Ergebnis 1 bis 17 von 17
Übersicht der abgegebenen Danke1x Danke
  • 1 Beitrag von asienfan

Thema: Halbe Entschädigung bei denied boarding + Umbuchung?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2014
    Beiträge
    16

    Standard Halbe Entschädigung bei denied boarding + Umbuchung?

    ANZEIGE
    Hallo,

    mir ist folgende Situation bei BA passiert:

    Vor Monaten DUS-LHR-SIN gebucht. Knapp 3 Stunden vor Abflug beim Check-In in DUS wurde mir gesagt, dass der Flieger DUS-LHR überbucht ist und ich habe nur ein Standby Ticket bekommen. Am Gate hieß es dann ich könne sicher nicht mit und wurde vor die Wahl gestellt Hotel + Reise am nächsten Tag oder Umbuchung auf LH (von Entschädigung wurde in beiden Fällen nichts gesagt). Da ich einen Weiterflug von SIN mit einer anderen Airline hatte, habe ich mich für die Umbuchung entschieden.

    Die Ankunft in SIN war nur marginal (ca. 30 Minuten) später als ursprünglich gebucht, aber natürlich hat die ganze Situation einiges an Stress verursacht und den Flug mit einer mMn schlechteren Airline (der BA Sitz auf dem Rückflug war deutlich besser).

    Zu dieser Situation habe ich widersprüchliche Angaben gefunden, ob mir eine Entschädigung zusteht oder nicht. Einige Seiten behaupten Entschädigung gäbe es nur bei einer Verspätung von über 4 Stunden, andere jedoch dass es bei denied boarding in jedem Fall eine (Teil)Entschädigung gibt.

    Insbesondere hierzu folgendes (https://www.bundestag.de/blob/191000...echte-data.pdf)
    "Wählt der Fluggast eine alternative Beförderung mittels eines anderen Fluges, kann die Fluggesellschaft die genannten Beträge um die Hälfte kürzen, wenn die Verspätung bezogen auf die genannten Entfernungen jeweils zwei, drei oder vier Stunden nicht überschreitet."

    Demnach müsste ich in jedem Fall 50% der 600€, also 300€ erhalten, oder nicht?
    Geändert von asienfan (12.10.2017 um 15:30 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    8.166

    Standard

    Wenn du mit weniger als 4 Stunden Verspätung am Ziel warst, kann BA die Kompensation um 50% kürzen. Auch wenn dein Sitzt bei LH schlechter war als bei BA. 50% müssen sie dir aber zahlen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2016
    Beiträge
    399

    Standard

    LHR-SIN wurde dabei auch umgebucht auf LH, obwohl nur der Flieger DUS LHR überbucht war?
    mir scheint der Post nicht eindeutig zu sein
    oder bin ich nur zu doof, das zu verstehen?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    3.616

    Standard

    Standby Ticket
    Standby Bordkarte

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    8.166

    Standard

    Zitat Zitat von aurum Beitrag anzeigen
    LHR-SIN wurde dabei auch umgebucht auf LH, obwohl nur der Flieger DUS LHR überbucht war?
    mir scheint der Post nicht eindeutig zu sein oder bin ich nur zu doof, das zu verstehen?
    Da LH keine Flüge zwischen DUS und LHR anbietet, muss er komplett auf LH umgebucht worden sein.

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von tian Beitrag anzeigen
    Wenn du mit weniger als 4 Stunden Verspätung am Ziel warst, kann BA die Kompensation um 50% kürzen. Auch wenn dein Sitzt bei LH schlechter war als bei BA. 50% müssen sie dir aber zahlen.
    Um mehr geht es mir auch gar nicht. Wollte nur sichergehen überhaupt diese 50% zu erhalten, da ich auf einigen Seiten auch gelesen habe dass es unter 4 Stunden Verspätung gar keine Entschädigung gibt.

    Zitat Zitat von aurum Beitrag anzeigen
    LHR-SIN wurde dabei auch umgebucht auf LH, obwohl nur der Flieger DUS LHR überbucht war?
    mir scheint der Post nicht eindeutig zu sein
    oder bin ich nur zu doof, das zu verstehen?
    Umgebucht wurde auf DUS-FRA-LHR, da ich den Anschlussflug in London nicht erreicht hätte. Finde ich übrigens ziemlich komisch, dass sie sich nicht einen anderen Passagier mit Endziel London gesucht haben. Ich weiß zwar nicht wie Airlines das untereinander regeln, aber umsonst dürfte die Umbuchung für die lange Strecke auf LH ja auch nicht gewesen sein.

    Gibt es eigentlich trotz der Umbuchung BA Meilen für die Strecke?
    Andreas91 sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    896

    Standard

    Zitat Zitat von asienfan Beitrag anzeigen
    Umgebucht wurde auf DUS-FRA-LHR, da ich den Anschlussflug in London nicht erreicht hätte. Finde ich übrigens ziemlich komisch, dass sie sich nicht einen anderen Passagier mit Endziel London gesucht haben. Ich weiß zwar nicht wie Airlines das untereinander regeln, aber umsonst dürfte die Umbuchung für die lange Strecke auf LH ja auch nicht gewesen sein.

    Gibt es eigentlich trotz der Umbuchung BA Meilen für die Strecke?
    Das finde ich in der Tat auch extrem seltsam, es dürfte sicherlich jede Menge Passagiere mit Endziel London auf dem Flug gegeben haben.

  8. #8
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    HAM / GOT
    Beiträge
    25

    Standard

    Zitat Zitat von asienfan Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich trotz der Umbuchung BA Meilen für die Strecke?
    Ja, das Zauberwort heisst Original Routing Credit. Einfach beim Kundenservice anfragen. Normalerweise kannst du auch die Meilen bei LH abstauben.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.165

    Standard

    DUS-LHR sind keine 1500 KM, also gibt es dann nur 50% von 250€, wenn überhaupt, oder?

  10. #10
    Flp
    Flp ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas91 Beitrag anzeigen
    Das finde ich in der Tat auch extrem seltsam, es dürfte sicherlich jede Menge Passagiere mit Endziel London auf dem Flug gegeben haben.
    Man kann da natürlich nur spekulieren, aber möglicherweise alle mit höherem Status oder früher eingecheckt als OP.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    DRS
    Beiträge
    723

    Standard

    als AB meinen Zubringer DRS-DUS zur Langstrecke früh 3 Uhr am Flugtag gecancelt hat, wurde ich autom. auf EW gebucht und war ca. 30 Minuten später in DUS. Danach die Erstattung beantragt und 50% bekommen. Sollten also auch beim TE die 50% greifen.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    1.970

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas91 Beitrag anzeigen
    Das finde ich in der Tat auch extrem seltsam, es dürfte sicherlich jede Menge Passagiere mit Endziel London auf dem Flug gegeben haben.
    So wie sich das im Eingangs Post liest hatte der TO ja einen Weiterflug nach SIN auf separatem Ticket oder?
    Weil damit hätte er ja ein Ticket nach London als Ziel gehabt.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    896

    Standard

    Zitat Zitat von denkigroove Beitrag anzeigen
    So wie sich das im Eingangs Post liest hatte der TO ja einen Weiterflug nach SIN auf separatem Ticket oder?
    Weil damit hätte er ja ein Ticket nach London als Ziel gehabt.
    Hab ich jetzt eigentlich nicht so verstanden. Er sagt ja ganz klar:

    mir ist folgende Situation bei BA passiert:

    Vor Monaten DUS-LHR-SIN gebucht.
    Das liest sich für mich schon eindeutig so, als wäre die gesamte Reise auf 1 Ticket von BA ausgestellt gewesen und damit finde ich die Vorgehensweise schon ziemlich merkwürdig.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    1.970

    Standard

    Ich bin/war von der Umbuchung auf DUS-FRA-LHR irritiert...also wurde vorstehendes nur angeboten?
    Weil das sieht man bzw.. der GA dann doch wenn dadurch der Anschluss nicht erreicht wird?!?

  15. #15
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    94

    Standard

    So ungewöhnlich finde ich es jetzt nicht, dass die Umbuchung den TO getroffen hat.
    Klar, das Endziel der Reise sollte eine wichtige Rolle spielen, und tut es bei diesen Vorgängen meist auch.

    Aber daneben kommt es natürlich auch darauf an, um wie viele Plätze der Flug überbucht war, ob andere Kandidaten einzeln oder in Gruppen gebucht sind, ob es die Konstellation am Airport zulässt, Freiwillige für ein VDB zu suchen, ob es womöglich Air Craft Change und riesige Probleme gab usw. Auch ganz banale Dinge wie Motivation und Stress der Agents vor Ort spielen eine Rolle...

    Zur Kompensation: ja, 50% von 600 € stehen dir zu.
    Falls es dann noch mit den doppelten Meilen klappt, würde ich sagen: Glückwunsch! Das sollte die etwas schlechteren Sitze im Gesamtpaket mehr als wettmachen.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    CGN
    Beiträge
    1.542

    Standard

    Zitat Zitat von DelaSarre Beitrag anzeigen
    Auch ganz banale Dinge wie Motivation der Agents vor Ort spielen eine Rolle...
    Genau das wird die Ursache der unlogischen Auswahl gewesen sein. Maschine um 5 Plätze überbucht, man ist froh wenn man 5 "dumme" gefunden hat und diese dann möglichst schnell wieder los wird. Maschine geht on time weg und der Agent bekommt ein Lob.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    MUC
    Beiträge
    407

    Standard

    Unabhängig von der Entschädigung: In welcher Klasse hat LH denn auf der Langstrecke einen spürbar schlechteren Sitz als BA?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •