Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 207

Thema: Erfahrung mit komplett gestrichener Strecke

  1. #81
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDTP
    Beiträge
    17.490

    Standard

    ANZEIGE
    Buchung vor der Insolvenzanmeldung.

    Das bedeutet, daß diese Buchungen überhaupt nur dann "fliegbar" sind wenn es zu vollwertigen Betriebsübergang zu einer Nachfolgeairline kommt.

    Zitat Zitat von DrThax Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde mich aber ohnehin nicht darauf verlassen, dass diese Flüge überhaupt so stattfinden.
    Ich persönlich würde die Wahrscheinlichkeit eines Fluges mit diesen Tickets im niedrigen einstelligen Prozentbereich ansehen.
    clubfan sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #82
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von DrThax Beitrag anzeigen
    Sind die beiden Tickets in einer Buchung?
    Ansonsten hast Du das Zusatzrisiko, dass einer von beiden stattfindet und der andere nicht (oder unterschiedliche Routings/Daten etc.).

    Ich persönlich würde mich aber ohnehin nicht darauf verlassen, dass diese Flüge überhaupt so stattfinden.
    Für meinen AB-Flug DUS-SFO Anfang Oktober habe ich schon seit Monaten eine Backupbuchung und gehe davon aus, dass diese auch zum Einsatz kommen wird.
    Ich stimme dem auch zu. Mit welchem Geld soll deine Umbuchung stattfinden? Die werden sich solange nicht konkret äußern bis es zu spät ist und dann sagen, ups sind insolvent, jetzt brauchen wir sie nicht umbuchen...

    Die neue Airline wird dich auch nicht mitnehmen. Die werden ja nicht auf ihre Kosten die ganzen Passagiere mitnehmen.

  3. #83
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Zitat Zitat von DrThax Beitrag anzeigen
    Sind die beiden Tickets in einer Buchung?
    Ansonsten hast Du das Zusatzrisiko, dass einer von beiden stattfindet und der andere nicht (oder unterschiedliche Routings/Daten etc.).

    Ich persönlich würde mich aber ohnehin nicht darauf verlassen, dass diese Flüge überhaupt so stattfinden.
    Für meinen AB-Flug DUS-SFO Anfang Oktober habe ich schon seit Monaten eine Backupbuchung und gehe davon aus, dass diese auch zum Einsatz kommen wird.
    Danke. Es sind getrennte Buchungen. Zur Not fliegt man getrennt und freut sich umso mehr aufs Wiedersehen im Hotel vor Ort :-)
    Hauptsache FLIEGEN und ankommen.

  4. #84
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Zitat Zitat von nils1994 Beitrag anzeigen
    Ich stimme dem auch zu. Mit welchem Geld soll deine Umbuchung stattfinden? Die werden sich solange nicht konkret äußern bis es zu spät ist und dann sagen, ups sind insolvent, jetzt brauchen wir sie nicht umbuchen...

    Die neue Airline wird dich auch nicht mitnehmen. Die werden ja nicht auf ihre Kosten die ganzen Passagiere mitnehmen.

    ich hatte immer gedacht, dass man Rechte und Pflichten übernimmt. Wohl ein Irrtum. Schade.
    Aber so predigen es alle Journalisten / Experten im TV.
    Und nach der Aussage der Bundesregierung würde ich das auch so erwarten.
    Aber dann freunde ich mich mal damit an, was Neues zu suchen.....

  5. #85
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Wenn man nur die Rosinen erhält, könnte ich dann auch auf einen Flieger mitbieten? Den gibt's doch jetzt zum Schnäppchenpreis .-)

    Dann wäre eine Insolvenz mit Einstellung des Flugbetriebs ja besser, da dann die Slots neu vergeben würden und ALLE um diese buhlen könnten. Ich bin ja anscheinend so oder so gekniffen.

  6. #86
    Administrator Avatar von DrThax
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    EDLE 07
    Beiträge
    11.015

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    Wenn man nur die Rosinen erhält, könnte ich dann auch auf einen Flieger mitbieten? Den gibt's doch jetzt zum Schnäppchenpreis .-)
    Welche Flieger?
    May god save us from beer in cans and cars made in France.
    Ich sag mal "PROST!"

  7. #87
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.567

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    Wenn man nur die Rosinen erhält, könnte ich dann auch auf einen Flieger mitbieten? Den gibt's doch jetzt zum Schnäppchenpreis .-)
    Du meinst die geleasten Flieger?

  8. #88
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Zitat Zitat von Zocky Beitrag anzeigen
    Du meinst die geleasten Flieger?

    Falsch ausgedrückt, sorry: ich kaufe mir nen Slot, den ich dann vermiete :-) :-) :-)

  9. #89
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    ich hatte immer gedacht, dass man Rechte und Pflichten übernimmt. Wohl ein Irrtum. Schade.
    Aber so predigen es alle Journalisten / Experten im TV.
    Und nach der Aussage der Bundesregierung würde ich das auch so erwarten.
    Aber dann freunde ich mich mal damit an, was Neues zu suchen.....
    #Lügenpresse.

    So wie ich es verstanden habe, müssen Passagiere nur übernommen werden, wenn airberlin komplett als ganzes übernommen wird. Dann muss der neue Besitzer dich auch umbuchen, wenn die Strecke nicht mehr angeboten werden sollte. Wenn die Airline zerschlagen wird, müssen die Tickets nicht übernommen werden.

    Die Lufthansa hat meine ich auch gesagt, dass sie daran kein Interesse hat (gefährliches Halbwissen, meine ich aber im Forum gelesen zu haben - vllt kann das wer nochmal bestätigen?).

  10. #90
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Zitat Zitat von nils1994 Beitrag anzeigen
    #Lügenpresse.

    So wie ich es verstanden habe, müssen Passagiere nur übernommen werden, wenn airberlin komplett als ganzes übernommen wird. Dann muss der neue Besitzer dich auch umbuchen, wenn die Strecke nicht mehr angeboten werden sollte. Wenn die Airline zerschlagen wird, müssen die Tickets nicht übernommen werden.

    Die Lufthansa hat meine ich auch gesagt, dass sie daran kein Interesse hat (gefährliches Halbwissen, meine ich aber im Forum gelesen zu haben - vllt kann das wer nochmal bestätigen?).
    super. und gegen eine Komplettuebernahme ist ja die Bundesregierung. Danke!

  11. #91
    Administrator Avatar von DrThax
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    EDLE 07
    Beiträge
    11.015

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    super. und gegen eine Komplettuebernahme ist ja die Bundesregierung. Danke!
    Ich denke eher das Kartellrecht spricht dagegen.
    May god save us from beer in cans and cars made in France.
    Ich sag mal "PROST!"

  12. #92
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    69

    Standard

    Gerade eine Antwort auf Facebook gesehen:
    hallo air berlin, ich habe heute nach zahlreichen versuchen erfahren, dass die verbindung dus-mco ersatzlos gestrichen wurde, d. h. uns wird keine kostenfreie reisealternative angeboten. das ist eine absolute frechheit! die allergrößte unverschämtheit ist aber, dass wir darüber noch nicht einmal persönlich informiert wurden, sondern uns seit fast zwi wochen erzählt wird, dass wir umgebucht werden, ggf. auch auf eine andere airline - und das allerbeste: wir sollen keine tickets bei einer anderen airline buchen, da wir 100%ig die reise antreten werden können. und erst heute nach dem dritten telefonat mit dem service center ist endlich jemand mit der sprache rausgerückt ist, dass KEINE umbuchungen vorgenommen werden. danke air berlin, vielen dank, dass ihr uns solange bei der stange gehalten habt, bis auch die letzte einigermaßen bezahlbare flugverbindung weg ist!
    Wahrheitsgehalt kann ich nicht beurteilen.

  13. #93
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    4.784

    Standard

    Zitat Zitat von Paddel0815 Beitrag anzeigen
    Wahrheitsgehalt kann ich nicht beurteilen.
    Deckt sich zumindest mit diversen anderen Aussagen.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  14. #94
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    679

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    super. und gegen eine Komplettuebernahme ist ja die Bundesregierung. Danke!
    Da Du Dich seit gestern beharrlich auf die Bundesregierung beziehst: Ich versuche jetzt einmal eine möglichst neutrale Antwort, die nicht dazu führt, dass ich in den Forenurlaub geschickt werde. Die Bundesregierung ist an rechtliche Vorgaben gebunden. DrThax nennt das Kartellrecht. Aber auch darauf, dass sich in einer Marktwirtschaft die Regierung nicht in alles einmischt, wurde bereits hingewiesen.

    Es gibt aber auch rein pragmatische Erwägungen. Am 24.9. ist Bundestagswahl. Danach ist die Bundesregierung nur noch bis zu einer Neuwahl des Bundekanzlerin / der Bundeskanzlerin "provisorisch" im Amt. Es finden Koalitionsverhandlungen statt. Air Berlin wird auf der Agenda in den Koalitionsverhandlungen eine geringe Rolle spielen. Es geht darum wer mit wem und zu welchen Konditionen. Die alte Bundesregierung wird bezüglich Air Berlin keine wichtigen Entscheiunugen mehr treffen. Von Staatsgläubigkeit kann ich in diesem Zusammenhang nur abraten. Vielmehr sollte jeder von möglichen Flugstreichungen Betroffenen eigenverantwortliche Vorkehrungen treffen, damit sich der Urlaub nicht unfriwillig verlängert oder nicht angetreten werden kann.
    worldflyer sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #95
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Habe 10 Tage vor der Insolvenz Karbikflüge ab DUS gebucht, die ja jetzt gestrichen wurden.

    Irgendeine Info von Seiten Air Berlin gab es nicht. Die kümmern sich einen Sch..dreck um ihre Passagiere! Auf Nachfrage bei der Platinum Hotline habe ich heute erfahren, das ich meine Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden kann, wenn das Verfahren abgeschlossen ist. Von AB oder Topbonus gibt es weder eine Erstattung noch eine Umbuchung

    OK, damit war zu rechnen. Dass Air Berlin sich aber nicht mal die Mühe macht, die Kunden anzuschreiben und mit Bedauern über den Sachstand zu informieren, ist einfach nur unverschämt
    clubfan, popo, Cnecky und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #96
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    habe gerade eine Email von Airberlin bekommen:

    "vielen Dank für Ihre E-Mail. Jede Umbuchung wird von airberlin durchgeführt werden. Bitte haben Sie Geduld und Verständnis für die besondere Situation. Alle Kunden werden so früh wie möglich verständigt. Es handelt sich um einen automatischen Vorgang, der von uns hier im ServiceCenter nicht beeinflusst oder beschleunigt werden kann. Die Umbuchungen werden der Reihenfolge der Flugtermine entsprechend bearbeitet. Für weitere Fragen oder Wünsche steht Ihnen unser Team jederzeit zur Verfügung...."


  17. #97
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Zitat Zitat von Currywurst86 Beitrag anzeigen
    habe gerade eine Email von Airberlin bekommen:

    "vielen Dank für Ihre E-Mail. Jede Umbuchung wird von airberlin durchgeführt werden. Bitte haben Sie Geduld und Verständnis für die besondere Situation. Alle Kunden werden so früh wie möglich verständigt. Es handelt sich um einen automatischen Vorgang, der von uns hier im ServiceCenter nicht beeinflusst oder beschleunigt werden kann. Die Umbuchungen werden der Reihenfolge der Flugtermine entsprechend bearbeitet. Für weitere Fragen oder Wünsche steht Ihnen unser Team jederzeit zur Verfügung...."

    bezog sich diese Antwort auf künftige Langstreckenflüge, die vor dem Insovenzantrag gebucht wurden und in der Zukunft stattfinden?

  18. #98
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2017
    Ort
    TXL
    Beiträge
    16

    Standard

    Ob ich mit meinen USA Verbindungen nach dem 24.09. ab TXL betroffen bin weiß man ja noch nicht, man liest ja soviel unterschiedliches. Was ich aber im aktuellen Kontext der Flugstreichungen der Karibikstrecken ohne Ersatz nicht verstehe ist:

    (1) warum hat Air Berlin 150 Mio. EUR vom Staat bekommen um den Flugbetrieb aufrechtzuerhalten und kann nun selbständig entscheiden wer noch fliegen darf und wer nicht. Das wäre so, als ob man einer Bank einen Bailout gibt (so wie mit der Commerzbank oder dann im Nachhinein etwas abgewandelt mit der Kaupthing Bank in D geschehen) und dann die Bank entscheiden lässt, wer das Konto behalten darf und wem sie einfach mal so das Konto schließt und das Geld wegnimmt. Gibt es irgendwo den Vertrag mit der KfW zu lesen?

    (2) warum Air Berlin so einfach aus der Nummer herauskommt, weil nach 261/2004 Art. 5 Abs. 2 sind doch Fluggesellschaften auch verpflichtet eine anderweitige Beförderung anzubieten. Air Berlin sagt dazu aber gerade gar nichts. Hier würde ich gerne mal ein Statement von Air Berlin hören, warum denn Umbuchungen nicht notwendig oder möglich sind.

    Letzlich muss die Politik auch jetzt noch klarstellen, ob der Staat=Steuerzahler die deutschen Staatsbürger für verfallene Air Berlin Tickets außerhalb des Insolvenzverfahrens entschädigt. Weil bei der Kaupthing Bank hat dieser dies analog auch getan. Und ich kann nicht den Unterschied erkennen, zumal ja die Reden von Gabriel, Zypries & Co. ganz klar in die Richtung gingen, dass kein Deutscher Urlauber irgendwo sitzen bleiben soll.
    Vielleicht klärt mich ja hier jemand auf!
    Geändert von xoxozu (13.09.2017 um 18:19 Uhr)
    clubfan und popo sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #99
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.642

    Standard

    Zitat Zitat von xoxozu Beitrag anzeigen
    Ob ich mit meinen USA Verbindungen nach dem 24.09. ab TXL betroffen bin weiß man ja noch nicht, man liest ja soviel unterschiedliches. Was ich aber im aktuellen Kontext der Flugstreichungen der Karibikstrecken ohne Ersatz nicht verstehe ist:

    (1) warum hat Air Berlin 150 Mio. EUR vom Staat bekommen um den Flugbetrieb aufrechtzuerhalten und kann nun selbständig entscheiden wer noch fliegen darf und wer nicht. Das wäre so, als ob man einer Bank einen Bailout gibt (so wie mit der Commerzbank oder dann im Nachhinein etwas abgewandelt mit der Kaupthing Bank in D geschehen) und dann die Bank entscheiden lässt, wer das Konto behalten darf und wem sie einfach mal so das Konto schließt und das Geld wegnimmt. Gibt es irgendwo den Vertrag mit der KfW zu lesen?

    (2) warum Air Berlin so einfach aus der Nummer herauskommt, weil nach 261/2004 Art. 5 Abs. 2 sind doch Fluggesellschaften auch verpflichtet eine anderweitige Beförderung anzubieten. Air Berlin sagt dazu aber gerade gar nichts. Hier würde ich gerne mal ein Statement von Air Berlin hören, warum denn Umbuchungen nicht notwendig oder möglich sind.

    Letzlich muss die Politik auch jetzt noch klarstellen, ob der Staat=Steuerzahler die deutschen Staatsbürger für verfallene Air Berlin Tickets außerhalb des Insolvenzverfahrens entschädigt. Weil bei der Kaupthing Bank hat dieser dies analog auch getan. Und ich kann nicht den Unterschied erkennen, zumal ja die Reden von Gabriel, Zypries & Co. ganz klar in die Richtung gingen, dass kein Deutscher Urlauber irgendwo sitzen bleiben soll.
    Vielleicht klärt mich ja hier jemand auf!
    stimme Dir voll zu.
    Es gab Geld vom Staat, damit das jetzt alles nicht passiert.
    Dass die Leasingesellschaft 10 Flugzeuge sofort zurückfordert, quasi genau um die Entscheidung herum, geht doch auch nicht mit rechten Dingen zu, zumal Air Berlin ja jetzt geld vom Staat hat, um die Leasingverträge zu erfüllen.
    Ich fühle mich von Zypries und Co. auch vollkommen verar....

    Ich denke, da hat die LH hinter den Kulissen Ihre Hände im Spiel. Keine Leasingesellschaft kündigt Verträge wegen ein paar tagen bis zur Entscheidung, wenn quasi der Staat auch noch bürgt.
    Und dann machen alle schön Werbung, man koenne Air Berlin problemlos noch buchen. Das geht schon fast in Richtung Betrug in meinen Augen.
    Aber ich bin auch kein Jurist.
    6eck sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #100
    Administrator Avatar von DrThax
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    EDLE 07
    Beiträge
    11.015

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    stimme Dir voll zu.
    Es gab Geld vom Staat, damit das jetzt alles nicht passiert.
    Dass die Leasingesellschaft 10 Flugzeuge sofort zurückfordert, quasi genau um die Entscheidung herum, geht doch auch nicht mit rechten Dingen zu, zumal Air Berlin ja jetzt geld vom Staat hat, um die Leasingverträge zu erfüllen.
    Ich fühle mich von Zypries und Co. auch vollkommen verar....

    Ich denke, da hat die LH hinter den Kulissen Ihre Hände im Spiel. Keine Leasingesellschaft kündigt Verträge wegen ein paar tagen bis zur Entscheidung, wenn quasi der Staat auch noch bürgt.
    Und dann machen alle schön Werbung, man koenne Air Berlin problemlos noch buchen. Das geht schon fast in Richtung Betrug in meinen Augen.
    Aber ich bin auch kein Jurist.
    Und überdies ist das hier alles ziemlich OT.
    unseen_shores sagt Danke für diesen Beitrag.
    May god save us from beer in cans and cars made in France.
    Ich sag mal "PROST!"

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •