Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Flüge mit Aer Lingus über diesen Link
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 9 10 11
Ergebnis 201 bis 207 von 207

Thema: Ukraine International Airlines / PS - allgemeiner Thread

  1. #201
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Lviv, Ukraine - Düsseldorf
    Beiträge
    618

    Standard

    ANZEIGE
    PS087 und PS088 wurden ebenfalls gestrichen. Kurzfristig, ohne irgendwelchen Vorlauf und ohne weitere Ankündigung. Quasi von jetzt auf sofort. Das waren die Tagesflüge Kiew-Saporischschja und Saporischschja-Kiew. Jetzt gibt es nur noch die Flüge am Morgen und am Abend.

  2. #202
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.818

    Standard

    Zitat Zitat von christianskas Beitrag anzeigen
    Wo, wann...?
    Die Bemerkung fiel neuerdings im Interview-Marathon.
    https://korrespondent.net/ukraine/po...obschenye-s-rf
    "Luftverkehr. Ich sagte, dass es sehr seltsam ist, dass die Züge [nach Russland] fahren und die Flugzeuge nicht fliegen. Übrigens gehen unsere Unternehmen deswegen pleite. Und wir haben Flüge subventioniert. Wir können unsere große Fluggesellschaft verstaatlichen. Und ich weiß, dass die Eigentümer glücklich sein werden, keine Schulden zu bezahlen. Aber wir werden sie nicht glücklich machen“, sagte Zelensky."

  3. #203
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Lviv, Ukraine - Düsseldorf
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von _AndyAndy_ Beitrag anzeigen
    Die Bemerkung fiel neuerdings im Interview-Marathon.
    https://korrespondent.net/ukraine/po...obschenye-s-rf
    "Luftverkehr. Ich sagte, dass es sehr seltsam ist, dass die Züge [nach Russland] fahren und die Flugzeuge nicht fliegen. Übrigens gehen unsere Unternehmen deswegen pleite. Und wir haben Flüge subventioniert. Wir können unsere große Fluggesellschaft verstaatlichen. Und ich weiß, dass die Eigentümer glücklich sein werden, keine Schulden zu bezahlen. Aber wir werden sie nicht glücklich machen“, sagte Zelensky."
    Für mich klingt das aber genau anders herum. Eher als wenn man IN KEINEM FALL beabsichtigt "die" Fluggesellschaft(en) zu verstaatlichen. Den Besitzern (der Fluggesellschaft/en) die Schulden nicht zu erlassen und diese damit "nicht" glücklich zu machen.

    Vielmehr wird hier der Sinn des Flugverbotes in Frage gestellt. Und genau die Aufhebung des Flugverbotes wurde von Ukraine International immer eingefordert (oder ein entsprechender Schadensausgleich).

    Subventioniert wurden bis jetzt übrigens noch keine Flüge vom Staat. Sondern: Der "Chef" von Ukraine International hat sich konkret darüber beschwert, dass die eigene Fluggesellschaft bislang immer Auslandsflüge zu billig verkauft hat. Inlandsflüge hingegen sehr teuer. So das die Inlandsflüge quasi die Auslands- und Umsteigeflüge des Hubs in Borispol subventionieren mussten. Der Hüpfer von Lviv nach Odessa war in den vergangenen zwei Jahren zur Saison z.B. fast so teuer wie ein Flug nach Thailand.

    Das die Züge fahren, aber nicht geflogen werden darf, hört sich für einen Außenstehenden natürlich komisch an. Aber "Zelensky" biegt sich hier die Realität etwas zurecht. Die "Grünen Männchen" von der Krim sind damals zum überwiegenden Teil mit Linienflügen aus Russland eingesickert. Darum wurden auch zur Krisenzeit später die Passagiere mit Russen-Pass ausgesiebt und gesondert kontrolliert. In den letzten Tagen von Donezk war das damals sehr extrem. Und man befürchtete quasi einen weiteren "Luftangriff" der aus Russland kommen könnte. Um diesen zu unterbinden wurde vorsorglich das Flugverbot verhängt.

  4. #204
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.322

    Standard

    Vielleicht mal etwas Historie dazu ? Die Ukraine (damals noch Poroschenko) hat Russland Flüge nach und über die Ukraine verboten (25.09.2015), sozusagen als Sanktion. Als Reaktion darauf hat Russland den Ukrainischen Fluggesellschaften Flüge nach und über Russland untersagt.

    Dass man sich damit ins eigene Fleisch schneiden würde war jedem denkenden Menschen klar. Vor allem Turkish Airlines und Belavia haben sich darüber gefreut, denn aktuell fliegen eben die Menschen aus der Ukraine (z.B. zum Arbeiten) über Minsk nach Russland.

    P.S.: noch als Randbemerkung: der Inhaber von UIA und unsere ehemaliger Präsident sind Intimfeinde ! Auch die Bank seines Intimfeindes hat er verstaatlichen lassen, was nun nach neuesten Gerichtsbeschluss auch nicht besonders sauber war. Ob es hier wirklich um die 'Grünen Männchen' geht (welche auch mit der Bahn oder Bussen hätten kommen können), ist doch eher fraglich.
    Geändert von HON/UA (19.11.2019 um 09:57 Uhr)
    Hammett sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #205
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.818

    Standard

    Zitat Zitat von christianskas Beitrag anzeigen
    Für mich klingt das aber genau anders herum. Eher als wenn man IN KEINEM FALL beabsichtigt "die" Fluggesellschaft(en) zu verstaatlichen. Den Besitzern (der Fluggesellschaft/en) die Schulden nicht zu erlassen und diese damit "nicht" glücklich zu machen.
    Wenn man sich das Original anhört und nicht bloß die automatische Übersetzung liest, dann klingt die Aussage so, dass die Finanzlage von UIA inzwischen so schief sei, dass die Airline objektiv für eine Verstaatlichung reif wäre. (Die der Präs aber nicht will.) Wer von den beiden Recht hat, der UIA-Chef oder der Präs, weiß ich nicht.

  6. #206
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    9.250

    Standard

    Ukraine International hat nun die beiden 767 UR-GEB and UR-GEC an die Leasinggeber zurückgegeben:

    https://www.avianews.com/ukraine/201..._2_boeing-767/
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  7. #207
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Lviv, Ukraine - Düsseldorf
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    Ukraine International hat nun die beiden 767 UR-GEB and UR-GEC an die Leasinggeber zurückgegeben:

    https://www.avianews.com/ukraine/201..._2_boeing-767/
    Die Rückgabe war aber schon nach Auslieferung der "neuen" Langstreckenflotte geplant. Ist also nicht auf die schlechte Wirtschaftslage der Airline zurückzuführen.

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 9 10 11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •