Seite 654 von 668 ErsteErste ... 154 554 604 644 652 653 654 655 656 664 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.061 bis 13.080 von 13343
Übersicht der abgegebenen Danke12837x Danke

Thema: Paypass - Paywave

  1. #13061
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    5.801

    Standard

    ANZEIGE
    Für Fremdkunden relevanter dürfte eher das Issuer Script sein.

  2. #13062
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.011

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Für Fremdkunden relevanter dürfte eher das Issuer Script sein.
    Das issuer script ist ein Stück (interpretativ) ausführbarer Programm-Code,
    welcher
    [ ] 1. auf dem Microcontroller der Chipkarte und/oder
    [ ] 2. auf dem Prozessor des Geldautomaten und/oder
    [ ] 3. auf einem/dem Server des Bank-Netzwerks
    ausgeführt wird?
    Bitte zutreffendes ankreuzen zum bessren Verständnis....

  3. #13063
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    4.681

    Standard

    Mindest-1
    iStephan sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #13064
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2017
    Beiträge
    326

    Standard

    Zitat Zitat von iStephan Beitrag anzeigen
    Mit NFC lässt sich dies alles wohl kaum "nachbilden".
    Man könnte bei solchen vorliegenden Vermerkungen ja auch einfach nach dem Tap den Kunden zum Stecken auffordern. Damit wäre es auch getan.
    iStephan sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #13065
    Aktives Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Kartenzahler Beitrag anzeigen
    Man könnte bei solchen vorliegenden Vermerkungen ja auch einfach nach dem Tap den Kunden zum Stecken auffordern. Damit wäre es auch getan.
    Was bei Kartenterminals schon funktioniert: Bei Aldi hat das Terminal mal aufgefordert, meine SparkassenCard zu stecken. Dann habe ich das gemacht und musste die PIN eingeben. Das wird dann wohl dies mit dem Issuer Script sein, denke ich oder liege ich da falsch?

  6. #13066
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Wurde heute morgen vom Kassierer bei Lidl nach meiner kontaktlosen Zahlung darauf hingewiesen, dass ich meine Karte doch schützen soll, weil derzeit Diebe mit dem Handy unterwegs seien. Ob er das wohl zu jedem sagt, der mit einer kontaktlosfähigen Karte zahlt (egal ob gesteckt oder nicht)? Wohl eher nicht... aber mit jeder kontaktlosen Zahlung wird die Karte natürlich anfälliger für Diebstahl, deshalb sicher der Hinweis . Wenn sogar die Kassierer dagegen Stimmung machen, kann das doch nichts werden.
    stefbeer sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #13067
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2015
    Beiträge
    278

    Standard

    In meinem DM (bisher mustergültig in Sachen kontaktlos) heute bei 7,95 Unterschrift auf dem Händlerbeleg verlangt...

  8. #13068
    Aktives Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Gustl Beitrag anzeigen
    In meinem DM (bisher mustergültig in Sachen kontaktlos) heute bei 7,95 Unterschrift auf dem Händlerbeleg verlangt...
    Unterschrift verweigern. Die Rückseite ist eigentlich nur für EC-Karten gedacht, wenn mal das Terminal keine Verbindung herstellen kann und das wird wohl ausgenutzt...

  9. #13069
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    2.648

    Standard

    Zitat Zitat von NarutoUzumaki Beitrag anzeigen
    Unterschrift verweigern. Die Rückseite ist eigentlich nur für EC-Karten gedacht, wenn mal das Terminal keine Verbindung herstellen kann und das wird wohl ausgenutzt...
    ...oder für ("CVM-first"-) Kreditkarten, die die sporadisch-regelmässige Sicherheitsprüfung machen?

    Stichwort Advanzia...

  10. #13070
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Für diese Karten druckt die Kasse dann aber ein Feld, auf der Rückseite kann nicht richtig sein
    User1442xyz sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #13071
    Aktives Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    ...oder für ("CVM-first"-) Kreditkarten, die die sporadisch-regelmässige Sicherheitsprüfung machen?

    Stichwort Advanzia...
    Das ist falsch. Auf der Rückseite eines DM-Kassenbons steht "SEPA-Lastschrift: Hiermit ermächtige ich...", daher darf man die Unterschrift bei Kontaktlos-Zahlung auf die Rückseite verweigern. Das Feld ist nur für EC-Karten.

    Bei Kreditkarten, die ne Unterschrift verlangen, wird ein Unterschriftenfeld vorne auf den Händlerbeleg gedruckt. Das ist international einheitlich und wird so praktiziert.

    Das mit dem Signature-Kreditkarten ist sehr selten, die meisten Zahlungen erfolgen per Chip + PIN-Eingabe bzw. Kontaktlos.
    Geändert von NarutoUzumaki (06.12.2017 um 16:56 Uhr)
    gowest, KvR und gambrinus sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #13072
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.011

    Standard

    Zitat Zitat von NarutoUzumaki Beitrag anzeigen
    Das ist falsch. Auf der Rückseite eines DM-Kassenbons steht "SEPA-Lastschrift: Hiermit ermächtige ich...", daher darf man die Unterschrift bei Kontaktlos-Zahlung auf die Rückseite verweigern. Das Feld ist nur für EC-Karten.

    Bei Kreditkarten, die ne Unterschrift verlangen, wird ein Unterschriftenfeld vorne auf den Händlerbeleg gedruckt. Das ist international einheitlich und wird so praktiziert.

    Das mit dem Signature-Kreditkarten ist sehr selten, die meisten Zahlungen erfolgen per Chip + PIN-Eingabe bzw. Kontaktlos.
    Frage:
    Hat man überhaupt irgendeinen nachhaltigen Nachteil, wenn man der eventuell schon sehr erfahrenen Kassendame einfach Folge leistet und eine ELV-lookalike-Unterschrift ableistet ("Autogramm")?

    ... auch wenn das infolge Paypass/Paywave-Zahlung strenggenommen gar nicht anwendbar wäre?

    Ich meine, ich hab das schon ein oder zweimal gemacht und dachte mir, nun ja, ich lasse es nicht auf eine Machtprobe ankommen und hinter die Motive der Kassendame (die vielleicht nur eigene Unsicherheit überspielen und auf Nummer sicher bleiben will) blicke ich ja nicht?

    Im Sinne von: Takt walten lassen, Situation durch Gelassenheit entschärfen?

  13. #13073
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    730

    Standard

    Zitat Zitat von iStephan Beitrag anzeigen
    Frage:
    Hat man überhaupt irgendeinen nachhaltigen Nachteil, wenn man der eventuell schon sehr erfahrenen Kassendame einfach Folge leistet und eine ELV-lookalike-Unterschrift ableistet ("Autogramm")?

    ... auch wenn das infolge Paypass/Paywave-Zahlung strenggenommen gar nicht anwendbar wäre?

    Ich meine, ich hab das schon ein oder zweimal gemacht und dachte mir, nun ja, ich lasse es nicht auf eine Machtprobe ankommen und hinter die Motive der Kassendame (die vielleicht nur eigene Unsicherheit überspielen und auf Nummer sicher bleiben will) blicke ich ja nicht?

    Im Sinne von: Takt walten lassen, Situation durch Gelassenheit entschärfen?
    Du gibst halt eine Lastschrifteinzugsermächtigung. Da schon mit KK gezahlt ist, somit eine Doppelautorisierung. Rein Formal dürfte der Betrag also auch zusätzlich noch ein zweites Mal von deinem Girokonto eingezogen werden.
    nicki1997 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #13074
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.011

    Standard

    Aber auf meiner Mastercard Debit ist gar keine IBAN gespeichert?
    (Ich hoffe es handelt sich bei der Kartenzahlung nicht um ein abstraktes Schuldanerkenntnis wie einen Wechsel)

  15. #13075
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von iStephan Beitrag anzeigen
    Aber auf meiner Mastercard Debit ist gar keine IBAN gespeichert?
    Selbstverständlich nicht.

  16. #13076
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    730

    Standard

    Zitat Zitat von iStephan Beitrag anzeigen
    Aber auf meiner Mastercard Debit ist gar keine IBAN gespeichert?
    In der Praxis wird es daran scheitern.

  17. #13077
    Aktives Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von iStephan Beitrag anzeigen
    Frage:
    Hat man überhaupt irgendeinen nachhaltigen Nachteil, wenn man der eventuell schon sehr erfahrenen Kassendame einfach Folge leistet und eine ELV-lookalike-Unterschrift ableistet ("Autogramm")?

    ... auch wenn das infolge Paypass/Paywave-Zahlung strenggenommen gar nicht anwendbar wäre?

    Ich meine, ich hab das schon ein oder zweimal gemacht und dachte mir, nun ja, ich lasse es nicht auf eine Machtprobe ankommen und hinter die Motive der Kassendame (die vielleicht nur eigene Unsicherheit überspielen und auf Nummer sicher bleiben will) blicke ich ja nicht?

    Im Sinne von: Takt walten lassen, Situation durch Gelassenheit entschärfen?
    Ja, hat man. Es dürfte theoretisch noch einmal vom Konto das Geld abgezogen werden, aber scheitert technisch, da auf Kreditkarten keine IBAN-Nummer gespeichert ist. Aber ich würde einfach Kringel oder irgendwas auf den Kassenzettel machen.

    Heute selber erlebt: Im DM wollte man heute für meine VISA-kontaktlos Zahlung noch ne Unterschrift haben. Ich habe der Kassierin erklärt, dass unter 25 Euro keine Unterschrift benötigt wird und dass man mit Kreditkarten keine SEPA-Lastschriftseinzugermächtigung machen kann. Sie wollte trotzdem ne Unterschrift und ich habe halt irgendwas draufgeschrieben.

    As-Proc Code war 00 075 00. Kassenzettel stelle ich bei Gelegenheit hier rein.

  18. #13078
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    5.801

    Standard

    Zitat Zitat von User1442xyz Beitrag anzeigen
    Rein Formal dürfte der Betrag also auch zusätzlich noch ein zweites Mal von deinem Girokonto eingezogen werden.
    Womit der Händler aber ungerechtfertigt bereichtert ist und ein Herausgabeanspruch entsteht.

  19. #13079
    Aktives Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Womit der Händler aber ungerechtfertigt bereichtert ist und ein Herausgabeanspruch entsteht.
    Die Lastschrift kann man bequem zurückgehen lassen, falls dieser Fall eintritt.

  20. #13080
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von NarutoUzumaki Beitrag anzeigen
    Ja, hat man. Es dürfte theoretisch noch einmal vom Konto das Geld abgezogen werden, aber scheitert technisch, da auf Kreditkarten keine IBAN-Nummer gespeichert ist.
    Und in diesem rein theoretischen Fall könnte man ebenjene Lastschrift dann wieder innerhalb von 8 Wochen ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Bezahlt ist ja dennoch (via Kreditkarte).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •