Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Flüge mit Etihad über diesen Link
Buche Deine Flüge mit Qatar Airways über diesen Link
Seite 98 von 101 ErsteErste ... 48 88 96 97 98 99 100 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.941 bis 1.960 von 2011

Thema: Meine QR Erfahrungen

  1. #1941
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    1.983

    Standard

    ANZEIGE
    Die Fenster der 787 sind die größten überhaupt verbauten und erlauben damit auch eine bessere Aussicht. Darauf ist man bei Boeing schon stolz. Das habe ich zumindest aus der Boeing Werksführung noch gut in Erinnerung.

  2. #1942
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    1.084

    Standard

    Die Fenster in der 787 sind ja so gar nicht mein Fall, selbst im dunkelsten Zustand noch viel zu hell.

  3. #1943
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.198

    Standard

    Zitat Zitat von bivinco Beitrag anzeigen
    Die Fenster der 787 sind die größten überhaupt verbauten und erlauben damit auch eine bessere Aussicht. Darauf ist man bei Boeing schon stolz. Das habe ich zumindest aus der Boeing Werksführung noch gut in Erinnerung.
    Dafür haben sie sehr viel größeren Abstand. Im Vergleich zur 747-400 oder MD-11 hast du in der 787 immer noch weniger "cm² Fenster pro m Flugzeug". Je nach Sitzposition guckt man daher auf die Verkleidung, und hat folglich nicht die bessere Aussicht. Und Höhe hilft wenig.
    Im Vergleich zu allen Airbussen definitiv besser, aber nicht im Vergleich zu allen Boeings.

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Die Fenster in der 787 sind ja so gar nicht mein Fall, selbst im dunkelsten Zustand noch viel zu hell.
    Sobald nur 10% der Passagiere ihre Leselampen anmachen, sind sie trotzdem noch dunkler, als die hellen diffus beleuchteten runtergezogenen Fensterblenden. Und man kann zusätzlich noch rausgucken. Für mich eine win-win-Situation.
    Und da reden wir noch nicht von diesen "modernen" Leselampen an der Sitzlehne, die quer durch die Kabine alles beleuchten und grelle LEDs verwenden... Luxusproblem in der Fischgrät-C und klares Plus von QSuite.
    bivinco sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #1944
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Sobald nur 10% der Passagiere ihre Leselampen anmachen, sind sie trotzdem noch dunkler, als die hellen diffus beleuchteten runtergezogenen Fensterblenden. Und man kann zusätzlich noch rausgucken. Für mich eine win-win-Situation.
    Und da reden wir noch nicht von diesen "modernen" Leselampen an der Sitzlehne, die quer durch die Kabine alles beleuchten und grelle LEDs verwenden... Luxusproblem in der Fischgrät-C und klares Plus von QSuite.
    Wir reden jetzt aber schon von dieser C hier, oder?
    IMG_8628.jpg
    Kann nicht mit Sicherheit sagen, dass es technisch unmöglich ist, andere Leute mit der Leselampe anzustrahlen, hab allerdings noch nicht erlebt, dass es dadurch auch nur annähernd so hell wurde wie durch das Licht, was durch die abgeblendeten Fenster rein kommt. Dieses auf Gegenseitigkeit beruhende Win-Win-Konzept erschließt sich mir daher nicht ganz. Man bekommt den Sonnenstand halt jederzeit mit, selbst wenn man nicht zum Fenster hinaus schaut. Das mag für Flüge in der Nähe vom Ziel einen positiven Effekt gegen Jetlag haben, für Flüge um die halbe Welt finde ich es hingegen sehr kontraproduktiv.
    Du kannst das ja gerne mögen, für mich ist die Umsetzung jedenfalls deutlich zu schwach, als dass ich sie gegenüber herkömmlichen Blinds vorziehen würde.

  5. #1945
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.198

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Wir reden jetzt aber schon von dieser C hier, oder?
    Kann nicht mit Sicherheit sagen, dass es technisch unmöglich ist, andere Leute mit der Leselampe anzustrahlen, hab allerdings noch nicht erlebt, dass es dadurch auch nur annähernd so hell wurde wie durch das Licht, was durch die abgeblendeten Fenster rein kommt.
    Gerade bei den Fischgrätsitzen kann man die an der Sitzlehne angebrachte Leselampe problemlos so drehen, dass sie genau die Rückseite des Sitzes diagonal über den Gang anleuchtet, incl. dem Bildschirm. Dann ist es in deinem Sitzbereich hell genug zu lesen... Zum Beispiel bei AA schon erlebt, die Dame am Nebensitz (über den Gang) brauchte unbedingt die ganze Nacht diese Leselampe, um am Laptop zu arbeiten, und auf meiner Seite war es taghell.

    Ich rede hier von diesen Lampen, mit denen kann man hinleuchten wo man will. Und manche Passagiere tun das auch!

  6. #1946
    Erfahrenes Mitglied Avatar von PascalZH
    Registriert seit
    27.06.2011
    Ort
    Zurigo
    Beiträge
    1.905

    Standard

    Hab ich auch schon gemacht, weil mir ein Passagier in der Nähe sowas von auf den Sack ging, dass ich es ihm so schwer wie möglich machen wollte. Das nächste Mal nehme ich noch allmeine Handys die irgendwo noch rumliegen mit die eine Taschenlampen Funktion haben und werde diese dann rigoros einsetzen und die GANZE Kabine damit erhellen.

    Bezüglich den Fenstern im B787 finde ich die toll. meiner Meinung nach muss man aber schon ganz ordentlich ran gehen um wirklich was zu sehen oder das Gefühl zu haben, es wäre nicht dunkel genug. Ich denke auch, man kann es sich einreden oder nicht. Aber ich finde diese Umsetzung gelungener als die der Rollos, das ist altertümlicher Bockmist und nicht auf der höhe der Zeit.

  7. #1947
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.198

    Standard

    Zitat Zitat von PascalZH Beitrag anzeigen
    Bezüglich den Fenstern im B787 finde ich die toll. meiner Meinung nach muss man aber schon ganz ordentlich ran gehen um wirklich was zu sehen oder das Gefühl zu haben, es wäre nicht dunkel genug. Ich denke auch, man kann es sich einreden oder nicht. Aber ich finde diese Umsetzung gelungener als die der Rollos, das ist altertümlicher Bockmist und nicht auf der höhe der Zeit.
    Ich mag die 787 Fensterverdunklung auch wirklich.
    Allerdings sind die "modernen elektromechanischen Rollos auf Höhe der Zeit" wie sie QR im A350 in der Business hat noch viel größerer Bockmist! Und dazu noch viel teurer, schwerer, anfälliger und wartungsintensiver... Machen auf Dicke hose (bzw. Luxus), sind aber einfach nur dämlich. Schwer zu bedienen, langsam, und absolut nicht hilfreich.
    Ehe man grundsolide bewährte simple Konstruktionen modernisiert, sollte man sich dreimal überlegen, ob man sie nicht verschlimmbessert.
    PascalZH sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #1948
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Gerade bei den Fischgrätsitzen kann man die an der Sitzlehne angebrachte Leselampe problemlos so drehen, dass sie genau die Rückseite des Sitzes diagonal über den Gang anleuchtet, incl. dem Bildschirm. Dann ist es in deinem Sitzbereich hell genug zu lesen... Zum Beispiel bei AA schon erlebt, die Dame am Nebensitz (über den Gang) brauchte unbedingt die ganze Nacht diese Leselampe, um am Laptop zu arbeiten, und auf meiner Seite war es taghell.

    Ich rede hier von diesen Lampen, mit denen kann man hinleuchten wo man will. Und manche Passagiere tun das auch!
    Kenne diese Lampen bei QR nicht, in welchem Modell hast du die gefunden? bei den A350, 380 und 787, die ich bisher hatte, waren die so weit ich mich erinnern kann immer ohne diesen biegbaren teil, sondern ließen sich nur am Gelenk ausrichten, und kommen dadurch auch nicht über die Höhe der Sitzteiler.

  9. #1949
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    510

    Standard

    Zitat Zitat von Phos4 Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich nur Eco fliege, freue ich mich auf meinen ersten Flug mit QR am 01.09. Habe diesen Thread hier natürlich auch verfolgt. Aber wenn ich mir die Bewertungen auf Trustpilot so durchlese wird mir Angst und Bange!

    Bewertungen von Qatar Airways | Kundenbewertungen von www ...https://de.trustpilot.com/review/www.qatarairways.com

    Wirklich teilweise so schlimm, oder übertreiben die Leute einfach nur?
    Mein Eindruck ist, dass da nur Vollpfosten schreiben, die selbst etwas in der Buchung versemmelt haben oder erst 30 Minuten vor Abflug am Airport erscheinen und dann versuchen, alles der Airline in die Schuhe zu schieben.
    Singapore Air und Thai Airways werden auch mangelhaft bewertet.

    Gerade das Personal von QR in FRA (die echten QR Mitarbeiter, nicht die von Fraport) finde ich sehr zuvorkommend.
    Prince77 und Phos4 sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #1950
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Langstrecke
    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Südostasien, nächste Palme links
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Zitat Zitat von Phos4 Beitrag anzeigen


    Wirklich teilweise so schlimm, oder übertreiben die Leute einfach nur?
    Das ist der größte Blödsinn, der da geschrieben steht.
    Ich mag QR nicht besonders, insbesondere das C-Gesabbel nicht, das kurz angemerkt.
    QR ist ist eine gute Airline, aber nicht viel besser als andere.
    Guten Flug
    Geändert von Langstrecke (22.08.2019 um 10:21 Uhr)
    Kamel sagt Danke für diesen Beitrag.
    Bin kein Vielflieger, aber mit Sicherheit öfters geflogen, als manch einer hier vorgibt

  11. #1951
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    93

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Kenne diese Lampen bei QR nicht, in welchem Modell hast du die gefunden? bei den A350, 380 und 787, die ich bisher hatte, waren die so weit ich mich erinnern kann immer ohne diesen biegbaren teil, sondern ließen sich nur am Gelenk ausrichten, und kommen dadurch auch nicht über die Höhe der Sitzteiler.
    Das Bild stammt nicht von QR, sieht man doch auch an der Farbe der Verkleidung

  12. #1952
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.198

    Standard

    Bei Qatar sieht es halt so aus, aber da braucht man eine Lupe um es zu erkennen. Die Wirkungsweise ist 100% identisch. Der Störfaktor auch.


    Nebenbei zeigt das Bild auch die unsäglichen elektromechanischen Blenden, die linken zwei sind auf der ersten Stufe zu - und blenden exakt genauso wie zwei offenen rechts. Nur rausgucken kann man nicht mehr. Wie sinnvoll...
    emhazett sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #1953
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Bei Qatar sieht es halt so aus, aber da braucht man eine Lupe um es zu erkennen. Die Wirkungsweise ist 100% identisch. Der Störfaktor auch.
    Ja ne, die kannst du eben nur beschränkt ausrichten und praktisch nicht in der Höhe verstellen. Das ist natürlich auch kein 100% Schutz, reicht aber meiner Erfahrung nach in der Praxis, um es als Störfaktor zu minimieren.
    QR_Seb und ehder sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #1954
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.198

    Standard

    Es genügt völlig um die große helle Rückseite des Vordersitzes grell zu beleuchten auf die der Sitznachbar direkt guckt, und damit indirekt die halbe Kabine.
    Definitiv mehr, als ein auf dunkel gestelltes 787 Fenster, das zugegebenermaßen noch minimal Licht durchlässt, bzw. noch sichtbar ist. Licht kommt eigentlich nicht wirklich durch.
    Solche Leselampen sind nur für Egoisten, aber davon findet man in der C ja reichlich.

  15. #1955
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    142

    Standard

    Guten Tag! Aus Kuala Lumpur

    Wie versprochen möchte ich euch noch mal meine erste Erfahrung mit Qatar Airways wiedergeben.


    Alles fing damit an, dass Mitte Juni endlich meinen Flug buchen wollte, damit ich nicht wieder zum Ende in Panik verfalle. Ich wusste ganz genau, dass ich mich nach Emirates und Etihad für einen Carrier aus dem Arabischen Raum entscheiden würde. Nachdem ich vieles über die gute C bei QR gelesen hatte und auch die Eco in höchsten Tönen gelobt wird, entschied ich mich bewusst für QR, um mir ein eigens Bild zu machen.


    Außerdem wollte ich unbedingt mal von deren Stopover Programm gebrauch machen, damit ich auch mal entspannter ans Ziel komme und noch eine Zwischen-Destination im gleichen Abwasch mitnehmen kann.


    Für 568,12€ buchte ich dann FRA - DOH, DOH - BKK und BKK - DOH, DOH - MUC inkl. Rail & Fly und die Möglichkeit eines Stopovers in Doha. 

Rückflug nach München? Ja, ich weiß….im Stress hatte ich mich verklickt, weil ich unbedingt mit dem A350 zurück fliegen wollte, habe ich mich wohl in der Zeile vertan. Egal, Arschlecken…sitze ich halt 6Std. Im ICE zurück nach Duisburg - eine Korrektur hätte mich über 200 Tacken gekostet, das kommt für mich nicht in Frage. Beim nächsten Mal schaue ich genauer hin.


    Los ging’s dann am 01.09. in FRA. Ich kam gegen 13:35Uhr in Frankfurt mit dem ICE an und machte mich mit ca. 22kg Check-In-Gepäck, einen Kabinen-Trolley und einen Rucksack für MacBook und Co. Auf dem Weg zum Schalter. Online-Check-In erfolgte schon am Sa. davor.


    Ich hatte erst die Befürchtung, dass mein Handgepäck zu viel sei, da ein zusätzlicher Rucksack nicht unbedingt als „persönlichen Gegenstand“ gilt. Aber die nette und hübsche Dame am Schalter wog nur meinen Koffer, den Kabinen-Trolley und markierte Trolley und Rucksack mit einem Bändchen. Das wars!


    16:35Uhr - Time for Boarding. Wird wurden in Zonen eingeteilt. Wer schon mal mit dem A380 geflogen ist, der weiß, dass es mal länger dauert. Statt wie vorher gewünscht 49A, war mein Platz 69A. Egal, Hauptsache ich hatte meinen Fensterplatz, um den Start mit der Action-Cam zu filmen. In der Mitte war ein Platz frei. Der Kerl am Gang war Kameramann auf selbständiger Basis und wirklich nett. Nachdem er beim ersten Service das gleiche bestellt hatte wie ich (Gin-Tonic und nen Heineken), kamen wir etwas ins Gespräch und unterhielten uns über Fotografie, Drohnen etc.


    Nach ca. 2Std. Gab es endlich Abendessen. Ich hatte mich vorher auf allen Flügen für eine Glutenfreie Mahlzeit entschieden, da ich manchmal denke, ich habe eine Glutenunverträglichkeit. 

Als das Essen verteilt wurde, wurde ich mit meinem Vornamen angesprochen und bestellte mir direkt noch n Bierchen dazu und einen Bloody Mary. Nice! Ich wusste gar nicht, dass QR auch Cocktails on board anbietet. Sehr geil! Definitiv ein Pluspunkt!


    Nach dem Essen machte ich es mir mit nem Film gemütlich. „The Intruder“ - ein Psychothriller mit Michael Ealy und Meagan Good. 

Service und Komfort waren wirklich auf sehr hohem Niveau. Ständige fragten mich Leute, ob ich einen Wunsch habe. Teilweise rannten die Flugbegleiter mit Tablets voller Getränke rum. Auf dem „Service-Knopf“ musste ich nicht ein Mal drücken! Eigentlich wollte ich nur meinen leeren Becher Baileys zurückbringen, stattdessen bekam ich nach wenigen Sek. Einen Doppelten serviert zurück! 

Ich habe mich jedenfalls sau wohl gefühlt und von roboterhaftem Auftreten der Flugbegleiter war jedenfalls keine Spur.


    Ich war mit dem Flug sehr zufrieden, alles ruhig und entspannt, wenn die das Geschrei eines Kindes dabei wäre. Aber dafür kann die Airline ja nichts. Die Maschine war picobello sauber und sah aus wie neu. Ansonsten der einzige Kritikpunkt war die etwas harte Landung in Doha. Das kenne ich von einem A380 eigentlich nicht. Egal, war ein tolles Erlebnis und nach Emirates und Etihad und QR definitiv meine persönliche Nr. 1 !

Natürlich werde ich im Laufe meiner Reiselaufbahn noch andere Fluggesellschaften testen, Singapur Airlines soll ja auch einen hervorragenden Ruf haben. Wer weiß, wann mich Singapur Airlines als Gast begrüßen darf. ;-)

Anbei noch einige Bilder und Videos.


    

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick gefallen, auch wenn ich nur Eco geflogen bin. Ich kann jedenfalls QR nur empfehlen. Falls Interesse besteht, kann ich gerne noch von meinem 2. Flug berichten. Das war auch geil!
    pumpuixxl, *MUC*, chrizzt und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #1956
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janfliegt
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    FHH (Feld hinterm Haus)
    Beiträge
    5.908

    Standard

    Na arschlecken saugeiler Bericht
    InsideMUC, crossfire, John_Rebus und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #1957
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    15.837

    Standard

    Zitat Zitat von janfliegt Beitrag anzeigen
    Na arschlecken saugeiler Bericht
    Keine Termine und bei dem ganzen Schnaps schön einen sitzen gehabt. Klingt in der Tat wie ein perfekter Flug
    tiswas01, Phos4 und oschkosch sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #1958
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.622

    Standard

    Zitat Zitat von Phos4 Beitrag anzeigen
    Falls Interesse besteht, kann ich gerne noch von meinem 2. Flug berichten.
    Besteht .
    traveller99, TimoBe, nilsfr und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #1959
    Kostenfaktor Avatar von InsideMUC
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    LA (Landshut)
    Beiträge
    5.202

    Standard

    Zitat Zitat von somkiat Beitrag anzeigen
    Besteht .
    ...nicht
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.
    Lass das mal den Papa machen

  20. #1960
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Biohazard
    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    BRE/FRA
    Beiträge
    2.873

    Standard

    Zitat Zitat von InsideMUC Beitrag anzeigen
    ...nicht
    Kleiner Tipp: dann einfach nicht lesen!

Seite 98 von 101 ErsteErste ... 48 88 96 97 98 99 100 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •