Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 195

Thema: AUA stellt Flugbetrieb ab Mittwochnacht 18.3.20 temporär ein

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.06.2012
    Ort
    Kerry/IE
    Beiträge
    343

    Standard AUA stellt Flugbetrieb ab Mittwochnacht 18.3.20 temporär ein

    ANZEIGE
    AUA fängt innerhalb der LH Group an:

    https://www.austrian.com/Info/Flight..._lang=de&cc=DE

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Pegasos
    Registriert seit
    01.02.2017
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    332

    Standard

    Servus Herr .........,

    nachdem weltweit täglich neue Einreisestopps verhängt werden und die Nachfrage nach Flugreisen rapide zurückgeht, haben wir uns heute entschieden, den regulären Flugbetrieb ab Mittwochnacht, den 18. März 2020 bis zum 28. März 2020 vorübergehend einzustellen.

    Was bedeutet das für Ihre bereits gebuchten Austrian Airline Tickets?

    Abflüge bis 28. März 2020:
    Ihre stornierten Flüge werden automatisch umgebucht. Bitte prüfen Sie den Status Ihrer Umbuchung unter „Meine Buchungen“ auf austrian.com. Sofern wir Ihre Kontaktdaten haben oder Sie Miles & More Teilnehmer sind informieren wir proaktiv über Änderungen im Flugprogramm. Eine Kontaktaufnahme mit der Austrian Airlines Service Hotline ist nicht erforderlich.

    Abflüge vom 29. März bis 30. April 2020:
    Für Tickets mit einem Abflugdatum bis 30. April, die bis 12. März gebucht wurden bieten wir eine erweiterte Kulanzregelung: Ihre Tickets können vorübergehend stillgelegt werden. Diese müssen dann bis spätestens 31. Dezember 2020 abgeflogen werden, wobei auch die gebuchte Reisestrecke verändert werden kann. Das neue Reisedatum muss bis spätestens 1. Juni 2020 bekannt gegeben werden. Um diese Regelung in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte telefonisch oder über das Kontaktformular auf der Austrian Airlines Website www.austrian.com an unser Service Center.

    Tickets mit Abflugdatum bis 30. April, die nach dem 12. März gekauft wurden können bis Jahresende kostenlos auf ein neues Flugdatum umgebucht werden. Die Destination kann nicht verändert werden.

    Wir tun unser Bestes, um Ihnen so rasch wie möglich zu helfen. Bitte haben Sie Verständnis, sollte es zu längeren Wartezeiten bei unseren Hotlines kommen. Tagesaktuelle Informationen finden Sie jederzeit auch auf austrian.com.

    Neustart nach der Krise
    Wir bedauern sehr, Sie heute mit dieser einschneidenden Maßnahme konfrontieren zu müssen. Die Entscheidung dazu fiel uns nicht leicht, sie ist jedoch leider notwendig. Wir bereiten uns natürlich auch ab sofort auf einen Neustart nach der Krise vor.

    Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Treue. Hoffen wir gemeinsam darauf, uns recht bald wieder an Bord zu sehen.

    In diesem Sinne, achten Sie auf sich und bleiben Sie uns gewogen.




    Herzliche Grüße



    Dr. Andreas Otto
    Chief Commercial Officer
    Austrian Airlines AG
    abundzu und keema sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Pegasos Beitrag anzeigen
    Abflüge vom 29. März bis 30. April 2020:
    Für Tickets mit einem Abflugdatum bis 30. April, die bis 12. März gebucht wurden bieten wir eine erweiterte Kulanzregelung: Ihre Tickets können vorübergehend stillgelegt werden. Diese müssen dann bis spätestens 31. Dezember 2020 abgeflogen werden, wobei auch die gebuchte Reisestrecke verändert werden kann. Das neue Reisedatum muss bis spätestens 1. Juni 2020 bekannt gegeben werden. Um diese Regelung in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte telefonisch oder über das Kontaktformular auf der Austrian Airlines Website www.austrian.com an unser Service Center.
    Kurze Frage: Mitte Februar habe ich Tickets (NUE-VIE-MSQ-VIE-NUE; 09.04. - 16.04.) gebucht. Nun wurde die Strecke NUE-VIE temporär gestrichen, eine persönliche Mitteilung habe ich von AUA noch nicht erhalten.

    Lt. Flugsuche, soll die Strecke zum gebuchten Zeitraum über FRA (natürlich mit geänderten Flugzeiten) abgewickelt werden. Kann ich aufgrund dieser Änderung eine Erstattung verlangen?

    Sehr kundenfreundlich ist die Option das Ticket bis zum 01. Juni stilllegen zu lassen, doch aufgrund der momentanen Lage ist mir (wie auch den meisten Usern) eine Erstattung am liebsten...

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    489

    Standard

    Ja, wenn ein Flug storniert worden ist, kannst du ganz regulär eine Erstattung beantragen. Daran hat sich nichts geändert.

  5. #5
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von tomhh Beitrag anzeigen
    Ja, wenn ein Flug storniert worden ist, kannst du ganz regulär eine Erstattung beantragen. Daran hat sich nichts geändert.
    Gecancelt wurde (noch) nichts. Es haben sich lediglich Route (Umstieg in FRA anstelle in VIE) und Zeit geändert. Eine offizielle Benachrichtigung seitens AUA steht noch aus.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    11.794

    Standard

    Ich denke, die sind erstmal mit der Kompletteinstellung ihrer Flüge bis Ende März beschäftigt. Und da scheinen sie aktuell am Umbuchen zu sein. Bei meinem Flug am Samstag ist das erste Segment BRU-VIE jetzt gestrichen, umgebucht auf BRU-MUC-VIE - mit Ankunft ein paar Stunden nach Abflug meines Anschlusses, der nach wie vor noch drinnen steht.

    Wobei ich meinerseits durchaus Interesse an einer Umbuchung auf ein späteres Datum hätte, allerdings nicht, wenn ich dafür 700 oder 800 Euro Tarifdifferenz von P auf C zahlen müsste (und genau das wäre wohl der Fall).

    Insofern werde ich wohl auch Erstattung verlangen. Das mit dem "Voucher" ist ja primär in Fällen interessant, wo die Flüge tatsächlich alle stattfinden (wohl eher selten...), man aber selber nicht fliegen will oder vielleicht auch gar nicht kann (Einreiseverbote, Quarantänebestimmungen usw.)

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    7.260

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    Ich denke, die sind erstmal mit der Kompletteinstellung ihrer Flüge bis Ende März beschäftigt. Und da scheinen sie aktuell am Umbuchen zu sein. Bei meinem Flug am Samstag ist das erste Segment BRU-VIE jetzt gestrichen, umgebucht auf BRU-MUC-VIE - mit Ankunft ein paar Stunden nach Abflug meines Anschlusses, der nach wie vor noch drinnen steht.

    Wobei ich meinerseits durchaus Interesse an einer Umbuchung auf ein späteres Datum hätte, allerdings nicht, wenn ich dafür 700 oder 800 Euro Tarifdifferenz von P auf C zahlen müsste (und genau das wäre wohl der Fall).

    Insofern werde ich wohl auch Erstattung verlangen. Das mit dem "Voucher" ist ja primär in Fällen interessant, wo die Flüge tatsächlich alle stattfinden (wohl eher selten...), man aber selber nicht fliegen will oder vielleicht auch gar nicht kann (Einreiseverbote, Quarantänebestimmungen usw.)
    wenn sie streichen, buchen sie doch eigentlich recht flexibel um?

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    11.794

    Standard

    Zitat Zitat von on_tour Beitrag anzeigen
    wenn sie streichen, buchen sie doch eigentlich recht flexibel um?
    Ich habe es noch nicht probiert. Laut offizieller Umbuchungspolitik müsstest Du aber bei Umbuchung auf ein späteres Datum (also in ein paar Monaten) die Tarifdifferenz zahlen. Und das wäre bei meinen Tickets der nächsten Wochen fast durchgehend P/Z Saver auf am neuen Datum mindestens eine Richtung C, wo dann schnell mehrere hundert Euro rauskommen und ich bei einem doppelt bis dreifach so hohen Preis wäre, wie ursprünglich gezahlt.

    Oder alternativ Erstattung oder bis 1. Juni offenlassen.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    5.161

    Standard

    Oder über 261/2004 OHNE Aufpreis.
    pimpcoltd, Berlin_Lawyer und tischklee sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    11.794

    Standard

    Zitat Zitat von kexbox Beitrag anzeigen
    Oder über 261/2004 OHNE Aufpreis.
    Gilt diese in der EU-VO vorgesehene Möglichkeit der Umbuchung auf ein späteres Datum wirklich unabhängig von der Verfügbarkeit? Bzw. wie ist "Verfügbarkeit" zu verstehen - also gleiche Buchungsklasse (wie es die Airlines ja derzeit auslegen) oder gleiche Serviceklasse?

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pimpcoltd
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    3.281

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    Gilt diese in der EU-VO vorgesehene Möglichkeit der Umbuchung auf ein späteres Datum wirklich unabhängig von der Verfügbarkeit? Bzw. wie ist "Verfügbarkeit" zu verstehen - also gleiche Buchungsklasse (wie es die Airlines ja derzeit auslegen) oder gleiche Serviceklasse?
    Zeig mir, wo in der VO etwas von "Buchungsklasse" steht, und erklär mir, wieso es in der Hand der Airline liegen sollte, durch die (Nicht-)Freigabe von Buchungsklassen über den Anspruch des Kunden zu entscheiden. Im übrigen sind ja auch Umbuchungen auf andere Airlines geschuldet. Da kann die BK von vornherein keine Rolle spielen.
    kexbox und Berlin_Lawyer sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    5.161

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    Gilt diese in der EU-VO vorgesehene Möglichkeit der Umbuchung auf ein späteres Datum wirklich unabhängig von der Verfügbarkeit? Bzw. wie ist "Verfügbarkeit" zu verstehen - also gleiche Buchungsklasse (wie es die Airlines ja derzeit auslegen) oder gleiche Serviceklasse?
    Gleiche Serviceklasse ja, Buchungsklasse (und auch Flugpreis) sind nicht entscheidend.

    Airlines hassen diesen Trick
    Anonyma, nacho.gll und tischklee sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pimpcoltd
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    3.281

    Standard

    Zitat Zitat von kexbox Beitrag anzeigen
    Airlines hassen diesen Trick
    Wieso denn "Trick"? Es ist eine geradezu selbstverständliche gesetzliche Regelung, deren Inhalt auch ohne Gesetz schon aus der vertraglichen Bindung herrührt und überhaupt nichts Anrüchiges hat, wenn der Fluggast darauf besteht. Zu "tricksen" versuchen hier allein die Airlines. Aber es ist bemerkenswert, wie weit die Fluggäste schon konditioniert worden sind: Die Airline darf entscheiden, weil sie sich schon immer zu entscheiden angemaßt hat.
    Berlin_Lawyer sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    5.161

    Standard

    Zitat Zitat von pimpcoltd Beitrag anzeigen
    Es ist eine geradezu selbstverständliche gesetzliche Regelung[...]bemerkenswert, wie weit die Fluggäste schon konditioniert worden sind:
    Das ist der Punkt: Einfache Rechtsanwendung, die aber in der Praxis selten zum Zuge kommt.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pepone100
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    1.298

    Standard

    Ich erinner mich an die guten alten Zeiten so um 1995-2000.
    Damals wurden Business Saver von LH ab Spanien in der Buchungsklasse Z verkauft. Zubringer nach FRA und MUC waren oft Spanair Flüge.
    Bei Spanair war Z jedoch eine der günstigsten Economy Buchungsklassen. In Madrid gab es dann immer lange Diskusionen über die gebuchte Serviceklasse. Nur über den Senatorservice wurde dies dann kurzfristig geklärt. Vor Ort war nichts zu machen.
    Zitat Zitat von kexbox Beitrag anzeigen
    Gleiche Serviceklasse ja, Buchungsklasse (und auch Flugpreis) sind nicht entscheidend.

    Airlines hassen diesen Trick

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    HAM / MUC / MOW
    Beiträge
    418

    Standard

    Wenn Flüge gestrichen werden, und bei Austrian sind das ja nun alle, kann ich doch völlig unabhängig von irgendwelchen Umbuchungen eine kostenlose Stornierung veranlassen, oder stehe ich gerade komplett auf dem Schlauch.

  17. #17
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.05.2019
    Ort
    VIE
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von alxms Beitrag anzeigen
    Wenn Flüge gestrichen werden, und bei Austrian sind das ja nun alle, kann ich doch völlig unabhängig von irgendwelchen Umbuchungen eine kostenlose Stornierung veranlassen, oder stehe ich gerade komplett auf dem Schlauch.
    Das würde mich auch interessiern... bin nämlich für Freitag auf einen Lufthansa Flug umgebucht worden...

  18. #18
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2019
    Beiträge
    207

    Standard

    Für Österreich (VIE) gibt es heute wohl vier Rettungsflüge, von denen drei durch OS und einer von OE durchgeführt wird.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Zitat Zitat von alxms Beitrag anzeigen
    Wenn Flüge gestrichen werden, und bei Austrian sind das ja nun alle, kann ich doch völlig unabhängig von irgendwelchen Umbuchungen eine kostenlose Stornierung veranlassen, oder stehe ich gerade komplett auf dem Schlauch.
    Zitat Zitat von Santo Beitrag anzeigen
    Das würde mich auch interessiern... bin nämlich für Freitag auf einen Lufthansa Flug umgebucht worden...
    Für beide ja. eine Umbuchung muss der Fluggast gemäss EU/VO nicht akzeptieren, wenn der Flug annulliert ist.
    kexbox und Santo sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    5.161

    Standard

    ... mit der Folge einer binnen sieben Tagen zu leistenden Erstattung. Dann würde ich zeitnah mal über Chargeback nachdenken, denn.... (ach, denkt Euch Euren Teil).

    KK-Unternehmen wollen dafür dann in der Regel Belege, also möglichst zusätzlich per Mail/Fax stornieren und zur Erstattung auffordern.

Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •