Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42

Thema: Nach Wales im April - mit dem Auto

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard Nach Wales im April - mit dem Auto

    ANZEIGE
    Jedes April ist es wieder soweit. Der jährliche UK Trip mit dem Auto steht an da sich wieder die Schliessung des MG/Rover Werkes jährt.
    Da ich immer versuche das ganze mit einer kleinen Urlaubsreise zu verbinden fiel die Wahl auf 5 Tage in Wales.



    Die Route führt uns über Canterbury nach Bala/Wales. Dort bleiben wir 4 Tage bis es dann auf der Rückfahrt wieder 3 Tage nach Longbridge, nahe Birmingham, geht. Dort steht der Besuch zweier großer MG/Rover Treffen auf dem Programm.

    Am frühen Sonntagmorgen geht es also los in Richtung Eurotunnel. Die Fahrt verläuft locker und ohne Staus und Pannen, so das wir fast 2 Stunden früher als geplant am Tunnel ankamen. Das Angebot ein paar Züge früher zu nehmen nahmen wir gerne an und nutzten die verbleibende Zeit bis zum Boarding um noch im Duty Free zu recht günstigem Kurs Whisky und andere Leckereien zu kaufen.

    Dann kam der "First Call" und es ging Richtung Zug.











    Für die Anreise hatten wir eine Übernachtung in einem Hotel gebucht das wir bereits aus dem letzten Jahr kannten. Howfield Manor in der Nähe von Canterbury.





    Nach einer kurzen Pause ging es kurz nach Canterbury zum Essen fassen und Beine vertreten. Leider war das Wetter nicht dazu angetan größere Besichtigungen zu unternehmen.







    Am nächsten Tag geht es dann quer durch UK nach Wales.
    Geändert von Hape1962 (17.04.2018 um 16:27 Uhr)
    thomas.txl, dets, Sweden und 21 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Nach gemütlichem ausschlafen und einem ausgiebigen "Full English" ging es dann auf die Fahrt nach Wales.
    London erwies sich auch diesmal wieder als neuralgischer Punkt - mit den obligatorischen Staus und Verkehrshindernissen.



    Das Wetter trug auch nicht gerade zur Entspannung bei. Aber das kennen wir mittlerweile ja das UK im April durchaus Überraschungen bietet. Letztendlich ging es dann aber doch recht problemlos auf die restliche Strecke bis nach Bala.



    Aufgrund der allgegenwärtigen lokalen Tierwelt reduzierte sich der Schnitt beim fahren doch um einiges. Schafe auf der Weide sind mir nämlich lieber als auf meinem Auto



    Die Landschaft rund um unser B&B war auf jeden Fall toll und wir freuten uns auf interessante Tage.



    Als Unterkunft hatten wir uns bei Booking für ein sehr gut bewertetes B&B entschieden und wurden nicht enttäuscht.









    Die Begrüßung mit selbstgemachtem Kuchen und köstlichem Tee war sehr herzlich und auch sonst machte das Haus einen Top Eindruck.





    Alles mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail eingerichtet.







    Auf eine Wagenwäsche habe ich dann aber angesichts der weiteren Aussichten verzichtet.



    Den Tag liessen wir dann gemütlich im Wintergarten der Unterkunft ausklingen.

    Geändert von Hape1962 (17.04.2018 um 16:28 Uhr)
    thomas.txl, interessierterlaie, onkelflori und 14 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DavidHB
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    521

    Standard

    Ich empfehle auf jeden Fall im Norden von Wales zu bleiben. Es hat uns dort landschaftlich am Besten bisher gefallen. Wir sind deswegen nächsten Monat auch wieder dort
    Hape1962 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Das Frühstück im B&B wird jeden Morgen von den Eigentümern frisch zubereitet. Nix aus der Dose. Selbstgemachte Marmeladen, Cereals und "Full English" gab es reichlich. Immer wieder toll dieser Unterschied zu den "Standard" Frühstücks Angeboten der Hotels. Wir haben uns also reichlich Zeit gelassen um eine Grundlage für den Tag zu schaffen.



    Heute geht es nach Caernarfon Castle.



    Unterwegs gab es noch eine kurze Kaffeepause in Porthmadog in einem der ältesten Kaufhäuser der Insel - Kerfoots.
    Der Laden ist ein Sammelsurium von Alltagskram und Dingen die kein Mensch braucht. Hingucker ist die historische Wendeltreppe die die Etagen verbindet.
    Und der Kaffee ist auch gut um die Zeit zu überbrücken die +1 in dem Laden verbringt



    Schliesslich erreichen wir dann unser Tagesziel. Caernarfon Castle im gleichnamigen Ort. Bekannt geworden durch die Krönung des "Prince of Wales" Prinz Charles.

    Eine beeindruckende Anlage in toller Lage in der man einige Zeit verbringen kann.

















    Man hat sehr viel gemacht um dem Besucher die Geschichte der Burg und von Wales anschaulich zu präsentieren. Ein schönes Museum, Multimedia Shows und vieles mehr machen den Besuch zum Erlebnis.













    Im Anschluss ging es dann noch ein wenig durch das nette kleine Örtchen.





    +1 liebt ja diese typische, englische Erfindung namens "Charity Shop". Dies sind kleine Läden die gebrauchte Dinge zu einem kleinen Kurs für einen guten Zweck verkaufen. Und so wurden dann diese Tassen erstanden (für GBP3,- )



    Zum Abschluss dann noch schnell "Tea Time" und dann ging es gemütlich zurück.
    kingair9, thomas.txl, Sweden und 19 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.087

    Standard

    Es gibt nur einen Wasserhahn am Becken im B&B.
    Das hier ist alles ein Scam, Du warst nicht in UK!

    MANAL, Hape1962, fanofall und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.556

    Standard

    Juser,

    feines Automobil. Immer noch nagelneu verfügbar in der Folksrepublik China , Roewe75 .

    Davon abgesehen herzlichen Dank für den Emotionalausflug in das United Kingdom , es überkommen mich wärmste Erinnerungen an dasselbe . Anläßlich einer Übernachtung B&B wurde dereinst das Breakfast im Bett serviert , Henley on Thames . Lange her allerdings .
    Hape1962 sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.087

    Standard

    Zitat Zitat von somkiat Beitrag anzeigen
    Anläßlich einer Übernachtung B&B wurde dereinst das Breakfast im Bett serviert , Henley on Thames . Lange her allerdings .
    Bratkartoffelverhältnis mit der Wirtin gehabt?
    denkigroove sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.556

    Standard

    Beitrag ist gemeldet
    kingair9 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von schlepper
    Registriert seit
    31.08.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.036

    Standard

    Witzig, in der gleichen Ecke treibe ich mich in etwa 5 Wochen rum, nur mit einem anderen Verkehrsmittel.
    Hape1962, travellersolo und DavidHB sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DavidHB
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    521

    Standard

    Wir sind auch mindestens einmal im Jahr in dieser Gegend unterwegs. Insbesondere der Snowdonia National Park ist einfach nur herrlich.
    Hape1962 und schlepper sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Zitat Zitat von DavidHB Beitrag anzeigen
    Ich empfehle auf jeden Fall im Norden von Wales zu bleiben. Es hat uns dort landschaftlich am Besten bisher gefallen. Wir sind deswegen nächsten Monat auch wieder dort
    Den Süden hatte ich nach kurzer Rücksprache mit Freunden in UK schon gecancelt. Soll zwar auch schön sein aber landschaftlich bietet der Norden einfach mehr.
    DavidHB sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Zitat Zitat von DavidHB Beitrag anzeigen
    Wir sind auch mindestens einmal im Jahr in dieser Gegend unterwegs. Insbesondere der Snowdonia National Park ist einfach nur herrlich.
    Leider war das Wetter nicht so das viel davon zu sehen war. Deswegen habe ich eben schon Flüge gebucht für September nach Manchester und zurück und dann weiter mit dem Mietwagen nach Wales
    Das was wir gesehen haben war nämlich mit dem "da müssen wir nochmal hin" Effekt verbunden.
    DavidHB sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Zitat Zitat von somkiat Beitrag anzeigen
    Juser,

    feines Automobil. Immer noch nagelneu verfügbar in der Folksrepublik China , Roewe75 .
    Nope. Es kann nur EINEN geben Alles andere ist billige Kopie. In China gibt es den nur mit 1.8er Turbo - ich bevorzuge den Original 6-ender
    Und Du hast ne Null vergessen- Roewe 750.
    Geändert von Hape1962 (17.04.2018 um 21:36 Uhr)

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Es gibt nur einen Wasserhahn am Becken im B&B.
    Das hier ist alles ein Scam, Du warst nicht in UK!

    Korrekt.Wir waren in Wales - da hat bereits die Zukunft Einzug gehalten

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DavidHB
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    521

    Standard

    Zitat Zitat von Hape1962 Beitrag anzeigen
    Den Süden hatte ich nach kurzer Rücksprache mit Freunden in UK schon gecancelt. Soll zwar auch schön sein aber landschaftlich bietet der Norden einfach mehr.
    Dem kann ich nur zu 100% zustimmen. Wir hatten letztes Jahr eine Rundreise durch Wales gemacht und im Süden von Wales kurzfristig entschieden wieder Richtung Norden zu fahren und dort unsere restlichen Urlaubstage zu verbringen, weil es uns einfach mehr geflasht und erholt hat. Ich bin die ganze Zeit gefahren und mein +1 hat einfach nur die ganze Zeit aus dem Fenster geschaut und ich muss dazu noch sagen, dass ich Auto fahren nicht wirklich mag. In Deutschland versuche ich das weitgehend zu vermeiden

    Wir mieten uns allerdings immer ein Auto vor Ort. Sonst würde ich mit dem Fahren durcheinander komme und es damit bedeutend einfacher ist. Da wo der Fahrer sitzt ist halt einfach die Straßenmitte

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Leider war uns der Wettergott nicht wohl gesonnen. Auch am nächsten Tag war die Landschaft wolkenverhangen und es war recht frisch. Aber das sollte uns nicht von der weiteren Planung abhalten. Und so ging es heute nach Chester und zurück über Llangollen.



    Die Fahrt zieht sich natürlich ein wenig aufgrund der Fahrerei über Landstrassen - aber der Weg ist das Ziel.

    Chester ist eine richtig tolle kleine Stadt deren Hauptanziehungspunkt die große Kathedrale ist.



















    Chester blickt auf eine mehr als 2000 jährige Geschichte zurück. Das Stadtbild ist geprägt von einer Mischung aus römischen Überresten und schönen alten Häusern.
    Vor allem die Einkaufsstrasse mit ihren 2-stöckigen Ladenpassagen ist sehr gelungen.







    Überall in der Stadt findet man noch die Überreste römischer Bauten.





    Auch die "Cheshire Cat" haben wir entdeckt.

















    Chester hat uns unheimlich gut gefallen - trotz des eher suboptimalen Wetters.

    Die Rückfahrt führt uns dann über Llangollen und das Pontcysyllte Aqueduct. Ein eindrucksvolles Bauwerk aus dem Jahr 1805 das als sog. Trogbrücke errichtet wurde. Heute kann man mit dem Schiff darüber fahren oder zu Fuss auf die andere Seite laufen.



    An diesem Ort einen anderen Rover 75 zu treffen ist wie ein 6-er im Lotto.













    Alles in allem : toller Tag !
    Pax vobiscum, thomas.txl, kitchenbutcher und 10 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    6.327

    Standard

    Zitat Zitat von DavidHB Beitrag anzeigen
    Wir mieten uns allerdings immer ein Auto vor Ort. Sonst würde ich mit dem Fahren durcheinander komme und es damit bedeutend einfacher ist. Da wo der Fahrer sitzt ist halt einfach die Straßenmitte
    am besten man nimmt ein universal-Auto, also einen 1 Sitzer

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    am besten man nimmt ein universal-Auto, also einen 1 Sitzer
    Mit dem Moped könnte ich mir Wales auch sehr gut vorstellen. Zumal die Strassen dort eher als "gut" einzustufen sind.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von schlepper
    Registriert seit
    31.08.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.036

    Standard

    btw, Chester befindet sich in England.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.737

    Standard

    Zitat Zitat von schlepper Beitrag anzeigen
    btw, Chester befindet sich in England.
    Ich hab ja auch nicht geschrieben das es in Wales liegt

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •