Du möchtest das Forum unterstützen?
Kaufe Starpoints über diesen Link
Ergebnis 1 bis 9 von 9
Übersicht der abgegebenen Danke1x Danke
  • 1 Beitrag von Transworldone

Thema: Frage zu SPG Punktekauf und Einlösung

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    286

    Standard Frage zu SPG Punktekauf und Einlösung

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,
    eines vorneweg: mit SPG Points, dem Ratio und SPG-Points zur Einlösung hatte ich bisher noch nichts zu tun. Daher hoffe ich auf eure Hilfe. Ich bin bei Yhbu auf den aktuellen Punktekauf-Sale aufmerksam geworden. Ich habe gedacht; ok; könnte evtl. was für den geplanten Aufenthalt im Le Meredien auf der Ile de Pins / Neukaledonien sein. Preis dort liegt pro Nacht & Doppelzimmer in unserem Reisezeitraum bei ca. 325€ oder 25.000 Starpoints (bzw. 312€ oder 20.000 Starpoints bei 5 Nächten). Nun war meine Rechnung natürlich direkt, dass sich der Sale mal überhaupt nicht lohnt, da ich dachte die Punkte werden 1:1 eingelöst (Ich kaufe 30.000 Punkte für 588€ vs. 25.000 Punkte sind in dem Fall 325€ Wert). Aber anscheinend liege ich falsch und bitte um Aufklärung, denn hier https://youhavebeenupgraded.boarding...suite/#respond steht in einem Kommentar:

    Naja 5 zu 4 soll ja weitergeführt werden. Alle Kategorie 8 sind in der Übergangszeit Kategorie 7 und kommen so auf 60 000 Punkte. 5 zu 4 bringt es dann runter auf 48 000 Punkte. 48 000 Punkte sind 16 000 SPG Punkte. 30 000 SPG Punkte kauft man um 588 Euro.
    Wie genau ist das zu verstehen? Lohnt sich für mich der Punktekauf?
    Geändert von rausmade (29.06.2018 um 14:36 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    7.541

    Standard

    Weiss, dass aus einem SPG Punkte dann 3 Marriott Punkte werden; und das in der Übergangszeit bis ende Dezember wohl die höcchstens SPG Häuser günstiger über Marriott zu buchen sind, weil es in der Übergangszeit bei Marriott eben nicht so viele Kategorien mit vielen Punkten gibt.

    Aber ob das lohnt, frage ich mich selber auch, denn sonst konnte man doch bei Marrriott sehr selten, oder fast nie? , Punkte kaufen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    286

    Standard

    Ich glaube, dass sich der Punktekauf in meinem Fall nicht rentiert. Ist wohl eher bei günstigeren Hotels lohnenswert !?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    7.541

    Standard

    Hatte gehofft jemand hätte das nochmals erklärt.

    Aber in der Tat kosten wohl 30,000 Punkte um 580 Euro , wurde bei mir auch angezeigt. Das ist wohl der günstigste Preis. Das dann wohl vele Hotels nicht lohnen mag so sein. Aber es gibt auch Häuser die sonst um 450 Euro kosten und mit Punkten für 20,000 zu haben sind. Macht auch noch keinen Sinn, weiss auch nicht wann es wirklich lohnt. Sicher bei denen die nur 3,000 oder 4,000 Punkte kosten.

    Mich wundert echt, dass hier sonst keiner was zu sagt. Sonst wollen doch immer alle so schlau sein, und wo man selber unsicher ist, kommt nichts. Da sagen einige wohl nur was, wenn sie widersprechen können, oder meinen sie hätten einen Fehler gefunden.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    286

    Standard

    Was mich wundert: In den Kommentaren bei Yhbu ließt man ja, dass die Leute richtig "heiß" auf den Kauf der 30.000 Punkte sind (und den Deal am liebsten mehrfach kaufen würden). Ich habe aber noch nicht verstanden wie man rausfindet, für welche Hotels es lohnt bzw. wie man das erkennt (die 4 die für mich in Frage kommen lohnen ohne Punktekauf bzw. bei Direktbuchung mehr).

  6. #6
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    DUS/FRA
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von alexanderxl Beitrag anzeigen
    Hatte gehofft jemand hätte das nochmals erklärt.

    Aber in der Tat kosten wohl 30,000 Punkte um 580 Euro , wurde bei mir auch angezeigt. Das ist wohl der günstigste Preis. Das dann wohl vele Hotels nicht lohnen mag so sein. Aber es gibt auch Häuser die sonst um 450 Euro kosten und mit Punkten für 20,000 zu haben sind. Macht auch noch keinen Sinn, weiss auch nicht wann es wirklich lohnt. Sicher bei denen die nur 3,000 oder 4,000 Punkte kosten.

    Mich wundert echt, dass hier sonst keiner was zu sagt. Sonst wollen doch immer alle so schlau sein, und wo man selber unsicher ist, kommt nichts. Da sagen einige wohl nur was, wenn sie widersprechen können, oder meinen sie hätten einen Fehler gefunden.
    Guten Abend,

    in Deinem Fall rechnet es sich tatsächlich nicht (wirklich). Da Le Meridien zu SPG gehört, ist Deine Rechnung korrekt und man spart kaum etwas.

    Buchen mit Punkten lohnt sich vor allem bei hochpreisigen Hotels zur Peak Season, z. B. (habe ich gebucht): Ritz-Carlton Koh Samui für 5 Nächte a 60.000 Marriott Rewards Punkte, wegen fünfter Nacht frei insgesamt 240.000 MR.
    Dafür 2x30.000 SPG gekauft (180.000 MR) 60.000 Marriott dazugelegt und statt ca. 2400 € (schöngerechnet) 1300 € + Marriott Punkte bezahlt.

    Auch die sehr günstigen Kategorien können sich lohnen - in deinem Fall stimmt einfach das Preis/Punkte-Verhältnis nicht.

    Gruß,

    emwe

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    278

    Standard

    Hallo,

    habe heute auch eine Mail bekommen wegen Punktekauf. Es soll einen Rabatt von 35% geben.

    Aber: plötzlich kosten 500 Punkte 17,50 $, bis vor 1-2 Wochen waren es doch nur 14,50 $. Also mal eben um über 20% erhöhen und dann großzügig 35% Rabatt geben. Marriott läßt grüßen!
    ijustwanto sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    WK7
    WK7 ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    372

    Standard

    Zitat Zitat von Transworldone Beitrag anzeigen
    Aber: plötzlich kosten 500 Punkte 17,50 $, bis vor 1-2 Wochen waren es doch nur 14,50 $. Also mal eben um über 20% erhöhen und dann großzügig 35% Rabatt geben. Marriott läßt grüßen!
    Da irrst Du Dich, war auch vor 1-2 Wochen (und auch davor) schon 17,50 USD für 500 Punkte

  9. #9
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    SO, CH
    Beiträge
    64

    Standard

    Waren wohl als Euro ausgewiesen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •