Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Ergebnis 1 bis 15 von 15
Übersicht der abgegebenen Danke6x Danke
  • 1 Beitrag von tehbasti
  • 1 Beitrag von MisterG
  • 1 Beitrag von marioconi
  • 1 Beitrag von MisterG
  • 1 Beitrag von Anonyma
  • 1 Beitrag von Autumla

Thema: Bei 2 Studen Verspätung (kurzstrecke), aus Kulanz Meilen bekommen?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    18

    Standard Bei 2 Studen Verspätung (kurzstrecke), aus Kulanz Meilen bekommen?

    ANZEIGE
    Hatte ein Flug, der aus technischen Gründen etwas über 2 Stunden verspätet war. Ich kam in BCN dann um 00:30 an.
    Glaubt ihr, dass LH/M&M so kulant ist, dass die mir bei Anfrage mir aus Kulanz ein paar Meilen schenken? Hat das schon jemand versucht?

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2016
    Ort
    LUX
    Beiträge
    330

    Standard

    deine beiträge haben unterhaltungswert
    Panther sagt Danke für diesen Beitrag.
    2015: TXL, FRA, SCN, CGN, MUC, VRA, LUX, JFK, EWR, IAD, MCO, MIA, ZRH, LHR, OSL, SXF, BUD
    2016: TXL, SXF, CGN, LUX, SAW, GZP, ZRH, LED, LHR, AUH, NRT, SIN, FRA, MUC, SCN, ORD
    2017: upcoming: LUX, SCN, TXL, DUS, HKG, AUH, TPE

  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von tehbasti Beitrag anzeigen
    deine beiträge haben unterhaltungswert
    Schön, dass ich Dich unterhalten kann...

    Ist denn meine Frage so Weltfremd?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von born2fly
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    831

    Standard

    Warum meinst Du, haben hier viele sechs- oder siebenstellige Meilenkonten? Weil LH so kulant ist

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von kennyfujimoto Beitrag anzeigen
    Hatte ein Flug, der aus technischen Gründen etwas über 2 Stunden verspätet war. Ich kam in BCN dann um 00:30 an.
    Glaubt ihr, dass LH/M&M so kulant ist, dass die mir bei Anfrage mir aus Kulanz ein paar Meilen schenken? Hat das schon jemand versucht?
    Naja, wenn es wirklich ein technical war, und LH nicht noch außergewöhnliche Umstände findet, könntest du ein bisschen Säbel rasseln und mit Schadenersatz-Klage drohen. Dir stehen bis zu 4150 SZR zu, sofern du nachweisen kannst, dass sie schuldhaft gehandelt haben.

    Vllt geben sie dir ja freiwillig 1000 Meilen dafür. ;-)
    2012: CGN MUC FDH LAX DXB NRT DUS LHR VIE FLR TRN FRA TXL BCN VLL CRL BRU EIN SSH TLV AGP CPH
    2013-2015: Hab ich vergessen -- War zu lange nicht im Forum ...
    2016: NCE LHR CGN MUC DXB HND EWR DTW CVG ORD AMS TXL DEN DUS IDA GVA FRA HAM VCE LAS SLC IST HRG SIN PVG SEZ -- Wow, 26 Flughäfen, 92 Flüge ... 2016 dürfte damit mein neuer persönlicher Highscore sein

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    22

    Standard

    lohnt sich glaube ich nicht wirklich

  7. #7
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.261

    Standard

    Ja. Wichtig ist die Meilen aus Kulanz zu fordern! Das Wort Kulanz muss im Forderungsschreiben stehen. Und eine durch 2 und 1000 teilbare Anzahl an geforderten Kulanzmeilen.
    Anne sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2016
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Mulder_110 Beitrag anzeigen
    Naja, wenn es wirklich ein technical war, und LH nicht noch außergewöhnliche Umstände findet, könntest du ein bisschen Säbel rasseln und mit Schadenersatz-Klage drohen. Dir stehen bis zu 4150 SZR zu, sofern du nachweisen kannst, dass sie schuldhaft gehandelt haben.
    Aber erst ab einer Berspätung von mehr als 3 Std. bei Ankunft. Und selbst dann ist es mit Säbel rasseln leider nicht getan.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von marioconi
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    862

    Standard

    Zitat Zitat von Mulder_110 Beitrag anzeigen
    Dir stehen bis zu 4150 SZR zu, sofern du nachweisen kannst, dass sie schuldhaft gehandelt haben.
    ....und ich dachte immer, dass erst ein Anspruch nach 3h Verspätung besteht! Setz doch bitte mal einen Link ein, der Deine Aussage bestätigt. Danke.

    Zitat Zitat von kennyfujimoto Beitrag anzeigen
    Ist denn meine Frage so Weltfremd?
    Ja!
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    578

    Standard

    Du hast schon Recht -- glasklar ist die Sache bei 3h Verspätung und mehr, dann greift ohne Wenn und Aber 261/2004. Aber ab 2h Verspätung ist die Airline ja schon zu Betreuungsleistungen wie Mahlzeiten, Getränke, Telefonate, Faxe etc. verpflichtet. Daher gibt es wohl eine Reihe pfiffiger Anwälte, die daraus iVm dem Montrealer Abkommen zusätzlich bzw. völlig unabhängig von den Pauschalen gemäß 261/2004 noch einen (höheren) Schadenersatzanspruch bereits bei "nur" 2h Verspätung durchsetzen konnten.

    Lies mal z.B. hier: https://www.anwalt.de/rechtstipps/fl...en_073424.html

    "Die entfernungsabhängigen Pauschalen regulieren nur einen Teil möglicher Ansprüche gegen die Fluggesellschaft. Schadensersatz kann zusätzlich geltend gemacht werden. Dafür muss allerdings der Beweis für den Schadenseintritt geführt werden. Dies ist juristisch unter Umständen anspruchsvoll und sollte stets von einem kompetenten Rechtsanwalt begleitet werden. Schadenersatzansprüche sind der Höhe nach auf 4150 Sonderziehungsrecht (SZR) begrenzt."

    Ich würde das aber eher nicht riskieren ...
    Geändert von Mulder_110 (08.01.2017 um 13:03 Uhr)
    2012: CGN MUC FDH LAX DXB NRT DUS LHR VIE FLR TRN FRA TXL BCN VLL CRL BRU EIN SSH TLV AGP CPH
    2013-2015: Hab ich vergessen -- War zu lange nicht im Forum ...
    2016: NCE LHR CGN MUC DXB HND EWR DTW CVG ORD AMS TXL DEN DUS IDA GVA FRA HAM VCE LAS SLC IST HRG SIN PVG SEZ -- Wow, 26 Flughäfen, 92 Flüge ... 2016 dürfte damit mein neuer persönlicher Highscore sein

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    626

    Standard

    Zitat Zitat von Mulder_110 Beitrag anzeigen
    Lies mal z.B. hier: https://www.anwalt.de/rechtstipps/fl...en_073424.html

    [COLOR=#333333][FONT=Open Sans]"Die entfernungsabhängigen Pauschalen regulieren nur einen Teil möglicher Ansprüche gegen die Fluggesellschaft. Schadensersatz kann zusätzlich geltend gemacht werden. Dafür muss allerdings der Beweis für den Schadenseintritt geführt werden. Dies ist juristisch unter Umständen anspruchsvoll und sollte stets von einem kompetenten Rechtsanwalt begleitet werden. Schadenersatzansprüche sind der Höhe nach auf 4150 Sonderziehungsrecht (SZR) begrenzt."
    Hahaha! Die können sich nicht mal mit sich selbst darauf verständigen, ob es Schadenersatz oder Schadensersatz heißt.

  12. #12
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von suedbaden Beitrag anzeigen
    Hahaha! Die können sich nicht mal mit sich selbst darauf verständigen, ob es Schadenersatz oder Schadensersatz heißt.
    Naja, aber diesbezüglich ist sich sogar der Gesetzgeber selbst nicht immer ganz sicher... vgl. z.B. § 88 Abs. 2 AktG und § 280 BGB.

  13. #13
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.261

    Standard

    Würde hier jemand - Hand aufs Herz - der Fluglinie aus Kulanz bei einer einstündigen Verfrühung aus Kulanz 100 Euro geben?
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von MisterG Beitrag anzeigen
    Würde hier jemand - Hand aufs Herz - der Fluglinie aus Kulanz bei einer einstündigen Verfrühung aus Kulanz 100 Euro geben?
    Hier würde man eher argumentieren, dass auch eine Ankunft 1 Stunde früher eine Abweichung vom Beförderungsvertrag darstellt und zu Entschädigungsansprüchen führt
    MisterG sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    GRZ
    Beiträge
    984

    Standard

    Zitat Zitat von MisterG Beitrag anzeigen
    Würde hier jemand - Hand aufs Herz - der Fluglinie aus Kulanz bei einer einstündigen Verfrühung aus Kulanz 100 Euro geben?
    Also wenn ich ein opUp bekomme, überweise ich der Airline immer 200 Euro. Natürlich rein aus Kulanz!
    marioconi sagt Danke für diesen Beitrag.
    2015: GRZ, MUC, ATH, FRA, LHR, LCY, VIE, TXL, HKG, KUL, MYY, MZV, BWN, BKI, CDG, SIN, DUS, YVR, LAS, ORD, LUX, AMS, ZRH, BLL, EZE, LIM, BOG, SEA, BZN, AUH, JNB, DUR, IAD, DTW, BCN, MEL, ADL, BNE, SYD
    2016: GRZ, FRA, SFO, ORD, LHR, ZRH, DXB, MCT, SLL, AUH, TXL, VIE, AMS, DEN, LAS, MUC, JNB, DUS, HKG, MNL, LUG, SIR, GVA, MAD, VCE, CDG, ORY, HER, SYD, CBR, CUR, AUA, MAN
    2017: booked: KLU, TXL, SXF, CGN, GRZ, ZRH, LCY, LHR, PHL, SJU, NRR, VQS, CPX, MUC, FRA, HKG, MFM, SIN, KUL, SYD,
    HEL, VIE, INN

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •