Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Flüge mit Etihad über diesen Link
Buche Deine Flüge mit Qatar Airways über diesen Link
Ergebnis 1 bis 14 von 14
Übersicht der abgegebenen Danke8x Danke
  • 3 Beitrag von bursche99
  • 1 Beitrag von digitalfan
  • 1 Beitrag von bursche99
  • 1 Beitrag von digitalfan
  • 1 Beitrag von kingair9
  • 1 Beitrag von digitalfan

Thema: Fly Mango als South African Codeshare

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bursche99
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.458

    Standard Fly Mango als South African Codeshare

    ANZEIGE
    Wollte mal kurz meine Eindrücke von letzter Woche schildern, erste Erfahrungen mit SAA als "operated by Mango".
    Gebucht CPT-JNB-MUC als Return-leg eines durchgehend gebuchten Filekey auf 083 Ticketstock der SAA Airlines.
    Dabei war CPT-JNB als JE166 / SA2024 operated by Mango, der JNB-MUC war der reguläre SA264 Flug.

    Buchung / Reservierung
    Sitzplatz-Reservierung bei der Buchung klappte problemlos in Amadeus (gebucht über RB-Portal), auch für das Mango-Leg. Alle Sitzplätze von Reihe 1 bis Ende auf der B738 waren auswählbar. Prima.

    Checkin
    Beim Checkin am Freitag morgen für den Rückflug ruckelte es dann. Auf der SAA-Website konnte ich das Mango-Leg zwar sehen, aber nicht bearbeiten und es wurde mitgeteilt dass der Checkin über SAA nicht ginge.
    Gut, dann halt über flymango.com, ging auch ohne Probleme, der Sitzplatz 4A wurde angezeigt. Beim Ausdruck des BP (Email oder Passbook ging nicht) war auch die MM Nummer eingetragen, allerdings ohne Statusvermerk, naja.
    Für den SAA-Flug am Abend musste ich separat auf der SAA Website einchecken, dort wurde dann das Mango-Leg auch als "ok" angezeigt.
    Airport-Checkin habe ich nicht gemacht, da nur Handgepäck.

    Airport / Lounge
    In CPT wurde ich an der SAA *A-Gold Lounge als SEN abgewiesen, Diskussionen mit den LDs wegen des SAA-Ticketstocks und der durchgehenden Route nach MUC wurden abgewiesen, "Sorry, Mango is not a Star Alliance member, and you fly Mango, not SAA, regardless of the ticket". Keine Ahnung ob SAA-Statusholder reinkommen, als *G geht's nicht.

    Boarding
    Nix besonderes zu berichten, Status / Priority gibt es nicht, also Warteschlange wie bei jedem LCC, fixes und pragmatisches Boarding.
    Der Flug war voll gebucht (Freitag 17:00), aber Trolley und Laptop-Tasche gingen problemlos rein, d.h. wurden durchgewunken.

    Flug / Service
    Die B738 ist eine alte Maschine von der Mutter SAA, die zwar farbig etwas aufgefrischt wurde, aber dem man doch deutlich die "max. 30 min Turnaround" ansieht, d.h. Sauberkeit etc. eher mau. Dafür war der Sitzabstand auf 4A legendär, besser als 4U-Best oder die U2 Comfort-Plätze. Allerdings auch Mittelsitz belegt.
    Foto kommt hier ImageUploadedByTapatalk1408523826.603746.jpg
    Ich bin 1,90 und kräftig, und konnte problemlos die Beine übereinanderschlagen, und das auf nem LCC!
    Meine Sitznachbarin informierte mich dass SAA-Ticketholder ein Getränk und Snack inklusive beim Bordservice haben. Cool, hätte ich nicht gewußt, angesagt wurde es auch nicht. Und prompt wurde ich beim Bordservice, nach Vorlage der BK nach Wunsch versorgt, während andere nach Geld kramten.

    Gepäck
    Hatte ich nicht, deswegen kann ich hier nichts berichten.

    Meilen
    Nach der *A-Lounge-Geschichte hatte ich eigentlich nichts erwartet, aber heute kam die Meilengutschrift auf MM. 394 PM und SM, für Buchungsklasse Q, d.h 0,5x. Besser als nichts, und entspricht der MM-Standardtabelle für SAA-Gutschriften.

    Fazit:
    Insgesamt erinnert das Ganze schwer an das 4U-Konzept, allerdings würde es BEST Prinzip entsprechen, hinsichtlich Seatpitch und Service, jedoch nicht für Meilen.
    Und ich hatte auch das Gefühl (unbestätigt) dass die SAA-Ticketholder auf den vorderen Plätzen saßen. Allerdings hatte ich bei einem Blick weiter hinter nicht den Eindruck als dass es enger würde, bin allerdings nicht durch den ganzen Flieger gelaufen.
    Vielleicht kann mal ein regelmäßiger Mango-Flieger bestätigen ob der Sitzabstand überall so gut ist?
    Würde ich es nochmal machen? Für den Freitag 17:00 Uhr Flieger und um des Anschluß auf weitere SAA / *A willen schon (die SAA früher geht um 15:45), ansonsten kommt auf den Preis an.
    Geändert von bursche99 (20.08.2014 um 12:20 Uhr) Grund: Typos und Bild
    maxbluebrosche, Anne und LaPlanche sagen Danke für diesen Beitrag.
    "Begin each day as if it was on purpose" - Alex Hitchens, "Hitch"

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    9.810

    Standard

    Zitat Zitat von bursche99 Beitrag anzeigen
    Und ich hatte auch das Gefühl (unbestätigt) dass die SAA-Ticketholder auf den vorderen Plätzen saßen.
    Ich habe neulich mit reinem Mango-Ticket einen Mittelplatz in Reihe 2 oder 3 angeboten bekommen. Habe dann auf einen Fensterplatz in der vorletzten Reihe gewechselt, der Mittelplatz blieb als einer der wenigen Sitze frei.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    5.809

    Standard

    denke, der Platz ist vergleichbar. Auch in der letzten Reihe, ist wohl der besonderen Sitzform geschuldet. Mal genau auf das Bild achten.

    Erfahrung vom Oktober mit SAA-Ticket DUR-CPT: SAA-Lounge in DUR kein Problem, beim Check In auf die 50ZAR Gutscheinwert des BP hingewiesen worden.

  4. #4
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    109

    Standard

    bin grad über folgende Infos auf der SAA Webseite gestossen:

    South African Airways | Mango | Codeshare | Cape Town | Durban
    Checked Baggage:
    • Free baggage allowance remains at 1 piece the same at 23kg per person. Maximum dimension of 158cm (62 inches) per piece.
    • Excess baggage fees will be levied at the applicable rate determined by the Operating carrier (Mango). Passengers checking in at the Mango counter will be requested to pay the excess baggage at the Mango Guest services.
    • No single item may weigh more than 32kg. Infants with no seat allocation have a 10kg baggage allowance.
    • Sporting equipment is included in the free checked baggage allowance of 23kg, excluding bicycles and golf club gear which will be charged as per the excess baggage rate of the Operating carrier.
    • • Passengers checking in must pay the bike and golf club charges at Mango Guest services. Waiving of bike charges is not permitted.
    • Pets are not included in the checked baggage allowance of 23kg. Excess baggage charges will be raised, irrespective of the weight of any other checked baggage.
    • For passengers whose itinerary originates at an international or regional airport the applicable baggage allowance as per the literary will be applicable. The passenger will be requested to provide a copy or evidence of their itinerary in order to be entitled to the baggage allowance.
    • No priority tags are accepted or issued.
    • The Voyager additional baggage allowance is the same as on SAA. Platinum members: 1 piece at 32kg, Gold and Silver: 1 piece at the weight of the applicable class of travel additional. Star Gold is not applicable as Mango is not a Star Alliance member.
    • Firearms are not accepted for check in or on-board Mango flights.
    • Mishandled baggage accepted on the Codeshare flight will be managed by Mango. Such complaints must be directed to Mango including any claims.

    Can I use the lounge?
    At airports where lounge facilities are available, access to the Business Class lounge remains in place. Access will be based to individual travellers tier status within the Voyager Programme, i.e. Silver, Gold, Platinum and Lifetime Platinum.
    The following Voyager Tiers have lounge access domestically:
    • Voyager Silver – Member only
    • Voyager Gold – Member and 1 guest
    • Platinum and Lifetime Platinum – Member and 2 guests
    • Voyager Premium Credit Card Holders – Member only
    • No lounge benefits are available for Star Alliance Gold or Silver members.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDTP
    Beiträge
    18.099

    Standard

    Also tatsächlich sehr ähnlich 4U...

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.751

    Standard

    Zitat Zitat von bursche99 Beitrag anzeigen
    Wollte mal kurz meine Eindrücke von letzter Woche schildern, erste Erfahrungen mit SAA als "operated by Mango".
    Gebucht CPT-JNB-MUC als Return-leg eines durchgehend gebuchten Filekey auf 083 Ticketstock der SAA Airlines.
    Dabei war CPT-JNB als JE166 / SA2024 operated by Mango, der JNB-MUC war der reguläre SA264 Flug.
    Hallo, könntest Du mir eine Frage zum Übergepäck beantworten (CPT-JNB). Stimmt es, dass man 20 kg Freigepäck hat und je kg mehr 30 Rand zahlen muss?
    Ist die Airline für den kurzen Flug ok oder würdest Du lieber SAA fliegen? Danke.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.659

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    Hallo, könntest Du mir eine Frage zum Übergepäck beantworten (CPT-JNB). Stimmt es, dass man 20 kg Freigepäck hat und je kg mehr 30 Rand zahlen muss?
    Ist die Airline für den kurzen Flug ok oder würdest Du lieber SAA fliegen? Danke.
    Je nachdem wo du das Übergepäck kaufst sind es 35 bzw. 50 Rand pro kg. https://www.flymango.com/en/info/fees
    clubfan sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.751

    Standard

    Zitat Zitat von digitalfan Beitrag anzeigen
    Je nachdem wo du das Übergepäck kaufst sind es 35 bzw. 50 Rand pro kg. https://www.flymango.com/en/info/fees
    Danke.
    Bin mit denen noch nie geflogen? Sind die pünktlich? Muss nämlich jetzt einen Zubringerflug nach JNB extra buchen, da ich das Prämienticket in C mit Swiss zwar ändern (bzw. stornieren und neu buchen) kann, aber dann ist die Hauptstrecke JNB-ZRH wieder im System und ggf. 5 Minuten später für eine Neubuchung nicht mehr verfügbar ist. Das Risiko möchte ich nicht eingehen.
    Ich möchte aber auch nicht für Oneway 290 EUR zahlen müssen in C mit SAA. Selbst 118EUR für Eco Oneway finde ich echt viel. Wir sind wohl von Ryanair und Eurowings hier in Dtl. zu sehr verwöhnt die Preise betreffend.
    Mongo nimmt aktuell 813 Rand plus halt etwas Übergepäck (oder etwas mehr). Schmunzel

    PS. Kann ich Übergepäck auch 1-2 Tage vorher online nachbuchen, wenn ich wirklich weiss, wieviel ist es, oder muss ich das bei der Buchung jetzt schon planen?

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bursche99
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    Ist die Airline für den kurzen Flug ok oder würdest Du lieber SAA fliegen? Danke.
    Schon mal den OP gelesen?
    Ja, ist ok, wenn der Preis stimmt.

    Zitat Zitat von clubfan Beitrag anzeigen
    Danke.
    Bin mit denen noch nie geflogen? Sind die pünktlich?
    Kann ich Dir nicht sagen, bei dem einem Mal waren sie pünktlich.
    Aber South Africa's most on-time domestic Airlines of 2015 und On-time performance sagen beide dass Mango, (wie alle anderen auch), eine 85-90% Pünktlichkeit erreicht in JNB und CPT.
    clubfan sagt Danke für diesen Beitrag.
    "Begin each day as if it was on purpose" - Alex Hitchens, "Hitch"

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDTP
    Beiträge
    18.099

    Standard

    Werter Glubberer,
    Denk daran, dass Mango im anderen Terminal in JNB ist und dass -sofern auf Mango Flugnummer gebucht- kein Baggage Interlining besteht => Abholen, rüber tragen, neu aufgeben.

    Baggage Interlining geht OFFIZIELL nur, sofern SA-Flugnummer und auf einem PNR.
    Selbst auf SA-Flugnummer aber separaten PNR ist das fraglich.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.659

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Baggage Interlining geht OFFIZIELL nur, sofern SA-Flugnummer und auf einem PNR.
    Selbst auf SA-Flugnummer aber separaten PNR ist das fraglich.
    Bisher (letzter Datenpunkt aus 2016) hat SA in CPT mir das Gepäck immer auf die LX ex JNB per Interlining abgefertigt.
    kingair9 sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDTP
    Beiträge
    18.099

    Standard

    Zitat Zitat von digitalfan Beitrag anzeigen
    Bisher (letzter Datenpunkt aus 2016) hat SA in CPT mir das Gepäck immer auf die LX ex JNB per Interlining abgefertigt.
    Dann hattest Du aber eine SA-Flugnummer oder sogar SA-Ticket Operated By Mango, oder? Da schrieb ich ja "fraglich" und meinte damit "kann klappen aber bei getrennten Tickets nicht sicher".

    Wenn das ein Mango-Ticket (Issued By Mango) und JE-Flugnummer ist geht das nach Auskunft der SA und LH nicht.
    bursche99 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.659

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Dann hattest Du aber eine SA-Flugnummer oder sogar SA-Ticket Operated By Mango, oder? Da schrieb ich ja "fraglich" und meinte damit "kann klappen aber bei getrennten Tickets nicht sicher".

    Wenn das ein Mango-Ticket (Issued By Mango) und JE-Flugnummer ist geht das nach Auskunft der SA und LH nicht.
    Ich hatte deinen Post dahingehend interpretiert, dass das Interlining auch auf einem echten SA-Flug in getrenntem PNR fraglich sei, was wohl ein Missverständnis gewesen ist. Mit Mango habe ich keine Erfahrungen.
    kingair9 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bursche99
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.458

    Standard

    SA auf LH, LX etc. geht ohne Probleme, ob auf einer PNR oder zwei.
    Mango als SA Codeshare auf LH, LX, etc. geht auch
    Der king sprach von Mango separat gebuchtes Ticket, auf Mango-Flug op. by Mango, ohne SA-Flugnummer
    "Begin each day as if it was on purpose" - Alex Hitchens, "Hitch"

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •