Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 1 von 18 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 358

Thema: Lufthansa Group führt Boarding nach Gruppen ab 07.11.2019 ein

  1. #1
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.841

    Standard Lufthansa Group führt Boarding nach Gruppen ab 07.11.2019 ein

    ANZEIGE
    Lufthansa beginnt ab 07.11.2019 damit, das Boarding in Gruppen aufteilen.

    Zukünftig sieht das Prozedere zum Boarding wie folgt aus:
    1. Pre-Boarding (Kinder, Familien, Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität)
    2. Gruppe 1 (Priority - HON/SEN/*G/VIP) + Gruppe 2 (Priority - Business Class und Eco Flex)
    3. Gruppe 3 (Economy mit Fensterplatz + Begleitpersonen)
    4. Gruppe 4 (Economy mit Mittelsitz + Begleitpersonen)
    5. Gruppe 5 (Economy mit Gangplatz + Begleitpersonen)


    Das Rollout der neuen Einsteigeprozedur erfolgt schrittweise; die erste Welle am 07.11.2019 sind folgende Airports:
    Deutschland - BRE, CGN, FMO, GWT, HDF, PAD, RLG
    Europa - MS, ATH, BHX, BLQ, BUD, CDG, DUB, EDI, FLR, GOT, HEL, LCA, LCY, LYS, MAN, MLA, MRS, MXP, NCE, OPO, OTP, PMI, PRG, RIX, SBZ, SOF, TLS, WAW, WRO, ZAG

    Im ersten Schritt behält man für Gruppen 1 + 2 das gemeinsame "Priority Boarding" wie bisher; eine spätere Trennung wird noch geprüft.
    hippo72, suedbaden, MANAL und 16 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    New York & DUS
    Beiträge
    1.620

    Standard

    Finde ich prinzipiell nicht schlecht. Wenn dies auch beim Boarding kontrolliert wird.

    Dürfte auch den FTLs mehr Klarheit bringen

  3. #3
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.841

    Standard

    Das Personal am Gate muss zukünftig in Altéa die jeweiligen Boarding-Gruppen zum Boarding "öffnen". Nur dann akzeptiert das System die Bordkarten.

    Wenn jemand noch nicht boarden darf, muss der Gate Agent von Hand ein manuelles Boarding durchführen, einfaches Auflegen der Bordkarte auf den Scanner reicht nicht (ausgehend davon, dass nur die angesagten Boarding Gruppen auch im Altéa geöffnet wurden).
    smeagol, Tirreg, Rambuster und 13 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.415

    Standard

    Finde ich gut. Dann geht es vielleicht mal geordneter zu beim Boarding.
    MANAL, littleowl und Andie007 sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2014
    Ort
    MLA
    Beiträge
    1.083

    Standard

    Wie soll das bitte auf Malta funktionieren?
    Da gibts 2 Bereiche, abgesperrt durch Band. Rechts Priority, links nicht priority, da stehen die Leute ab ner Stunde vor Abflug oder so. Geboardet wird per Bus. Fahren dann in Zukunft 5 Busse?

  6. #6
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    2.429

    Standard

    Soll jetzt die ganze Diskussion dazu, die bereits vor 3 Monaten begann nochmal von vorn starten? Laut Berichten wurde es in DRS bereits getestet, mglw. auch andere Flughäfen, habe ich nicht mehr in Erinnerung.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Das Personal am Gate muss zukünftig in Altéa die jeweiligen Boarding-Gruppen zum Boarding "öffnen". Nur dann akzeptiert das System die Bordkarten.

    Wenn jemand noch nicht boarden darf, muss der Gate Agent von Hand ein manuelles Boarding durchführen, einfaches Auflegen der Bordkarte auf den Scanner reicht nicht (ausgehend davon, dass nur die angesagten Boarding Gruppen auch im Altéa geöffnet wurden).
    Da bin ich mal gespannt, ob das auch so konsequent umgesetzt wird. Ist dann natürlich manuelle Extraarbeit bei den Paxen, die ihren HON, SEN oder *A-Gold nicht auf dem Ticket / der Bordkarte haben.

    Das grundsätzliche Problem bei dem Boarden in Gruppen sehe ich aber darin, dass man separate Warteschlangen für jede Boardinggruppe bräuchte, wie es bei Easyjet und Ryanair gehandhabt wird. Auch heute blockieren leider viele Nicht-Prio-Paxe den Zugang zum Prio-Boarding. In Zukunft werden ja noch viel mehr Paxe, die noch nicht an der Reihe sind, den Paxen im Weg stehen, die gerade boarden dürfen. Bin mal gespannt, wie gut das funktioniert, wenngleich meine Rennstrecke DUS<->MUC bei der ersten Welle noch nicht dabei ist.

    Ist schon bekannt, ab wann dort mit der Umsetzung zu rechnen sein wird? Oder testet man das Ganze erstmal an den Stationen der ersten Welle aus?

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    9.246

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Das Rollout der neuen Einsteigeprozedur erfolgt schrittweise; die erste Welle am 07.11.2019 sind folgende Airports:
    Hat es einen Grund, warum man das nicht zeitgleich an allen Flughäfen ausrollt? Das führt doch nur wieder zu Verwirrung.

    Zitat Zitat von Fighti Beitrag anzeigen
    Wie soll das bitte auf Malta funktionieren?
    Da gibts 2 Bereiche, abgesperrt durch Band. Rechts Priority, links nicht priority, da stehen die Leute ab ner Stunde vor Abflug oder so. Geboardet wird per Bus. Fahren dann in Zukunft 5 Busse?
    Wie auch jetzt schon beim Priority-Boarding, wenn Busse genutzt werden? Die Prio-Paxe können zuerst den (einzigen) Bus betreten und sich entweder einen der wenigen Sitzplätze sichern, oder sich strategisch günstig nahe der Tür platzieren.

    Bin aber voll bei Dir, dass Prio-Boarding per Bus besser gelöst werden könnte. Wenn man schon keinen eigenen Prio-Bus einsetzen kann oder will, könnte ich mir z.B. einen extra Bereich im ersten Bus vorstellen, der dann auch zuerst aussteigen darf.

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    1. Pre-Boarding (Kinder, Familien, Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität)
    2. Gruppe 1 (Priority - HON/SEN/*G/VIP) + Gruppe 2 (Priority - Business Class und Eco Flex)
    3. Gruppe 3 (Economy mit Fensterplatz + Begleitpersonen)
    4. Gruppe 4 (Economy mit Mittelsitz + Begleitpersonen)
    5. Gruppe 5 (Economy mit Gangplatz + Begleitpersonen)
    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Wenn jemand noch nicht boarden darf, muss der Gate Agent von Hand ein manuelles Boarding durchführen, einfaches Auflegen der Bordkarte auf den Scanner reicht nicht (ausgehend davon, dass nur die angesagten Boarding Gruppen auch im Altéa geöffnet wurden).
    Hat es einen besonderen Grund, dass Begleitpersonen nur in den Gruppen 3-5 extra erwähnt sind?

    Vermute ich richtig, dass nur Begleitpersonen in der gleichen Buchung (bzw. die zusammen eingecheckt haben) in der gleichen - ggf. höheren - Buchungsgruppe sind?
    MANAL sagt Danke für diesen Beitrag.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    "Viele sagen, man soll dann gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo es am schönsten ist." - Das Känguru

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    5.243

    Standard

    UA und andere Gesellschaften machen das ja auch und es funktioniert gut! Gute Veraenderung!
    Tirreg, suedbaden, MANAL und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    2.778

    Standard

    Zitat Zitat von Andie007 Beitrag anzeigen
    Finde ich prinzipiell nicht schlecht. Wenn dies auch beim Boarding kontrolliert wird.

    Dürfte auch den FTLs mehr Klarheit bringen
    Für die FTLs gibt es dann nix oder wie?

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2014
    Ort
    MLA
    Beiträge
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Wie auch jetzt schon beim Priority-Boarding, wenn Busse genutzt werden? Die Prio-Paxe können zuerst den (einzigen) Bus betreten und sich entweder einen der wenigen Sitzplätze sichern, oder sich strategisch günstig nahe der Tür platzieren.
    Das beschleunigt zum bisherigen Status Quo aber gar nix, weil sich nix ändern wird. Sitzplätze gibt es vielleicht 4 und da der Bus Türen zu beiden Seiten öffnen kann, weiß man nie wirklich vorher, welche Seite zum Flieger steht. Und in der Tür stehenbleiben ist ja auch etwas schwierig, wenn noch Leute reinwollen

    Die Frage wäre eher: wie kann man einen Flughafen, wo man so boardet, dass das System dort nicht umsetzbar ist, als erstes in die Liste nehmen? Anders formuliert: dieses System beschleunigt (bzw soll beschleunigen) das Einsteigen am Finger. Da einen Flughafen zu nehmen, der keine Finger hat... Well...
    Geändert von Fighti (03.11.2019 um 17:51 Uhr)
    BBBuddy sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    9.246

    Standard

    Zitat Zitat von CGNFlyer Beitrag anzeigen
    Für die FTLs gibt es dann nix oder wie?
    Ist doch heute auch schon so

    Zitat Zitat von Fighti Beitrag anzeigen
    Das beschleunigt zum bisherigen Status Quo aber gar nix, weil sich nix ändern wird. Sitzplätze gibt es vielleicht 4 und da der Bus Türen zu beiden Seiten öffnen kann, weiß man nie wirklich vorher, welche Seite zum Flieger steht. Und in der Tür stehenbleiben ist ja auch etwas schwierig, wenn noch Leute reinwollen
    Man muss sich halt taktisch geschickt nahe der Tür hinstellen, inzwischen habe ich da schon meine Erfahrung mit. Nur bei den blöden Cobussen stehe ich mit 100%iger Wahrscheinlichkeit an der falschen Tür. Jedes Mal.

    Zitat Zitat von Fighti Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre eher: wie kann man einen Flughafen, wo man so boardet, dass das System dort nicht umsetzbar ist, als erstes in die Liste nehmen? Anders formuliert: dieses System beschleunigt das Einsteigen am Finger. Da einen Flughafen zu nehmen, der keine Finger hat... Well...
    Ich bin mir nicht mal sicher, dass es das Einsteigen am Finger beschleunigt. Eher im Gegenteil, anfangs wird das Chaos ziemlich groß sein.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    "Viele sagen, man soll dann gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo es am schönsten ist." - Das Känguru

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    2.309

    Standard

    Zumal es komplett sinnfrei ist Infants zuerst zu boarden, im Endeffekt hat die Priogruppe die spätestens an der Flugzeugtür eingeholt und alles staut sich. Bei gehbehinderten Personen, z.B. Rollifahrern gehts aufgrund der Platzverhältnisse natürlich nicht anders.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2014
    Ort
    MLA
    Beiträge
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Man muss sich halt taktisch geschickt nahe der Tür hinstellen, inzwischen habe ich da schon meine Erfahrung mit. Nur bei den blöden Cobussen stehe ich mit 100%iger Wahrscheinlichkeit an der falschen Tür. Jedes Mal.
    Das Problem an der Konfiguration ist ja hier eher, dass du den Leuten 20 Mal sagen kannst, dass Reihe 18 bis x hinten einsteigen sollen, die steigen trotzdem vorne ein und stapeln sich dann erstmal auf der Treppe, während die Treppe hinten immer recht schnell leer ist.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    SHA/MUC
    Beiträge
    2.568

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Das Personal am Gate muss zukünftig in Altéa die jeweiligen Boarding-Gruppen zum Boarding "öffnen". Nur dann akzeptiert das System die Bordkarten.

    Wenn jemand noch nicht boarden darf, muss der Gate Agent von Hand ein manuelles Boarding durchführen, einfaches Auflegen der Bordkarte auf den Scanner reicht nicht (ausgehend davon, dass nur die angesagten Boarding Gruppen auch im Altéa geöffnet wurden).
    Bin dann mal gespannt wie es mit +1 aussieht bzgl. Prio Boarding

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    912

    Standard

    An Flughäfen mit Boarding übers Vorfeld, ist dieses System doch schon vom Grundsatz zum Scheitern verurteilt. Oder überwacht ein Spalier aus Security Heinis, dass jemand aus Gruppe 2 einen Dahinschlendernden aus Gruppe 1 nicht überholt?

    Aber auch eine ernst gemeinte Frage: Muss ich zwingend zum Zeitpunkt boarden, an dem meine Gruppe aufgerufen wird oder kann ich auch irgendwann später kommen? Obgleich auch das zum Scheitern das Systems führen wird.
    Verfechter der deutschen Sprache und des Infinitivs mit zu!
    Nichts macht Sinn!

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    678

    Standard

    Woher weiss Omi und Opi welche Sitze Fenster/Mitte/Gang sind?

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nello1985
    Registriert seit
    20.06.2015
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Zitat Zitat von TrickMcDave Beitrag anzeigen
    Woher weiss Omi und Opi welche Sitze Fenster/Mitte/Gang sind?
    Die Boarding Gruppe wird ja wohl auf der Bordkarte stehen.
    Nightwish80 und TrickMcDave sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Alex6
    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    409

    Standard Lufthansa Group führt Boarding nach Gruppen ab 07.11.2019 ein

    Zitat Zitat von nello1985 Beitrag anzeigen
    Die Boarding Gruppe wird ja wohl auf der Bordkarte stehen.
    Woher weiß die Lufthansa IT welche Sitze Fenster/Mitte/Gang sind
    Geändert von Alex6 (03.11.2019 um 18:52 Uhr)
    finnsch, InsideMUC, MANAL und 23 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von LINDRS
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    DRS
    Beiträge
    700

    Standard

    Als FTL darf ich ab jetzt also nicht mehr am Gang sitzen, wenn ich die Chance haben möchte, noch Platz für mein Gepäck in den Bins zu finden.

    Tolle Neuerung.
    thaifoodpower, economyflieger, moconil und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    „Wer immer C fliegt, braucht keinen Status“

Seite 1 von 18 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •