Ergebnis 1 bis 12 von 12
Übersicht der abgegebenen Danke3x Danke
  • 1 Beitrag von rcs
  • 2 Beitrag von TrickMcDave

Thema: Refund von Future Travel Credit

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von sflyer
    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    840

    Standard Refund von Future Travel Credit

    ANZEIGE
    Hallo,

    vielleicht sitzt der Eine oder Andere von Euch auch noch auf einem UA Future Travel Credit und weiß aufgrund der nach wie vor bestehenden Reiserestriktionen nichts damit anzufangen.
    Eigentlich sind diese ja nicht erstattbar, da (wie in meinem Fall) der Flug nicht gestrichen wurde und der Wert des Tickets aus Kulanz für zukünftige Buchungen erhalten bleibt.
    Ich habe meinen Flug nun umgebucht, was online ohne Probleme ging. In der neuen Flugbestätigung steht jetzt der Passus:
    "You are eligible for a refund since your flights have been significantly changed or service to your destination has been suspended. Select Cancel to view your options."
    Wenn man auf "Cancel" klickt, lässt sich der neue Ticketwert entweder wieder in einen Future Travel Credit umwandeln, aber auch vollständig erstatten (die letzten 4 Stellen der genutzten KK werden angezeigt).

    Viele Grüße
    sflyer

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.422

    Standard

    FT hat mehr Angaben, aber man kann soweit mir bekannt den FTC auch für eine Full Flex Buchung (miss)brauchen und dann das Ticket stornieren.
    Dann kommt man zum selben Ziel.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von adiru
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    JFK
    Beiträge
    851

    Standard

    Gleiches Thema bei mir, United sagt nun online "You are eligible for a refund ..." da die Flüge teils gestrichen, teils verschoben wurden im Zuge der letzten Flugplan anpassungen.

    Da mein ursprünglicher (günstiger) Tarif nicht mehr existiert wäre ich an einer Umbuchung nach Mitte 2021 interessiert (gleiche Strecke). Müsste mir United diese Umbuchung nun kostenneutral ermöglichen?

    Falls nein käme für mich inter Tat nur der Refund in Frage, jedoch exisitiert die Kreditkarte mittlerweile nicht mehr mit der damals gebucht wurde. Ich gehe davon aus dass ich den Refund in dem Fall telefonisch anstoßen müsste, oder?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Refund auf nicht mehr bestehende KKs sind idR kein Problem.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    162

    Standard

    Weiß jemand, wie es sich bei UA mit Rückerstattungen in folgendem Fall verhält?:

    Gebucht ist Ticket für Ende Dezember in die USA. Gestern schedule change festgestellt (nicht von UA informiert, sondern zufällig gesehen), der eine Rückerstattung rechtfertigen würde.
    Jetzt würde ich eigentlich gern das Ticket zunächst stehen lassen, bis klar ist, ob man überhaupt fliegen kann und falls nicht, dann kurzfristig das Ticket zum refund weiterleiten. Ist das möglich oder muss/sollte man wie bei LH innerhalb von 2 Wochen reagieren?
    Kann ich auch die Änderung zunächst "bestätigen", so dass ich für die neuen Flüge wieder Plätze wählen kann oder gilt dann die Änderung von mir als akzeptiert?

  6. #6
    rcs
    rcs ist gerade online
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    24.007

    Standard

    Wenn Du die Änderung bestätigst, dürfte damit dann die Option der Erstattung flöten gehen.
    pharmakon sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von pharmakon Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, wie es sich bei UA mit Rückerstattungen in folgendem Fall verhält?:

    Gebucht ist Ticket für Ende Dezember in die USA. Gestern schedule change festgestellt (nicht von UA informiert, sondern zufällig gesehen), der eine Rückerstattung rechtfertigen würde.
    Jetzt würde ich eigentlich gern das Ticket zunächst stehen lassen, bis klar ist, ob man überhaupt fliegen kann und falls nicht, dann kurzfristig das Ticket zum refund weiterleiten. Ist das möglich oder muss/sollte man wie bei LH innerhalb von 2 Wochen reagieren?
    Kann ich auch die Änderung zunächst "bestätigen", so dass ich für die neuen Flüge wieder Plätze wählen kann oder gilt dann die Änderung von mir als akzeptiert?
    UA hat massig Tickets von selbst "on hold" gestellt. Wir hatten ebenfalls einen Schedule Change, worauf sich UA telefonisch gemeldet hat. Habe dann nichts gemacht und ca. 2 Wochen später (Flug wäre mitte Nov gewesen) mich mal bei UA eingeloggt. Die Ansicht war recht lustig: Departing Airport: "Test Airport", Route: "FFF-QQQ", Date: 1/4/21. Von unserer ursprünglichen Reise war nichts zu sehen. Dann habe ich angerufen und einen cash refund, weil schedule change, erfragt und erhalten.

    UA hat ja auch Umbuchungsgebühren aufgehoben. Von da her würde ich mal abwarten. Zudem habe ich die UA Hotline als hilfreich empfunden. Mal anrufen schadet nichts, man muss sich ja dann nicht am Tel entscheiden.
    pharmakon und Gagarin69 sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo zusammen,


    hat hier jemand Erfahrung ob das mit der Umbuchung auf Flex und anschließender Stornierung wirklich funktioniert. Ich habe aktuell UA Future Travel Credit aus einer stornierten USA Reise aufgrund der Covid 19 Situation diesen Sommers. Gültig ist der Kredit bis 11/2021, aber ich glaube nicht so wirklich dran, dass es bis zum Sommer 2021 so viel besser mit den Reisen aussieht. Da ich schulpflichtige Kinder habe, gehen bei mir auch nur Ferientermine, was die Sache weiter einschränkt. Deswegen wäre es ideal, eine Möglichkeit eines Refunds zu finden.


    Gruß
    Runner.2001


    Zitat Zitat von TrickMcDave Beitrag anzeigen
    FT hat mehr Angaben, aber man kann soweit mir bekannt den FTC auch für eine Full Flex Buchung (miss)brauchen und dann das Ticket stornieren.
    Dann kommt man zum selben Ziel.

  9. #9
    TDO
    TDO ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    VIE
    Beiträge
    3.854

    Standard

    Refund wurde bei dir abgelehnt?

    Vorgehen bei UA ist doch - stornieren, Travel Credit bekommen, Refund beantragen.

    Hat bei mir problemlos funktioniert.

  10. #10
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Also mein Refund Request ist noch in der Prüfung, wollte nur schon mal in Erfahrung bringen, ob es einen Plan B gibt. Meine Flüge waren nicht stornierbar, nur umruchbar gegen Gebühr. Diese wurden ja von UA aufgehoben im Rahmen des Future Flight Credits.

    ich habe den Request erst vor kurzem gestellt, da ich eigentlich gehofft habe, dass sich die Einschränkungen schneller auflösen. Wir wollten eigentlich in 2020 3,5 Wochen Camper im Südwesten machen (war alles fertig geplant und reserviert, dann kam Corona). Es bedarf eigentlich so 6 Monate Vorlauf um Camper, Campingplätze usw. sauber zu organisieren. Ich befürchte aktuell, das dies in 2021 nichts wird. Da dann der Flight Credit Ende 2021 abläuft, hätte ich eher gerne eine echten Refund um dann entweder 2022 die Reise neu zu planen, oder mit der Kohle was anderes zu machen.

  11. #11
    rcs
    rcs ist gerade online
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    24.007

    Standard

    Die Regel ist, dass ein ursprünglich nicht erstattbarer Betrag auch weiterhin nicht erstattbar ist. Wenn also niemand bei UA einen Fehler macht, wäre der Best Case dann ein neuer Voucher.

    Einzige Ausnahme wäre, wenn United dann den neuen Flug streichen würde und sich dort dann gem. EU/261 oder gem. der US DOT Regeln ein Erstattungsanspruch ergeben würde (z.B. weil keine Alternative innerhalb von 2 bzw. 4 Stunden angeboten werden kann).

  12. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Die Regel ist, dass ein ursprünglich nicht erstattbarer Betrag auch weiterhin nicht erstattbar ist. Wenn also niemand bei UA einen Fehler macht, wäre der Best Case dann ein neuer Voucher.

    Einzige Ausnahme wäre, wenn United dann den neuen Flug streichen würde und sich dort dann gem. EU/261 oder gem. der US DOT Regeln ein Erstattungsanspruch ergeben würde (z.B. weil keine Alternative innerhalb von 2 bzw. 4 Stunden angeboten werden kann).
    Das scheint die gültige Policy zu sein, mein Refund Request wurde mit genau mit dieser Aussage zu "not refundable" abgelehnt. Somit muss ich weiter warten wie sich die Situation so entwickelt. Danke für Eure Kommentare dazu.

    Gruß
    Runner

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •