Ergebnis 1 bis 10 von 10
Übersicht der abgegebenen Danke5x Danke
  • 1 Beitrag von Daumueller
  • 1 Beitrag von Hape1962
  • 2 Beitrag von Interflug
  • 1 Beitrag von konnimutti

Thema: Komfort-Plätze nicht verfügbar wg Maschinenwechsel

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    136

    Unglücklich Komfort-Plätze nicht verfügbar wg Maschinenwechsel

    ANZEIGE
    Weiss jemand Rat?

    Meine Eltern sind gestern von RSW-DUS und hatten die Komfort-Sitze gebucht (90 EUR p.P.)

    waren aber nicht verfügbar aufgrund Flugzeugwechsel; wurden beim Check-in gezwungen in die BEST zu upgraden (350 EUR p.P.).
    Ist das korrekt? Kann man das Geld von EW zurückfordern?

    Angeblich haben sie nun eine 'Gutschrift' von den voraus bezahlten 90 EUR auf einem neuen Flug.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    421

    Standard

    was heisst denn gezwungen?

    Sie zahlen 350 euro oder duerfen nicht mit?
    Oder Sie zahlen 350 euro oder fliegen normal eco?

    wenn letzteres: selbst schuld und nur anspruch auf die 90 euro m.E.
    wenn ersteres: denied boarding im prinzip und somit m.e. anspruch auf die 350 Euro
    Hape1962 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.576

    Standard

    Niemand wird "gezwungen" auf die Best up zu graden. Die Airline "kann" Dich upgraden darf aber dann keinen Aufschlag verlangen.
    Bei einem Downgrade resp. einem umsetzen in die normale Holzklasse hätte Deinen Eltern im Umkehrschluss die Erstattung des Mehrpreises für die More Comfort Plätze zugestanden.
    joubin81 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    136

    Standard

    Das ist halt die Frage:

    ich buche Sitze mit Extra Legroom, weil ich zB 2 neue Hüften habe etc.
    die Sitze sind nicht verfügbar, also Schuld der Airline.

    habe die Wahl: entweder in die normale Eco zwängen, oder Upgrade in die Best zahlen (oder nicht mitfliegen)...?

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.576

    Standard

    Ok. Da stimmt. Aber die neue Hüfte ist nicht das Problem der Airline sondern das des Passagiers. Wenn man euch einen normalen Platz angeboten hat dann ist die Airline erstmal ihrer Verpflichtung nachgekommen. Wenn man da aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht sitzen kann/möchte dann ist das erstmal persönliches Pech. Im Endeffekt ist es doch Glück das noch BEST Plätze frei waren.

    Sicher, man HÄTTE euch aus Kulanz kostenfrei einen Platz in der BEST anbieten können. Aber das liegt halt immer im ermessen der Airline.

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    136

    Standard

    Stimme zu. Nur seltsam die bereits gezahlten 90 Euro nicht zu verrechnen sondern als etwaiges 'Guthaben' zu führen.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.576

    Standard

    War das eine Direktbuchung bei EW oder über einen Veranstalter ?

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    TXL, LHR
    Beiträge
    1.945

    Standard

    Als Passagier bucht man eine bestimmte Reiseklasse, also Y, Y+ oder C.

    Kommt es zu einem Flugzeigwechsel oder ist das Flugzeug überbucht, so hat man ein Recht auf eine Kompensation bei einem Downgrade. Komfort Sitze sind, wenn ich es Recht verstehe, Sitze mit mehr Beinfreiheit, also z.B. am Notausgang? Der Rest, also Getränke, Boarding, Gepäck, etc. ist analog der Y Klasse? Dann handelt es sich hier nicht um ein Downgrade, sondern um eine gebuchte Zusatzleistung innerhalb der gebuchten Reiseklasse.

    Ich meine, dass Deinen Eltern die Rückerstattung der 90 Euro zusteht, da die gebuchte Zusatzleistung nicht erbracht wurde. Und so kenne ich es auch von anderen Airlines. Ich hatte mal bei AC eine Buchung in Y. Dort buchte ich gegen zusätzliche Gebühr Plätze am Notausgang. Beim Online Check in habe ich mich für ein Upgrade in C entschieden und bezahlt. Die volle Gebühr für das Upgrade wurde meiner Kreditkarte belastet und die Gebühr für die Sitze am Notausgang wurden meiner Kreditkarte wieder gutgeschrieben.

    Prinzipiell war es bei Deinen Eltern ja ähnlich, nur ist EW eben eine Billig Airline. Die Gutschrift erfolgte wenn ich es richtig verstehe in Form eines Vouchers der für eine neue Flugbuchung angerechnet werden kann.

    Entweder nutzt Ihr den Voucher, weil Ihr sowieso wieder mit EW fliegt, oder Ihr schreibt an EW, dass Ihr für den Voucher keine Verwendung habt und das Geld wieder erstattet haben möchtet.
    Hape1962 und joubin81 sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    136

    Standard

    Guter Hinweis!
    gebucht wurde direct bei EW der Basic-Tarif, dann als Zusatz Extra Legroom-Sitze, welche ausserdem Leistungen wie Essen, Getränke und Entertainment-System beinhalten.
    Normalerweise bekommt man dann die vorderen Sitzreihen der Eco-Kabine (ähnlich wie bei United Eco+)

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Fröndenberg
    Beiträge
    400

    Standard

    Gleiches bei mir:
    DUS - RSW am 09.02.2019. Flugzeugwechsel und Wegfall der XL-Sitze. Keinerlei Angebot (Serviceschalter) zu den gebuchten XL-Sitzen.
    2-3 Tage später waren die € 100,- auf der KK zurückgebucht.
    joubin81 sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •