Ergebnis 1 bis 5 von 5
Übersicht der abgegebenen Danke3x Danke
  • 1 Beitrag von jetblue
  • 1 Beitrag von globetrotter11
  • 1 Beitrag von Brechten

Thema: Besondere Betreuung am Flughafen (Gehbehinderung)

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nubbeldupp
    Registriert seit
    06.10.2014
    Ort
    "Double-U-Upper-Valley" DUS/CGN
    Beiträge
    362

    Standard Besondere Betreuung am Flughafen (Gehbehinderung)

    ANZEIGE
    Nabend zusammen,

    ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit der "besonderen Betreuung" von EW hat.
    Ich habe mit bei einem Sturz vergangenen Freitag das Sprunggelenk verletzt und kann aktuell nur mit IBU's und Krücken einigermaßen laufen.

    Mein Arzt hat mir das "Go" für den Flug am kommenden Freitag gegeben und ich habe Online die "Besondere Betreuung" gebucht. Mir ging es dabei vor allem um Treppen, da ich keine Hand für den Koffer frei habe. Ich kann ohne Krücken stehen (Bspw. an der SiKo), aber nicht laufen ohne mich irgendwo abzustützen bzw. müsste dann auf einem Bein springen. (Das wäre auch ein Bild für die Götter Solltet Ihr also am Freitag Abend jemanden in DUS an der SiKo in den Scanner hüpfen sehen... ihr wisst bescheid )

    Jetzt gibt es zwei Optionen:

    - Hilfe vom Check-In bis zum Flieger (Habe ich gebucht)
    - Hilfe an der Flugzeugtreppe (nicht verfügbar)

    Bildschirmfoto 2019-10-23 um 22.20.01.jpg

    Heißt die gebuchte Option jetzt, ich werde mit dem Rolli überall hingeschoben?
    Wäre evtl. etwas übertrieben... wobei auch lustig und ein Kumpel meinte, ich sollte dann definitiv ein Selfie machen.

    Dann hoffe ich nur noch, dass ich mit dem EW Basic Ticket und UA Plat in die Lounge komme, da ich jetzt ja min. 2h vor Abflug am Flughafen sein soll.

    VG

    nubbeldupp
    https://my.flightradar24.com/nubbeldupp
    “Travel isn’t always pretty. It isn’t always comfortable. Sometimes it hurts, it even breaks your heart. But that’s okay.
    The journey changes you; it should change you. It leaves marks on your memory, on your consciousness, on your heart, and on your body.
    You take something with you. Hopefully, you leave something good behind.”
    – Anthony Bourdain

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    4.503

    Standard

    Meistens wird eine Beförderung via Rollstuhl vorgesehen, in grösseren Flughäfen wie z.B. DOH war es dann ein Golfcart wo die restliche Familie mitfahren durfte (nat. zum äussersten Gate im Terminal) . Wenn Du aber keinen Rollstuhl für die ganze Strecke brauchst, dann besprich das mit deinem 'Helfer' vor Ort. Lounge ist keine Sache. Wirst dort hingebracht und zu gegebener Zeit wieder abgeholt.

    Noch ein kleines Detail. Es gibt WCHS (Wheeelchair Step) wo man eine Treppe mit Hilfe (Gepäck wie Du schreibst) bewältigen kann und WCHR (Wheelchair Ramp) wo der Passagier keine Treppe bewältigen kann und bei Aussenpositionen meist mit den Medical Trucks in den Flieger gehievt wird (analog Beladung Catering). Das sind Standard Hilfeleistungen, ich denke dass EW auch so differenziert.

    Ich rate Dir, telefonisch mit EW Kontakt aufzunehmen und nachzufragen, ob Dir auch beim Begehen der Treppen am Flieger geholfen wird. Wenn Du keine Treppen überwinden kannst, dann umso mehr. Dann müsste / sollte EW entsprechende Hilfe vorgängig oranisieren!
    nubbeldupp sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nubbeldupp
    Registriert seit
    06.10.2014
    Ort
    "Double-U-Upper-Valley" DUS/CGN
    Beiträge
    362

    Standard

    Hi. Danke erst mal für die Antwort.

    Also ich kann mit Krücken laufen, solange ich ab und zu mal eine Pause machen kann.
    Auch Treppen kann ich mit Krücken bewältigen. Zwar langsam, aber es geht. Hier habe ich dann halt nur das Problem mit dem Handgepäck Koffer. Ich würde ja auf einen Rucksack wechseln, nur reicht das Fassungsvermögen nicht.

    Ich hatte schon mit EW telefoniert, bevor ich das "GO" von meinem Arzt bekommen hatte, um mich zu informieren. Da ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht wusste ob ich überhaupt fliegen kann, habe ich nichts buchen lassen. Am Telefon wurde mir dann gesagt, ich solle das einfach mindestens 24h vorher Online hinzufügen, was ich dann auch gestern gemacht habe.
    Nur hat es mich dann irritiert, dass die Option "Hilfe an der Flugzeugtreppe" nicht verfügbar war. Zur Not kann ich das ja bestimmt auch noch mal am Check-In klären, was ich an Hilfe brauche.
    https://my.flightradar24.com/nubbeldupp
    “Travel isn’t always pretty. It isn’t always comfortable. Sometimes it hurts, it even breaks your heart. But that’s okay.
    The journey changes you; it should change you. It leaves marks on your memory, on your consciousness, on your heart, and on your body.
    You take something with you. Hopefully, you leave something good behind.”
    – Anthony Bourdain

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    2.117

    Standard

    Der Service ist, so meine Erfahrung, abhängig vom jeweiligen Airport. Die Airlines melden den Fall an den Flughafen und dort wird die Betreuung übernommen. Normalerweise gibt es einen Anlaufpunkt vor dem Check-in, wo der Passagier mit der Betreuung Kontakt aufnimmt (Rufsäule etc.). Dann wird der Passagier dort abgeholt und durch die SiKo bis in den Flieger gebracht.

    Nach der Landung: Sitzen bleiben. Wenn alle anderen Passagiere ausgestiegen sind, wird man aus dem Flieger abgeholt und mit einem Rolli/Golfcart zum Anschlussflug gebracht. Oder bis zum Ende des Zollbereichs. Je nach Laune des zuständigen Personals auch weiter.

    Da fast jeder Passagier mit Handgepäck unterwegs ist, ist der Betreuungsservice auch darauf eingestellt, normales Handgepäck wird mit befördert.

    Nach einer Knie-OP hat man mich in Kapstadt schon einmal bis zur Autovermietung und dann bis zum Leihwagen auf dem Parkplatz gebracht. Das Gepäck wurde auch transportiert. Das Trinkgeld für solch eine Sonderleistung nicht vergessen!
    Geändert von globetrotter11 (24.10.2019 um 07:58 Uhr)
    nubbeldupp sagt Danke für diesen Beitrag.
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.
    Nelson Rolihlahla Mandela

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    768

    Standard

    Dn Tip mir der oben beschriebenen Sonderleistung hatte ich mal gelesen und haben wir auch umgesetzt, als wir meine Ma im letzten Jahr nach Malle eingeladen hatten über Ostern. WcHR bestellt und in Palma bin ich schon zur Autovermietung und dann in dasParkhaus gegenüber gegangen und meine Ma kam dann ca zur gleichen Zeit, als ich das Auto hatte, angerollert , sozusagen bis zum Auto. Schönen Tip für den netten Anschieber und: win-win
    nubbeldupp sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •