Ergebnis 1 bis 9 von 9
Übersicht der abgegebenen Danke4x Danke
  • 1 Beitrag von jetblue
  • 2 Beitrag von BKKSteffen
  • 1 Beitrag von TrickMcDave

Thema: SQ Entschädigung für Verspätung (außerhalb EU)

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    2

    Standard SQ Entschädigung für Verspätung (außerhalb EU)

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    wie sieht es mit Entschädigungen für Flugverspätungen außerhalb der EU aus? Konkret geht es um einen Flug mit Singapore Airlines von Deutschland nach Neuseeland. Der Flug ab Frankfurt wurde ohne Verspätung durchgeführt. In Singapur gab es dann einen mehrtägigen Zwischenstop. Der Flug nach Neuseeland startete mit ca. vier Stunden Verspätung. EU-Recht wird hier sicherlich kaum greifen.
    Hat jemand sachdienliche Hinweise?

    Besten Dank

    Destedter

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.231

    Standard

    Was meint denn SQ dazu?
    born2fly sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von BKKSteffen
    Registriert seit
    28.04.2016
    Ort
    TXL/BKK/FNC
    Beiträge
    1.554

    Standard

    4 Stunden Verspätung sind in diesen Zeiten doch Pillepalle, zumal du keinen Anschlussflug verpasst hast.
    Das könnte beim Rückflug viel drastischer ausfallen.
    F4F und bandaseri sagen Danke für diesen Beitrag.
    Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.


  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2020
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von destedter Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    wie sieht es mit Entschädigungen für Flugverspätungen außerhalb der EU aus? Konkret geht es um einen Flug mit Singapore Airlines von Deutschland nach Neuseeland. Der Flug ab Frankfurt wurde ohne Verspätung durchgeführt. In Singapur gab es dann einen mehrtägigen Zwischenstop. Der Flug nach Neuseeland startete mit ca. vier Stunden Verspätung. EU-Recht wird hier sicherlich kaum greifen.
    Hat jemand sachdienliche Hinweise?

    Besten Dank

    Destedter
    Wann war denn das? Scheint schon eine Weile her zu sein, oder?
    EU-Recht wird nicht greifen.
    1. Der Hinflug nach SIN war pünktlich
    2. Spätestens dein Stopover in SIN hebelt die EU-Richtlinien aus.
    So verstehe ich das zumindest.
    Geändert von Airbususer (23.03.2020 um 13:09 Uhr)

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo,

    vor ca. 6 Wochen. Im Prinzip hatte der Weiterflug ja auch nichts mit dem Flug nach SG zu tun, da einige Tage dazwischenlagen. Man könnte also vereinfacht sagen, dass ein gebuchter Flug von SG nach NZ stark verspätet war (wegen technischer Probleme).

    Gruß

    Destedter

  6. #6
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.918

    Standard

    Zitat Zitat von destedter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    vor ca. 6 Wochen. Im Prinzip hatte der Weiterflug ja auch nichts mit dem Flug nach SG zu tun, da einige Tage dazwischenlagen. Man könnte also vereinfacht sagen, dass ein gebuchter Flug von SG nach NZ stark verspätet war (wegen technischer Probleme).

    Gruß

    Destedter
    Richtig. Das kann man so sagen und das ist auch bei Passagierfreundlichster Auslegung der EU-Richtlinie so. Ob es eine singapurianische Richtlinie gibt, kannst Du sicher auf der Seite der SQ im Kleingedruckten finden.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von born2fly
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.085

    Standard

    Zitat Zitat von destedter Beitrag anzeigen
    Man könnte also vereinfacht sagen, dass ein gebuchter Flug von SG nach NZ stark verspätet war (wegen technischer Probleme).
    Ich glaube, so macht es wohl mehr Sinn...

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    925

    Standard

    4 Stunden delay bei einem Flug FRA SIN (stopover) NZL? Andere Sorgen hast du nicht?
    Meick sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    240

    Standard

    glaube, bei solchen "Megaflügen" sind 6 Std "Puffer" hinzunehmen, vermutlich sogar je Richtung. Ich würde da momentan keinen "larry" machen. Zudem beabsichtigt IATA diese Regel auch zu ändern (insbes. in Krisensituationen ?).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •