Du möchtest das Forum unterstützen?
Kaufe Hyatt Gold Passport Punkte über diesen Link
Seite 17 von 99 ErsteErste ... 7 15 16 17 18 19 27 67 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 340 von 1979

Thema: Hyatt BRG: Neues Prozedere für die Best Rate Guarantee

  1. #321
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    5.013

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von AroundTheWorld Beitrag anzeigen
    Deine Logik wäre richtig, wenn es nur Hyatt gäbe. Ich kann Dir aber anhand meines Beispiels sagen, dass sie so nicht aufgeht. Ohne BRG buche ich eben nicht teurer bei Hyatt, sondern gehe dann eben woanders hin. Das ist letztlich komplett entgangener Umsatz bei Hyatt dann.
    Den Punkt schrieb ich ja oben. Es gibt verschieden Kundentypen. Für dich , als Business-Viel-Hotel-Schläfer kannst du dir immer die günstigste Kette aussuchen, weil du überall den Status machst. Bei uns- wie auch bei einigen hier, von denen ich weiss ( sogar die mehrzahl ,die im thread schreibt) - sind die meisten Stays private Sachen. Da ist ein Status schon schwer genug. Dadurch fällt uns das wechseln deutlich schwerer, wir zahlen dann auch mal einen Euro mehr, und wenn es ganz dicke kommt, wechseln wir. Wir sind halt die Fanboy-Gruppe
    Es gibt halt diverse Kundentypen und als Hyatt muss man schauen, wie man möglichst viele, zumindest die attraktivsten an sich bindet.
    Aber als Beruhigung für uns alle: Als ich vor 3 Wochen bei der Messe in Köln ausgecheckt bin, zahlte ein arabisch (im weitesten sinne) aussehender mit seinem geschäftspartner für 2 EZ für 2 Nächte schlanke 8600 Euro. Im Club hab ich ihn nie gesehen. Das sind die Kunden, die man braucht. BTW, eine Goldpassportnummer hatte er nicht.
    hams und AroundTheWorld sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #322
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hams
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    DUS / BWE
    Beiträge
    1.941

    Standard

    Zitat Zitat von mirihi Beitrag anzeigen
    Überzeugt bin ich davon schon jetzt, dass wenn es so wäre wie es vorausprognostiziert wurde, wird Hyatt
    einen noch viel größeren Verlust Erlangen. Es ist ein Wunschgedanke von Hyatt, das die die über die BRG Rate buchen, dann die normale Tagesrate akzeptieren. Wir alle wissen, was so in der Hotelerie los ist. Alleine in Berlin gibt es über 25 fünf Sterne Hotels. Und nicht jedes WE ist dort eine Berlinale welches ein Heimspiel für alle Hotels ist.
    Auf die anschließende Reaktion wäre ich gespannt, wenn wir die wissen wie es geht nach der nun spekulierten Neuregelung die sog. schwarze Karte nach Mainz schicken und uns für die Vergangenheit herzlich bedanken.
    Wenn es allen Hotelketten so gut gehen würde, warum gibt es dann die Möglichkeit nach einem sog. Statusmatch etc.
    Wir alle wissen, dass die meisten hier es doch sowieso mit besonderer Härte trifft, die 25 Stays oder erst Recht die 50 Nächte unter Berücksichtigung der Europäischen Preise vollzubekommen. Das lässt sich in Amerika für unter 1.000 € realisieren. Ich denke das weiss auch der Jeff Zidell. Ich bin selbst überzeugter Hyatt Gast und war letztes WE erst in HH.
    Da ist aber eine Menge wunschdenken und ,sei mir nicht böse, auch etwas Überschätzung der eigenen Bedeutung als Kunde für eine internationale Hotelgruppe. Ich hab in einem der Hyatt Threads hier mal meine Situation beschrieben die ähnlich war. 3 Jahre Diamond in Folge, immer nur knapp 25 Stays (so 40 -60 Nächte) aber mit ordentlich (!) Umsatz z.B. durch Park Hyatts im arabischen Raum oder USA teuren Dinner Veranstaltungen , Buchung von Konferenräumen usw. Hab dann 2013 "nur" 22 Stays geschafft (witzigerweise mit dem höchsten Umsatz pro Nacht bis dahin) und bin dann ganz normal zum Platinum zurück und jetzt genau garnix mehr. Ich buche inzwischen viel über Virtuoso und Hyatt kümmert das mal überhaupt nicht, warum auch. Deren Fokus liegt ganz klar auf amerikanischen Geschäftsreisenden, da sind die paar Europäer eher zu vernachlässigen.

  3. #323
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.288

    Standard

    Zitat Zitat von EinerWieKeiner Beitrag anzeigen
    Na, es sind zwischen 7,5 % und wie man bei HRS vermutet mal knapp 20 %. Allerdings muss Hyatt dafür auch kein Punkte genehmigen, was bei Diamonds ganz grob mal zwischen 8-10% Discount ausmacht. Eventuell gibts am Jahresende dann sogar durch Drittanbieter weniger Diamonds und weniger Rückstellungen für die Punkte für die Hyatt Company. Summa summarum möchte Hyatt def. dass alle über Hyatt buchen, sonst gäbe es ja keine BRG und die könnten ihr Portal ja schliessen, wenn die Vermarktung über Dritte finanziell interessanter wäre.
    Die Provisionen können auch deutlich höher liegen, siehe Hotelbuchungsportale: Provisionen von 10% bis 50% – HOTTELLING 2.0 – DIGITAL NEWS FOR HOTELIERS .

    BRG is Marketing in der Hoffnung, dass viele eben dadurch glauben, dass es keine günstigeren Raten gibt. Und wenn man sich außerhalb vom VFT/FT umhört, kennt auch quasi niemand BRGs.

  4. #324
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    Die Provisionen können auch deutlich höher liegen, siehe Hotelbuchungsportale: Provisionen von 10% bis 50% – HOTTELLING 2.0 – DIGITAL NEWS FOR HOTELIERS .

    BRG is Marketing in der Hoffnung, dass viele eben dadurch glauben, dass es keine günstigeren Raten gibt. Und wenn man sich außerhalb vom VFT/FT umhört, kennt auch quasi niemand BRGs.
    Also die 50 % sind sicher absurde Auswüchse und nicht annähernd die Regel. Steht da ja auch im Artikel so drin. 15 % sind die Durchschnitt die Regel.
    Beim zweiten hast du natürlich Recht.

  5. #325
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Zitat Zitat von hams Beitrag anzeigen
    Da ist aber eine Menge wunschdenken und ,sei mir nicht böse, auch etwas Überschätzung der eigenen Bedeutung als Kunde für eine internationale Hotelgruppe..Deren Fokus liegt ganz klar auf amerikanischen Geschäftsreisenden, da sind die paar Europäer eher zu vernachlässigen.
    Genau so sehe ich das auch. Will mich persönlich nicht beschweren, eher das Gegenteil, aber wir sind einfach mal eine ulkige Randgruppierung, deren Sorgen sicher NICHT zu umwälzenden Änderungen führen. Interessant ist doch der BIZ Kunde, der sich wenig um die Firmenrate kümmert, abends spät eincheckt, morgens mit Kaffee auf die Schicht geht, weder Spa noch sonstwas nutzt ausser dem Roomservice, 3 Pornos und Minibar. Das ist der Traumkunde.
    peter42 und hams sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #326
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.288

    Standard

    Zitat Zitat von EinerWieKeiner Beitrag anzeigen
    Genau so sehe ich das auch. Will mich persönlich nicht beschweren, eher das Gegenteil, aber wir sind einfach mal eine ulkige Randgruppierung, deren Sorgen sicher NICHT zu umwälzenden Änderungen führen. Interessant ist doch der BIZ Kunde, der sich wenig um die Firmenrate kümmert, abends spät eincheckt, morgens mit Kaffee auf die Schicht geht, weder Spa noch sonstwas nutzt ausser dem Roomservice, 3 Pornos und Minibar. Das ist der Traumkunde.
    Den haben Resorts aber weniger.

  7. #327
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.288

    Standard

    Zitat Zitat von EinerWieKeiner Beitrag anzeigen
    Also die 50 % sind sicher absurde Auswüchse und nicht annähernd die Regel. Steht da ja auch im Artikel so drin. 15 % sind die Durchschnitt die Regel.
    Beim zweiten hast du natürlich Recht.
    Damit sind sie aber in der Größenordnung der BRG, wenn Du direkt buchst haben sie ja zusätzlich Deine Daten.

  8. #328
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    Den haben Resorts aber weniger.
    Das ist korrekt, aber im Vergleich laufen da nur sehr wenige Statuskunden auf. Insofern würde die das weniger kümmern.

  9. #329
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    Damit sind sie aber in der Größenordnung der BRG, wenn Du direkt buchst haben sie ja zusätzlich Deine Daten.
    Für Hyatt spielt es keinen grossen Unterschied ob du bei HRS buchst oder direkt auf Hyatt, einmal geben sie 15 % direkt ab, im anderen Fall gibt es keine Punkte und weniger Stati.
    Das kommt summa summarum aufs gleiche. Worst case ist die BRG. Erstmal noch 20% auf den discount preis und dazu gibts noch Punkte und Status. Das will man natürlich auf jeden Fall verhindern.Verständlich.

  10. #330
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Warum dann nicht MyElite sondern TUI???

  11. #331
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    394

    Lächeln

    Zitat Zitat von EinerWieKeiner Beitrag anzeigen
    Für Hyatt spielt es keinen grossen Unterschied ob du bei HRS buchst oder direkt auf Hyatt, einmal geben sie 15 % direkt ab, im anderen Fall gibt es keine Punkte und weniger Stati.
    Das kommt summa summarum aufs gleiche. Worst case ist die BRG. Erstmal noch 20% auf den discount preis und dazu gibts noch Punkte und Status. Das will man natürlich auf jeden Fall verhindern.Verständlich.
    Das sehe ich absolut anders. Kein Hotel ist gerne auf andere Vermittler und s.g. Zuträger angewiesen. Das heisst, das auch eine Hotelkette wie Hyatt sehr gerne Kunden an sich bindet und alles erdenkliche unternimmt, das diese DIREKT bei Hyatt anrufen und nicht bei unzähligen Fremdanbietern mit dem Ziel die "Kundenbindung" zu stärken.

    Dies hat etwas mit einer gewissen Unabhängigkeit zu tun. Sobald Drittanbieter merken und auch feststellen das die Buchungen über derer zunimmt, werden diese versuchen , bei den Haupthotelketten die Preise weiter zu drücken um mehr Provit rauszuschlagen.

    Glaube nicht , das sich dadurch der Hotelpreis für den Endverbraucher reduziert. Die halten selber die Hand auf und das nicht zu knapp.

    Ansonsten könnte es ja Hyatt und vielen anderen Hottelketten wirklich egal sein ob Du oder ich bei denen oder bei einem Reiseveranstalter XY buchst.
    peter42 und AroundTheWorld sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #332
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Zitat Zitat von mirihi Beitrag anzeigen
    Das heisst, das auch eine Hotelkette wie Hyatt sehr gerne Kunden an sich bindet und alles erdenkliche unternimmt, das diese DIREKT bei Hyatt anrufen und nicht bei unzähligen Fremdanbietern mit dem Ziel die "Kundenbindung" zu stärken.
    Ich bezog mich NICHT auf die Kundenbindung sondern auf die finanzielle Konzeption. Sonst hast du natürlich recht. Die wollen grundsätzlich lieber eigene Kunden als HRS Kunden.

  13. #333
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ventus2
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.401

    Standard

    also in bezug auf die BRG Regeln wurde mir vor einigen Monaten zugesichert, dass man die klarer und einfacher fassen wollte. Bei der letzten Änderung gab es ja unterschiedliche Auffassung ob Frühstücksraten noch zulässig sind oder nicht. Man wollte es grundlegend überarbeiten und vereinfachen, wird dürfen gespannt bleiben...
    Ich habe eine lange und intensive Beziehung zur Lufthansa, diese hat zum Zeitpunkt meiner Geburt ein Flugzeug mit dem Namen meines Geburtsortes getauft ...

  14. #334
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.288

    Standard

    Zitat Zitat von mirihi Beitrag anzeigen
    Das sehe ich absolut anders. Kein Hotel ist gerne auf andere Vermittler und s.g. Zuträger angewiesen. Das heisst, das auch eine Hotelkette wie Hyatt sehr gerne Kunden an sich bindet und alles erdenkliche unternimmt, das diese DIREKT bei Hyatt anrufen und nicht bei unzähligen Fremdanbietern mit dem Ziel die "Kundenbindung" zu stärken.

    Dies hat etwas mit einer gewissen Unabhängigkeit zu tun. Sobald Drittanbieter merken und auch feststellen das die Buchungen über derer zunimmt, werden diese versuchen , bei den Haupthotelketten die Preise weiter zu drücken um mehr Provit rauszuschlagen.

    Glaube nicht , das sich dadurch der Hotelpreis für den Endverbraucher reduziert. Die halten selber die Hand auf und das nicht zu knapp.

    Ansonsten könnte es ja Hyatt und vielen anderen Hottelketten wirklich egal sein ob Du oder ich bei denen oder bei einem Reiseveranstalter XY buchst.
    Vor allem zeigen die Vermittler eben auch die Konkurrenzhotels, da ist dann die Versuchung groß, eben mal schnell ein anderes Hotel zu buchen.
    Geändert von peter42 (01.04.2015 um 13:32 Uhr)

  15. #335
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.288

    Standard

    Zitat Zitat von EinerWieKeiner Beitrag anzeigen
    Das ist korrekt, aber im Vergleich laufen da nur sehr wenige Statuskunden auf. Insofern würde die das weniger kümmern.
    In den Amiresorts wimmelt es von Diamonds, daher kommst Du da mit DSUs oft nicht weit und die Clubs sind brechend voll.

  16. #336
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    In den Amiresorts wimmelt es von Diamonds, daher kommst Du da mit DSUs oft nicht weit und die Clubs sind brechend voll.
    Das wird wohl sicher in dern USA und auch in den Karibik und Mexicoresorts so sein, in Sharm, Hua Hin, Da Nang, und vergleichbaren sind dafür relativ wenige Statuskunden unterwegs. Jedes Hotel hat halt seine "Nische".

  17. #337
    "Ich muss meinen Status verteidigen!" Avatar von FLYGVA
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    DUS
    Beiträge
    1.632

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    War Frau P. in Mainz, und angeblich müssten sie die Bedingungen nun zu 100% befolgen und wenn die Steuern nicht gesondert ausgewiesen wären dann wäre es No-Go. Die bekannten Einwände in Hinblick auf Preisauszeichnung in Deutschland und EU-Recht wären irrelevant, da die Bedingungen der BRG nicht erfüllt wären...
    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    Seit wann hebeln AGBs Gesetze aus?
    Das sehe ich ähnlich.
    Wenn die Bedingungen der T&C nciht greifen können, weil gesetzliche Vorschriften dem widersprechen, würde dies m.E. zumindest eine Teilnichtigkeit dieser T&C Regeln nach sich ziehen. Immerhin scheint man in Mainz dieser Auffassung ja zumindest tw. noch zu folgen.
    peter42 sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #338
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.288

    Standard

    Zitat Zitat von FLYGVA Beitrag anzeigen
    Das sehe ich ähnlich.
    Wenn die Bedingungen der T&C nciht greifen können, weil gesetzliche Vorschriften dem widersprechen, würde dies m.E. zumindest eine Teilnichtigkeit dieser T&C Regeln nach sich ziehen. Immerhin scheint man in Mainz dieser Auffassung ja zumindest tw. noch zu folgen.
    Für so was gibt es normalerweise salvatorische Klauseln.

  19. #339
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.288

    Standard

    Zitat Zitat von EinerWieKeiner Beitrag anzeigen
    Das wird wohl sicher in dern USA und auch in den Karibik und Mexicoresorts so sein, in Sharm, Hua Hin, Da Nang, und vergleichbaren sind dafür relativ wenige Statuskunden unterwegs. Jedes Hotel hat halt seine "Nische".
    In DXB gab es wohl auch jede Menge Diamonds.

  20. #340
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    4.174

    Standard

    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    In DXB gab es wohl auch jede Menge Diamonds.
    Genauso in Hua Hin. Keine Vermutung, sondern aus verlässlicher Quelle.

Seite 17 von 99 ErsteErste ... 7 15 16 17 18 19 27 67 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •