Ergebnis 1 bis 20 von 20
Übersicht der abgegebenen Danke66x Danke
  • 12 Beitrag von crobunj
  • 8 Beitrag von crobunj
  • 6 Beitrag von crobunj
  • 9 Beitrag von crobunj
  • 8 Beitrag von crobunj
  • 4 Beitrag von crobunj
  • 2 Beitrag von Mr. Hard
  • 1 Beitrag von tosc
  • 3 Beitrag von Rookie2014
  • 2 Beitrag von crobunj
  • 2 Beitrag von crobunj
  • 1 Beitrag von Carotthat
  • 1 Beitrag von crobunj
  • 3 Beitrag von crobunj
  • 2 Beitrag von crobunj
  • 1 Beitrag von crobunj
  • 1 Beitrag von crobunj

Thema: Tripreport NYC im Mai

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tripreport NYC im Mai

    ANZEIGE
    Wie von einigen schon erwartet nun mein Tripreport.
    Reisezeitraum 11.5-16.5

    Startpunkt war Düsseldorf mit Ziel JFK mit AB.

    Flug : DUS-JFK; JFK-DUS ( Erster Leg Y, Zweiter Leg C )
    Hotel : Hilton Midtown

    Leider wurde aus dem ersten Leg nichts da der Flug einen Tag zuvor annuliert wurde. Um 4:30 am Vortag kam die Annulierungsemail.
    Also kurz darauf die Goldhotline angerufen und uns auf DUS-TXL-JFK umbuchen lassen. Die Emergency Exit seats waren weg dafür aber
    die Reihe dahinter auf dem Flug TXL-JFK. Wir waren nicht die einzigen die auf dem Flieger waren der annulierten. Keiner wollte den direkten Flieger ab DUS später nehmen. Verständlich da sonst ein halber Tag futsch wäre.

    Also ab zum DUS Airport morgens. Er war relativ leer und wir kamen relativ schnell durch die SIKO ( 10 min ) in den Abflugbereich B. Ab in die AB Lounge die ziemlich voll war und einiges schon fehlte morgens früh.

    AB Lounge Abflug B

    IMG_20170511_072104.jpgIMG_20170511_072108.jpgIMG_20170511_072113.jpgIMG_20170511_072123.jpgIMG_20170511_072426.jpg

    Da wir noch 3 std Zeit hatten wollten wir rüber in den Abflug Bereich C. Einfach den Schildern Folgen und den Pass vorzeigen.
    Die Polizei hatte auch nichts dagegen.

    Also ab in diese AB Lounge und es war deutlich ruhiger da noch keine dort waren für den Flug nach Miami.
    Die Bar war gut aufgefüllt. Falls mal was fehlen sollte kann man auch gerne zu der Junkers Lounge.
    Beide Lounges haben die selben Toiletten und somit einen Durchgang.
    Wir sassen in der AB Lounge ganz hinten und hatten unsere Ruhe bis die ersten Mengen an Menschen kamen.
    Alle waren ruhig und es gab keine Probleme.

    AB Lounge Abflug C

    IMG_20170511_080008.jpgIMG_20170511_080010.jpgIMG_20170511_080013.jpg

    Nach dem Loungebesuch wollten wir wieder in den B Bereich nur das dort die Polizei weg war und gerade vorne am kontrollieren war.
    Ein netter BP kontrollierte uns und fragte ob ich Kroate sei. Mit einem " Kako si " zum Abschied vom BP gingen wir zurück in den Bereich B. Das Boarding war verspätet und wie vorher erwähnt waren auf diesen Flieger (DUS-TXL) viele der Annulierten nach JFK.

    Wir waren als einer der ersten Board und der Flieger füllte sich rasch. Die Sitze waren die XL Sitze und baten genug Beinfreiheit für einen 1,85m grossen Kroaten.

    IMG_20170511_112522.jpgIMG_20170511_123605.jpg

    In Berlin angekommen mussten wir dann das Terminal wechseln und uns erwartet die Maschine praktisch schon.
    Bisher war ich noch nicht in Tegel und mich wunderte der zusammengewürfelte Aufbau des Flughafens. Wann der BER dann aktiv werden soll und Tegel dann aufhören soll zu existieren konnten mir die Mitarbeiter der SIKO auch nicht sagen. Ein kleines schmunzeln war ihnen zu entlocken.
    Geändert von crobunj (20.05.2017 um 10:54 Uhr)
    Exploris, Weltenbummler42, kitchenbutcher und 9 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard

    Nach der SIKO mussten wir uns noch für den schwarzen Sticker anstellen.Also nochmal kurz anstellen und Fragen über uns ergehen.
    Was Wellblech heizte sich um die Mittagszeit schon gut auf aber alle waren gut gelaunt. Bis zum boarden waren es nur noch wenige Minute folglich wurde meine +1 unruhig.

    IMG_20170511_130410.jpg

    Mit einem lächeln übergaben wir die Pässse und bekamen sie nach der Befragung zurück samt schwarzen Sticker. Den hätte ich mir überall kaufen können. War nichts besonderes aber wurde natürlich im System vermerkt.

    Einmal noch durch den Kartencheck und durch den Heinemann Duty-Free und schon waren wir bei der Maschine die wir vorher schon sahen.

    Es war eine A330-200 von AB.

    IMG_20170511_131528.jpgIMG_20170511_131631.jpgIMG_20170511_131639.jpgIMG_20170511_131644.jpg

    Unsere Sitze waren 15 A und C welche eine Reihe neben den Emergency Exits waren. Es war genug Beinabstand vorhanden und man fühlte sich wohl. Die Passagiere vor uns waren ebenfalls umgebucht worden und wollten ebenfalls ex DUS fliegen ( vorher noch Schokolade in Düsseldorf kaufen ). Nette Leute mit einem Berliner Akzent ( Wenn man die Augen schloss hätte man denken können Mario Barth wäre da ).

    IMG_20170511_132357.jpg

    Was leider nicht so funktionierte war die Audiobuchse meiner +1. Damit sie funktionierte musste sie ihre Kopfhörer in dieser Position halten. Scheinbar war die Audiobuchse ein wenig ausgelutscht.

    IMG_20170511_142830.jpg

    Nachdem das Boarden fertig war und wir abhoben gab es den ersten Snack. Kracker und für mich ein Bier. Für meine +1 Wein samt Wasser.

    IMG_20170511_143814.jpgIMG_20170511_143819.jpg
    Geändert von crobunj (20.05.2017 um 11:11 Uhr)
    Exploris, kitchenbutcher, TobiTobsen und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard

    Da der Flug nach JFK ging flogen wir unter Grönland und konnten daher das nicht filmen.Dafür liegt über Kanada nocht recht viel Eis.
    Zu beachte ist das die 15ner Reihe kein Fenster hat somit baten wir die Herrschaften vor uns ein paar Fotos aufzunehmen.

    IMG_20170511_154000.jpgIMG_20170511_154015.jpgIMG_20170511_154029.jpgIMG_20170511_154204.jpgIMG_20170511_154206.jpg

    Anbei die Fotos über Kanada

    IMG_20170511_194219.jpgIMG_20170511_194226.jpgIMG_20170511_194236.jpg

    Über Kanada kam dann auch das warme Essen. Chicken or Pasta .
    Es war ein Hähnchenschnitzel mit Curry.

    IMG_20170511_200710.jpg

    Soweit konnte ich nichts negatives über das Essen sagen. Der Service war gut und man bekam auch mehr wenn man haben wollte ( Die Herrschaften vor uns wollten nochmals einen Piccolo. War kein Problem zum Wein noch einen zu bekommen ).

    Vor der Landung wurde und noch gesagt das sämtliche Lebensmittel eingesammelt werden. Eine Dame durfte ihr ganzes Obst samt Gemüse dann abgeben.. War nen gutes gefühltes Kilo was ich da sah.
    In JFK gelandet waren wir sehr weit vorne und da wir schon einmal mit den selben Pass in den USA waren konnten wir direkt zum Kiosk.
    Ich bekam ein X neben meinem Mugshot und meine +1 keins. Sie durfte sich in eine andere Reihe einreihen.
    Die Homeland schaute bei mir nur kurz nach. Ein paar mal "Ahhh" ... " Ehmm".. und dann ein " Enjoy your trip".
    Leider weiss ich immer noch nicht die Bedeutung des X auf dem Ausdruck .
    Bei ihr wurde die Zollerklärung einbehalten und bei mir gar nicht angerührt.

    Als wir nun durch waren ging es zu dem Kofferband welche schnell rauskamen und wir dann zum Airtrain gehen konnten der uns bis zur Jamaica Station brachte.

    Dort wirt die Metrokarte dann gekauft und für die Metro und den Airtrain aufgeladen. Also man zahlt der Zug erst an der Jamaica Station.

    An der Jamaica Station dann Richtung U-Bahn runter den Aufzug nehmen und die Blaue " E " Line genommen die uns direkt ins Midtown brachte zu unseren Hilton Midtown. Fahrtzeit ca 1 Std mit Airtrain.

    Zur Auswahl wären noch :
    - UBER
    - Super Shuttle
    - Taxi

    Je nach Tageszeit brauchen die deutlich länger. Also besonders auf der Rückfahrt dies bedenken!
    Geändert von crobunj (20.05.2017 um 11:27 Uhr)
    kitchenbutcher, TobiTobsen, mainz2013 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Hilton Midtown

    Wir hatten 3 Hotels zur Auswahl :
    - Conrad ( unweit vom WTC )
    - Hilton Millenium ( ebenfalls beim WTC )
    - Hilton Midtown ( 3 Blocks südlich vom Central Park )

    Durch die BRG waren alle preislich gleich ( um die 1000 $ für 5 Nächte ).
    Normalpreis waren 1600 $.

    Wir entschieden uns letztendlich für das Midtown da
    - einfach und schnell mit der Metro zu erreichen vom Flughafen und zum Flughafen zurück
    - unweit vom Central Park
    - Times Square ist um die Ecke
    - eine grosse Auswahl für Essen und Trinken.

    Die Metro fuhr bis zur 7th Avenue und es waren knapp 150 m bis zum Hilton zu Fuss.

    Das Hilton Midtown fällt durch seine Bauform auf. Im unteren Bereich sehr breit und oben dann durch die Hotelzimmer sehr schmal und hoch. Am Eingang konnte man sich dann Abends in die Warteschlange einreihen für das Taxi.
    Als wir ankamen war gerade eine Feier bezüglich der 150 Jährigen Feuerwehr von NYC.
    2 Feuerwehrwagen dienten als Säulen für die Fahne.
    Für die die gerne mal Cocktails kalt trinken wollen gibt es die -5 degrees Bar direkt im/am Hilton.

    IMG_20170512_004047.jpgDSC02142.jpgDSC02143.jpg

    Das Zimmer :
    Es gab ein Upgrade von Deluxe auf High Floor Premier. Beim OLC gab es eine grosse Auswahl an Zimmern und wir entschieden uns für den 42 Floor. Es war sauber und das Bett war wirklich gut. Scheinbar konnte man diverse Zimmer zusammenschliessen und daher die weiteren Türen im Zimmer. Eine Kaffeemaschine fehlte und die Minibar war leer. Keine Goodies als Gold Member im Zimmer.
    Die Couch hat sicher schon ein paar Jahre auf dem Buckel aber war nicht durchgesessen noch mit Flecken übersäht.

    DSC03244.jpgDSC03246.jpgDSC03247.jpgDSC03249.jpgDSC03250.jpgDSC03251.jpg
    Geändert von crobunj (20.05.2017 um 14:05 Uhr)
    Weltenbummler42, adios, kitchenbutcher und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Hilton Midtown Hotel

    Frühstück:
    Als HH Gold bekommt man ( und eine weitere Person ) einen Voucher für das Continental Breakfast.
    Als HH Diamond das Full Breakfast ( ebenfalls + 1 weitere Person ). Die Voucher unterscheiden sich in der Farbe.
    Weiss = Continental ( Gold )
    leicht rosa = Full breakfast ( Diamond )

    Ohne Status und ohne Voucher kostet das Frühstück :

    Continental 30 $ ( Tips sind schon Inkludiert in beiden )
    Full Breakfast 48 $

    Jeweils pro Person !

    Unterschied zum Full waren die Rühreier und Chinesische Suppen und Dim Sum.
    Alle Cold Entrees konnte man mit den Cont. Voucher nehmen.

    Die Auswahl waren :
    - Bagels,Toast,Muffins,Kuchen
    - Diverse Säfte ( Waren von Tropicana als nicht frisch )
    - diverse Käse,Lachs,Butter, Ziegen Joghurt ( Black sheep) ( war nicht so meins ), Marmelade


    IMG_20170512_070859.jpgIMG_20170512_070903.jpgIMG_20170512_070910.jpgIMG_20170512_070912.jpgIMG_20170512_070920.jpgIMG_20170512_070927.jpgIMG_20170515_085237.jpgIMG_20170515_085418.jpgIMG_20170515_085420.jpg

    Auf den letzten Fotos mittig ist dieser Ziegen Joghurt. Schmeckte sehr salzig und wollte niemand haben.
    Kleine Smoothies waren ebenfalls dort die man ebenfalls noch To-GO mitnehmen konnte.

    Es wurde immer nachgefüllt wenn etwas zur Neige ging und zu keiner Zeit gab es Stress.
    Selbst am WE lief alles ordentlich und koordiniert ab. Wir musste dann max 5 min warten für einen Sitzplatz.
    Geändert von crobunj (21.05.2017 um 16:58 Uhr)
    AtomicLUX, Weltenbummler42, adios und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Erster Abend nach der Ankunft

    Da wir schon recht Spät ankamen verliessen wir das Hotel nur um ein paar Impressionen einzufangen und was kleines zu essen.
    Meine +1 war bisher noch nie in NYC und wurde erst einmal erschlagen von der Flut an Autos und Hochhäusern.

    Wir haben uns auf dem Weg für eine kleine Pizzeria entschieden. Pizza by Certe.
    Sie machen alles frisch und selber und selbst die abgepackten Tee`s waren ungezuckert und von denen selbst gemacht.

    Pizza by Certé – New York Pizzeria, Certified 3-Star Green Restaurant

    Da wir recht spät dort waren haben wir noch kostenlos einen grossen Salat und sehr grosse Muffins bekommen.
    Ideal für den kleinen oder etwas grösseren Hunger. Gesundes Fast Food würde ich sagen. Auf jedenfall ein Besuch wert.

    Am Rockefeller center erwartet uns eine überdimensionale Prima Ballerina.


    DSC02144.jpgDSC02146.jpgDSC02148.jpgDSC02150.jpgDSC02151.jpgDSC02152.jpgDSC02153.jpgDSC02165.jpgDSC02170.jpgDSC02168.jpg
    kleinerpartybaer, kitchenbutcher, Rookie2014 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    6.894

    Standard

    Zitat Zitat von crobunj Beitrag anzeigen
    Soweit konnte ich nichts negatives über das Essen sagen.
    Die Formulierung impliziert, dass du etwas Negatives sagen wolltest. Bist du jetzt enttäuscht, dass es nicht Negatives gab?
    no_way_codeshares und Zinni sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2017: FRA MAD DUS ZRH LUG FLR MUC CGN BSL LHR HEL INN SZG LGW ATH PSA DOH AKL PCN WLG WSZ CHC DUD ZQN TLL NCL TXL RLG RTM LCY GOA SEN AMS KSF SOU ORY FKB HAM BCN FNC STN YVR SFO LAX

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    13.343

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Die Formulierung impliziert, dass du etwas Negatives sagen wolltest. Bist du jetzt enttäuscht, dass es nicht Negatives gab?
    Wohl schon ... nichts Negatives bedeutet nichts zu meckern, bedeutet keine Kompensation. Nachher muss man noch den vollen Preis auf der Rechnung zahlen

  9. #9
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    157

    Standard Tripreport NYC im Mai

    Danke für den Tripreport und damit die aktive Beteiligung am Forum!

    Ich bevorzuge auch positive Formulierungen; aus der o. g. Wortwahl jedoch einen Generalverdacht bzgl. Kompensationswunsch zu konstruieren geht mir beim Lesen zu weit. Wohlgemerkt geht es dabei nur um das Essen in Y auf einem TATL.
    Geändert von Rookie2014 (23.05.2017 um 07:43 Uhr)
    once747, Farlighed und Mr. Hard sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard

    Zitat Zitat von Rookie2014 Beitrag anzeigen
    Danke für den Tripreport und damit die aktive Beteiligung am Forum!

    Ich bevorzuge auch positive Formulierungen; aus der o. g. Wortwahl jedoch einen Generalverdacht bzgl. Kompensationswunsch zu konstruieren geht mir beim Lesen zu weit. Wohlgemerkt geht es dabei nur um das Essen in Y auf einem TATL.
    Wie schon gesagt das Essen und der Service war Top. Nur der Umgang mit dem Kunden war ein wenig befemdlich.

    - Keine Information bei Metalwechsel " Kann ich ihnen auch nicht sagen " hörte man nur an der Hotline.
    - Zig Verschiebungen der Flugzeiten bis zur Annulierung eines Segments.

    So in der Form hab ich das bei keiner Airline gesehen.

    Selbst als ich von SAS statt von DUS-CPH-ORD über DUS-MUC-NYC-ORD geroutet worden bin war alles geordnet und es gab keinen Stress.

    Der Grund der Annulierung wurde mit Verspätungen im Verlauf schön geredet.

    Auf dem Rückflug erfuhr ich das zufälligerweise für den Flug 80 % Krankenstand war .

    Aber nun weiter. NYC entschädigte dafür einiges.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tag 1 New York

    Da wir sehr früh wach waren und das Wetter gut war starteten wir unseren ersten Trip.
    Mit der Ubahn ging es dann von Midtown gen Battery Park zu den Fähren Richtung Freiheitsstatue und Ellis Island.
    Vorher sind wir doch noch ausgestiegen und wollten doch noch ein wenig schlendern und kamen an dem Hotel unserer 2 Wahl vorbei dem Hilton Millenium. Sehr imposant wenn man es zum ersten mal sehen ( natürlich nicht zu vergleichen mit dem Oberservatory ).



    DSC02183.jpgDSC02185.jpgDSC02186.jpg

    Kurz eben die Tickets abgeholt und durch die Kontolle in einem Zelt kamen wir auch direkt auf die Fähre die gute besucht war von Schulklassen samt Touristen aus Europa ( primär hörte man französisch und italienisch).

    Tipp an die Maximierer : Falls ihr einen Pass kauft dann lieber die Fähre ( 18 $ ) bar oder mit Karte zahlen und das Guthaben lieber für teurere Attraktionen ausgeben. Das Observatory kostet in der günstigsten Variante 34 $ oder das Top of the Rock.


    DSC02187.jpgDSC02189.jpgDSC02190.jpg


    Das obere Deck war relativ voll und sobald das Schiff gen Freiheitsstatue shipperte standen die Menschen schon auf und filmten bzw. fotografierten. Man muss definitiv Manhatten von der Seeseite sehen bzw. mit einem Heliflug.

    Langsam nährten wir uns Lady Liberty.

    DSC02193.jpgDSC02194.jpgDSC02195.jpgDSC02196.jpg
    Geändert von crobunj (23.05.2017 um 17:21 Uhr)
    kitchenbutcher und ChristianW sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tag 1 Lady Liberty

    Lady Liberty empfing uns mit zig hundert anderen Reisenden.

    Wer oben auf auf die Statue möchte muss ein Ticket weit Monate im voraus holen.
    Für das Plateu reicht es ein paar Tage vorher. Nachträglich bekommt man meistens keine und es hängt dann am Ticketschalter ebenfalls aus das diese Ticket " Sold out for today " sind. Also im voraus planen!
    Auch wenn man das Wetter nicht beeinflussen kann.

    DSC02247.jpgDSC02248.jpgDSC02211.jpgDSC02216.jpg
    DSC02252.jpgDSC02263.jpgDSC02251.jpg
    Geändert von crobunj (23.05.2017 um 17:38 Uhr)
    kitchenbutcher und ChristianW sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    der Poser Avatar von Carotthat
    Registriert seit
    17.07.2012
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    2.553

    Standard

    Mann, da haben wir uns echt verpaßt! Ich war am 14.5. auf Manhattan....
    Super Wetter, im Gegensatz zum Tag davor

    2017-05-14 12.04.06.jpg
    2017-05-14 13.05.02.jpg

    PS: Ljepo je bilo
    crobunj sagt Danke für diesen Beitrag.
    Reise nicht, um anzukommen, sondern um unterwegs zu sein!

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard

    Zitat Zitat von Carotthat Beitrag anzeigen
    Mann, da haben wir uns echt verpaßt! Ich war am 14.5. auf Manhattan....
    Super Wetter, im Gegensatz zum Tag davor

    2017-05-14 12.04.06.jpg
    2017-05-14 13.05.02.jpg

    PS: Ljepo je bilo
    Takoder Bas lipo vrime. Samo jedan dan bilo malo kise.
    Pozdrav

    Die Welt ist klein Wo ist dein Reisebericht, Jarane
    Weitere Fotos folgen heute.
    Carotthat sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tag 1 Ellis Island

    Nach der Freiheitsstatue ging es per Fähre nach Ellis Island.
    Ellis Island war an dem Tag recht voll mit Schulklassen die eine geführte Tour hatten.
    Wir haben uns entschieden lieber ein wenig auf eigene Faust die Insel und das Museuem zu erkunden.
    Draussen waren Tafeln ausgestellt wo man sich für einen Obulus verewigen kann.
    Viele ex- Jugos haben den Nachnamen verändert. Aus Popovich wurde Popovich oder aus Malkovic wurde Malkovich.
    Vielleicht kennt ja jemand John Malkovich.

    Das Museum war recht gross und weit und man bekommt dadurch einen Einblick was für Menschen dort ankamen und wo sie als erstes ankamen. Was mich beindruckt hatte war die riesige Halle ( ein Nachbau wie es damals ausgesehen hat ).


    IMG_20170512_110626.jpgIMG_20170512_110656.jpgIMG_20170512_110714.jpgIMG_20170512_111140.jpgIMG_20170512_111322.jpg
    IMG_20170512_112338.jpgIMG_20170512_112520.jpg

    Für die Kinder gab es dort ein schönes Spiel mit typischen Namen von Personen aus deren Ländern samt Tracht.

    IMG_20170512_112601.jpgIMG_20170512_112607.jpgIMG_20170512_112611.jpg
    Geändert von crobunj (24.05.2017 um 18:55 Uhr)
    pavouch, adios und kitchenbutcher sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tag 1 Ellis Island

    Durch diverse Räume kann man schlendern und sich die Situation der Menschen anschauen die ausgewandert sind samt woher die meisten Auswanderer kamen. Sehr informativ.

    IMG_20170512_112751.jpgIMG_20170512_112930.jpgIMG_20170512_114307.jpgIMG_20170512_114656.jpg

    Da wir noch was vom Tag haben wollten und einige Attraktionen auf uns warteten entschieden wir uns die Fähre zurück Richtung Financial District zu nehmen.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tag 1 Financial District

    Irgendwann bekommt jeder Hunger und wir suchten uns was gesundes.
    Vorher kamen wir noch an dem nacked Cowboy vorbei der bei dem Bullen war ( vor 2 Jahren war er eher beim Times square zu sehen ).

    Diverse Personen rubbelten schon an den Klötten des Bullen.Ich wollte mich nicht einreihen.

    IMG_20170512_122351.jpgIMG_20170512_122409.jpgIMG_20170512_122416.jpgIMG_20170512_122418.jpgIMG_20170512_122539.jpg

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tag 1 Financial District Flavors

    Da, wie eben schon erwähnt, der Hunger uns bemannte gingen wir zu flavors.
    Es ist eine Art Fastfood aber mit gesunden Produkten.
    Flavors NYC | Manhattan's Favorite Fast Casual Restaurant

    Eine riesen Auswahl an Salaten samt frischen Säften oder Pasta.
    Super lecker zu einen guten Preis.

    Für meine +1 gabs Salat und für mich Pasta.

    IMG_20170512_124439.jpgIMG_20170512_124442.jpgIMG_20170512_125544.jpg

    Gut gestärkt ging es dann gen 9/11 Museum.
    pavouch und adios sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094
    pavouch sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von crobunj
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    DUS
    Beiträge
    2.094

    Standard Tag 1 9/11 Museum

    Einige Bereiche des 9/11 war fotographieren aus Respekt für die Menschen die dort starben Verboten.
    Es herrschte eine Stille dort obwohl so viele Menschen dort waren.
    Auch ein Feuerwehrauto wurde ausgestellt das bei den Löschversuchen beschädigt wurde.

    IMG_20170512_151059.jpgIMG_20170512_151125.jpgIMG_20170512_151227.jpgIMG_20170512_151240.jpgIMG_20170512_151304.jpg
    IMG_20170512_151335.jpgIMG_20170512_151619.jpgIMG_20170512_151738.jpgIMG_20170512_151748.jpgIMG_20170512_151805.jpg
    pavouch sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •