag verlangt, der aber natürlich nicht vom Reisebüro unterstützt wird, sondern den man selbst bei expedia oder so ermittelt. Ob sich der Preis dann bewahrheitet wird nicht überprüft bzw. -. in den Fällen wo keine Voranschläge verlangt werden - bucht das Reisebüro einfach das was im Reiseantrag stand (in den meisten Fällen LH Flüge "wegen der Meilen")

    Konsequenz für meine Europaflüge: ich buche ALLES selbst bei expedia, Hertz, Hotelwebsites und mache danach für ALLES ne Erstattung.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.278

    Standard

    nähern wir uns vielleicht wieder dem thema... würden firmenreisen wirklich basierend auf das forumswissen kostenschonend und nicht meilen/punkte-maximiert gebucht, dann...

    ... würde das einen ordentlichen einsparungsposten ergeben
    ... würden wohl 50% der user ihren status bei diversen airlines (hauptsächlich m&m) und hotels verlieren
    ... würde die zahl der dienstreisen in summe sinken

    der einzige grund warum in firmen noch immer alliance treu fullfares gebucht weden ist doch, weil auch die entscheider ihre persönlichen vorteile nicht verlieren wollen. so ehrlich muss man sein...
    XT600 und kraven sagen Danke für diesen Beitrag.
    "You have been upgraded..."

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    nahe FRA
    Beiträge
    439

    Standard

    Ein wenig kreative Reiseplanung hilft auch, den gewünschten Flug zu bekommen - weil man ja nur mit dem bestimmten Flug das wichtige Meeting errreicht.

    Hinterher kontrolliert eh keiner, ob das meeting stattgefunden hat, häufig nicht mal, was an Zählbarem bei der Reise rauskam.
    FREDatNET sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.278

    Standard

    Zitat Zitat von mueller1000 Beitrag anzeigen
    Ein wenig kreative Reiseplanung hilft auch, den gewünschten Flug zu bekommen - weil man ja nur mit dem bestimmten Flug das wichtige Meeting errreicht.

    Hinterher kontrolliert eh keiner, ob das meeting stattgefunden hat, häufig nicht mal, was an Zählbarem bei der Reise rauskam.
    hätte ich aber ein internes krokodil, dass nicht nur den reisenden sondern auch den genehmigenden vorgesetzten über kostenschonende alternativen informiert würde es anders aussehen. es gibt sehr wenige meetings die nicht ein paar stunden verschoben werden könnten, bzw. kann man auch mal 2-3h früher fliegen...
    "You have been upgraded..."

  12. #32
    Überfahrenes Mitglied Avatar von kingkonst
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    906

    Standard

    Zitat Zitat von FREDatNET Beitrag anzeigen
    nähern wir uns vielleicht wieder dem thema... würden firmenreisen wirklich basierend auf das forumswissen kostenschonend und nicht meilen/punkte-maximiert gebucht, dann...

    ... würde das einen ordentlichen einsparungsposten ergeben
    ... würden wohl 50% der user ihren status bei diversen airlines (hauptsächlich m&m) und hotels verlieren
    ... würde die zahl der dienstreisen in summe sinken

    der einzige grund warum in firmen noch immer alliance treu fullfares gebucht weden ist doch, weil auch die entscheider ihre persönlichen vorteile nicht verlieren wollen. so ehrlich muss man sein...
    Hier muss ich absolut widersprechen.Selbst unser CEO fliegt TATL-Eco (freiwillig!).

    Bei unserer Firma liegt es deutlichst an der Inkompetenz der Reisestelle. Wir nehmen nicht mal am PBB teil, von Meilen hat hier noch niemand etwas gehört.

    Ich buche äusserst kostenschonend (man muss aber dazu sagen, daß die Latte nicht hoch lag ), kann ich ja nichts dafür, das Umsteigeflüge mehr Meilen geben und billiger sind.

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.278

    Standard

    da bist du und dein unternehmen aber trotzdem in der minderheit denke ich...
    "You have been upgraded..."

  14. #34
    Überfahrenes Mitglied Avatar von kingkonst
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    906

    Standard

    Das glaube ich gar nicht so sehr. Nachdem es so schön heisst, das 99,6 % der Unternehmen in .at KMU's sind, (und diese Anstalt hier weit davon entfernt ist,) könnte man fast davon ausgehen, daß viel mehr Geld durch Inkompetenz als durch persönliches Vorteilstrachten verballert wird.
    Oder glaubst du, daß jede Sekretä.... Teamassistenten absichtlich über die LH-Homepage bucht, weil sie mit dem Kickback ihr Einkommen aufbessert? Ich glaube eher, weil die Alternativen ncht bekannt sind.

    Insofern sehe ich durchaus Bedarf für "upper-deck-consulting".

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.278

    Standard

    Zitat Zitat von kingkonst Beitrag anzeigen
    Oder glaubst du, daß jede Sekretä.... Teamassistenten absichtlich über die LH-Homepage bucht, weil sie mit dem Kickback ihr Einkommen aufbessert? Ich glaube eher, weil die Alternativen ncht bekannt sind.
    die teamassi auch weniger aufwand hat und jene nutznießer die alternativen kennen diese nicht verraten... soll ich mich über eine fullfare beschweren wenn ich auf swus sitze, auch wenn ich weiß dass es den flug auch um die hälfte gäbe?
    "You have been upgraded..."

  16. #36
    Überfahrenes Mitglied Avatar von kingkonst
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    906

    Standard

    Ich hab meinen Chef freundlich darauf hingewiesen, was möglich wäre, und (nachdem er es erstmal nicht geglaubt hat), bei der nächsten Buchung gezeigt. Seitdem buche ich meine Sachen so wie ich will, und auch meinem Gehalt war es nicht gerade abträglich. Ergo würde ich mich in deinem Bsp. "beschweren".

    Der Aufwand für die Teamassi wäre ein Argument, wäre sie nicht zu Recht unterbezahlt . Ansonsten ist es eine einfache Rechnung: Spart sie mit einer Stunde Aufwand mehr als ihren Stundenlohn zzgl. LNKs ein, hat es sich gelohnt.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Paralleluniversum
    Beiträge
    8.965

    Standard

    Zitat Zitat von kingkonst Beitrag anzeigen
    Oder glaubst du, daß jede Sekretä.... Teamassistenten absichtlich über die LH-Homepage bucht, weil sie mit dem Kickback ihr Einkommen aufbessert? Ich glaube eher, weil die Alternativen ncht bekannt sind.
    Ich vermute eher (soll erstmal keine Unterstellung sein), dass viele Assistentinnen von kostensparendem/optimierten Flugbuchungen wenig verstehen, weil sie selber nur 1-2x im Jahr nach Mallorca oder so fliegen. Die können gar nicht abschätzen, wie das abläuft.

    Erst neulich wieder bei einer unserer Personal Assistants gesehen....ihr Chef ist HON....er musste ihr erstmal erklären, was eVoucher sind und wie sie damit einen Flug upgraden kann (ich halte mich da ja mittlerweile so gut wie möglich raus, manche erinnern sich noch an meine Erzählung, dass das Reisebüro behauptet, man müsse vor JEDER USA-Reise ein neues ESTA ausfüllen und die Mädls glauben eher das als mir). Und als ich sie (zum Stammtisch) an den Flughafen begleitete auf ihrem WE-Trip nach IST hatte sie für 2 Nächte einen Riesenkoffer dabei....wir haben uns brav 40 Minuten in der Eco-Schlange für baggage drop angestellt. Sie konnte sich gar nicht vorstellen, dass das auch anders geht (mal abgesehen davon, dass ich nicht verstehe, wieso Frau für 2 Nächte einen großen Koffer braucht....). Und wegen jeder Frage wird im RB angerufen. Mal selber nachschauen, welche Flugverbindungen es von A nach B gibt ist nahezu unmöglich.
    XT600 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Früher: BD Gold; BA GGL+CCR; LH HON
    Heute: BA Gold; LH SEN; DL Plat

  18. #38
    Überfahrenes Mitglied Avatar von kingkonst
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    906

    Standard

    Ist sicherlich ein Grund. Aber muss eine Sekretärin privat Vielschreiber sein, um schnell tippen zu können?

    Eigentlich wäre es Aufgabe des Controllings, mal die Reisespesen in Bezug zu anderen Firmen zu setzen, eventuellen Handlungsbedarf abzuleiten und die Reisestelle auf einen Maximiererworkshop nach Salzburg zu schicken.

    OT: Der Koffer ist nur eine erweiterte Handtasche. Da ist m.M.n. auch ein schwarzes Loch drinnen, irgendeine Verbindung zur Hölle, wo man Gegenstände zwischenlagern kann, die man täglich braucht, also 8 verschiedene Kugelschreiber, Taschentücher mit/ohne Aloe Vera, Concealer, Eye Shadow, lipgloss......
    mueller1000 sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Paralleluniversum
    Beiträge
    8.965

    Standard

    Zitat Zitat von kingkonst Beitrag anzeigen
    Ist sicherlich ein Grund. Aber muss eine Sekretärin privat Vielschreiber sein, um schnell tippen zu können?
    Nein, natürlich nicht!
    Wollte das eher als Argument anführen, warum oftmals Reisestellen oder (wie in unserem Fall) die jeweiligen Assistentinnen oftmals simpel buchen.
    Früher: BD Gold; BA GGL+CCR; LH HON
    Heute: BA Gold; LH SEN; DL Plat

  20. #40
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.226

    Standard

    Meine Erfahrung aus zwei DAX30 Unternehmen und einem MDAX Unternehmen:

    Reiserichtlinien werden grob befolgt, externe Reisebüros interessieren sie aber nicht, wenn der Buchende die Anweisung für einen teureren flug o.ä. schriftlich abgibt.

    Interessant wird eine Reiserichtlinie immer erst wenn jemand "gegangen werden soll". Dann wird sich die Revision als allererstes auf die Reisespesen und Buchungsverhalten stürzen. Denn da gibt es immer was zu finden...

    Insofern gilt auch im Unternehmen: "Wo kein Kläger, da kein Richter." Aber wenn der Kläger erst einmal gefunden ist...

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •