Ergebnis 1 bis 8 von 8
Übersicht der abgegebenen Danke1x Danke
  • 1 Beitrag von Mincemeat

Thema: Kreditkartengebühren - von der Firma bezahlen lassen?

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    30

    Standard Kreditkartengebühren - von der Firma bezahlen lassen?

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    gibt es in Deutschland die Möglichkeit die Kreditkartengebühren für eine private Kreditkarte die geschäftlich genutzt wird über die Firma abzurechnen?
    Oder wird sowas vom FA nicht akzeptiert?

    Danke Gruß

  2. #2
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    10.715

    Standard

    Eher nein, Ich kenne zwar keine Regelung dafür, auf die man sich berufen kann.
    Aber nach meinem Verständnis wird das nicht klappen, oder wenn dann nur zu einem Teil.

    Denn die Nutzung der (privaten) Karte ist ja vorrangig privat zu sehen. Wenn Du dann ab und zu geschäftliche Ausgaben verauslagst, bleibt es ja im Grundsatz dennoch eine private Karte.
    Besser daher: Eine getrennte, geschäftliche Karte.

    Bringt Dir halt nur nix, wenn Du Deine Centurion damit auf Geschäftskosten bekommen möchtest.

  3. #3
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    30

    Standard

    Danke für die super schnelle Antwort!

    Als getrennt geschäftliche Karte, meinst du eine auf die Firma oder immernoch privat auf mich die aber "nur" zu geschäftlichen Zwecken verwendet wird?

    Gruß

  4. #4
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    10.715

    Standard

    Nur für geschäftliche Zwecke, vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2018
    Ort
    Manx
    Beiträge
    1.813

    Standard

    Mit sauberer Trennung privat und Gewerbe hast Du zwar wegen extra Konto und extra Karte monatlich 3Mark50 mehr Kosten, aber schon bei der Buchhaltung sparst Du diese Kosten ein. Da kann der StB die Buchungen des gesamten Kontos/der Karte automatisch holen, ohne dass jemand vorher die privaten Buchungen aussortieren muss. Und das FA stellt bei der Betriebsprüfung keine komischen Fragen.

    Und natürlich lauten Gewerbekonto/Karte auf das Gewerbe, nicht auf die Privatperson...

  6. #6
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    30

    Standard

    Aber Gewerbekarten / Konten gibt es nicht von allen Anbietern und sind auch teurer ?

  7. #7
    Forumskater Avatar von nhobalu
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    im Paralleluniversum
    Beiträge
    10.715

    Standard

    Wie definiert sich teuer?

    Firmenkreditkarten bieten eigentlich alle Banken in irgendeiner Form an. Oft sogar mit Firmenlogo drauf. Auch für kleinere Firmen.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2018
    Ort
    Manx
    Beiträge
    1.813

    Standard

    Zitat Zitat von Zaiga Beitrag anzeigen
    Aber Gewerbekarten / Konten gibt es nicht von allen Anbietern und sind auch teurer ?
    Dann gehe einfach zu einem Anbieter, der das Produkt anbietet...

    Zum letzten mal für Dich:
    Es geht beim Konto/ bei der Karte für eine GmbH nicht nur darum, monatlich 3Mark50 Kontoführungsgebühren zu sparen. Es gibt weitere Kriterien.
    Geändert von Mincemeat (21.10.2019 um 11:31 Uhr)
    justAnotherUser sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •