Ergebnis 1 bis 11 von 11
Übersicht der abgegebenen Danke8x Danke
  • 1 Beitrag von Kaffeedompteur
  • 1 Beitrag von jetblue
  • 1 Beitrag von jetblue
  • 1 Beitrag von jetblue
  • 2 Beitrag von cVxAA
  • 2 Beitrag von unblack

Thema: Lounge Nutzung - American Airlines Flüge

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard Lounge Nutzung - American Airlines Flüge

    ANZEIGE
    Guten Abend,

    wenn man mit American Airlines von Frankfurt über Dallas nach Las Vegas fliegt,
    welche Lounges darf man als Business Class Reisender besuchen?

    Wenn ich dies richtig gelesen habe, wäre es in Frankfurt die Sakura Lounge von
    Japan Airlines.

    Wie sieht es aber in Dallas aus?

    American Airlines erlaubt ja nicht die Loungenutzung vor Inlandsflügen, mit Ausnahme einiger weniger Transkontinentalflüge.
    Wie sieht es denn aus, wenn man mit einem internationalen Flug ankommt und mit einem Inlandsflug weiterfliegt (beides AA)?

    Ich finde hier recht schwammige Infos im Netz:

    Auf der Seite von AA heißt es (https://www.aa.com/i18n/travel-info/...p-lounge.jsp):
    "Get access if you’re traveling in First or Business on a qualifying international or transcontinental flight marketed and operated by American or a oneworld® airline."

    Bedeutet dies, dass man nur vor einem internationalen Flug die Lounge nutzen darf? Oder auch nach einem internationalen Flug, wenn man dann einen Layover von 4 Stunden hat und es danach noch mit einem American Inlandsflug weitergeht?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

  2. #2
    Aktives Mitglied Avatar von Kaffeedompteur
    Registriert seit
    08.03.2019
    Ort
    Europa
    Beiträge
    199

    Standard

    Bei 4 Stunden von einem Layover zu sprechen ist eigentlich nicht richtig. Das ist einfach eine Umsteigeverbindung.

    In Dallas darfst Du den Admiralsclub nutzen, nachdem Du Interkont Business mit AA geflogen bist und - davon gehe ich jetzt mal aus - inner USA in First weiterfliegst.

    Die Erwähnung der Interkont Verbindung ist hierbei wichtig, da Du mit einem reinen Inland First Class Ticket ohne Status nicht in den Admiralsclub kommst. Für den Loungezugang ist ohne Bedeutung, ob Du Interkont Business ankommst oder abfliegst.
    flockofseagulls sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Kaffeedompteur Beitrag anzeigen
    Bei 4 Stunden von einem Layover zu sprechen ist eigentlich nicht richtig. Das ist einfach eine Umsteigeverbindung.

    In Dallas darfst Du den Admiralsclub nutzen, nachdem Du Interkont Business mit AA geflogen bist und - davon gehe ich jetzt mal aus - inner USA in First weiterfliegst.

    Die Erwähnung der Interkont Verbindung ist hierbei wichtig, da Du mit einem reinen Inland First Class Ticket ohne Status nicht in den Admiralsclub kommst. Für den Loungezugang ist ohne Bedeutung, ob Du Interkont Business ankommst oder abfliegst.
    Vielen Dank für die Info. Irgendwo habe ich auch gelesen, dass lediglich ein Interkontinentalticket für denselben Tag benötigt wird. Woanders stand halt, dass man die Lounge vor einem Interkontinentalflug nutzen kann.

    Wie auch immer der Zwischenstop nun heißen mag: ich fände es auch ziemlich seltsam, für Business Class zu zahlen und dann die Lounge vor dem Weiterflug (mit First) nicht nutzen zu können - gerade wo es so schöne Duschen in DFW gibt.

    Gibt es denn Beschränkungen, in welchem Terminal man die Lounge nutzen muss? Es gibt ja größere Lounges und solche, die vor kurzem erst renoviert worden sind.

    Dürfte in meinem Fall die kürzlich eröffnete Flagship Lounge auch genutzt werden?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    4.111

    Standard

    Zitat Zitat von Kaffeedompteur Beitrag anzeigen
    Bei 4 Stunden von einem Layover zu sprechen ist eigentlich nicht richtig. Das ist einfach eine Umsteigeverbindung.
    Das ist nicht richtig. In Nordamerika gilt ein Aufenthalt ab 4 Stunden als Stopover.
    flockofseagulls sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    Ich glaube, wir haben 3h56min Aufenthalt.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    4.111

    Standard

    Zitat Zitat von flockofseagulls Beitrag anzeigen
    Ich glaube, wir haben 3h56min Aufenthalt.
    Das hat bei Deiner Frage aber keinen Einfluss.

    Sofern TSA Dich mit Deiner Bordkarte in ein anderes Terminal lässt, dann solltest Du auch in die Flagship Lounge gehen können...
    flockofseagulls sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Das hat bei Deiner Frage aber keinen Einfluss.

    Sofern TSA Dich mit Deiner Bordkarte in ein anderes Terminal lässt, dann solltest Du auch in die Flagship Lounge gehen können...
    Die Flagship Lounge ist ja sogar im Terminal, wo man mit einem international flight ankommt, nämlich D.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    4.111

    Standard

    Zitat Zitat von flockofseagulls Beitrag anzeigen
    Die Flagship Lounge ist ja sogar im Terminal, wo man mit einem international flight ankommt, nämlich D.
    Eben. Darum hängt es von der TSA ab, ob sie Dich zurück ins Intl. Terminal lassen für einen Domestic Flug, falls der nicht ab diesem Terminal abfliegt...
    flockofseagulls sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    STR/LHR
    Beiträge
    634

    Standard

    Der Skylink verbindet in DFW doch eh airside alle Terminals. Man kann auch direkt in D wieder durch die Security für einen domestic Anschlussflug.
    jetblue und flockofseagulls sagen Danke für diesen Beitrag.


  10. #10
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    5.029

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Das ist nicht richtig. In Nordamerika gilt ein Aufenthalt ab 4 Stunden als Stopover.
    Also nicht dass das jetzt irgendwie wichtig für den thread wäre, aber das ist so aber auch nicht richtig. Auf reinen domestic-Verbindungen ist alles zwischen 30 Minuten und 3:59 Stunden ein layover, darüber ein stopover. Sobald ein internationales Segment drin ist, bis 23:59 layover, ab 24 h ein stopover.
    flockofseagulls und Kaffeedompteur sagen Danke für diesen Beitrag.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  11. #11
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    Auch vom AA Customer Service habe ich noch einmal bestätigt bekommen,
    dass man auch nach einem Interkontinentalflug von D nach USA mit Weiterflug
    in der AA First (domestic) eine Lounge benutzen kann. Man schrieb mir:

    "Show your Business class boarding pass from and to Frankfurt for entry into
    the Flagship Lounge in Dallas on concourse D."

    Vielen Dank nochmals an alle Helfenden zu diesem Thema.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •