Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 71

Thema: (CH): Gilt der InterRegio als Nah- oder Fernverkehr?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    751

    Standard (CH): Gilt der InterRegio als Nah- oder Fernverkehr?

    ANZEIGE
    Je mehr man sich mit der Buchung von Bahntickets befasst, desto mehr Tricks findet man um sich einige Euro zu sparen. So kriegt man beispielsweise die günstigste Verbindung von Zürich (CH) nach Bregenz (A) bei der DB (D). So weit, so gut. Ich besitze nun ein Sparpreis-Ticket mit Zugbindung im Fernverkehr, wobei zwischen Zürich Airport und Bregenz folgende drei Zuggattungen verwendet werden: IR, S (CH) und S (A). Auf dem Ticket sieht es folgendermaßen aus:
    VIA: <1185>Winterthur*St. Gallen*<1181,1080>(16.02.2018)NV* (17.02.2018)Bregenz 8:55 EC191
    Zwischen Landung in ZRH und Abfahrt am Bahnhof habe ich genügend Puffer eingeplant, den ich aber nicht unbedingt ausreizen möchte. Da im Nahverkehr keine Zugbindung besteht könnte ich ggf. auch früher abreisen, das Problem ist der besagte IR. Wikipedia sagt:
    Heute ist der InterRegio ein Zug des Fernverkehrs in Abgrenzung zum RegioExpress, der zum Regionalverkehr gehört.
    Damit würde wohl Zugbindung bestehen. Auf dem Ticket taucht IR37 allerdings nur unverbindlich unter "Ihre Reiseverbindung und Reservierung" auf, als Zug mit Bindung wird nur der EC191 erwähnt in welchem ich nicht sitzen werde. Was nun, kennt sich jemand mit den Schweizer Zugkategorien aus?

  2. #2
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    ACH
    Beiträge
    232

    Standard

    Zitat Zitat von freddie.frobisher Beitrag anzeigen
    So kriegt man beispielsweise die günstigste Verbindung von Zürich (CH) nach Bregenz (A) bei der DB (D).
    Ich kann zu deiner eigentlichen Frage leider nichts beitragen, aber wie hast du das hingekriegt? Wenn ich bei der DB nach der Verbindung von Zürich nach Bregenz suche, bekomme ich nur den unbekannten Auslandstarif angezeigt. Erst wenn ich von/bis Lindau suche, kann ich die Verbindung für 38,60 EUR buchen, was aber dem normalen Flexpreis entspricht.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.806

    Standard

    ICE, IC, RJ, EC, TGV, EN, NJ und IR = Fernverkehr
    RE, R, S, SN = Regionalverhr

    Der Fernverkehr wird vom Staat bestellt und abgegolten, der Regionalverkehr von den jeweiligen Kantonen.
    freddie.frobisher sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    8.294

    Standard

    In der Schweiz gibt es keinerlei Zugbindung, siehe hier: https://community.bahn.de/questions/...europa-schweiz
    Qwerty, GCELY und freddie.frobisher sagen Danke für diesen Beitrag.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.806

    Standard

    Also Grundsätzlich könntest Du wie folgt reisen:

    S24 Zürich Flughafen - Winterthur
    S35 Winterthur - Wil SG
    RE Wil - St. Margrethen
    S3 St. Margrethen - Bregenz

    Nur fraglich wie viel schneller diese Verbindung ist...

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    751

    Standard

    Zitat Zitat von Qwerty Beitrag anzeigen
    Ich kann zu deiner eigentlichen Frage leider nichts beitragen, aber wie hast du das hingekriegt? Wenn ich bei der DB nach der Verbindung von Zürich nach Bregenz suche, bekomme ich nur den unbekannten Auslandstarif angezeigt. Erst wenn ich von/bis Lindau suche, kann ich die Verbindung für 38,60 EUR buchen, was aber dem normalen Flexpreis entspricht.
    Beispiel vom 09.02., absichtlich die späteste Verbindung um den Trick mit dem Zwischenhalt auch noch zu erklären: Suche nach der Verbindung von Zürich Flughafen nach Memmingen, ab 21:00 Uhr. Zwischenhalt in Bregenz von 09:00 Stunden einfügen, damit der EC ab Bregenz gewählt werden kann. Und voilà! 19,90€ abzüglich BC25-Rabatt. Beim Zwischenhalt muss man eventuell etwas herumexperimentieren, damit auch tatsächlich ein EC/IC für den Sparpreis verwendet wird. Das letzte Teilstück lässt man dann verfallen.

    Und, weil ich schon dabei bin und mir etwas langweilig ist: Mit Fernverkehr und Zwischenhalt lässt sich auch innerdeutsch einiges sparen. Nehmen wir Leipzig-Saalfeld, das kostet ohne BC 30,10€ im Nahverkehr oder 22,00€ als Regio 120plus. Mit BC25 sind es 22,55€ bzw. 22,00€, ein paar extrem umständliche Verbindungen über Halle mal ausgenommen. Ich möchte am 07.02. Abends zeitlich flexibel verreisen. Um 09:07 Uhr morgens geht ein IC von LEJ zum Hauptbahnhof, also baue ich am HBF einen kleinen Zwischenstopp von 30 Minuten ein damit mir diese Verbindung auch angezeigt wird. Preislich sind wir jetzt bei 19,90€ ohne BC bzw. 14,90€ mit BC25. Da der Fernverkehr nur das kleine irrelevante Zwischenstück zwischen Flughafen und Hauptbahnhof betrifft, bin ich für die eigentliche Fahrt ab Leipzig HBF zu 100% flexibel.
    allesmieter und Qwerty sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    ACH
    Beiträge
    232

    Standard

    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    In der Schweiz gibt es keinerlei Zugbindung, siehe hier: https://community.bahn.de/questions/...europa-schweiz
    Bedeutet das, dass bei der im ersten Post genannten Verbindung innerhalb der Schweiz ein beliebiger Zug genommen werden kann (also auch ein IC)?

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    8.294

    Standard

    Ja, so ist es - selbst schon praktiziert.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  9. #9
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    87

    Standard

    Wie schon richtig geantwortet wurde, gibt es in der Schweiz eigentlich keine Zugbindung. Sie besteht lediglich bei einem DB-Sparpreis in grenzüberschreitenden Fernzügen ab/bis erstem Umstieg in der Schweiz.
    Außerdem gibt es in der Schweiz keine tarifliche Unterscheidung zwischen Nah- und Fernverkehr. Man kann mit einer Verbundkarte problemlos ICE fahren. Für Österreich gilt das Gleiche, weswegen mich die NV-Angabe etwas verwirrt. Würde fast einen Fehler vermuten, der ab und zu vorkommt.
    Innerschweizerisch kann auf jeden Fall alles genutzt werden und über die Grenze scheinst du ja sowieso die S-Bahn nehmen zu wollen und bist daher auf der sicheren Seite.
    domiloo und freddie.frobisher sagen Danke für diesen Beitrag.
    2018: BZG LWO TXL VIE MUC PVG SYD CBR MEL CHC AKL PEK FRA ZQN NUE MLA HAM GVA LIS PDL TER PIX HOR FLW CVU ARN PRG CDG MBX ANR SEN MAN CGN SXF LPL CWL VLY ZRH YYZ BOS LHR LEJ BLQ TSF STN IEV BTS

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.05.2016
    Beiträge
    762

    Standard

    Auch in der Schweiz gibts Zugsgebundene Tickets! Sogenate Sparbilette
    kohldampf sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Zitat Zitat von der_pate Beitrag anzeigen
    Wie schon richtig geantwortet wurde, gibt es in der Schweiz eigentlich keine Zugbindung. Sie besteht lediglich bei einem DB-Sparpreis in grenzüberschreitenden Fernzügen ab/bis erstem Umstieg in der Schweiz.
    Außerdem gibt es in der Schweiz keine tarifliche Unterscheidung zwischen Nah- und Fernverkehr. Man kann mit einer Verbundkarte problemlos ICE fahren. Für Österreich gilt das Gleiche, weswegen mich die NV-Angabe etwas verwirrt. Würde fast einen Fehler vermuten, der ab und zu vorkommt.
    Innerschweizerisch kann auf jeden Fall alles genutzt werden und über die Grenze scheinst du ja sowieso die S-Bahn nehmen zu wollen und bist daher auf der sicheren Seite.
    Er hat das Ticket bei der DB gekauft, da steht das mit dem Nahverkehr immer mit drauf. Das geht wohl systemseitig nicht anders hat die DB mal auf Nachfrage behauptet. Im Ausland interessiert es aber niemanden in welchem Zug du mit diesem Ticket sitzt. Dort ist nur der eingetragene Weg und das Ziel von Bedeutung. In AT und CH sind sowieso alle Züge vom Preis her gleich. Dort kostet die Sbahn das selbe wie der ICE.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Zitat Zitat von sandroboehringer Beitrag anzeigen
    Auch in der Schweiz gibts Zugsgebundene Tickets! Sogenate Sparbilette
    Die gibt es auch. Dort wäre dann aber auch eine Zugbindung drauf und diese Tickets sind fast immer teuer als die von ÖBB oder DB Richtung CH.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    497

    Standard

    Zitat Zitat von sandroboehringer Beitrag anzeigen
    Auch in der Schweiz gibts Zugsgebundene Tickets! Sogenate Sparbilette
    Die sind aber von der SBB. Und im Gegensatz zur DB gilt da die "Zugbindung" für die ganze Verbindung.
    Für Sparangebote welche bei einer ausländischen Bahn (DB, ÖBB, SNCF) ausgegeben wurde, gilt die Zugbindung wie bereits erwähnt ausschliesslich bis zum Bahnhof wo man den grenzüberschreitenden Zug gemäss Verbindung verlässt bzw. in diesen einsteigt, das kann z.B. bei einem ICE 70 Chur sein.
    Und wenn das Zugpersonal wieder mal motzt, kurz mal sagen, sie sollen sich mal informieren. Gilt auch wenn der Zug aus dem Ausland verspätet ist und man deswegen seitens Partnerbahn mit einem anderen Zug Richtung Schweiz fahren darf. Da gab es durchaus bereits Probleme mit unwissendem Personal.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.479

    Standard

    Zitat Zitat von deh 120 Beitrag anzeigen
    Für Sparangebote welche bei einer ausländischen Bahn (DB, ÖBB, SNCF) ausgegeben wurde, gilt die Zugbindung wie bereits erwähnt ausschliesslich bis zum Bahnhof wo man den grenzüberschreitenden Zug gemäss Verbindung verlässt bzw. in diesen einsteigt
    Seit dieser sehr aergerlichen Neuerung sollte man immer einen Umstieg am ersten bzw. letzten Bahnhof in der Schweiz einbauen- Die Kontingentierung fuer Sparpreise gilt nur in Deutschland, insofern ist es unkritisch, einfach in Basel SBB oder Schaffhausen einen Stopp zu erzwingen. Sitzenbleiben kann man dann immer noch.
    Qwerty sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    ACH
    Beiträge
    232

    Standard

    Ist die neue Regelung bzgl. der Zugbindung irgendwo schriftlich festgehalten?

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.479

    Standard

    Ja, das steht so in den AGB (und auf der Fahrkarte); ich kann gerade nicht in die AGB reingucken, daher kann ich keine direkte Fundstelle bzw. Zitat liefern.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    267

    Standard

    Wegevorschrift ist eindeutig:

    VIA: <1185>Winterthur*St. Gallen*<1181,1080>(16.02.2018)NV* (17.02.2018)Bregenz 8:55 EC191

    bei 1185 (SBB und weitere schweizer Bahnen) keine Zugbindung - auch IC und IR nutzbar
    bei 1181 (den ÖBB) und 1080 (DB Tarif) am 16.2. im NV bis Bregenz und dann am 17.2. weiter im 191

    Was mich wundert ist, dass die Zugbindung schon bei den ÖBB beginnt und nicht erst in Lindau Hbf (=Grenztarifpunkt).

  18. #18
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    ACH
    Beiträge
    232

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Ja, das steht so in den AGB (und auf der Fahrkarte); ich kann gerade nicht in die AGB reingucken, daher kann ich keine direkte Fundstelle bzw. Zitat liefern.
    Meinst du die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn? Dort habe ich zumindest auf die Schnelle keine Aussage dazu gefunden. Wenn du mir bei Gelegenheit die genaue Stelle zeigen könntest, wäre ich dir sehr dankbar.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.479

    Standard

    Zitat Zitat von Monstertour Beitrag anzeigen

    Was mich wundert ist, dass die Zugbindung schon bei den ÖBB beginnt und nicht erst in Lindau Hbf (=Grenztarifpunkt).
    Die Zugbindung beginnt mit dem Zug, mit dem man die Grenze nach Deutschland ueberquert.

    Zitat Zitat von Qwerty Beitrag anzeigen
    Meinst du die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn? Dort habe ich zumindest auf die Schnelle keine Aussage dazu gefunden. Wenn du mir bei Gelegenheit die genaue Stelle zeigen könntest, wäre ich dir sehr dankbar.
    Ja, in den internationalen BB der DB. Ich gucke es nach, sobald ich rankomme.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Die Zugbindung beginnt mit dem Zug, mit dem man die Grenze nach Deutschland ueberquert.
    Die tarifliche Grenze wird erst in Lindau Hbf überschritten, dort findet der Befördererwechsel statt. Kann hier mit dem Sparpreis Schweiz zusammenhängen. Daher besser den Aufenthalt nach Lindau Hbf legen.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •