Ergebnis 1 bis 14 von 14
Übersicht der abgegebenen Danke4x Danke
  • 1 Beitrag von SQ325
  • 1 Beitrag von janetm
  • 1 Beitrag von janfliegt
  • 1 Beitrag von rolibauer

Thema: Sitzplatzreservierung mit Babybett?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard Sitzplatzreservierung mit Babybett?

    ANZEIGE
    Hallo

    Wir möchten im Dezember mit unserem dann 14 Monate alten Baby nach Bangkok fliegen. Entweder mit der Thai oder Emirates.
    Kann mir jemand sagen ob man die Sitzplätze mit Babybett direkt bei der Buchung reservieren kann?
    Und wenn nicht wie die Chancen sind, so einen Platz dann beim Check-in zu bekommen?
    Hat hierzu jemand Erfahrungswerte?

    Danke Roli

  2. #2
    Tyüpxjhafpu! - Schau über Dich Avatar von Globeflodder Sen
    Registriert seit
    24.11.2011
    Ort
    FRA
    Beiträge
    419

    Standard

    Ich würde sicherheitshalber da nochmal über das Contact Center anfragen lassen. Wichtig ist, dass Du dementsprechende Sitzplätze blockst, wo das Babybett eingehängt werden kann
    Failure Is Not an Option

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    HAM
    Beiträge
    4.079

    Standard

    Bei Emirates kannst Du Bulkhead mit Baby Basinett vorab über das Callcenter reservieren lassen. Allerdings erfolgt die Sitzplatzvergabe unter dem Vorbehalt, dass Du tatsächlich ein Baby dabei hast :-)

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo

    Hier ein kurzes Update von mir:

    Hätte jetz nen passablen Flug gefunden: Mit der Etihad von MUC über Abu Dhabi nach Phuket. Ist ein Codeshare Flug mit Airberlin.
    Jetz hat man mir an der Hotline von Etihad gesagt, dass Babys nur bis 10 Monaten oder 10Kg ins Basinett dürfen. Heisst wir können den Platz nicht bekommen mit unserer 14 Mon. alten Tochter.
    Wir möchten aus Kostengründen keinen extra Platz für die kleine buchen.
    Wir können die kleine aber auch nicht die ganze Zeit tragen, vor allem ist das ein Nachtflug und sie muss ja irgendwo schlafen.
    Gibt es irgendwelche Tips wie ihr das gelöst habt? (evtl am Boden liegend am Bulkhead)

    Danke

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janfliegt
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    FHH (Feld hinterm Haus)
    Beiträge
    6.129

    Standard

    Zitat Zitat von rolibauer Beitrag anzeigen
    Hallo

    Hier ein kurzes Update von mir:

    Hätte jetz nen passablen Flug gefunden: Mit der Etihad von MUC über Abu Dhabi nach Phuket. Ist ein Codeshare Flug mit Airberlin.
    Jetz hat man mir an der Hotline von Etihad gesagt, dass Babys nur bis 10 Monaten oder 10Kg ins Basinett dürfen. Heisst wir können den Platz nicht bekommen mit unserer 14 Mon. alten Tochter.
    Wir möchten aus Kostengründen keinen extra Platz für die kleine buchen.
    Wir können die kleine aber auch nicht die ganze Zeit tragen, vor allem ist das ein Nachtflug und sie muss ja irgendwo schlafen.
    Gibt es irgendwelche Tips wie ihr das gelöst habt? (evtl am Boden liegend am Bulkhead)

    Danke
    Je nachdem wie groß deine Kleine schon ist, wird es mit jedem Bassinet eng.

    Auf den Boden legen ist doch ein guter Plan Gepäckfach wäre vielleicht wegen möglicher Turbulenzen sicherer

    Buche einfach einen 2. Sitz oder flieg C, da kann man dann zu 2 nebeneinander liegen, wenn deine +1 oder du nicht gerade "Maschienen" seid.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SQ325
    Registriert seit
    11.10.2011
    Ort
    SIN
    Beiträge
    3.140

    Standard

    Wenn deine Tochter etwas kleiner ist, kann es eventuell mit Basinett auch mt 14 Monaten noch klappen.

    Nach meiner Erfahrung ist es aber besser sich einen Flug zu suchen, bei dem die Auslastung in Y nicht so hoch. Nach meiner Erfahrung klappt das recht gut bei SQ, Abfluege DI, MI ab FRA und return ab SIN DI, MI. Dann kann man mit freiem Mittelsitz, haeufig sogar mit freien Reihen rechnen. Da kann das Baby dann liegend und angeschnallt schlafen. Meine Toechter sind in der Zwischenzeit 5 und wir machen es nachwievor so. Bei Abfluegen um Weihnachten/Neujahr und an Wochenenden funktioniert das allerdings nicht.
    rolibauer sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    Great Circle
    Beiträge
    792

    Standard

    Ich bin zwar weit weg von solchen Problem aber ich persönlich würde mir folgende Frage stellen: Ist mit einem Kleinkind ein durchgehender Nachtflug wie zB mit TG, SQ, LH usw. und ein kurzer Anschlussflug an die Destination nicht besser als der Umsteigeflug via den Sand? Ist ja beide Richtungen jeweils ein Nachtflug und die Kleine muss nicht durch das Gewusel beim Umsteigen geweckt werden (sofern sie den schläft).
    Life is short, fly fast!

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Buche einfach einen 2. Sitz oder flieg C, da kann man dann zu 2 nebeneinander liegen, wenn deine +1 oder du nicht gerade "Maschienen" seid.[/QUOTE]


    Danke für diese Supertips an janfliegt

    Noch besser wäre doch vielleicht ich chartere einen Privatjet (Geld spielt ja keine Rolle) oder ne "Privatmaschiene" mit ie

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    3.361

    Standard

    10 Monate oder 10kg ist schon etwas dünne. Wir hatten unsere Tochter auch mit 14 Monaten noch ein Bassinet gebucht via callcenter. Bei Avianca passte sie nicht rein, bzw. das ganze Körbchen machte keinen guten Eindruck. Also auf den Schoss, bei Lufthansa war das ganze schon stabiler und es geht bis 14kg oder 83cm, das war kein Problem.

    Grundsätzlich hast du folgende Möglichkeiten:

    - extra Sitzplatz buchen (sicher, aber teuer)
    - auf den Schoss und beide zusammen auf einem Sitz schlafen (billig und unbequem)
    - Fluggesellschaft mit etwas grösserern Bassinet suchen für den Flug (siehe Webseiten airlines)
    - hoffen auf geringe Auslastung (billig und bequem, aber riskant)

    Gute Reise
    rolibauer sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janfliegt
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    FHH (Feld hinterm Haus)
    Beiträge
    6.129

    Standard

    Zitat Zitat von rolibauer Beitrag anzeigen
    Danke für diese Supertips an janfliegt

    Noch besser wäre doch vielleicht ich chartere einen Privatjet (Geld spielt ja keine Rolle) oder ne "Privatmaschiene" mit ie
    Es ist ja dein Kind, aber wenn du ernsthaft drüber nachdenkst, deine Tochter, während ihr auch am Schlafen seid, aus Bequemlichkeit auf den Boden zu legen, dann solltest du vielleicht deine Prioritäten hinterfragen und evtl. noch etwas sparen, um dir einen 2. Y-Sitz leisten zu können
    Geändert von janfliegt (19.09.2013 um 09:21 Uhr)
    Andiman sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Es ist ja dein Kind, aber wenn du ernsthaft drüber nachdenkst, deine Tochter, während ihr auch am Schlafen seid, aus Bequemlichkeit auf den Boden zu legen, dann solltest du vielleicht deine Prioritäten hinterfragen und evtl. noch etwas sparen, um dir einen 2. Y-Sitz leisten zu können
    Danke Janfliegt. Spenden werden gerne angenommen
    Geändert von rolibauer (19.09.2013 um 09:41 Uhr)
    janfliegt sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SQ325
    Registriert seit
    11.10.2011
    Ort
    SIN
    Beiträge
    3.140

    Standard

    Zitat Zitat von Takeoff53 Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar weit weg von solchen Problem aber ich persönlich würde mir folgende Frage stellen: Ist mit einem Kleinkind ein durchgehender Nachtflug wie zB mit TG, SQ, LH usw. und ein kurzer Anschlussflug an die Destination nicht besser als der Umsteigeflug via den Sand? Ist ja beide Richtungen jeweils ein Nachtflug und die Kleine muss nicht durch das Gewusel beim Umsteigen geweckt werden (sofern sie den schläft).
    Ich persoenlich tendiere zum langen Sektor und wir haben das auch so praktiziert. Kommt aber aufs Baby an. Wenn es generell ein guter Schlaefer ist, kann es fuer die Eltern stressfreier sein mal aus der Kiste rauszukommen und sich in der Wueste mal 3h die Beine zu vertreten. Wenns ein schlechter Schlaefer ist, moeglichst ohne Stop dann ist der Horror schneller vorbei

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    Great Circle
    Beiträge
    792

    Standard

    Zitat Zitat von SQ325 Beitrag anzeigen
    Ich persoenlich tendiere zum langen Sektor und wir haben das auch so praktiziert. Kommt aber aufs Baby an. Wenn es generell ein guter Schlaefer ist, kann es fuer die Eltern stressfreier sein mal aus der Kiste rauszukommen und sich in der Wueste mal 3h die Beine zu vertreten. Wenns ein schlechter Schlaefer ist, moeglichst ohne Stop dann ist der Horror schneller vorbei
    Werden wohl beide Varianten ihre Berechtigung haben.

    Aber ich gebe zu auf diesem Gebiet wirklich keine Erfahrung zu haben, bin nie mit Kleinkind gereist. Und die Phase "...ihr bleibt ja heute wohl daheim, da kann ich ja das Auto nehmen...", habe ich nun hinter mir, aber "...können wir die Kinder heute Abend bei euch abgeben, wir wollen mal in den Ausgang..." vermutlich noch vor mir.
    Life is short, fly fast!

  14. #14
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich möchte den Thread nochmal aufgreifen und euch bitten mir kurz zu helfen mir folgenden Fragen:

    Wir planen im nächsten Jahr mit Baby von Frankfurt nach Tokio zu fliegen.

    Wenn ich ein Babybett buchen möchte, in welchen Reihen wäre dies möglich beim Flug LH716 (Boeing 747-8) oder auch NH204 (Boeing 777-300)?

    Wir hätten es gerne so komfortabel wie möglich, was natürlich schwierig ist mit Baby onboard, aber kann man eine Reihe empfehlen? Nehme Mal an nicht in der Mitte, sondern lieber an den Seiten. Gibt es auch in der Premium Economy bei den 2er Reihen die Möglichkeit ein Babybett zu befestigen?

    Vielen Dank für eure Tipps.

    PS: Noch eine generelle Frage: Wo und wie sollte man am besten buchen wenn man die Reise im Dezember 2020 plant. Meist kann man ja "nur" 365 Tage in Voraus buchen.

    Vielen Dank :-)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •