Ergebnis 1 bis 17 von 17
Übersicht der abgegebenen Danke65x Danke
  • 53 Beitrag von MrGroover
  • 4 Beitrag von John_Rebus
  • 1 Beitrag von MFBM
  • 1 Beitrag von MrGroover
  • 1 Beitrag von sun07
  • 1 Beitrag von concordeuser
  • 1 Beitrag von MrGroover
  • 1 Beitrag von Terminal90
  • 1 Beitrag von MrGroover
  • 1 Beitrag von MrGroover

Thema: Sinnlos im Luftraum 3 - Lufthansas Diätflüge

  1. #1
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.500

    Beitrag Sinnlos im Luftraum 3 - Lufthansas Diätflüge

    ANZEIGE
    Vor allem nach meinem letzten Bericht sollte klar sein, dass ich auch gern mal nur des Fliegens Willen fliege. Ich erinnere mich an eine Zeit, da war im Lufthansa Magazin, welches in der Sitztasche vor einem ist, eine Übersicht der Ziele nebst Distanzen. Von den Luftbildern verschiedenster Flughäfen will ich gar nicht erst anfangen *schnief*. Zurück zu den Distanzen. Eine beliebte Beschäftigung von mir war, in der Liste die längsten und kürzesten Strecken zu suchen.

    Bei den kurzen wurde es irgendwann MUC-NUE mit schlanken knappen 140km. Dahinter folgte FRA-STR, mit immerhin schon um die 155 km. Der Reiz war da, neben den langen Strecken auch mal die kurzen zu fliegen. Im Frühjahr gibt es ja einige lange Wochenenden, an denen man auch mal unterwegs sein kann. Nach ein wenig basteln fand ich eine leistbare Möglichkeit, FRA-STR-MUC-NUE-FRA zu fliegen. Alles an einem Tag war nicht sinnvoll darstellbar, so dass noch eine Nacht in NUE dazu kommen sollte.

    Stuttgart und Nürnberg sind mir keine Unbekannten. Aber zu behaupten, ich würde mich nach über 25 Jahren an irgend etwas erinnern, wäre auch falsch. Okay, das Verkehrsmuseum in Nürnberg, da ist etwas hängen geblieben. Der ICE z.B., oder die Strecke Nürnberg - Fürth. Aber viel mehr dann auch nicht. Also kein Hindernis, wieder für etwas Auffrischung zu sorgen.

    Gut, genug des Vorgeplänkels. Los ging es am gestrigen Samstag eigentlich zu früh. Der Wecker klingelte um 05:45 und meine Reise startete kurz darauf mit Bus und S-Bahn zum Flughafen. An der Sicherheitskontrolle war noch nicht viel los, dennoch dauerte es etwas. Frankfurt ist bekanntermaßen sehr langsam. Die Lounge war zwar gut gefüllt, aber ich fand noch einen Platz für ein kleines Frühstück.


    Frankfurt heißt trotz A-Plus weiterhin, dass gern per Bus eingestiegen wird. Auf dem Weg zur Parkposition V95 (fast schon in Niederrad) kommt man auch am Terminal 2 vorbei. Im Gegensatz zum Terminal 1 wird da reichlich Abwechslung bei den Heckflossen geboten.


    Auf V95 wartete die D-AIPD für den kurzen Hüpfer nach Stuttgart.


    Eco startete in Reihe 15, diesmal der Buchungslage vorm Vorhang einigermaßen angemessen und nicht mit dem Ziel, die Auslastung der Eco künstlich nach oben zu treiben. Von V95 ging es dann auf den langen Weg zur Südbahn, teilweise doch sehr bummelig. Fast waren wir länger in Frankfurt unterwegs, als der Flug dauern würde.

    Apropos Dauer, mit 21 Minuten Nettoflugzeit war es recht kurz. Das hatte zur Folge, dass es in der Business nur Fast Food gab. Da auch die Ansage kam, man müsse den Service einstellen, könnte es sogar so kurz gewesen sein, dass es nicht für jeden etwas gab. Hinterm Vorhang gab es jedenfalls nichts.

    Ankunft im verregneten Stuttgart war 15 Minuten nach der Zeit. Man beachte übrigens das schon seit langem vorhandene kleine gelbe Detail am LH-Flieger...


    Die Wege am Flughafen sind ja angenehm kurz, so dass ich die nächste S-Bahn kurz vor deren Abfahrt erreichte. Ohne konkretes Ziel bin ich zum Hauptbahnhof gefahren.


    Von da aus bin ich die Königstraße entlang spaziert. Zur Rechten der Königsbau,


    zur Linken das Neue Schloss.


    Dahinter versteckt sich der Schlossgarten.


    Rechter Hand vom Neuen Schloss aus sieht man das Alte Schloss mit dem Landesmuseum.


    Und daneben liegt die Alte Kanzlei.


    Am Alten Schloss blühten die Kastanien in voller Pracht.


    Zwischenzeitlich hatte ich dann doch ein Ziel entdeckt, welches ich mir vornahm. Dass ich dort Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts auch schon mal war, hatte ich nicht mehr in Erinnerung. Bevor ich mit der U15 zum Ziel bin, kam ich noch am Rathaus vorbei.


    Stuttgart-Kenner und Einheimische haben es sicher schon erraten, die U15 fährt zum Fernsehturm. Trotz Bewölkung war die Sicht gut. Zum einen Blick auf die Stadt,




    zum anderen der Blick Richtung Flughafen.


    Die 150 Meter sind verglichen mit anderen Türmchen klein, aber der Ausblick von oben ist sehr schön.


    Zum Abschied noch ein Blick von unten nach oben.


    Mit dem Bus, der U-Bahn und der S-Bahn ging es anschließend zum Flughafen. Schwäbisch sparsam so, dass ich nur ein Ticket für zwei Zonen brauchte, statt drei, wie es für den Umweg übers Zentrum nötig gewesen wäre.

    In der Lounge mit Ausblick verbrachte ich die Zeit wartend auf meinen Anschlussflieger.


    Sehr aufmerksam, wie auch an die Sicherheit der Mitglieder des Mile High Clubs gedacht wird.


    Kurz nach dem Start gab es noch einen Blick auf Obertürkheim, Mettingen und Esslingen.


    Die Landung in MUC erfolgte etwa 20 Minuten nach der Zeit und nach 25 Minuten Flugzeit am Satelliten. Kurz in die Lounge eingekehrt, bevor es per Tunnelzug zum Hauptgebäude ging. Als ich am Gate ankam, startete auch schon das Bus-Boarding für den kürzesten Hüpfer nach Nürnberg. Bedient wurde der Flug von einer CRJ-900NG (vor Aufregung etwas unscharf).


    Im Osten von MUC gibt es allerlei Kleingerät zu sehen. U.a. noch eine andere CRJ-900 auch mit NG.


    Aussicht war wieder gut, kurz vor der Landung der Blick auf Neumarkt in der Oberpfalz.


    Nettoflugzeit waren kurze 18 Minuten. Auch in Nürnberg sind die Wege kurz, so dass ich nicht lang zur U-Bahn brauchte. Diese fuhr mich zum Hauptbahnhof und zwei Straßenbahnhaltestellen später kam ich am Hotel an. Ich hatte ob guter Bewertungen, inkludiertem Frühstück und einigermaßen zentraler Lage das Novina Hotel gewählt. Zum Check-In hieß es noch, dass die Minibar inkludiert ist. Gefüllt war diese mit Bier, Pepsi und Apfelsaft (jeweils eine kleine Flasche); außerdem gab es noch eine Flasche Wasser.

    Geschlafen habe ich gut und so freute ich mich aufs heutige Frühstück. Sehr angenehme und reichliche Auswahl, sowohl kalter als auch warmer Speisen.


    Hotel kann ich auf jeden Fall empfehlen. Wenn es mal etwas abseits der üblichen Ketten sein darf. Hampton Inn und Hilton waren mir jedenfalls im Vergleich preislich zu hoch.

    Nach dem Frühstück checkte ich aus und spazierte los Richtung Süden. Ich wollte mir das Reichsparteitagsgelände anschauen. Einfach eine riesige Anlage von beeindruckender Größe.


    Da durfte die Zufahrtsstraße natürlich nicht zu klein ausfallen (Große Straße).


    Um den Großen Dutzendteich waren auch Gänsefamilien auf dem sonntäglichen Ausflug.


    Umrandet von Bäumen noch ein Blick aufs Reichsparteitagsgelände.


    Ich bin dann noch zum Zeppelinfeld und der Zeppelin-Tribüne spaziert. War ja eh gleich nebenan.




    Bevor ich Richtung Zentrum gelaufen bin, noch ein letzter Blick auf das große Gebäude.


    Im Zentrum wartete dann typisch mittelalterlicher Baustil darauf, fotografiert zu werden. Hier die Stadtmauer beim Marientor.


    Danach bin ich zunächst ein wenig ziellos durch die Altstadt spaziert. Blick von der Museumsbrücke Richtung Heilig-Geist-Spital.


    Es packte mich dann doch die Lust und ich spazierte noch zur Kaiserburg hinauf. Blick aufs innere Burgtor.


    Blick über Nürnberg von oben.


    Blick auf den Sinwellturm.


    Eintritt für eine Besichtigung von innen wollte ich nicht zahlen. So begab ich mich auf den Weg nach unten um dann mit Straßenbahn und Bus zum Flughafen zu fahren. Überraschend pünktlich stand der A319 namens Aschaffenburg am Gate.


    Der Flug sollte recht lang dauern, da es zweimal Richtung Osten ging (Start und Landung). Das führte aber dazu, dass wir nach dem Start eine Rechtskurve flogen und sich noch ein schöner Blick auf das vormittags aus der Nähe gesehene ergab.


    Passend zum Taufnamen des Fliegers gab es weiterhin einen schönen Blick auf Aschaffenburg.


    Und ein Blick auf das Ziel der Reise.


    Der vermeintlich kurze Flug war mit einer Nettoflugzeit von 36 Minuten der längste. Und zwar deutlich. Der kürzeste war gerade einmal halb so lang. Ungünstiger Wind eben... Verpflegung gab es auf keinem der Flüge. Ebenfalls auffällig: bei der Sicherheitseinweisung gab es keinerlei Hinweis auf die Sauerstoffmasken. Die geflogenen maximalen Flughöhen waren wohl zu niedrig, als dass dies notwendig gewesen wäre.

    Als Fazit bleibt für mich, dass mir das gesehene sowohl in Stuttgart als auch Nürnberg gefallen hat. Und natürlich machen auch die kurzen Flüge Spaß, gerade bei schönem Flugwetter. Ich habe weiterhin zwei Flughäfen sowie gleich vier neue Routen gesammelt. An kurzen Verbindungen folgt DUS-FRA noch in wenigen Wochen. Zuvor geht es in knapp zwei Wochen aber noch ans Sammeln zweier weiterer Flughäfen in Deutschland. Bis dahin danke fürs Mitreisen.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.232

    Standard

    Danke für den Bericht. Dann freue ich mich schon jetzt auf Teil 4, wenn Du die längsten LH-Strecken abfliegst Ab FRA dürfte das wohl EZE sein, gefolgt von SIN und GRU.
    kingair9, MrGroover, Zinni und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    La première gaffe c'est de se lever!!

    My Flightradar24 | Openflights | JetItUp | Flightmemory

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    18.627

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Danke für den Bericht. Dann freue ich mich schon jetzt auf Teil 4, wenn Du die längsten LH-Strecken abfliegst Ab FRA dürfte das wohl EZE sein, gefolgt von SIN und GRU.
    Gut, dass es laaaange Wochennden gibt, wenn das (wie hier) alles an einem WE passieren soll.

  4. #4
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Teil 4, wenn Du die längsten LH-Strecken abfliegst Ab FRA dürfte das wohl EZE sein, gefolgt von SIN und GRU.
    FRA-SIN habe ich schon im Log, Südamerika ist dieses Jahr nicht geplant... EZE und GRU dürften sich gemeinsam an einem WE ausgehen.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2014
    Ort
    Mannheim/Stuttgart
    Beiträge
    165

    Standard

    Danke für diese Kurzreise .

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Ebenfalls auffällig: bei der Sicherheitseinweisung gab es keinerlei Hinweis auf die Sauerstoffmasken. Die geflogenen maximalen Flughöhen waren wohl zu niedrig, als dass dies notwendig gewesen wäre.
    Für die lange Einweisung ist einfach keine Zeit . Infos zu Schwimmwesten werden innerdeutsch auch nicht mehr gegeben. Nicht notwendig, wenn kein Meer überflogen wird.
    MrGroover sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Arus
    Registriert seit
    05.07.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.416

    Standard

    Auf Schwimmwesten wird auch teils auf innereuropäischen LH Flügen nicht hingewiesen, trotz Überfliegen eines kleinen Stück Meeres.

    EZE und GRU an einem Wochenende, aber dann hin nach EZE und zurück von GRU (oder umgekehrt). Nur wie kommst du mit LH zwischen beiden Flughäfen hin - LH Cargo? ;-)
    ACE AKL AMS (ATH) (BKK) CDG CHC CLT CPH (CPT) (DRS) DUB DUS (DXB) EDI EWR FRA GIG GRU HAM HHN HND HNL HKG JFK (JNB) KIX LAS LAX LCY LED LHR LIS LPA LYS MAD MAN MCO MIA MRS MUC NCE NTE OGG ORD OSL PRG PTY PUJ PVG RDU (REP) SEA SFO (SGN) (SIN) SSA STN TFN TLL TXL (VCE) VLC VNO VRN YVR ZRH

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    18.627

    Standard

    Zitat Zitat von Arus Beitrag anzeigen
    Auf Schwimmwesten wird auch teils auf innereuropäischen LH Flügen nicht hingewiesen, trotz Überfliegen eines kleinen Stück Meeres.
    Dafür aber auf jedem Flug nach GVA...

  8. #8
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Zitat Zitat von MFBM Beitrag anzeigen
    Für die lange Einweisung ist einfach keine Zeit .
    Von V95 zur 18 mit bummeln wegen eines geschleppten Jumbos resultiert in so viel Zeit, dass die Einweisung zwei Mal in deutsch und englisch durchgeführt werden kann. Komplett, inkl. Sauerstoffmasken und Schwimmwesten (auf letztere wird doch schon seit Ewigkeiten nicht mehr drauf hingewiesen). AFAIR hatte ich bei meinen letzten Flügen DRS-FRA vv. noch die Einweisung in die Sauerstoffmasken bekommen. Reiseflughöhe ist da meist FL220 oder FL240. Am WE bin ich wohl nicht über FL160 hinaus gekommen. Und das ohne Heuwender.

  9. #9
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    131

    Standard

    Danke für den Hinweis zu dem Novina Hotel. Bis jetzt hatte ich für Nürnberg in der Nähe des Hauptbahnhofs immer nur das NH Hotel (auch im Hinblick auf ein gutes Frühstück) im Blick gehabt. Das Novina Hotel ist zwar auch nur zwei Haltestellen vom Hauptbahnhof entfernt (oder auch nur eine mit der S-Bahn), aber aufgrund der geringen Entfernung ist dieser wohl auch sogar gut fußläufig erreichbar sogar. Werde das Hotel insofern selber mal ausprobieren. Gemäß den Bewertungen soll das Frückstück dort ja auch ganz gut sein.

    Welchen Status nutzt Du derzeit für die Loungebesuche?

    Hast Du die Flüge des Weiteren direkt bei LH gebucht? Wieviele Tickets hast Du dafür benötigt? Weil Du geschrieben hast, Du müsstest dafür ein wenig basteln.
    Geändert von sun07 (30.04.2018 um 10:22 Uhr)
    MrGroover sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.170

    Standard

    danke für den netten kleinen Bericht. In dem LH Heftchen habe ich auch immer gerne bei den Strecken geblättert und mir weitere Flüge gewünscht.

    Die Legs MUC - NUE, MUC - FRA, FRA - STR, FRA - MUC habe ich auch schon hinter mir. An unsere grünen Freunde: Ist eben so wenn man mit Umsteigen von irgendwo nach Irgendwo möchte.
    MrGroover sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Zitat Zitat von sun07 Beitrag anzeigen
    Welchen Status nutzt Du derzeit für die Loungebesuche?
    Den passenden.

    Hast Du die Flüge des Weiteren direkt bei LH gebucht? Wieviele Tickets hast Du dafür benötigt? Weil Du geschrieben hast, Du müsstest dafür ein wenig basteln.
    Zwei Tickets bei LH. Einmal STR-MUC-NUE für knapp über €90 und dann noch FRA-STR/NUE-FRA für etwas mehr, weil FRA-STR in S buchte. Gibt ja auch bei so einem Trip ein paar Möglichkeiten, wie man es darstellt. Die passendste zu finden ist dann die Bastelei.

  12. #12
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    92

    Standard

    Vielen Dank für deine Eindrücke! Habe vor einiger Zeit auch dieses Routing, allerdings "im Uhrzeigersinn", gemacht. Immer wieder schön zu sehen, dass man mit solchen Späßen nicht ganz alleine ist.

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Den passenden.



    Zwei Tickets bei LH. Einmal STR-MUC-NUE für knapp über €90 und dann noch FRA-STR/NUE-FRA für etwas mehr, weil FRA-STR in S buchte. Gibt ja auch bei so einem Trip ein paar Möglichkeiten, wie man es darstellt. Die passendste zu finden ist dann die Bastelei.
    Wie hast Du dabei FRA-STR/NUE-FRA auf ein Ticket hinbekommen? Oder mache ich da einen Denkfehler?

  14. #14
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    92

    Standard

    Zitat Zitat von sun07 Beitrag anzeigen
    Wie hast Du dabei FRA-STR/NUE-FRA auf ein Ticket hinbekommen? Oder mache ich da einen Denkfehler?
    Na ich schätze mal Ticket 1 ein Oneway STR-MUC-NUE und Ticket 2 ein Gabelflug FRA-STR//NUE-FRA?
    sun07 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Sehr schön, das es noch mehr positiv Verrückte gibt,STR hab ich nicht eingebaut, aber NUE-FRA-LEJ-MUC-NUE hab ich Karsamstag/Sonntag gemacht, eben auch wegen den kurzen Hüpfern, dabei dreimal die 900NG gehabt.
    Für mich eine Premiere, solch „Sinnlos im Luftraum“ Aktion. Schee war‘s!

  16. #16
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Zitat Zitat von Terminal90 Beitrag anzeigen
    Na ich schätze mal Ticket 1 ein Oneway STR-MUC-NUE und Ticket 2 ein Gabelflug FRA-STR//NUE-FRA?
    Rüschtüsch. Ticket 2 geht dann bei LH sehr einfach über die Multi-Stopp Suche. Bzgl. Verfügbarkeiten/Tarife ist allerdings google flights noch schneller.

  17. #17
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Zitat Zitat von crossfire Beitrag anzeigen
    FRA-LEJ-MUC
    Das sind ja im Vergleich schon fast Langstrecken. Ich freue mich auf solchen Strecken aber mehr auf die E90/E95 als die CRJs. Letztere hatte ich schon was öfter.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •