Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41

Thema: AB in der Luft hui, am Boden pfui

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2016
    Ort
    DUS
    Beiträge
    281

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    Koffer ist nach wie vor weg. Von der Platin-Hotline gabs ein paar warme Worte, bisher keine Rückerstattung über die Notkäufe oder sonst eine Reaktion.

    Ziehe ich jetzt erstmal die Gepäckversicherung meiner Amex? Ich habe ja noch weitergehende Forderungen, die die Amex Versicherung nicht deckt.
    AB hat mir zwischenzeitlich - temp Kofferverlust vor 2 Wochen - einen EUR 50,- Gutschein angeboten. Werd ich so erstmal nicht hinnehmen, allein meine Unterwäsche hat mehr gekostet.

    AMEX RV habe ich ebenfalls benutzt, beide Stufen, Erstattung beantragt und Auszahlung wird wohl nächste Woche erfolgen. Die wissen schon um das TXL Desaster. Mal gucken, was sie sagen wenn ich nächste Woche mit dem nächsten Claim um die Ecke komme.

  2. #22
    Edd
    Edd ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    408

    Standard

    Richtig. Sonst könnte man bei Ryan ja argumentieren, der selbständige Pilot ist schuld. Der ist ja nicht angestellt. Hmm, hoffentlich habe Ryan jetzt nicht auf gute Ideen gebracht.
    flow101 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #23
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.482

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    ... Ziehe ich jetzt erstmal die Gepäckversicherung meiner Amex? ....
    Ja. Wobei ich denen mitteilen würde, dass aus Deiner Sicht die Fluglinie übernehmen muss.

    Also Du > AMEX > AB.

    Denn wenn Versicherungen bei AB anläuten, geht das normalerweise recht fix.

    Alternative: Claim gegen AB an die Rechtsschutzversicherung abgeben. Denn wenn Versicherungen bei AB anläuten, geht das normalerweise recht fix.
    unblack und Andreas91 sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #24
    feb
    feb ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    3.762

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    Episode 6: Fliegen mit Bluthochdruck
    (....)187:110.
    Nett und anschaulich geschriebener Bericht, ABER: Dein Hochdruck schrammt hart an der hypertensiven Krise, die bei uns bei RR 180/120 mit Notarztindikation (!) definiert ist (IANAD). Wahrscheinlich bin ich jetzt neunmalklug: Blutdrucksenker (Normalmedikamentation und die Medikamentation für die hypertensive Krise) immer im Handgepäck!

    Take care, bro.
    unblack, concordeuser und Elbflorenzer sagen Danke für diesen Beitrag.
    Tanzen kann Trump auch nicht.... https://www.youtube.com/watch?v=SzrEY6saBPM

  5. #25
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Zitat Zitat von feb Beitrag anzeigen
    Nett und anschaulich geschriebener Bericht, ABER: Dein Hochdruck schrammt hart an der hypertensiven Krise, die bei uns bei RR 180/120 mit Notarztindikation (!) definiert ist (IANAD). Wahrscheinlich bin ich jetzt neunmalklug: Blutdrucksenker (Normalmedikamentation und die Medikamentation für die hypertensive Krise) immer im Handgepäck!

    Take care, bro.
    Ich weiß. :/
    Habe mich da auch verdammt geärgert, dass ich das vergessen hatte umzupacken. Hypertonie hatte mir vor 1,5 Jahren den ersten Krankenhausaufenthalt ever beschert (mit sagenhafte 236:120 und Nasenbluten, das ich nicht mehr stoppen konnte). Seit dem weiß ich dass 1,5 km Krankenwagen fahren 238 EUR kostet und habe den Bluthochdruck vor allem durch Ausdauersport ganz gut im Griff, sodass ich das Candesartan phasenweise reduzieren kann. Aber ordentlich Stress bringt ihn fix nach oben und den hatte ich dann dank des verlorenen Koffers in einem ohnehin eng gestrickten Zeitplan. Keine gute Mischung.

    Hatte allerdings vor Abflug noch meine Hausärztin in DE angerufen und die meinte, dass AB in medizinischer Hinsicht eine der am Besten ausgestatteten Airlines ist. Und der Purser wusste auch sehr genau, was er mir da gibt. Einzige Alternative wäre Notaufnahme und Flug verpassen gewesen.

    Zitat Zitat von MisterG Beitrag anzeigen
    Ja. Wobei ich denen mitteilen würde, dass aus Deiner Sicht die Fluglinie übernehmen muss.

    Also Du > AMEX > AB.

    Denn wenn Versicherungen bei AB anläuten, geht das normalerweise recht fix.

    Alternative: Claim gegen AB an die Rechtsschutzversicherung abgeben. Denn wenn Versicherungen bei AB anläuten, geht das normalerweise recht fix.
    Danke für die Tipps, dann werde ich mal die Amex bemühen.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  6. #26
    feb
    feb ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    3.762

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    Ich weiß. :/
    Habe mich da auch verdammt geärgert, dass ich das vergessen hatte umzupacken. Hypertonie hatte mir vor 1,5 Jahren den ersten Krankenhausaufenthalt ever beschert (mit sagenhafte 236:120 und Nasenbluten, das ich nicht mehr stoppen konnte).(...) und habe den Bluthochdruck vor allem durch Ausdauersport ganz gut im Griff, sodass ich das Candesartan phasenweise reduzieren kann. Aber ordentlich Stress bringt ihn fix nach oben und den hatte ich dann dank des verlorenen Koffers in einem ohnehin eng gestrickten Zeitplan. Keine gute Mischung.
    Ja, der ganz normale Reisestress alleine bringt den Hypertoniker schon ein wenig nach oben und beruflicher Stress und insbesondere ein Kofferverlust (Kleidung, Equipment, Dokumente...) steigern das dann ganz locker in den kritischen Bereich. Dein Bericht hat mich veranlasst, meine Notfallmedikamentation für die hypertensive Krise anzusehen. Ablaufdatum 11/2014. Nicht gut. Ich werde mir am Dienstag nach Ostern eine neue Portion besorgen, bevor es in der Woche darauf wieder einmal beruflich nach China geht. Mein Blutdruck ist gut eingestellt, alles ganz entspannt, aber man sollte vorbereitet sein. Danke dir für deinen Bericht!
    Tanzen kann Trump auch nicht.... https://www.youtube.com/watch?v=SzrEY6saBPM

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    1.223

    Standard

    Zitat Zitat von feb Beitrag anzeigen
    ABER: Dein Hochdruck schrammt hart an der hypertensiven Krise, die bei uns bei RR 180/120 mit Notarztindikation (!) definiert ist (IANAD).
    Ein paar Anmerkungen dazu:
    Eine hypertensive Krise ist kein hypertensiver Notfall. Zu einem solchen wird es, sobald der hohe Blutdruck mit akuten Problemen einhergeht (z.B. neurologische Ausfälle, Schlaganfall, Lungenödem, Nierenversagen oder schlicht wie beschrieben Nasenbluten) und dann ist auch 112 die richtige Wahl (oder natürlich auch sonst jederzeit, wenn man sich unsicher/unwohl fühlt). Andernfalls ist es in einer hypertensiven Krise ausreichend, den Blutdruck langsam wieder zu senken, sei es durch die vergessene reguläre Medikation oder Notfallmedikamente.
    Abgesehen davon ist die hypertensive Krise nach ESH definiert als eine Erhöhung entweder des systolischen oder des diastolischen Blutdrucks über obige Grenzwerte, somit lag per Definition eine ebensolche vor (und es kann sich nun jeder selber überlegen, wie sinnvoll solche Grenzwerte sind).

    @unblack Was hatte AB denn als Medikation an Bord?
    Ansonsten sag ich dir wahrscheinlich nichts, was du nun nicht schon selber gelernt hättest: Medikamente immer ins Handgepäck und wenn du häufiger mal solche Ausreißer hast, mal mit deiner Hausärztin über eine Notfallmedikation sprechen.
    feb sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #28
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Zitat Zitat von Crazy Bird Beitrag anzeigen
    @unblack Was hatte AB denn als Medikation an Bord?
    Der Purser hatte zunächst irgendwas in der Hand, dessen Namen ich vergessen habe, aber er meinte dass er das schlecht dosieren kann und ungern verabreichen will, zumal es jetzt keine direkte Notsituation war. Er empfahl erstmal schnöde Aspirin, die ja auch das Blut verdünnen. Kurz danach kam er mit Ramipiril. Ich habe nicht nachgefragt, aber ich vermute, dass das aus Privatbesitz war, was mir aber prinzipiell egal ist. Wir hatten dann noch ne kurze Fachsimpelei - Ramipiril hatte ich anfangs genommen, hatte aber unschöne Begleiterscheinungen (Reizhusten).

    Zitat Zitat von Crazy Bird Beitrag anzeigen
    Ansonsten sag ich dir wahrscheinlich nichts, was du nun nicht schon selber gelernt hättest: Medikamente immer ins Handgepäck und wenn du häufiger mal solche Ausreißer hast, mal mit deiner Hausärztin über eine Notfallmedikation sprechen.
    War ja jetzt kein Ausreißer in der Form, sondern ich hatte 5 Tage lang keine Tabletten genommen. Normalerweise mache ich alle zwei Tage meine Stunde Sport (Joggen oder Radfahren), messe täglich den Blutdruck und komme mit recht wenigen Tabletten aus (halbe alle 2 Tage). Aber ohne Sport und Tabletten schnippts dann eben schnell nach oben.
    Crazy Bird sagt Danke für diesen Beitrag.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    1.223

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    Er empfahl erstmal schnöde Aspirin, die ja auch das Blut verdünnen.

    Finger weg! Aspirin senkt NICHT den Blutdruck, sondern kann in einer hypertensiven Krise sogar schlimme Konsequenzen haben: Acetylsalicylsäure sorgt ja wie zahlreiche andere Medikamente, die gemeinhin als "Blutverdünner" bezeichnet werden, nicht wirklich dafür, dass das Blut dünner wird, sondern dafür, dass die Blutgerinnung gehemmt wird. Wenn man sich nun vor Augen führt, dass einige der möglichen Komplikationen einer hypertensiven Krise auf Blutungen zurückgehen (im schlimmsten Fall bspw. intracerebral), wie du ja bei deinem Nasenbluten selber gemerkt hast, wird hoffentlich schnell klar, dass das letzte, was man dann braucht, eine gestörte Blutgerinnung ist.
    jotxl und chris2908 sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #30
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Episode 8
    (3 Wochen nach Verschwinden des Koffers)

    Keine Reaktion von AB oder Baggageexpress. Nachfragen per Mail, sowohl zum Verbleib des Koffers als auch zur Erstattung der Notkäufe, bleiben bei Beiden unbeantwortet. Platin-Support schreibt nur, dass sie es weiterleiten.
    Derweil erstmal einen Claim bei AXA/Amex eingereicht.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.416

    Standard

    Habe von meinen Ärzten nach einer üblen hypertensiven Krise (Folge einer anderen Geschichte) mit Nitrangin ein Spray für Blutdruckextremsituation bekommen, was ich in glücklicherweise nur in extrem seltenen Situation verwenden muss. Hat gegenüber den Notfallampullen von Bayotensin akut den Vorteil hat, dass es sich gut dosieren lässt, je nach Gefühl

    "ein gutes und langes Leben"
    Hi Flyer sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    1.982

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    Keine Reaktion von AB oder Baggageexpress. Nachfragen per Mail, sowohl zum Verbleib des Koffers als auch zur Erstattung der Notkäufe, bleiben bei Beiden unbeantwortet.
    Hatte ich schon. Verlustmeldung ist *schriftlich* in *Papierform* schon abgegeben? Falls ja, hilft regelmäßiges(!) Nerven per Telefon ein wenig. Freiwillig zahlt AB sowieso nichts. Ich hatte damals nur etwas mit dem F*c*book-Support von AB erreicht, man muss es öffentlich machen damit sich etwas bewegt. Alternativ könnte auch ein Anwalt helfen, so weit wollte ich damals allerdings nicht gehen. Ansonsten war bei AB bei den üblichen Anlaufstellen zur Schadensregulierung nichts zu erreichen - denen ist nichts mehr zu peinlich, um um die Zahlung herum zu kommen.

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    7.542

    Standard

    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Alternativ könnte auch ein Anwalt helfen, so weit wollte ich damals allerdings nicht gehen.
    Wende dich an kexbox, der hat mir grad 1300€ von AB wegen Kofferverlust geholt (hat 4 Monate gedauert).
    unblack sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Episode 9

    Prompt nachdem ich nochmal beim Social Media Team gemeckert hatte, kam der bekannte 50-EUR-Fluggutschein-Abwimmelversuch. Klasse auch, dass man auf die Mails der Customer relations nicht antworten kann.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  15. #35
    tix
    tix ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    194

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    [...]Fazit aber nach diesem Trip: in der eigentlichen Kernkompetenz ist AB super. Aber was am Boden - größtenteils durch externe Dienstleister - "geleistet" wird, ist oft unterirdisch.
    Die eigentliche Kernkompetenz einer Fluggesellschaft ist für mich der Flugbetrieb (oder von mir aus die Personenbeförderung per Flugzeug; Fracht lassen wir mal außen vor), und der fängt beim Check-In und der Gepäckaufgabe an und hört auf, wenn man sein Gepäck wieder wohlbehalten in den Händen hält.

    Die Kernkompetenz einer Fluggesellschaft auf das Fliegen zu reduzieren ist in etwa so, wie die Kernkompetenz eines Restaurants aufs Kochen zu reduzieren. "Hey, der Laden ist echt schmierig, das Personal ungewaschen und beleidigend, Reservierungen funktionieren nie und die Teller sind immer dreckig, aber die Küche... himmlisch!"

    Da reißt der nette Purser es auch irgendwie nicht mehr raus...

    Nicht zur Kernkompetenz zählen für mich übrigens Bordverkauf, Vermittlung von Mietwagen oder Hotelzimmern oder das Vielfliegerprogramm .

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    613

    Standard

    AB arbeitet defintiv weiter hart daran Kunden zu verlieren! Jenseits des Koffer-Chaos ist der Sitzabstand in den A320 mehr als eine Katastrophe. Sowas habe ich auch bei asiatischen LCC noch nicht erlebt welche auch alle 180 Sitze im A320 haben.
    Viele Leute waren am murren bzw Witze am machen über diesen Zustand:



    lowflyer und Langstrecke sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2016
    Ort
    LUX
    Beiträge
    447

    Standard

    Haben preferred seats mehr Beinfreiheit? Oder sind die einfach nur weiter vorne? Saß gestern in Reihe 2 und hatte mit 1,9x m Körpergröße gar kein Problem.
    2015: TXL, FRA, SCN, CGN, MUC, VRA, LUX, JFK, EWR, IAD, MCO, MIA, ZRH, LHR, OSL, SXF, BUD
    2016: TXL, SXF, CGN, LUX, SAW, GZP, ZRH, LED, LHR, AUH, NRT, SIN, FRA, MUC, SCN, ORD
    2017: TXL, SCN, LUX, FRA upcoming: DUS, HKG, AUH, TPE, ARN, ZRH

  18. #38
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Es hat zwar nicht zu einer hypertensiven Krise und auch sonst zu keiner geführt aber wenn wir schon mal dran sind hier meine Lebensersterfahrung mit der Luftfirma AB in DUS :

    Abflug nach Venedig 35 Min verspätet , endlich ging´s zum Bus , dieser stand weitere 30 Min im Durchzug am Ausgang . Niemand da, der wenigstens die Türen zumachen konnte . Ankunft VCE , der aeroplan rollt irgendwohin und es passiert 20 Minuten nichts , dann kommt eine Treppe angefahren . Ein Pilot klettert herab , begrüßt einen Kollegen mit high - 5 und beide freuen sich 10 minuten halbtot über irgendwas Verbales bis dann ein Bus kommt . Weitere 30 minuten vergingen bis das Gepäck dann da war . Da wär ich fast besser mit dem Auto gefahren .

    Wollte es nur gesagt haben .

  19. #39
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2011
    Beiträge
    249

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    ..., auch nicht, nachdem er "Carina" anruft.
    ...
    Die Karina schreibt sich mit "K"!

  20. #40
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Zitat Zitat von hiob Beitrag anzeigen
    Die Karina schreibt sich mit "K"!
    Schön, dass wir das geklärt haben. Leider steht das "K" nicht für Kompetenz.
    hiob sagt Danke für diesen Beitrag.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •