Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: Stralsund - Rügen - Vorpommern

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2019
    Beiträge
    123

    Standard Stralsund - Rügen - Vorpommern

    ANZEIGE
    +1 und ich würden gerne mal eine Reise an die Ostsee machen und Rügen, Usedom und vielleicht die Hansestädte Stettin und Stralsund mitnehmen.

    Vom Startpunkt im sehr südlichen Südhessen aus sind es 820 km mit dem Auto nach Stralsund. Das ist mir doch fast zu weit. Der Zug ist ebenfalls nicht gerade schnell (min. 7 1/2 Stunden Fahrtzeit von uns aus).

    Es gibt Flüge FRA-MUC-RLG. Geht natürlich erst mal in die falsche Richtung zu den Bayern.

    Mit LO ginge noch FRA-WAW-SZZ. 100%-ig elegant ist das auch nicht. Und ich weiß nicht, wie unstressig bzw. zulässig es ist, mit einem Mietwagen aus Polen rüber nach Deutschland zu fahren.

    Was ist eurer Meinung nach die brauchbarste Variante, liebe Vielflieger? (Gerne auch Varianten, die oben nicht genannt wurden.)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    noch TXL
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Da habt ihr euch viel vorgenommen.
    Gibt sicher viel zu sehen. Stralsund, Rügen, Usedom und Steht in in einem Urlaub ist viel.
    Meereskundemuseum, Rügenfestspiele, Peenemünde um nur einige Bsp.zu nennen... Viel Spass.
    PS : Es gibt wohl auch noch einen Swiss Flug nach Heringsdorf..

    Wb
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2017
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    55

    Standard

    Bis Berlin oder Hamburg und von dort aus mit einem Mietwagen den Rest bis in genannte Regionen fahren.
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    noch TXL
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Von Berlin fährt auch ein ICE nach Stralsund und Binz.
    Und mit dem Ostseeticket kann man auch IC/ICE nutzen. Wb
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2019
    Beiträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von Weltenbummler42 Beitrag anzeigen
    Da habt ihr euch viel vorgenommen.
    Äh, ehrlich gesagt war mein OP nicht ganz akkurat. Ich hatte einfach alle Ziele östlich von Rostock genannt, die mir in den Kopf kamen. Ich geb dir vollkommen recht, dass man das nicht alles in einem Urlaub abhandeln muss.

    Mir geht's primär darum, wie man am zweckmäßigsten ab Südhessen an die Ostsee kommt als jemand, der *nicht* von vornerein aufs eigene Auto festgelegt ist. Danke für die bisherigen Einschätzungen.
    Geändert von speedskater (07.08.2019 um 15:33 Uhr)

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.541

    Standard

    Gerade auf Rügen ist an dessen Ostseite das Busnetz sehr gut ausgebaut, auch mit Fahrradbussen z.Bsp. Es gibt das "Bernstein-Ticket", mit der man sehr günstig auch zu mehreren auf Rügen unterwegs sein kann. Gilt fast überall, nur leider beim Rasenden Roland nicht...

    Mit dem eigenen Auto muss man an jeder Ecke Parkgebühren blechen und Parkplätze suchen, vom Stau bei der Anreise gar nicht zu reden.
    Würde mit dem ICE dorthin fahren und evtl. für 2-3 Tage mal einen Mietwagen nehmen, um Ziele zu erreichen, die nicht so gut an den ÖPNV angeschlossen sind.
    bluesaturn und speedskater sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von speedskater Beitrag anzeigen
    ...

    Mir geht's primär darum, wie man am zweckmäßigsten ab Südhessen an die Ostsee kommt als jemand, der *nicht* von vornerein aufs eigene Auto festgelegt ist. Danke für die bisherigen Einschätzungen.
    Da Du ja bei einem Flug auch kein eigenes Auto hättest, würde ich mit dem Zug nach Hamburg fahren, dort einen Mietwagen nehmen und dann rüber nach Rügen. Alles andere wäre mir zu umständlich, zumal ich ja eh ein Auto bräuchte.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von delpiero223
    Registriert seit
    30.11.2011
    Ort
    RLG
    Beiträge
    1.000

    Standard

    Du könntest auch nonstop FRA - HDF (Usedom) fliegen, aber wird nur samstags angeboten und ist idR recht teuer.

    Als Rostocker kann ich dir sagen, dass der Flughafen RLG recht angenehm ist und es zumindest Sixt gibt.
    Geändert von delpiero223 (08.08.2019 um 07:01 Uhr)
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von delpiero223
    Registriert seit
    30.11.2011
    Ort
    RLG
    Beiträge
    1.000

    Standard

    doppelpost

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    895

    Standard

    Kann delpiero 223 nur unterstützen, wobei da sicher auch etwas Lokalpatriotismus mitschwingt Selbst über MUC ist es immer noch die schnellste Art an die Ostsee zu kommen. Und dann über die Nebenstrecken den Teil östlich von Rostock erkunden. Die A20 ist in den Ferien immer noch zu meiden, der Weg über die ausgeschilderten Nebenstrecken auf Landstraßen ist echt erholsam und häufig kaum langsamer.
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.
    Verfechter der deutschen Sprache und des Infinitivs mit zu!
    Nichts macht Sinn!

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    796

    Standard

    Aus dem sehr südlichen Südhessen würde sich auch die Strecke MHG-TXL anbieten, ist natürlich im Regelfall nicht gerade günstig...
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    noch TXL
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Wie schon gesagt, ab Berlin empfiehlt sich das Ostsee Ticket ( mit IC/ ICE Nutzung aber ohne Zugbindung). Die 2. Person fährt dann auch günstiger.

    Wb
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    2.257

    Standard

    Zitat Zitat von jotxl Beitrag anzeigen
    Gerade auf Rügen ist an dessen Ostseite das Busnetz sehr gut ausgebaut, auch mit Fahrradbussen z.Bsp. Es gibt das "Bernstein-Ticket", mit der man sehr günstig auch zu mehreren auf Rügen unterwegs sein kann. Gilt fast überall, nur leider beim Rasenden Roland nicht...

    Mit dem eigenen Auto muss man an jeder Ecke Parkgebühren blechen und Parkplätze suchen, vom Stau bei der Anreise gar nicht zu reden.
    Würde mit dem ICE dorthin fahren und evtl. für 2-3 Tage mal einen Mietwagen nehmen, um Ziele zu erreichen, die nicht so gut an den ÖPNV angeschlossen sind.
    Ich war letztens auch auf Rügen. Dauerstau und teure Parkplaetze. Ich fuhr meistens mit dem Fahrrad.
    Kap Arkona lohnt sich m.E. nicht, alles, was gut ist, ist gesperrt. Nur Fressbuden und Tourinepp, oder diese Bimmelbahn.
    Kreidefelsen: lieber selbst wandern und von Sassnitz mit dem Bus kommen, als 5 EUR Parken und 9 EUR Eintritt zu zahlen.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    TXL
    Beiträge
    275

    Standard

    Noch ein Hinweis:
    Auf die Saison achten, im Sommer ist Rügen bei den Unterkünften ausgebucht. MB
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.614

    Standard

    Zitat Zitat von speedskater Beitrag anzeigen
    +1 und ich würden gerne mal eine Reise an die Ostsee machen und Rügen, Usedom und vielleicht die Hansestädte Stettin und Stralsund mitnehmen.

    Vom Startpunkt im sehr südlichen Südhessen aus sind es 820 km mit dem Auto nach Stralsund. Das ist mir doch fast zu weit. Der Zug ist ebenfalls nicht gerade schnell (min. 7 1/2 Stunden Fahrtzeit von uns aus).

    Es gibt Flüge FRA-MUC-RLG. Geht natürlich erst mal in die falsche Richtung zu den Bayern.

    Mit LO ginge noch FRA-WAW-SZZ. 100%-ig elegant ist das auch nicht. Und ich weiß nicht, wie unstressig bzw. zulässig es ist, mit einem Mietwagen aus Polen rüber nach Deutschland zu fahren.

    Was ist eurer Meinung nach die brauchbarste Variante, liebe Vielflieger? (Gerne auch Varianten, die oben nicht genannt wurden.)
    Habe neulich genau die Reise unternommen, aus dem Rheinland. Nach Berlin geflogen, von dort mit dem Regionalverkehr nach Usedom und von dort bis nach Stettin gefahren. Dann nach Stralsund umgezogen und die Gegend zwischen Rügen und Rostock bereist. Zurück nonstop mit einem IC von Stralsund.

    Stettin kann man sich schenken. Die Stadt wurde im 2. Weltkrieg zerstört und nicht mal der Marktplatz ist komplett historisch wiederaufgebaut. Kein Vergleich zu Posen oder Breslau. Wenn man von Usedom aufs polnische "Festland" (Misdroy) will, fährt man mit der UBB bis Swinemünde Centrum (DB-Tarif) und ab Swinemünde verkehrt alle 20 Min. eine Fähre fast rund um die Uhr zum PKP-Bahnhof. In Swinemünde kann man übrigens um einiges günstiger wohnen als auf der deutschen Seite. Die Stadt ist sehr nett.

    ÖPNV ist auf Usedom entlang der Küste ok. Bis ca 19 Uhr alle 30 Min. eine Bahn und alle 20 Min. ein Bus, danach alle 40-60 Minuten. Wird entsprechend stark frequentiert. Die Tageskarte "Insel und Me(h)r" kann mit Nutella-Gutscheinen bei DB gekauft werden.

    Auf Rügen ist ÖPNV hingegen nach wie vor miserabel und die Busse und Bahnen befördern meistens Luft. Die Bahn fährt nur im Stundentakt und die Busverbindungen etwa zum Kap Arkona oder nach Schaprode für die Fähre nach Hiddensee sind sehr schlecht. Nach 19 Uhr kommt man kaum weg. Fahrpläne werden missachtet, Busse fahren z.T. bis zu 10 Minuten früher (!) ab. Die bereits erwähnte Tageskarte "Bernsteinticket" kann mit Nutella-Gutscheinen bei DB gekauft werden.

    Zwischen Stralsund und Rostock sind die REs sehr stark ausgelastet. Sie verkehren nur im 2-Stunden-Takt. Dazwischen gibt es Fernverkehrszüge, die für NV-Fahrscheine freigegeben sind, jedoch nicht etwa für Pauschalpreistickets wie das MV-Ticket.

    RLG liegt aus meiner Sicht zu unattraktiv und ist umständlich zu erreichen.
    speedskater sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.614

    Standard

    Zitat Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Kap Arkona lohnt sich m.E. nicht, alles, was gut ist, ist gesperrt. Nur Fressbuden und Tourinepp, oder diese Bimmelbahn.
    Um die Bimmelbahn kommt man jetzt herum, eine Buslinie fährt direkt zu den Leuchttürmen. Der Blick von oben ist dort allerdings nichts Besonderes. Der Turm des Jagdschlosses Granitz bei Binz bietet eine reizvollere Aussicht.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    895

    Standard

    Zitat Zitat von _AndyAndy_ Beitrag anzeigen
    RLG liegt aus meiner Sicht zu unattraktiv und ist umständlich zu erreichen.
    Mit dem achso attraktiven RE3 (DR-Dostos mit Holzbänken) ab Berlin über Züssow nach Heringsdorf bist du mal so eben knapp 4:00 Stunden unterwegs, mit dem Puffer nach Flugankunft werden da ab TXL auch gern mindestens 5:00 Stunden draus. Mit einem Mietwagen ab RLG über die A20 dauert das nicht mehr als 2:30 Stunden. Ob das pauschal nun umständlicher ist, muss jeder für sich selbst beantworten
    Verfechter der deutschen Sprache und des Infinitivs mit zu!
    Nichts macht Sinn!

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.614

    Standard

    Zitat Zitat von scandic Beitrag anzeigen
    Mit dem achso attraktiven RE3 (DR-Dostos mit Holzbänken) ab Berlin über Züssow nach Heringsdorf bist du mal so eben knapp 4:00 Stunden unterwegs, mit dem Puffer nach Flugankunft werden da ab TXL auch gern mindestens 5:00 Stunden draus. Mit einem Mietwagen ab RLG über die A20 dauert das nicht mehr als 2:30 Stunden. Ob das pauschal nun umständlicher ist, muss jeder für sich selbst beantworten
    Einen Mietwagen ziehe ich grundsätzlich nicht in Betracht, und dass diese Option in Bezug auf RLG jetzt überhaupt zur Sprache kommt sagt eigentlich alles über die Erreichbarkeit des Flughafens mit ÖPNV.

    Zwischen TXL und Stettin fahren übrigens Busse nonstop, sowohl polnische als auch der Flixbus. e-podroznik.pl hilft bei der Reiseplanung in Polen weiter.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    4.956

    Standard

    Habe neulich genau die Reise unternommen, mit Junker Jörg,

    war schon gut. Siehe Hier: MAP

  20. #20
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2019
    Beiträge
    123

    Standard

    Vielen Dank, Juser. Ich weiß nicht, ob wir die Reise noch dieses Jahr hinkriegen. Aber selbst wenn erst nächstes Jahr werde ich dieses Thread beherzigen. Postet gerne munter weiter

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •