Ergebnis 1 bis 7 von 7
Übersicht der abgegebenen Danke6x Danke
  • 3 Beitrag von Airsicknessbag
  • 1 Beitrag von Hauptmann Fuchs
  • 1 Beitrag von Airsicknessbag
  • 1 Beitrag von shortfinal

Thema: 8.10.19: AIS Airlines J32 PH-RCI - Takeoff roll mit Gust Locks fuehrt zu Ausritt in FMO

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    15.040

    Standard 8.10.19: AIS Airlines J32 PH-RCI - Takeoff roll mit Gust Locks fuehrt zu Ausritt in FMO

    ANZEIGE
    Ich poste es mal, weil AIS aufgrund ihrer exotischen Flotte und Routen eine gewisse Anhaengerschaft hierzuforums hat:

    https://www.bfu-web.de/DE/Publikatio...ublicationFile

    In vielerlei Hinsicht extrem verstoerend und auf schwere systemische Probleme hindeutend. Wartungsfehler, Pilotenfehler, ein FO mit 47 Minuten on type, der schon beim Rollen "a bit lost behind the aircraft" ist, und am Ende noch ein Versuch, den Unfall unter den Teppich zu kehren. Ich bin froh, dass ich mit dem Verein schon geflogen bin und mich solchen Kutschern nicht mehr aussetzen "muss".
    Luftikus, MANAL und no_way_codeshares sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    2.258

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    In vielerlei Hinsicht extrem verstoerend und auf schwere systemische Probleme hindeutend. Wartungsfehler, Pilotenfehler, ein FO mit 47 Minuten on type, der schon beim Rollen "a bit lost behind the aircraft" ist, und am Ende noch ein Versuch, den Unfall unter den Teppich zu kehren. Ich bin froh, dass ich mit dem Verein schon geflogen bin und mich solchen Kutschern nicht mehr aussetzen "muss".
    Ist ja im Wesentlichen eine Flugschule die auch Linienbetrieb macht. Hier sind ein paar Erfahrungen aus Arbeitersnehmersicht dokumentiert. Ich verzichte daher, auch wenn ich AIS noch nicht geflogen bin.
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.663

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Ich poste es mal, weil AIS aufgrund ihrer exotischen Flotte und Routen eine gewisse Anhaengerschaft hierzuforums hat:

    https://www.bfu-web.de/DE/Publikatio...ublicationFile

    In vielerlei Hinsicht extrem verstoerend und auf schwere systemische Probleme hindeutend. Wartungsfehler, Pilotenfehler, ein FO mit 47 Minuten on type, der schon beim Rollen "a bit lost behind the aircraft" ist, und am Ende noch ein Versuch, den Unfall unter den Teppich zu kehren. Ich bin froh, dass ich mit dem Verein schon geflogen bin und mich solchen Kutschern nicht mehr aussetzen "muss".
    Wo entnimmst Du denn das "unter den Teppich kehren"?

    Die 47 Minuten Erfahrung sind bei JEDEM Piloten normal wenn er seinen ersten Linienflug macht, das passiert Dir bei LH & Co genauso. Dort sitzt dann lediglich ein zweiter FO auf dem Jumpseat, das dürfte bei der Jetstream mangels Jumpseat nicht gehen.

    Ich sehe bei dem Zwischenfall eher einen ungeduldigen Linetrainer, insgesamt ausbaufähiges CRM und ansonsten halt dumm gelaufen. Fehler passieren leider gelegentlich.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    15.040

    Standard

    Zitat Zitat von Allererste Reihe Beitrag anzeigen
    Wo entnimmst Du denn das "unter den Teppich kehren"?
    "Der PIC [...] brach den Start um 18:03:15 Uhr bei ca. 130 kt IAS ab
    [...]
    Auf Nachfrage der Tower-Lotsin um 18:03:33 Uhr für den Grund des Startabbruchs gab der PIC um 18:04:15 Uhr die verriegelte Flugsteuerungssperre (Gust Lock) an. Den gleichen Grund gab der PIC später (um 18:07:48 Uhr) auf Nachfrage des Rollkontroll-Lotsen nochmals an. Zusätzlich informierte er über das Abkommen des Flugzeugs von der Piste (“We had still the gust lock on, so […] we […] drift to the grass, and […] I aborted the take-off”). Ein Mitarbeiter der Luftaufsicht fuhr später zur Parkposition des Luftfahrzeugs und stellte Beschädigungen an diesem fest, woraufhin detaillierte Untersuchungen der Piste in die Wege geleitet wurden."

    Die haben einen Unfall, bei dem Einrichtungen der Bahn beschaedigt werden (und moeglicherweise Truemmer davon auf der Bahn liegen). Erzaehlen davon viereinhalb Minuten spaeter, und die Untersuchung wird dann vom Flughafen eingeleitet, nachdem man den Unfallverursacher "zu Hause" aufsuchen musste.

    Zitat Zitat von Allererste Reihe Beitrag anzeigen
    Die 47 Minuten Erfahrung sind bei JEDEM Piloten normal wenn er seinen ersten Linienflug macht, das passiert Dir bei LH & Co genauso. Dort sitzt dann lediglich ein zweiter FO auf dem Jumpseat, das dürfte bei der Jetstream mangels Jumpseat nicht gehen.
    Also ich glaube nicht, dass man bei einer vernuenftigen Airline innerhalb von 157 Stunden vom Fussgaenger zum Linienpiloten wird und dann auf die Menschheit losgelassen wird, wenn man nach eigenen Erleben (und Bekunden) noch nicht so weit ist. Ach, und das ganze garniert mit einem ebenfalls sehr unerfahrenen (767 Stunden on type) Line Trainer.
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Also ich glaube nicht, dass man bei einer vernuenftigen Airline innerhalb von 157 Stunden vom Fussgaenger zum Linienpiloten wird und dann auf die Menschheit losgelassen wird, wenn man nach eigenen Erleben (und Bekunden) noch nicht so weit ist. Ach, und das ganze garniert mit einem ebenfalls sehr unerfahrenen (767 Stunden on type) Line Trainer.
    Ohne selber zu wissen wie es bei einem LH-Piloten aussieht und den Vorfall zu verteidigen. Wieviel Flugstunden hat der wenn er das erste Mal einen A320 mit Passagieren landet?
    Zuerst Grundausbildung in Phoenix, dann die Citation in Bremen und dann noch 6 Landungen im A320. Dazwischen noch einige Simulatorstunden. Aber soviele Flugstunden dürften das alles auch bei dem nicht sein.

    Wenn es was zu kritisieren gibt, dann der Ausbildungskapitän der nicht wirklich alles im Griff hat und merkt was schief läuft. Dass der Neuling vielleicht nicht geeignet ist als Pilot mag sein, aber als Ausbilder muss ich die Fehler von ihm besonders merken. Wenn der Punkte in der Checkliste überspringt ist der Ausbilder mitverantwortlich.
    Das Einzigste gibt es nicht!

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    Farewell City
    Beiträge
    4.486

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    (...) Also ich glaube nicht, dass man bei einer vernuenftigen Airline innerhalb von 157 Stunden vom Fussgaenger zum Linienpiloten wird (...) Ach, und das ganze garniert mit einem ebenfalls sehr unerfahrenen (767 Stunden on type) Line Trainer.
    Nun - es gibt nach meinen Informationen eine erhebliche Diskrepanz zwischen den von Dir geglaubten Umständen in Cockpits bei allen mir bekannten Airlines (grosse / kleine / Pax und Fracht) und der Realität.
    Das gilt auch für Trainer / Examiner...und ja: in Deutschland / Europa.

    Deine Anmerkung

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    (...) wenn man nach eigenen Erleben (und Bekunden) noch nicht so weit ist (...)
    ist natuerlich korrekt - maßgeblich sollte auch die Weigerung des Eleven sein, schon Dienste / Training zu fliegen. ABER oft das Problem (auch bei älteren Piloten) dass man selbst ein nicht korrektes Bild seiner Fähigkeiten / Verfassung in fliegerischer Hinsicht hat.
    "Everbody brings joy to this forum. Some when they enter, some when the exit."

  7. #7
    Erfahrener Maximierer Avatar von shortfinal
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    STR
    Beiträge
    3.459

    Standard

    vollständiger Untersuchungsbericht BFU19-1422-EX, der aber keine grundlegend neuen Informationen bringt.
    flyer09 sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •