Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45

Thema: Austrian - Flugstreichungen im März 2018 wegen Betriebsversammlung

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    5.400

    Standard Austrian - Flugstreichungen im März 2018 wegen Betriebsversammlung

    ANZEIGE
    Gewerkschaft und Betriebsrat blasen wieder einmal zum Halali und drohen mehr oder minder offen mit einem Streik bei OS zu Ostern: „Die Maßnahmen reichen von Dienst nach Vorschrift über wiederholte Betriebsversammlungen bis hin zu Arbeitsniederlegung“

    Betriebsversammlungen als Arbeitskampf also (in anderen Worten: es wird ausgesprochen was jeder weiß), das klingt so wie Krankenstand als Urlaub. Nennt man anderswo Sozialbetrug.

    AUA-Mitarbeiter drohen mit Streik - wien.ORF.at
    L_R sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    3.240

    Standard

    Rein nur von der Gewerkschaft als Rache auf die Regierung angezettelt. Wäre ein guter Grund die Pflichtmitgliedschaft bei den Kammern abzuschaffen und die Kassen zusammenzulegen. Dann kann die Gewerkschaft baden gehen.

    Wenn OS so schlecht zahlt, können sie ja zu Lauda gegen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von yh11
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    VIE
    Beiträge
    446

    Standard

    Zitat Zitat von ANK660 Beitrag anzeigen
    Rein nur von der Gewerkschaft als Rache auf die Regierung angezettelt. Wäre ein guter Grund die Pflichtmitgliedschaft bei den Kammern abzuschaffen und die Kassen zusammenzulegen. Dann kann die Gewerkschaft baden gehen.

    Wenn OS so schlecht zahlt, können sie ja zu Lauda gegen.
    Was hat die Gewerkschaft mit den Kammern zu tun?

    Und ich kann den Unmut der Beschäftigten irgendwo nachvollziehen...von 1533 Brutto (wie im oben verlinkten ORF-Artikel erwähnt) kann man im Raum Wien einfach nicht leben. Ich bin bei Gott kein linker Sozi, aber dieses "dann sollen sie eben zur Konkurrenz gehen" hilft niemanden weiter. Die Leute machen einen super wichtigen und verantwortungsvollen Job, und dafür sollte man sie auch anständig entlohnen. Punkt.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    3.240

    Standard

    Zitat Zitat von yh11 Beitrag anzeigen
    Was hat die Gewerkschaft mit den Kammern zu tun?
    Sehr sehr viel! Ohne Arbeiterkammer sind die Gewerkschaften so gut wie tot. Beides sind politische Instrumente von einer Partei, besonders wichtig um eigene Leute zu parken. Bricht jetztder eine Teil ab wird es lustig. Ohne AK kann die Gewerkschaft viel schwerer ihre wünsche durchsetzen.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    5.400

    Standard

    Zitat Zitat von ANK660 Beitrag anzeigen
    Sehr sehr viel! Ohne Arbeiterkammer sind die Gewerkschaften so gut wie tot. Beides sind politische Instrumente von einer Partei, besonders wichtig um eigene Leute zu parken. Bricht jetztder eine Teil ab wird es lustig. Ohne AK kann die Gewerkschaft viel schwerer ihre wünsche durchsetzen.
    Langsam wirds verschwörerisch...

    Abseits davon kann ich den Unmut in der Belegschaft ja durchaus verstehen, auch weil im Unternehmen die Stimmung trotz guter Zahlen ziemlich mies ist. Das beginnt bei unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen und führt am Ende zu einer nach wie vor unsicheren Zukunft als Netzwerkcarrier, weil das Management die Flottenentscheidung auf der Langstrecke immer weiter verschiebt und hier konzept-, hilf- und bisweilen auch skrupellos agiert und diese Entscheidung (bzw. das Nichttreffen derselben) stets als Druckmittel (zuerst gegen die Luftverkehrsabgabe, jetzt gegen die Belegschaft) einsetzt.

    Der Betriebsrat agiert aber auch nicht besonders clever. Typen wie Minhard und Stratberger wirken in der Öffentlichkeit stets abgehoben bis arrogant. Sie schaffen es nicht, der Öffentlichkeit ihre Ziele zu vermitteln bzw. diese auch verständlich zu begründen und den ewigen Neid ("fliegen gratis um die Welt", "verdienen 20k mit 5 Flügen im Monat", "haben 1 Woche Urlaub auf Mauritius als Dienstzeit", ...) gegenüber den Crews zu entschärfen. Nebenbei trägt natürlich auch noch das Verhalten mancher Mitarbeiter (Begünstigung von F&F, mieses Auftreten gegenüber Kunden) dazu bei, dass das öffentliche Verständnis für jegliche Arbeitskampfmaßnahmen bei OS (beginnend bei einer BV) gegen Null tendiert. Mit einem Chaos zu Ostern machen sie das - neben all dem wirtschaftlichen Schaden auf vielen Ebenen - noch viel schlimmer.
    L_R sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    919

    Standard Austrian - Flugstreichungen im März 2018 wegen Betriebsversammlung

    Wird das schon irgendwo diskutiert?

    http://Lufthansa-Tochter streicht Dutzende Flüge

    Gibt es eine Übersicht, welche Flüge betroffen sind? Auf der Austrian Webseite habe ich nichts entdeckt.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    357

    Standard

    Auf OS Homepage unter Flug Status - Flughafen - VIE - sind alle gestrichene Flüge für 6.3. Nachmittag und 7.3. Vormittag angekündigt.

  8. #8
    TDO
    TDO ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    VIE
    Beiträge
    2.267

    Standard

    Klar, auf der Austrian Homepage. ;-)

    https://www.austrian.com/~/media/841...B5219D212.ashx

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    919

    Standard

    Ist ja eine lange Betriebsversammlung.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tripleseven777
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    597

    Standard

    Gebt doch allen Piloten aller LH-Konzern-Gesellschaften (EW, OS, LX etc.) den Vergütungstarifvertrag des KTV/PPV und den Flugbegleiterin den gültigen von LH Passage. Dann meckert auch keiner mehr und dann hört es auch endlich mit diesem Streik-Theater auf. Jedes Mal dasselbe.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2013
    Ort
    VIE/ZRH/FLR
    Beiträge
    730

    Standard

    Zitat Zitat von tripleseven777 Beitrag anzeigen
    Gebt doch allen Piloten aller LH-Konzern-Gesellschaften (EW, OS, LX etc.) den Vergütungstarifvertrag des KTV/PPV und den Flugbegleiterin den gültigen von LH Passage. Dann meckert auch keiner mehr und dann hört es auch endlich mit diesem Streik-Theater auf. Jedes Mal dasselbe.
    Die bei der LX wird es freuen...

  12. #12
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    114

    Standard

    Betriebsversammlung findet NICHT statt: https://www.ots.at/presseaussendung/...istig-abgesagt

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    114

    Standard

    Flugstreichungen bleiben trotz Absage aufrecht: https://www.austrian.com/Info/Flight..._lang=de&cc=AT

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    3.240

    Standard

    Eine absolute Sauerei was da Betriebsrat und Gewerkschaft abliefern. Da geht es nur darum dem OS zu schädigen.

    Beginnt die Unfittofly Geschichte jetzt auch beim BR. AN-Rechte ok aber diese Aktion war eine Sauerei!
    Geändert von ANK660 (06.03.2018 um 21:30 Uhr)

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Flo86
    Registriert seit
    24.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    294

    Standard

    Wenn das geplant war ist das schon sehr dreist! Ich glaube Mal an das Gute und wünsche dem Herrn baldige Besserung!

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    357

    Standard

    Laut ORF Nachrichten werden die OS Betriebsversammlungen in der Woche vom 12.3. abgehalten.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    515

    Standard

    Laut ORF Nachrichten werden die OS Betriebsversammlungen in der Woche vom 12.3. abgehalten.
    ...wenn nicht wieder zufällig jemand krank wird.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    5.400

    Standard

    Zitat Zitat von INNSEN Beitrag anzeigen
    Laut ORF Nachrichten werden die OS Betriebsversammlungen in der Woche vom 12.3. abgehalten.
    Neuer Termin ist mit 22.3. fixiert, wohl damit man noch rechtzeitig einen Streik zu Ostern beschließen kann. Man wird sehen ob sie dieses Mal eine BV hinbekommen und ob nicht wieder der Stratberger unfit to assemble/fly/whatsoever ist.

    Ich bin ja nur froh dass ich zwischen 19.3. und 5.4. nicht auf OS-Dienste angewiesen bin...

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Flo86
    Registriert seit
    24.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Neuer Termin ist mit 22.3. fixiert, wohl damit man noch rechtzeitig einen Streik zu Ostern beschließen kann. Man wird sehen ob sie dieses Mal eine BV hinbekommen und ob nicht wieder der Stratberger unfit to assemble/fly/whatsoever ist.

    Ich bin ja nur froh dass ich zwischen 19.3. und 5.4. nicht auf OS-Dienste angewiesen bin...
    Bin auch ziemlich glimpflich durchgekommen, meine STR Flüge vorige Woche waren nicht betroffen (jene 12h später dann schon, trotz BR Absage), für heute FRA hatte ich schon Befürchtungen, aber alles glatt gegangen.. und meine nächsten Flüge sind Air China (Zeitraum Ostern) und Thai, somit kann ich mir da das Spektakel relaxt 1. Reihe fußfrei anschauen...

  20. #20
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    97

    Standard

    Ich muss mit OS am 4. April nach London, bis dahin sollte sich die Situation hoffentlich wieder eingerenkt haben

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •