Ergebnis 1 bis 4 von 4
Übersicht der abgegebenen Danke3x Danke
  • 1 Beitrag von on_tour
  • 1 Beitrag von Batman
  • 1 Beitrag von snowfoot69

Thema: Reiseapotheke Australien / Singapur / Malaysia

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    Raum HD
    Beiträge
    1.039

    Standard Reiseapotheke Australien / Singapur / Malaysia

    ANZEIGE
    Hallo,

    ich reise mit zwei rezeptpflichtigen Medikamenten (Augentropfen und Hyposensibilisierungspräparat - also nichts "Hartes" im Sinne BTM / Psychopharmaka oder dergleichen) und ein paar rezeptfreien (Halsschmerztabletten, Phantenolsalbe, Wundheilsalbe usw.) naxch Australien und SIN / KUL ein.
    Bei Australien las ich man soll Medikamente deklarieren. Für die beiden Rezeptmedis habe ich Rezeptkopien dabei. Für die USA soll man solche Sachen theoretisch ja auch angeben, nachdem ich nun aber seit Jahren ohne Deklaration einreise und auch bei einer Angabe nur etwas schief angeschaut wuirde nach dem Motto "Warum zeigen Sie uns das?" würde mich interessieren wie ernst man das bei solchen Produkten in Australien / KUL / SIN nehmen soll?

    Merci

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    6.590

    Standard

    ich habe in den Jahren meiner Einreisen nach SIN/KUL/SYD nie Medikamente deklariert, es war aber auch -aus meiner Sicht- nix dolles dabei. Am Beispiel Augentropfen habe ich lernen dürfen, dass es einige Sachen in Australien z.B. nicht gibt. Augentropfen-Kombi antibotics / cortison, wer das braucht, muss es mitnehmen oder umständlich verschiedene Preparate kombinieren. (sofern man sie bekommt)
    KevinHD sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.034

    Standard Reiseapotheke Australien / Singapur / Malaysia

    Für Australien wäre ich bei rezeptpflichtigen Sachen geneigt es zu deklarieren. Es gibt dort tatsächlich einiges nicht oder halt anderes und nicht deklaration kann schnell teuer und unangenehm werden. Nicht wissen interessiert die nicht. Der Flug I ist ja lang genug und sicher ist sicher. Man kann ja sonst bei Einreise fragen. Dann weiß man für das nächste mal wie man vor zugehen hat.
    KevinHD sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    188

    Standard

    Bei meinen Reisen nach Australien im letzten Jahr hatte ich immer Schmerzmittel für meinen Rücken dabei. (Voltaren und Ibu)
    Bei der Einreise habe ich in der Zollerklärung immer ein Kreuz bei der Mitführung von Medikamenten gemacht. Bei der Einreise selber wurde ich dann gefragt, welche Art von Medikamenten ich dabai habe. Mit meiner Antwort "painkiller for my back" waren sie immer zufrieden und haben mich ohne weitere Kontrolle einreisen lassen.
    Zur Sicherheit hatte ich noch ein Attest vom Arzt dabei.....

    Snowfoot
    KevinHD sagt Danke für diesen Beitrag.
    Dive now, work later

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •