Seite 5 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 160

Thema: Fragen bei der Einreise USA??

  1. #81
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    8.304

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Super Beitrag anzeigen
    Es ist nur sinnvoll sich die Antragsnummer und das Ablaufdatum zu notieren. Man möchte ja nicht den zweijährigen Jubiläumstag vergessen.
    Rechtzeitig vor Ablauf kommt eine Erinnerungs-Email.
    Nonstop ...

  2. #82
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    2.947

    Standard

    Zitat Zitat von herward1 Beitrag anzeigen
    und nochwas: arabische Stempel werden garnicht gerne gesehen und können zu Fragen und Kommentaren führen.
    Arabische Stempel sind völlig harmlos. Mein halber Pass ist voll damit, nie Fragen dazu. Anders sieht es wohl mit arabischen Visa aufgrund von Langzeitaufenthalten aus. Ein Bekannter arbeitete einst im Libanon, darf dementsprechend immer wieder Rede und Antwort stehen.
    2011: VIE FRA MUC DUS HAM CGN TXL AMS MAN BGO HEL JOE NCL DFW IAD ZRH BRU PRG BLQ FCO AGP LIS MXP JNB CPT HLA CDG FCO BRI
    2012: VIE INN FRA MUC DUS HAM TXL SXF MAD NCL MME AMS BRU VCE JFK TLV NCE OTP ARN KUO JOE TLL IST CPH BLQ AGP CGN CDG MAN ZRH PRG LHR LCY
    2013: VIE MUC FRA LCA ZRH TXL AGP LIS HEL JOE HAM SFO SAN IAD MIA FLL CLT FCO BRI PMI TLV AMS IST LCY LNZ DUS LAX IAH VLC LHR CDG GLA INN
    2014: VIE GVA PEK ZRH HEL JOE CPH FCO FRA BCN RIX TLL AMS BHX VCE ARN TXL MUC INN WAW LCA OTP DUS MIA JFK TPA PMI AGP CDG TUN LHR LGW ATH HER AYT CGN BEG IST HAM (flown and/or booked)

  3. #83
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    445

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Rechtzeitig vor Ablauf kommt eine Erinnerungs-Email.

    ATTENTION! The travel authorization submitted on April 15, 2011 via ESTA will expire within the next 30 days. It is not possible to extend or renew a current ESTA. You will need to apply for a new ESTA. Please reapply at https://esta.cbp.dhs.gov if travel to the United States is intended in the near future. If there are 30 or more days left on the old authorization you will receive a warning message during the application and be asked if you wish to proceed.

    Hui Heute ist wieder Jahrestag.

  4. #84
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Super Beitrag anzeigen
    Ich glaubs auch nicht.

    Ich fliege seit über 100 Jahren regelmäßig über den Atlantik und habe noch nicht die ESTA Bescheinigung gebraucht. Es ist nur sinnvoll sich die Antragsnummer und das Ablaufdatum zu notieren. Man möchte ja nicht den zweijährigen Jubiläumstag vergessen.
    Dann glaubt es nicht. Stellt es aber bitte nicht als falsch dar, es ist definitiv so gewesen. Ich möchte nur andere davor bewahren, den Urlaub mit viel Stress zu beginnen. Ob mir das Boarding verweigert worden wäre, weiß ich nicht, ich hatte die Ausdrucke ja dabei, weil ich immer alle Ausdrucke dabei habe.

  5. #85
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    445

    Standard

    Drei Leute glauben es nicht. Einer sagt nix. Einer bringt Erfahrung als Argument und einer argumentiert über den Beförderungsvertrag.

    Wieviel und vor allem welche Argumente ziehen denn, oder wird hier getrollt?

  6. #86
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Man muss die Bescheinigung nicht mitnehmen, aber es wird empfohlen:
    https://esta.cbp.dhs.gov/esta/WebHel...en_de.htm#ata3

    Dazu habe ich auch eine Empfehlung meines Visum Betreuers hier (Nicht ganz Esta, verdeutlich aber die Lage) in den USA parat:
    Bei Reisen innerhalb der USA reicht meine Photo ID, wie zB Personalausweis oder California Driver License, 100% theoretisch aus. Da sich aber manche Beamte quer stellen koennten, dabei zeichnen sich wohl insbesondere Suedstaaten aus, wuerde er mir empfehlen eine Kopie des Reisepasses und des Visums mitfuehren, sollte ich in andere Bundesstaaten fliegen.
    Nochmal: Es ist theoretisch _nicht_ erforderlich, aber einige Beamten _koennten_ sich wider dem Gesetz querstellen und daher ist es eine Empfehlung.

    Mal ehrlich: Ein Stueck Papier der Sicherheit wegen mitzuschleppen ist wohl dann nicht so schlimm, oder?

    PS: Ich habe schon viele Flugreisen innerhalb der USA, auch durch oder zu Suedstaaten hinter mir und nie ein Problem gehabt. Auch kenne ich persoenlich keinen der je ein Problem mit dem ESTA gehabt haette. Dennoch spreche ich immer die Empfehlung aus zur Sicherheit den Ausdruck dabei zu haben.

  7. #87
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    445

    Standard

    Die Firma in der ich arbeite hat schon Probleme mit der TSA gehabt. Bei uns haben alle USA Reisenden eine Telefonnumer von einem ranghohen Manager der TSA. Außerdem haben wir die Kontaktmöglichkeit zu einem 24h TSA Büro in NYC. Es kam einmal vor, dass sich ein Vollidiot quergestellt und einen Kollegen hat auflaufen lassen. Es gab dann ein Disziplinarverfahren/Spezialnachschulung gegen den. Aber an der Situation konnte auch vom TSA Büro über das Handy nichts geändert werden. Seitdem haben wir die Arbeitsanweisung uns die Badges von im Ansatz unkooperativen TSA zu notieren, um es an NYC weiterzugeben.

    Ergo: Wenn dich ein TSA Beamte/Immigration Officer auflaufen lässt kann er das machen und er wird es durchziehen. Egal ob du deinen Ausdruck dabei hast, oder ein Schreiben vom Papst. Das kann dir immer passieren.
    Geändert von Super (16.04.2013 um 03:42 Uhr)

  8. #88
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Dem widerspreche ich nicht. Wenn er dich aber wegen einer nicht gefundenen ESTA auflaufen lassen will, kann man ihn noch eher mit einem Ausdruck überzeugen bzw. bei der Second Immigration das nachweisen. Das im Fall des Falles dir jeder eins Bein pissen kann mag klar sein, aber warum soll man sich nicht für einen Minimum Aufwand mehr, etwas Sicherheit im Hinterkopf behalten?

    Ich versteh jetzt nicht ganz, warum du dagegen argumentierst...

  9. #89
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    445

    Standard

    Weil es eine Pseudo Sicherheit ist. Du machst dir was vor und denkst du bist sicherer. Bist du aber nicht. Aber natürlich respektiere ich dein Verhalten, wenn es dir Entspannung bringt.

    Vielleicht noch was positives zur Immigration:

    In ORD haben sie es mittlerweile perfekt organisiert. Wenn ich dort von der Supervisorin gesehen werde, eskortiert die mich bis ich durch die Kontrollen bin. Es geht also auch anders
    Geändert von Super (16.04.2013 um 04:17 Uhr)

  10. #90
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Zitat Zitat von Super Beitrag anzeigen
    Weil es eine Pseudo Sicherheit ist. Du machst dir was vor und denkst du bist sicherer. Bist du aber nicht. Aber natürlich respektiere ich dein Verhalten, wenn es dir Entspannung bringt.
    Ich hab kein ESTA und brauchs nicht zur Einreise . Es steht selbst auf der offiziellen ESTA Homepage, wie ich oben verlinkt habe, als Empfehlung. Aber ist klar, die haben selbst nicht soviel Ahnung und Erfahrung wie du.

  11. #91
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    445

    Standard

    Das ist doch ein anderer Schuh. Das DHS empfiehlt Papier um sich gegen ziemlich unwahrscheinliche Ausfallrisiken zu schützen. Etwas Übervorsicht passt ja auch zu deren Aufgaben. Wenn ein Beamte dich persönlich auflaufen lässt, handelt es sich um seine emotionale Einstellung dir gegenüber. Meinst du für den zählt dann Papier, eine Arbeitsrichtlinie oder Verstand?

    OT: Ich bin dir gegenüber respektvoll und du attackierst mich. Wenn du neue Informationen bekommst passt du nicht deine Meinung an, sondern gehst auf die persönliche Ebene. Kudos. Da merkt man die gute Kinderstube. Es ist mir Scheißegal wie du oder irgendjemand anders die ESTA handhabt.

  12. #92
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Die Respektlosigkeit ging wohl erst von dir aus...

  13. #93
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    1.285

    Standard

    Vielleicht nochmal als Ergänzung: Auch wenn das ESTA theoretisch noch für den Aufenthalt ausreicht, ist es doch sinnvoll, dass es bei Einreise länger als die maximal möglichen 90 Tage noch gültig ist, auch wenn der Flugplan nur einen kürzeren Aufenthalt vorsieht. Das hat mir einmal viel Stress bereitet, weil ich keine Veranlassung sah, ESTA schon frühzeitig neu zu beantragen. Geklappt hat dennoch alles, das UA-Team in TXL hat's mit dem Supervisor in EWR geregelt. Zur Stressvermeidung würde ich hingegen stets auf das Ablaufdatum achten.

  14. #94
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Paralleluniversum
    Beiträge
    7.104

    Standard

    Und bringt bitte nicht TSA und CBP durcheinander. Beide haben völlig getrennte Aufgaben. Bei einer Einreise in die USA hat man erstmal mit CBP (Customs- and Border Protection) Kontakt. Die TSA macht u.a. die Sicherheitskontrollen.
    tnmlyger sagt Danke für diesen Beitrag.
    Um Ihren HON Circle Status zu verlängern, benötigen Sie noch 589832 HON Circle Meilen im Zeitraum 01.01.2013 bis 31.12.2014.

  15. #95
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    669

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Arabische Stempel sind völlig harmlos. Mein halber Pass ist voll damit, nie Fragen dazu. Anders sieht es wohl mit arabischen Visa aufgrund von Langzeitaufenthalten aus. Ein Bekannter arbeitete einst im Libanon, darf dementsprechend immer wieder Rede und Antwort stehen.

    Also: da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht ! Wegen einer ganzen Anzahl Stempel der UAE wurde mein immi-officer laut und fragte, was ich denn da mache usw..usw.; wurde fast ärgerlich und ich fürchtete schon beiseite gezogen zu werden. Es gab nicht einmal ein "good-bye" oder "have a nice stay" !

  16. #96
    Erfahrener Forenzombie
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    Im schönen Tessin
    Beiträge
    5.451

    Standard

    Zitat Zitat von herward1 Beitrag anzeigen
    Also: da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht ! Wegen einer ganzen Anzahl Stempel der UAE wurde mein immi-officer laut und fragte, was ich denn da mache usw..usw.; wurde fast ärgerlich und ich fürchtete schon beiseite gezogen zu werden. Es gab nicht einmal ein "good-bye" oder "have a nice stay" !
    Wahrscheinlich hat sein Freund ihn nicht rangelassen!
    Ostschneiser und Super sagen Danke für diesen Beitrag.
    Ich bin der, der seinen HON-Status verloren hat und dem das scheiß egal ist!

  17. #97
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    445

    Standard

    Ich wurde bei meinem ersten LAX Trip von der Supervisorin, die sind TSA wenn ich mich nicht irre, zur Diplomaten Kontrolle gebracht. Geht auch immer, aber nicht in SEA oder LAX. Aber das wusste ich da noch nicht. Die SV geht wieder weg und die Officers fangen an sich zu zanken. "Wenn ich den kontrolliere verliere ich meinen Job, der ist doch kein Diplomat! Aber die SV hat ihn zu dir gebracht! Nein ich mach das nich! Also stand ich da 5 Minuten bis die SV wiederkam und mich dann nach vorne zum US Schalter gebracht hat. Peinlich so ein Verhalten... SEA ist noch schlimmer mit ihrem CDC Office am CBP.

  18. #98
    Erfahrener Forenzombie
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    Im schönen Tessin
    Beiträge
    5.451

    Standard

    Zitat Zitat von Super Beitrag anzeigen
    Ich wurde einmal von der Supervisorin, die sind TSA wenn ich mich nicht irre, zur Diplomaten Kontrolle gebracht. Geht auch immer, aber nicht in SEA oder LAX. Aber das wusste ich da noch nicht. Die SV geht wieder weg und die Officers fangen an sich zu zanken. "Wenn ich den kontrolliere verliere ich meinen Job, der ist doch kein Diplomat! Aber die SV hat ihn zu dir gebracht! Nein ich mach das nich! Also stand ich da 5 Minuten bis die SV wiederkam und mich dann nach vorne zum US Schalter gebracht hat. Peinlich so ein Verhalten... SEA ist noch schlimmer mit ihrem DEA Office am CBP.
    Ich dachte DEA ist jetzt ESSO!
    Ich bin der, der seinen HON-Status verloren hat und dem das scheiß egal ist!

  19. #99
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.082

    Standard

    Zitat Zitat von Elly Beinhorn Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich hat sein Freund ihn nicht rangelassen!
    Musst Du ihm genau so sagen

  20. #100
    Erfahrener Forenzombie
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    Im schönen Tessin
    Beiträge
    5.451

    Standard

    Zitat Zitat von Ostschneiser Beitrag anzeigen
    Musst Du ihm genau so sagen
    Ist gefährlich, viele von den Jungs sprechen die deutsche Sprache!

    Hey you guys have to go to the gays!
    Ich bin der, der seinen HON-Status verloren hat und dem das scheiß egal ist!

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •