Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Ergebnis 1 bis 10 von 10
Übersicht der abgegebenen Danke21x Danke
  • 4 Beitrag von usarage
  • 8 Beitrag von MANAL
  • 6 Beitrag von Mr. Hard
  • 1 Beitrag von Thomas32125
  • 1 Beitrag von RobinA340
  • 1 Beitrag von CGNFlyer

Thema: Lufthansa interessiert an Anteilenkauf von Croatia Airlines

  1. #1
    Aktives Mitglied Avatar von Thomas32125
    Registriert seit
    03.09.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    196

    Standard Lufthansa interessiert an Anteilenkauf von Croatia Airlines

    ANZEIGE
    Im Zuge der anstehenden Privatisierung von Croatia Airlines sind wohl drei Star Alliance Carrier im engeren Rennen: LH, A3 und TK.

    Three European carriers eye stake in Croatia Airlines - ch-aviation.com

    LH hat für OU immer eine zentrale Rolle gespielt. 1992, gerade einmal zwei Jahre seit Bestehen der Croatia Airlines öffnete OU ihre erste internationale Strecke mit drei ex-Lufthansa Maschinen (B737-200) auf der Route Zagreb-Frankfurt. Im selben Jahr wurde man IATA Mitglied, LH-Codeshare Partner und 2004 wurde man Star Alliance Mitglied. Zudem ist OU vollintegrierte Miles&More Airline und fliegt nach der Restrukturierung 2013 in den schwarzen Zahlen. Die Flotte wird durch Maintenance Partner Lufthansa Technik unterstützt. Laut Artikel ist A3 wohl der stärkste Kandidat gegen LH, da TK keine 50%+ erwerben kann, da dies nur einem Unternehmen innerhalb der EU möglich ist.

    Was haltet ihr von einem möglichen Kauf von Anteilen oder sogar einer Übernahme durch die LH Group?

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.180

    Standard

    Lieber A3 statt LH - die LH macht da sonst nur noch so nen Germanwings-Dreck draus.
    EDGS01, bonkers, tosc und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.803

    Standard

    Zitat Zitat von usarage Beitrag anzeigen
    Lieber A3 statt LH - die LH macht da sonst nur noch so nen Germanwings-Dreck draus.
    Vor allem schafft es A3 innereuropäisch ohne Verluste zu fliegen obwohl das Produkt deutlich besser ist als was LH hier anbietet.
    tyrolean, maxbluebrosche, EDGS01 und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Influencer sind eine Krankheit

  4. #4
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    9.280

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Vor allem schafft es A3 innereuropäisch ohne Verluste zu fliegen obwohl das Produkt deutlich besser ist als was LH hier anbietet.
    Alles auf Kosten der Lufthansa. Nur durch das inflationäre Verteilen des Goldstatus, und dadurch, dass die A3-Kunden konsequent die Senator-Lounges überfüllen und leer fressen ist dieser Erfolg möglich. Und die LH darf am Ende zahlen. Also quasi wie Griechenland und die deutschen Steuerzahler.

    Wer Ironie findet darf sie behalten.
    maxbluebrosche, MANAL, fanzug und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2020: CGN MUC MXP ARN LIN FRA VCE FCO ATH DUS TXL BER LHR LGW MAD AMS
    2021: SOF VIE ZRH LAX KOA HNL MAJ KWA KSA PNI TKK GUM ORD FRA LCY BER GWT

  5. #5
    Aktives Mitglied Avatar von Thomas32125
    Registriert seit
    03.09.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    196

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Vor allem schafft es A3 innereuropäisch ohne Verluste zu fliegen obwohl das Produkt deutlich besser ist als was LH hier anbietet.
    Ich stimme dem zu! Gerade nach der Einführung der neuen Tarife zum Winterflugplan ist LH Kurz-und Mittelstrecke ab MUC&FRA deutlich minderwertiger geworden. Meine persönlichen Eindrücke von A3 sind sehr positiv, aber mir stellt sich die Frage, ob sich die LH mit OU den naheliegendsten Kandidaten für eine Integration in die LH Group entgehen lassen sollte.

    - schwarze Zahlen
    - vollintegriert in Miles&More
    - Airbus Flotte + Q400 mit A320neo bestellt
    - LH wartet und stattet die Kabinen von OU aus, verleaste sogar eigene Airbusse an OU (Photo: D-AILH (CN: 641) Airbus A319-114 by Yakfreak Photoid:307842 - JetPhotos.Net)
    - Ideal als "Feeder" für die LH Hubs, keine eigenen Langstrecken

    Die anderen drei Airlines, die vollintegirert in Miles&More sind und von denen LH keine Anteile (mehr) hält sind LO, JP und LG (gerade verkauft). LO und JP sind im selben Prozeß der Privatisierung haben jedoch andere Profile und gerade JP ist auf sehr wackeligen Beinen. Für A3 ist eigentlich nur die lokale Expansion mit einer restrukturierten Fluggesellschaft möglich, deren Flotte sehr gut zur eigenen passt (A320 & DHC-8) Es gibt jedoch kaum Verkehr zwischen CRO und GRE, die Streckennetze beider Airlines sind anders ausgelegt - beide sehr in Richtung Zentraleuropa.

    Angeflogene Flughäfen OU aktuell: AMS, BRU CPH, DBV, FRA, LGW, LHR, MUC, CDG, PRN, PUY, RJK, FCO, SJJ, SKP, SPU, VIE, ZAD, ZAG, ZRH
    Strecken von und nach GER- Frankfurt: DBV, SPU, ZAG, (Sommer: PUY, ZAD) München: SPU, ZAG, (Sommer: RJK)

    Gerade nach dem diesjährigen Verkauf der LG Anteile und mit der BD Erfahrung, war LH sehr zurückhaltend was das Aufkaufen von Anteilen anbetrifft - bei OU wird LH aber wohl in Aktion treten müssen aus oben genannten Gründen..
    AntonBauer sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Meilenausquetscher Avatar von Perisai
    Registriert seit
    31.08.2012
    Ort
    LON
    Beiträge
    1.954

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas32125 Beitrag anzeigen
    Laut Artikel ist A3 wohl der stärkste Kandidat gegen LH, da TK keine 50%+ erwerben kann, da dies nur einem Unternehmen innerhalb der EU möglich ist.
    Ist die Türkei nicht Teil des europäischen Luftraums und hat entsprechend unbegrenzte Streckenrechte?
    Das ist ja zumindest immer mal wieder im Rahmen der massiven TK Expansion gen DE genannt worden.

    Hoffen wir auf A3 - ansonsten dürfte OU wohl vorrangig als weitere EW Plattform interessant. Es wurde ja schon gesagt, dass ggf. weitere Airlines unter EW Brand vermarktet werden sollen...
    Länder in 2020 erstmals besucht: Dänemark - Island - Libanon - Mauritius - Mexiko

  7. #7
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2014
    Ort
    Düsseldorf (DUS)
    Beiträge
    185

    Standard

    Also die Antwort der Lufhansa Pressesprecher bei Airliners.de sagt was anderes.

    Die Lufthansa ist nicht daran interessiert, bei Croatia Airlines einzusteigen. Das teilte ein Lufthansa-Sprecher auf Anfrage mit. Damit widersprach das Unternehmen einem kroatischen Medienbericht.
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Wiesloch,FRA,STR
    Beiträge
    2.552

    Standard

    Zitat Zitat von Perisai Beitrag anzeigen
    Ist die Türkei nicht Teil des europäischen Luftraums und hat entsprechend unbegrenzte Streckenrechte?
    Das ist ja zumindest immer mal wieder im Rahmen der massiven TK Expansion gen DE genannt worden.

    Hoffen wir auf A3 - ansonsten dürfte OU wohl vorrangig als weitere EW Plattform interessant. Es wurde ja schon gesagt, dass ggf. weitere Airlines unter EW Brand vermarktet werden sollen...

    Die Türkei ist nicht in der EU ,daher greift die 49 % Regel. Diese ausgeprägten Streckenrechte hat die Türkei auch nur mit Deutschland bzw. Frankreich.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    10.609

    Standard

    Sorry für die Threadfledderei, aber das passt hier am besten rein: Aegean und Air Nostrum scheinen Gebote für die Privatisierung von Croatia Airlines abgegeben zu haben; die Auswahl solle Ende Juni 2020 passieren: https://www.exyuaviation.com/2019/12...r-croatia.html
    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    "Viele sagen, man soll dann gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo es am schönsten ist." - Das Känguru

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    3.487

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Sorry für die Threadfledderei, aber das passt hier am besten rein: Aegean und Air Nostrum scheinen Gebote für die Privatisierung von Croatia Airlines abgegeben zu haben; die Auswahl solle Ende Juni 2020 passieren: https://www.exyuaviation.com/2019/12...r-croatia.html
    Bitte dann aber Aegean, nicht noch mehr von diesem lausigen Iberiaprodukt und unterirdischen Sitzabständen. Bisher war OU meiner Meinung nach sehr gut, hoffentlich bleibt das auch so. Ich habe noch ein paar Kroatienaufenthalte in der Planung...
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •