Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 101 bis 111 von 111
Übersicht der abgegebenen Danke43x Danke

Thema: Erfahrung ebookers.de ?

  1. #101
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    301

    Standard

    ANZEIGE
    Ebookers nutze ich auch gerne neben Hotels.com - da Expedia dahinter steckt.

  2. #102
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    ACH
    Beiträge
    287

    Standard

    Vor allem, da eigentlich fast immer 12%-Gutscheine verfügbar sind, die auf viele Hotels anwendbar sind. Verbunden mit 5% Bonus+ für mich meistens der beste deal.

  3. #103
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von ritesa Beitrag anzeigen
    Habe mit Ebookers bis jetzt fast nur gute Erfahrungen gemacht. Selbst der Kundenservice war bei Problemen und Reklamationen immer kompetent, z.B. Übernahme von erheblichen Mehrkosten aufgrund falsch zugeordneter Zimmertypen.

    Wenn man über die App bucht bekommt man 5% Bonus+-Guthaben, über die Website nur 3%.
    Es kann sich trotzdem lohnen APP und Webseite kurz vergleichen. Buche regelmäßig und hatte schon 2x die Situation, dass die Rate auf der Webseite günstiger war. Hätten die 2% mehr in der APP nicht rausgeholt. Hat mich jedesmal sehr gewundert und ist normalerweise auch nicht der Fall.

  4. #104
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich habe auch keine schlechte Erfahrungen mit Ebookers gemacht und schon mehrere Flüge über die Jungs gebucht. Hatte aber auch nie Probleme, vielleicht werden die erst schlecht in Ihrem Service, wenn es Probleme gibt. Aber das trifft ja auch viele zu, haste nichts ist alles gut, haste was wird es kompliziert.

  5. #105
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    Wenn ich bei ebookers buche gehe ich zuvor auf trivago und lasse mich von dort weiterleiten. Sind oft günstigere Preise als in der App trotz Insiderpreisen.

  6. #106
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    327

    Standard

    Meine Erfahrungen mit ebookers sind auch durchweg positiv. Bei Stornierung von Buchungen mit "jetzt zahlen" war das Geld immer innerhalb weniger Tage wieder auf der Kreditkarte.

  7. #107
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    10

    Standard

    Habe bisher auch nur positive Erfahrungen mit ebookers gemacht. Vor allem für Hotelbuchungen gibt es oft Gutscheincodes bzw. attraktives Cashback - in Kombination mit dem Bonusprogramm "Bonus+" kommen ganz gute Preise zustande. Top-Kundenservice, telefonisch erreichbar, kurze Wartezeiten- haben mir schon zweimal eine Umbuchung ermöglicht, obwohl die Buchung eigentlich nicht änderbar/stornierbar war.
    Für Flüge preislich meistens uninteressant mit einer Ausnahme: ist man Bonus+ Gold oder Platinum-Member kann man einmal bzw. zweimal im Jahr Gepäckkosten bis 20 Euro erstatten lassen, evtl. bei Billigflügen interessant.

  8. #108
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    8.859

    Standard

    Zitat Zitat von A35K Beitrag anzeigen
    Für Flüge preislich meistens uninteressant mit einer Ausnahme: ist man Bonus+ Gold oder Platinum-Member kann man einmal bzw. zweimal im Jahr Gepäckkosten bis 20 Euro erstatten lassen, evtl. bei Billigflügen interessant.
    ...für eine Erstattung der Gepäckgebühren muss man zwingend via ebookers buchen... und dann berappt man dann bei ebookers auch eine Servicecharge von 10€ im Schnitt, während andere OTA ja durchaus (via Metasuche) 10€ vom Flugpreis "abziehen" bzw. den Flug 10€ unter Airline-Normalpreis verkaufen (z.B. Opodo, Bravofly, eDreams, mytrip.com usw. macht das ja andauernd).

    Daher ist eine Buchung eines Fluges mit Gepäckgebühren via ebookers nur in ganz wenigen Fällen empfehlenswert.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  9. #109
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2018
    Beiträge
    290

    Standard

    Habe aber auch schon EW-Langstrecke gebucht, die habe ich woanders nicht billiger bekommen habe und da waren die 50 Euro Erstattung als eBookers-Guthaben herzlich willkommen. Die Erstattung wurde schnell und problemlos vorgenommen.

  10. #110
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    ...für eine Erstattung der Gepäckgebühren muss man zwingend via ebookers buchen... und dann berappt man dann bei ebookers auch eine Servicecharge von 10€ im Schnitt, während andere OTA ja durchaus (via Metasuche) 10€ vom Flugpreis "abziehen" bzw. den Flug 10€ unter Airline-Normalpreis verkaufen (z.B. Opodo, Bravofly, eDreams, mytrip.com usw. macht das ja andauernd).

    Daher ist eine Buchung eines Fluges mit Gepäckgebühren via ebookers nur in ganz wenigen Fällen empfehlenswert.
    das sehe ich schon auch so - lohnt sich nur bei bestimmten Flügen und dann meistens auch nur in Kombination mit Cashback (z.B. Shoop 2%) und dem Bonus+ Programm (1%).
    Vor 2-3 Jahren waren die Flugpreise mit Abflug QYG (Rail&Fly) bei ebookers ganz gut, leider kann man die Preise inzwischen vergessen.
    Bis auf wenige Ausnahmen nutze ich ebookers nur für Hotelbuchungen, Flüge werden meistens woanders gebucht.

  11. #111
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    17.419

    Standard

    nachdem hier einige die Sixt-Tarife bei expedia und Co. gepriesen haben, hatte ich nach langem Überlegen eine Compact-Tarif über Expedia.de bei Keddy by Europcar in LIS ausgewählt (weil mir das Theater bei Centrauro, DriveOnHolidays oder Interrent/Goldcar ersparen wollte). Lief soweit alles gut, allerdigs stellte sich heraus, dass bei diesen prepaid Beträgen die obligatorische Airport Tax nicht enthalten ist. Expedia/Ebookers sagt aber ausdrücklich "in diesem Betrag sind ALLE obligatorischen Steuern und Gebühren enthalten"....

    Natürlich redet sich Expedia hier raus (zunächst "refund" dann doch wieder blah blah). Offensichtlich wird hier vom System, welchen Expedia nutzt ein falscher Betrag generiert, ob nun absichtlich um Europcar in den Ergebnissen zu pushen oder aus purer Unwissenheit beiderseitig mal dahin gestellt. Es wird wie so oft bei Expedia (US-Customer service) dabei bleiben, dass das Problem nicht gelöst wird sondern nur auf Anfrage "erstattet". Win-win für Europcar und Expedia und der Kunde... na der wird doch ohne viel Bürokratie befriedigt.... wenn sich jeder nur jeder 2te beschwert, rechnet sich das immer noch... leider 2019 eine Art Business Modell!
    Geändert von XT600 (12.06.2019 um 00:31 Uhr)

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •