Frage zu Amex Prämienmeilen

ANZEIGE

Timsons

Neues Mitglied
25.03.2022
4
0
ANZEIGE
Guten Tag,

Ich habe letzte Woche für meine Frau auch eine Amex beantragt (Grün).

Ich selbst habe eine grüne und eine goldene Karte und dachte eigentlich, dass ich den Werbe-Link von der goldenen Karte verwendet habe. Da ich heute aber nur 10.000 Prämien Meilen statt 40.000(bzw 20.000 ohne Aktion) erhalten habe, habe ich wohl fälschlicherweise den Werbelink von der Grünen Amex verwendet.

Jetzt el Frago:
Bringt es was Amex via Mail oder Telefon zu kontaktieren, denen die Lage zu erklären und zu hoffen, dass die die Differenz der Meilen auch gutschreiben?


Liebe Grüße
 

denkigroove

Erfahrenes Mitglied
01.02.2010
4.816
1.095
SNA
Wenn du sie für eine grüne Amex geworben hast sind es eben nur 10k MR. Für eine Goldwerbung gäbe es mehr - siehe Teilnahmebedingungen.
 

Timsons

Neues Mitglied
25.03.2022
4
0
Ne, wenn ich ne grüne von der Goldkarte aus Werbe erhält meine Frau normalerweise 10k Meilen und ich 20k Meilen
 

denkigroove

Erfahrenes Mitglied
01.02.2010
4.816
1.095
SNA
Ich sehe momentan in meinem Account nur eine Promo Gold wirbt Gold. Für Gold wirbt Grün gibt es für mich 10k und das war’s.

Kann natürlich sein dass du eine besondere Promo hast.
 

Timsons

Neues Mitglied
25.03.2022
4
0
Lest euch am besten mal die AGB's durch, das wurde (vor)letztes Jahr geändert.
Der Werber kriegt die Promotion abhängig von seiner eigenen Karte:
Hat er ne Goldene und wirbt Grün/Gold/Platinum erhält er 20k Meilen ohne Aktion.
Hat er ne Grüne und wirbt Grün/Gold/Platinum erhält er 10k Meilen.
D.h. für die Prämienmeilen des Werbers ist es unabhängig, welche Karte der geworbene nimmt.

Meine Frage ist halt nur, da ich ausversehen die Grüne zum Werben genommen habe bei meiner Frau, hab ich nur 10k Meilen erhalten.
Bei meinem Sohn hatte ich zum Beispiel Anfang Januar 20k Meilen erhalten. Er hat sich auch nur die Grüne Karte geholt, hab da aber anscheinend von der goldenen Karte aus geworben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Steht z.B. auch hier:
 

denkigroove

Erfahrenes Mitglied
01.02.2010
4.816
1.095
SNA
Tja wenn du einen fast zwei Jahre alten Artikel als Referenz heranziehst und die aktuell geltenden Teilnahmebedingungen (in #4 verlinkt) als nicht gültig ansiehst, tja dann solltest du entweder bei Amex intervenieren und dort auf Meilenoptimieren verweisen oder bei dem Blog mal nach der Aktualität des Artikels nachfragen.
 
  • Like
Reaktionen: Foxfire

slutz

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
1.337
526
Tja wenn du einen fast zwei Jahre alten Artikel als Referenz heranziehst und die aktuell geltenden Teilnahmebedingungen (in #4 verlinkt) als nicht gültig ansiehst, tja dann solltest du entweder bei Amex intervenieren und dort auf Meilenoptimieren verweisen oder bei dem Blog mal nach der Aktualität des Artikels nachfragen.

also ich hab von meiner Platinum aus jmd für Gold geworben.. gab (bzw. gibt) 75k für mich, 40k für den Geworbenen... insofern sollte es von Gold auf Green 40k für den Werber und 10k für den Geworbenen geben.. wenn man nunmal den "richtigen" Link nutzt..

denke mal Amex wird im Nachhinein nicht mit sich verhandeln lassen, da der "Fehler" ja klar auf deiner Seite lag
 

Timsons

Neues Mitglied
25.03.2022
4
0
Ich weiß nicht ob du ein Troll bist und mich veräppeln willst oder ob du selbst die aktuellen Amex Agbs nicht richtig lesen kannst :D
Da ich aber immer noch vom Guten eines Menschens ausgehe und einige anscheinend wirklich keine Ahnung von den Änderungen seit Juni 2020 haben, ist hier mal der passende Auszug aus den Amex Freundschaftswerbung Agbs.
Ich hatte dir den Forumsbeitrag nur geschickt, damit du es einfacher verstehen kannst :).

Screenshot_20220325-193029_Chrome.jpg

Dort steht es auch nochmal ganz eindeutig.
Falls du es immer noch nicht glauben kannst, ruf bitte einfach mal die Amex Hotline an :D.

P.S. seit 2020 erhält man als Gold Inhaber schon immer 20.000 Meilen als Werber, egal ob sich der Geworbene ne Grüne/Goldene/Platinum Amex holt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

also ich hab von meiner Platinum aus jmd für Gold geworben.. gab (bzw. gibt) 75k für mich, 40k für den Geworbenen... insofern sollte es von Gold auf Green 40k für den Werber und 10k für den Geworbenen geben.. wenn man nunmal den "richtigen" Link nutzt..

denke mal Amex wird im Nachhinein nicht mit sich verhandeln lassen, da der "Fehler" ja klar auf deiner Seite lag
Hey Slutz, danke, dass zumindest einer die aktuellen AGBs kennt, bist mir direkt sympathisch :D.
Mit der Antwort kann ich arbeiten :), würdest du an meiner Stelle nochmal bei Amex anrufen bzw. ne Mail hinschreiben? Oder einfach auf die fehlenden 30.000 verzichten?
 

slutz

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
1.337
526
Hey Slutz, danke, dass zumindest einer die aktuellen AGBs kennt, bist mir direkt sympathisch :D.
Mit der Antwort kann ich arbeiten :), würdest du an meiner Stelle nochmal bei Amex anrufen bzw. ne Mail hinschreiben? Oder einfach auf die fehlenden 30.000 verzichten?

man kann es natürlich versuchen mit einem Anruf noch was rauszuhandeln...

ich weiß nicht, ob man bei der Kreditkarte nicht auch ein 14-tägiges Rüchgaberecht hat, oder ob das vorher ausgeschlossen wurde in den AGB... (ohne s)
Ansonsten, einfach davon gebrauch machen und halt über den richtigen Link neu beantragen... bis Anfang April läuft ja noch die Promo mit den erhöhten Werbeprämien...

kann natürlich auch sein, dass man es sich mit Amex "verscherzt" wenn man das so abzieht..

anrufen, nett nachfragen und vllt. gibt es etwas Kulanz seitens Amex... wenn ja, freue dich darüber. und wenn nicht, hat man trotzdem was fürs nächste mal gelernt))


btw: es gibt hier zu Amex sehr viele allgemeine Threads: Amex platinum, amex allgemein, amex offers etc... beim nächsten Mal am besten im passenden Thread posten, da tummeln sich viele Leute mit Ahnung und man bekommt auch relativ schnell eine Antwort))
 
  • Like
Reaktionen: Timsons