Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Ergebnis 81 bis 89 von 89

Thema: Streichungen bei Niki?

  1. #81
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    266

    Standard

    ANZEIGE
    Noch ein Tipp von mir: die "nur Flug" Angebote der Reiseveranstalter liegen zum Teil im Moment deutlich unter den Preisen der Fluglinien. Habe deswegen gerade den DUS TFS Return mit Condor bei Bucher für 250 buchen können. Ist ja in Ordnung der Preis, nur blöd dass es das zweite Ticket ist.

  2. #82
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    859

    Standard

    Zitat Zitat von HGFan Beitrag anzeigen
    BTS - Wien wird noch zum hatscherer.
    Entweder mit den Bus oder über den HBF in Bratislava mit den REX.
    Nicht, wenn man in BTS auch wohnt ;-)

  3. #83
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    565

    Standard

    Es wirkt so, als würde Condor wirklich recht breit einspringen, sogar ab Wien. Heute Gran Canaria, morgen Fuerteventura über Lanzarote. Soweit ich das überblicke, ist das die NIKI-Route, nur die Abflugzeit wird geändert.
    Gehe ich jetzt richtig in der Annahme, dass da nur die Reiseveranstalter ihre Gäste reinbuchen und ursprüngliche Niki-Kunden mit ihrem Ticket da nicht reinkommen? Außer vll auf den Rückflug über die "Rückholaktion"?

  4. #84
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    HAJ / VIE
    Beiträge
    88

    Standard

    Zitat Zitat von krimlin Beitrag anzeigen
    Es wirkt so, als würde Condor wirklich recht breit einspringen, sogar ab Wien. Heute Gran Canaria, morgen Fuerteventura über Lanzarote. Soweit ich das überblicke, ist das die NIKI-Route, nur die Abflugzeit wird geändert.
    Gehe ich jetzt richtig in der Annahme, dass da nur die Reiseveranstalter ihre Gäste reinbuchen und ursprüngliche Niki-Kunden mit ihrem Ticket da nicht reinkommen? Außer vll auf den Rückflug über die "Rückholaktion"?
    Condor hat angekündigt Nikireisende nach DACH Kostenlos aus Standby-Basis zu transportieren, wie und in welchem Umfang stand aber noch in keiner Presse Mitteilung. (meines wissens)

    http://condor-newsroom.condor.com/de...niki-kunden-1/
    Geändert von Lord-Perenolde (17.12.2017 um 10:40 Uhr) Grund: Link gefunden

  5. #85
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    565

    Standard

    Ich habe nun über eine Std. in der Neckermann-Hotline verbracht mit etwas ernüchterndem Ergebnis:
    -Alternativangebot mit Abflug um 6:00 Uhr mit Condor ab München statt Wien
    -Die Preisdifferenz für den teureren Flug müsste ich zur Hälfte zahlen
    -Zugfahrt nach MUC käme hinzu (5 Std. ab Wien), dafür bot sie mir eine extra Fahrkarte an, mit 44 Euro immerhin günstiger als der Standardpreis für 105 Euro.
    -50 Euro Gutschrift für die Hotelübernachtung

    Die Dame war wirklich sehr freundlich und hat sich sehr bemüht und ich sehe auch ein, dass ab VIE nichts mehr direkt nach PMI fliegt oder dies ausgebucht ist. Ich habe mich aber für die Stornierung entschieden, weil das Ganze sowohl vom Aufwand als auch von den Kosten nur die Richtung nach oben kannte. Schade.

  6. #86
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    859

    Standard

    Zitat Zitat von krimlin Beitrag anzeigen
    -Zugfahrt nach MUC käme hinzu(
    ...weil es keine Flüge VIE-MUC gibt?!? - die müsste doch Necker kostenlos dazubuchen...und sich entschuldigen, dass man jetzt länger unterwegs ist... ...und nicht: 'Zahlen Sie bitte die Hälfte'. Oder sehe ich das falsch, dass bei einer Pauschalreise der Reiseveranstalter für kostenlose Alternativen sorgen muss?

  7. #87
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    565

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    ...weil es keine Flüge VIE-MUC gibt?!? - die müsste doch Necker kostenlos dazubuchen...und sich entschuldigen, dass man jetzt länger unterwegs ist... ...und nicht: 'Zahlen Sie bitte die Hälfte'. Oder sehe ich das falsch, dass bei einer Pauschalreise der Reiseveranstalter für kostenlose Alternativen sorgen muss?
    Naja, mir Gerichtsurteilen habe ich mich nicht befasst, aber es ist auch bei der Flugsuche offensichtlich, dass keine "gescheite" Alternative ab Wien existiert. Wenn nichts fliegt oder alles voll ist, ist die "kostenlose Stornierung" - wie das in der Branche genannt wird - die Option. Ob sie VIE-MUC hätten zahlen müssen - ich weiß es nicht.

    Es war zwar offensichtlich, dass die konzerneigene Airline Condor mit ihrem Sonderflugplan bevorrangt werden sollte, ich habe aber auch direkt angesprochen, dass grundsätzlich Eurowings die Strecke bedient. Zwar war mir klar, dass die "nach außen hin" ausgebucht sind, aber vll hat ja Neckermann ein Kontingent gebucht?! Wenn ich eine offensichtliche Alternative in der Flugsuche gefunden hätte, hätte ich darauf gedrängt, aber so... Der Umweg über MUC mit zusätzlicher Übernachtung - und das gleiche auch noch auf dem Rückweg - war mir einfach zu aufwendig. Ist wohl eine Erscheinung der Luxusgesellschaft mit ihren willkürlich-spontanen Kurztrips.

    Innerhalb Deutschlands die Leute mit dem Rail&Fly Ticket mal eben von Köln nach Frankfurt zu schicken, ist insgesamt weniger ein Problem, Niki reißt da keine große Lücke, bzw. kann dies einfach kompensiert werden. Aber in AT sieht das schon anders aus.
    Geändert von krimlin (18.12.2017 um 18:38 Uhr)
    HGFan sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #88
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.180

    Standard

    Zitat Zitat von krimlin Beitrag anzeigen
    Naja, mir Gerichtsurteilen habe ich mich nicht befasst, aber es ist auch bei der Flugsuche offensichtlich, dass keine "gescheite" Alternative ab Wien existiert. Wenn nichts fliegt oder alles voll ist, ist die "kostenlose Stornierung" - wie das in der Branche genannt wird - die Option. Ob sie VIE-MUC hätten zahlen müssen - ich weiß es nicht.

    Es war zwar offensichtlich, dass die konzerneigene Airline Condor mit ihrem Sonderflugplan bevorrangt werden sollte, ich habe aber auch direkt angesprochen, dass grundsätzlich Eurowings die Strecke bedient. Zwar war mir klar, dass die "nach außen hin" ausgebucht sind, aber vll hat ja Neckermann ein Kontingent gebucht?! Wenn ich eine offensichtliche Alternative in der Flugsuche gefunden hätte, hätte ich darauf gedrängt, aber so... Der Umweg über MUC mit zusätzlicher Übernachtung - und das gleiche auch noch auf dem Rückweg - war mir einfach zu aufwendig. Ist wohl eine Erscheinung der Luxusgesellschaft mit ihren willkürlich-spontanen Kurztrips.

    Innerhalb Deutschlands die Leute mit dem Rail&Fly Ticket mal eben von Köln nach Frankfurt zu schicken, ist insgesamt weniger ein Problem, Niki reißt da keine große Lücke, bzw. kann dies einfach kompensiert werden. Aber in AT sieht das schon anders aus.
    Na, da hat der Neckermann-Mitarbeiter aber alles richtig gemacht - ein potenziell teures Problem rechtswidrig auf die für den Konzern billigste Variante gelöst.
    Die hätten dich auf ihre Kosten befördern müssen, und wenn es dann eben die Eurowings in Best zum teuersten Preis wird - wahrscheinlich hätten sie aber einfach bei genügend Buchungen irgend eine Airline gefunden, die die Strecke kurzfristig bedient.
    DerSimon sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #89
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    565

    Standard

    Zitat Zitat von usarage Beitrag anzeigen
    Die hätten dich auf ihre Kosten befördern müssen, und wenn es dann eben die Eurowings in Best zum teuersten Preis wird - wahrscheinlich hätten sie aber einfach bei genügend Buchungen irgend eine Airline gefunden, die die Strecke kurzfristig bedient.
    Grundsätzlich ist mir das klar, aber wie gesagt, es ist auf dem freien Markt kein angemessenes Angebot buchbar. Selbst wenn sie alles über MUC übernommen hätten, fände ich das vom Umweg und der extra Übernachtung, weil die Flugzeiten keine Anschlüsse gestatten, nicht "angemessen".
    Wenn kein Flugangebot mehr existiert, ist mir schleierhaft, wie die Transportverpflichtung eingehalten werden soll. Ab wie vielen Kunden eine Maschine gesetzlich betrachtet gechartert wurden müsste, wäre natürlich interessant. Aber das entzieht sich dann wieder der Überprüfbarkeit des Kunden.
    Geändert von krimlin (19.12.2017 um 07:15 Uhr)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •