Ergebnis 1 bis 18 von 18
Übersicht der abgegebenen Danke8x Danke
  • 2 Beitrag von sehammer
  • 1 Beitrag von born2fly
  • 1 Beitrag von Brechten
  • 1 Beitrag von sehammer
  • 2 Beitrag von Ed Force One
  • 1 Beitrag von ludovic

Thema: FI: Kürzel ist Programm? = Fehlende Infos !

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.526

    Standard FI: Kürzel ist Programm? = Fehlende Infos !

    ANZEIGE
    IcelandAir verbindet Europa und USA.

    Nun ja, also genaugenommen London und Boston.
    Feierabend!
    Alles andere ist Vergangenheit.

    Nun haben sicher noch diverse Kunden Flüge gebucht, aus einer Zeit vor Februar 2020.
    Das Handling von FI mit den zahlreichen Stornierungen empfinde ich als katastrophal, jedenfalls so wie ich es seit einem Monat erlebt habe.
    Hierzu später mehr.

    Im Moment nur ein Link zu einer Pressemitteilung, die mir heute von Freunden zugeschickt wurde.

    https://icelandmonitor.mbl.is/news/n...tomers_credit/

    Leider muss ich sagen, dass der Text auf mich wie "fake news" wirkt, obwohl er aus für mich glaubhafter Quelle kommt.
    Oder sagen wir mal evtl. Zukunftsmusik.
    Aktuell erhält der Fluggast jedenfalls noch NULL Info von IcelandAir direkt.
    .

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    6.183

    Standard

    OK. Was macht FI so anders als der Rest der Welt?

    Ich habe von LH auch noch keinen Mucks über meine längst stornierten Flüge gehört. Ebensowenig von FR/OE. Erstatten tun die auch nichts im Moment.
    juliuscaesar und travellersolo sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von born2fly
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.266

    Standard

    Vor einiger Zeit schimpften alle Betroffenen auf CA...
    ludovic sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    605

    Standard

    Man sollte pro Airline, bei der derzeit nicht alles perfekt läuft (vorsichtig gesagt), einen Thread aufmachen. Wird sicher spannend und bereichernd. Und hilft all jenen, die noch nicht mitbekommen haben, dass im Flugverkehr derzeit einige, nennen wir es Irregs, auftreten und nicht alle Flüge planmäßig stattfinden.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Ich habe von LH auch noch keinen Mucks über meine längst stornierten Flüge gehört.
    Echt jetzt ?
    Auch LH hat kein automatisiertes Verfahren, nach dem bei einer Stornierung eine Nachricht an die hinterlegten Email-Adressen der gebuchten Pax gesendet wird ?


    Was für mich Icelandair so besonders macht ist folgendes:

    1) Deren Netz wurde radikal auf nur noch ZWEI Strecken zusammengeschrumpft. Wo ist das technische Problem, an alle anderen Kunden der, sagen wir mal, nächsten drei Wochen eine Nachricht zu schicken, nachdem diese anderen Strecken ja nun nicht erst seit drei Tagen ausfallen ?

    2) MIR wurde "hoch und heilig" von der Icelandair-Hotline versprochen, dass ich benachrichtigt würde, FALLS mein Flug nicht stattfinden sollte, und zwar sowohl per Email als auch per SMS an die hinterlegte Telefonnummer.
    Zum Zeitpunkt dieses Versprechens war mein Flug noch "aktiv" in deren System hinterlegt, so dass der Hotliner nicht mit mir über Erstattung oder Änderung sprechen wollte, obwohl da schon SÄMTLICHE Flüge D - ISL eingestellt worden waren.

    3) Bei späterer Kontaktaufnahme wurden mir Rückrufe versprochen, welche NIE erfolgten.

    4) Jetzt wird also von dieser Airline eine Meldung in die Welt posaunt, wie dolle man ab sofort alles im Griff habe.
    Ich weiss, der orangene Durchgeknallte noch weiter im Westen tut dasselbe täglich.
    Da ich aber eine völlig andere Realität erlebt hatte, wollte ich dies für die zweieinhalb evtl. anderen betroffenen Insassen hier kundtun. Bin mir durchaus bewusst, dass deren Anzahl nicht astronomisch hoch sein wird.

  6. #6
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2020
    Beiträge
    52

    Standard

    Wieso trampelst Du so auf FI herum?

    Wie es andere schon erwähnt haben, haben fast alle Airlines auf der Welt zur Zeit Mühe die unendliche, noch nie da gewesende Anzahl von Annullierungen und tausenden von Anrufen zu bewältigen. Ich bin auch nicht der beste Freund von Airlines, aber ich finde hier muss das nötige Verständnis ganz klar aufgebracht werden!

    Wo genau liegt denn die Ursache Deiner Empörung? Wie viele FI Flüge hast Du denn im Moment gebucht? Keine?

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    888

    Standard

    Die Airlines ( und Reiseveranstalter) hätten aber deutlich weniger Anrufe, Mails, Social Media - und damit Zeit, die Refunds zu bearbeiten- wenn sie mal richtig kommunizieren würden und den Kunden nicht hinhalten und nicht oder bewusst falsch informieren. Wenn automatisierte Rückerstattungen abgestellt werden oder sogar das Telefon ( TUI)
    Ich bin es langsam leid, hier noch zur Rücksicht gemahnt zu werden.
    VBird sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    6.183

    Standard

    Wie gesagt, das Verhalten von FI deckt sich mit dem der meisten Airlines im Moment. Bei all meinen Buchungen die jetzt rausfliegen gibt es Brösel, Verstöße gegen die EU-VO 261/2004 usw. Rückruf? Das habe ich in den letzten 10 Jahren genau einmal erlebt - und zwar bei OS am Vorabend des Corona-Streichkonzertes.

    Einzig positive Ausnahmen waren KL und AY - hier erfolgten die Erstattungen rechtskonform und rasch.
    juliuscaesar sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Rückruf?
    Wenn mir NACH 30 bis 45 Minuten in der Warteschlange dann im Gespräch ein Rückruf versprochen wird, und das in mehr als einem Telefonat, DANN erwarte ich auch, dass ein solcher Rückruf erfolgt.
    Kann man dies in der aktuellen Situation nicht leisten, dann sollen die Hotliners solche Rückrufe auch nicht versprechen.

    Was ist hieran so schwer zu verstehen ?
    Geändert von VBird (07.04.2020 um 23:12 Uhr)

  10. #10
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2017
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Wenn mir NACH 30 bis 45 Minuten in der Warteschlange dann im Gespräch ein Rückruf versprochen wird, und das in mehr als einem Telefonat, DANN erwarte ich auch, dass ein solcher Rückruf erfolgt.
    Kann man dies in der aktuellen Situation nicht leisten, dann sollen die Hotliners solche Rückrufe auch nicht versprechen.

    Was ist hieran so schwer zu verstehen ?
    Du scheinst ja regelmaessig Probleme mit Airlines zu haben......gefuehlt auf jedem Flug.
    Wenn du schon "mehr als ein Telefonat" mit Icelandair hattest, liegt es vielleicht auch an dir, das sie dich nicht zurueckrufen (wollen)?

    Wolltest du letztes Jahr nicht noch der "unsaeglichen" Icelandair einen Gefallen tun und nicht mehr bei ihnen buchen?
    Du hattest ja bisher auf fast jedem Icelandairflug ein traumatisches Erlebnis. Ganz zu schweigen von dem schlechten Service.
    Oder ist sie dann doch nicht so schlimm wie die böse Lufthansa, die euch beim Check-in in KEF eure vorab selbstausgesuchten Sitzplaetze nicht mehr aendern konnte, da der Flug voll war?
    Fragen ueber Fragen

    Da ich aber eine völlig andere Realität erlebt hatte, wollte ich dies für die zweieinhalb evtl. anderen betroffenen Insassen hier kundtun. Bin mir durchaus bewusst, dass deren Anzahl nicht astronomisch hoch sein wird.
    Danke dafuer. Die "zweienhalb" bzw. andere Betroffene haben offensichtlich nicht diese Problematik.

    Meine vier bisher nicht stattgefunden Fluege wurden 2 bzw. 3 Tage vor Abflugtermin per email & sms seitens Icelandair storniert.
    Zwei Fluege hab ich daraufhin kostenlos umgebucht (ohne Aufzahlung) & zwei weitere ueber die Hotline (Wartezeit keine 10 Minuten ) erstatten lassen.
    Geld war gestern auf meiner Kreditkarte (nach 9 Tagen; normalerweise dauert es nur 1-2 Tage ).
    meilenfreund und sehammer sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2020
    Beiträge
    52

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Force One Beitrag anzeigen
    Du scheinst ja regelmaessig Probleme mit Airlines zu haben......gefuehlt auf jedem Flug.
    Da gebe ich Dir vollkommen Recht!

    Pass einfach auf mit solchen Aussagen, denn OP hatte mich vorgestern in einer seiner Aggresionsphase angefaucht:
    Zitat Zitat von VBird
    "Dummschwätzer hatten wir hier auch schon vor Deiner Registrierung mehr als genug !"
    Die Moderatoren haben dann diese Passagen gelöscht.

    Ich finde OP gehörte für einige Wochen in Quarantäne, damit er Zeit hätte, sich zu beruhigen !
    travellersolo sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Force One Beitrag anzeigen
    Fragen ueber Fragen
    Die Polemik im ersten Teil will ich mal lieber gar nicht ignorieren.



    Zitat Zitat von Ed Force One Beitrag anzeigen
    Meine vier bisher nicht stattgefunden Fluege wurden 2 bzw. 3 Tage vor Abflugtermin per email & sms seitens Icelandair storniert.
    Zwei Fluege hab ich daraufhin kostenlos umgebucht (ohne Aufzahlung)
    Das ist schön für Dich!

    Aber selbstverständlich keinerlei Entkräftung meiner Schilderung. Mehr als 1 Person aus meinem Bekanntenkreis wurde NICHT benachrichtigt !

    Wurden Deine Flüge deshalb KOSTENLOS umgebucht, weil die neuen Termine evtl. nicht teurer waren als die ursprünglichen ?

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2017
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Das ist schön für Dich!
    Find ich auch
    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Aber selbstverständlich keinerlei Entkräftung meiner Schilderung. Mehr als 1 Person aus meinem Bekanntenkreis wurde NICHT benachrichtigt !
    Wenn das Ticket (108) direkt bei Icelandair gebucht wurde und alle Kontaktdaten online richtig ausgefuellt sind, sollte eine Benachrichtigung automatisch erfolgen.
    Dann scheint dann wohl bei deinem Bekannten was schiefgelaufen zusein.

    Info: ALLE zukuenftigen Fluege sind erstmal nicht mehr bestaetigt, sondern der aktuelle Flugplan bzw. die paar Fluege die noch stattfinden, sind auf deren Seite fuer max eine (1) Woche Vorlauf veröffentlicht (BOS,LHR,ARN / mehr wird zurzeit nicht angeflogen), Wielange das noch so anhaelt, weiss leider niemand.....
    https://www.icelandair.com/de-de/hil...hrichtigungen/

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Wurden Deine Flüge deshalb KOSTENLOS umgebucht, weil die neuen Termine evtl. nicht teurer waren als die ursprünglichen ?
    Gute Frage.
    Die beiden Hin- & Rueckfluege waren jeweils anders bepreisst (unterschiedliche booking classes) als das Orginalticket aber die Gesamtsumme des "returns" war in etwa gleich (je ca. ISK3000 bzw ISK6000 höher aber wurden nicht (nach)berechnet ). Die Umbuchungsgebuehr wurde auch nicht verlangt. Aber die fare blieb gleich ( ECO Standard ).
    Die beiden Ticket gen USA hatte ich erstatten lassen.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Force One Beitrag anzeigen
    Wenn das Ticket (108) direkt bei Icelandair gebucht wurde und alle Kontaktdaten online richtig ausgefuellt sind, sollte eine Benachrichtigung automatisch erfolgen.
    Dann scheint dann wohl bei deinem Bekannten was schiefgelaufen zusein.
    Wir zwo beide sind ja manchmal unterschiedlicher Meinung. Aber wenn wir hier jetzt zum sachlichen Informationsaustausch zurückkehren können, will ich gerne etwas ausführen.

    In allen aktuellen mir bekannten Fällen (eigene Buchung und 3 verschiedene von Bekannten) wurde über OTA gebucht.
    Nun ist ein Vorteil von FI, dass der Kunde auch in diesem Fall, sobald er den FI-Buchungscode weiss, direkt bei FI einsteigen kann, Kontaktdaten ändern und KOSTENLOS (!) Sitzplätze hinzubuchen kann.
    Meine Kritik in diesem Thread hier ist folgende:
    Wenn ich nach Beginn der Krise mit FI Kontakt aufnehme und frage - nachdem ich überprüft habe, dass alle meine Daten korrekt bei FI hinterlegt sind -
    ob ich im Falle einer Änderung/Stornierung DIREKT von FI informiert werde (oder nur OTA) und mir HOCH UND HEILIG versprochen wird, dass dies genau so geschieht ("Darum ist es ja wichtig, dass Ihre Daten bei uns korrekt eingetragen sind") und dann im Telefonat diese Daten nochmals abgeglichen werden, DANN darf ich doch wohl erwarten, dass ich von FI nach Stornierung auch etwas höre !
    Oder ?
    Nix, nada, niente! Keine SMS, keine Email !

    -----

    Freund von mir hatte Buchung für vorgestern. Wollte wegen zunehmender Unsicherheit der FI-Flüge früher fliegen. Trotz Status (mind. 2 Flüge pro Monat) sollte das fast 200€ Aufpreis kosten. Hat er dann dankend abgelehnt. Zum Glück ging der Flug am Samstag planmässig.

  15. #15
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2017
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Wir zwo beide sind ja manchmal unterschiedlicher Meinung. Aber wenn wir hier jetzt zum sachlichen Informationsaustausch zurückkehren können, will ich gerne etwas ausführen.

    In allen aktuellen mir bekannten Fällen (eigene Buchung und 3 verschiedene von Bekannten) wurde über OTA gebucht.
    Nun ist ein Vorteil von FI, dass der Kunde auch in diesem Fall, sobald er den FI-Buchungscode weiss, direkt bei FI einsteigen kann, Kontaktdaten ändern und KOSTENLOS (!) Sitzplätze hinzubuchen kann.
    Meine Kritik in diesem Thread hier ist folgende:
    Wenn ich nach Beginn der Krise mit FI Kontakt aufnehme und frage - nachdem ich überprüft habe, dass alle meine Daten korrekt bei FI hinterlegt sind -
    ob ich im Falle einer Änderung/Stornierung DIREKT von FI informiert werde (oder nur OTA) und mir HOCH UND HEILIG versprochen wird, dass dies genau so geschieht ("Darum ist es ja wichtig, dass Ihre Daten bei uns korrekt eingetragen sind") und dann im Telefonat diese Daten nochmals abgeglichen werden, DANN darf ich doch wohl erwarten, dass ich von FI nach Stornierung auch etwas höre !
    Oder ?
    Nix, nada, niente! Keine SMS, keine Email !
    Gebe dir Recht, sollte normal dann auch klappen. Vielleicht haben sie das System wieder so umgestellt, das nur die "gebuchte" Quelle (OTA) benachrichtigt wird, damit die Leute sich dann auch direkt an die OTAs wenden bzgl. Umbuchung / Rueckerstattung, anstatt FI direkt zu kontaktieren?
    Aber euer OTA haette euch ja (auch) bescheid geben muessen, oder?
    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Freund von mir hatte Buchung für vorgestern. Wollte wegen zunehmender Unsicherheit der FI-Flüge früher fliegen. Trotz Status (mind. 2 Flüge pro Monat) sollte das fast 200€ Aufpreis kosten. Hat er dann dankend abgelehnt. Zum Glück ging der Flug am Samstag planmässig.
    Gehe mal davon aus, das dein Freund aus Island abgeflogen ist.
    Die paar wenigen "Notfluege" nach BOS, ARN & LHR wurden ja bisher von der Regierung beauftragt und bezahlt. Könnte vielleicht sein, das da Icelandair kein "Spielraum" bzgl. Umbuchung ohne Aufzahlung hat. Wenn es nach FI gehen wuerde, gaebe es ja bis auf weiteres kein Flug mehr (ausser Cargo). Bei mir waren die Umbuchen auf June / July ( regulaere FI Fluege ).

    Die dt Botschaft hatte hier ja damals ausgiebig öffentlich darauf gedrungen, das alle dt. Touristen umgehend Island verlassen sollen und das es keine "Evakuierungfluege" seitens der Bundesregierung von Island geben wird. Das war bevor der Flugverkehr eingestellt & der Notflugplan seitens der Regierung / FI aktiviert wurde (der kurzfristig veröffentlicht wird & nicht gesichert ist = Aussage dt. Botschaft ).

    Info: seit neustem gilt nun fuer ALLE ankommenden Passagiere (auch Touristen) eine 14-taegige Quarantaene!

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Force One Beitrag anzeigen
    Gehe mal davon aus, das dein Freund aus Island abgeflogen ist.
    Nee, war ARN > KEF.

  17. #17
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2017
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von VBird Beitrag anzeigen
    Nee, war ARN > KEF.
    Na dann hoffe ich, das er Islaender ist bzw. hier seine eigene Wohnung/Haus hat.
    14 Tage Quarantaene in den eigenen Waenden ist ja schon nicht prall aber als Tourist bestimmt weitaus unangenehmer.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Nej, han är svensk !
    På besök till en islänning.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •